Habt Ihr Lieblingsfilmszenen, die Ihr Euch von Zeit zu Zeit immer mal wieder anseht?

Benutzer169839 

Verbringt hier viel Zeit
Ich schaue wenn dann den ganzen Film. Die Wahl ist aber begrenzt weil das was in der letzten Zeit rauskommt mich persönlich in keiner Weise interessiert.
 

Benutzer179257 

Klickt sich gerne rein
Oh ein cooler Thread :smile: Mal gucken, welche mir so spontan einfallen:

Meine Lieblingsszene überhaupt ist aus The Pianist. Der Film handelt von Władysław Szpilman (gespielt von Adrien Brody), einem jüdisch-polnischen Pianisten, der während des 2. Weltkrieges versucht, im Warschauer Ghetto zu überleben.
Eines Tages wird er, während er alleine auf der Flucht ist, in einem einsamen Haus von einem deutschen Offizier namens Wilm Hosenfeld (gespielt von Thomas Kretschmann) entdeckt. Als er von Szpilman erfährt, dass er Pianist ist, bittet er ihn, ihm etwas vorzuspielen. Wenn ich mich nicht irre, war es in Wahrheit die Nocturne No. 20 in c#-Moll von Chopin, die er ihm vorgespielt hat, im Film hat man sich aber dazu entschieden, die Ballade No. 1 in g-Moll in verkürzter Form zu spielen, was für mich definitiv die richtige Entscheidung war. Das Stück passt mit seinen "Stimmungswechseln" und dem dramatischen Ende perfekt in die Szenerie.
Um diese Szene aber vollständig "fühlen" zu können, muss man den ganzen Film gesehen haben. Für den Fall, dass es jemanden gibt, der den Film noch nicht kennt & sehen möchte, spoiler ich mal nicht. Aber der Film lohnt sich definitiv und ist seit über 15 Jahren mein Lieblingsfilm. :thumbsup:

Weiter gehts mit Inglourious Basterds. Dort gibt es zwei Szenen, die ich mir immer wieder gerne anschaue:
  • Die Szene in der Bar
  • Die Szene im Kino mit den "Italienern"
Im ersten Fall treffen sich die Basterds mit der deutschen Schauspielerin Bridget von Hammersmark (gespielt von Diane Kruger) in einer Bar in Frankreich. Doof ist nur, dass in der Bar auch viele deutsche Soldaten sich aufhalten. Früher oder später wird jemand in Person von Dieter Hellstrom (gespielt von August Diehl) auch etwas... stutzig, weil bestimmte Leute so komisch reden :whistle:


Später im Film gibt es die Szene im Kino mit den "Italienern". Wer die Szene schon mal gesehen hat, weiß, warum ich die Anführungszeichen verwende. Es gibt jedenfalls wenige Italiener mit krassem amerikanischen Südstaatenakzent :grin: Aldo Raine (gespielt von Brad Pitt) ist so gut in dieser Szene und von Christoph Waltz, der den SS-Mann Hans Landa spielt, will ich gar nicht erst anfangen. Der ultimative Troll, die ganze Szene ist einfach herrlich cringe :grin:


Eine weitere Szene, bei der ich immer wieder Gänsehaut bekomme ist aus The Godfather.
Michael Corleone (gespielt von Al Pacino) bekennt sich zu Gott während der Taufe seines Neffen, während im Hintergrund Dinge geschehen, die seinem Schwur widersprechen :zwinker: "Do you renounce Satan?" Und die darauf folgende Orgelmusik.. einfach genial gemacht.



Ich könnte noch viele weitere Szenen aus meinen Lieblingsfilmen nehmen, zB das Ende von The Green Mile, The Life of David Gale, The Last Samurai, Schindler's List, Joker usw, aber irgendwann muss die Liste auch ein Ende haben, sonst sitze ich hier noch morgen :grin:
Hoffe mal ich habe niemanden gespoilert und falls mir irgendwo ein Fehler unterlaufen ist, gerne Bescheid sagen :thumbsup:
 

Benutzer167087  (27)

Öfters im Forum
Wenn ich sentimental bin oder ein bisschen was getrunken habe gucke ich mir immer gern sehr emotionale Szenen an :grin: Zum Beispiel in Harry Potter 7 wo sie den Schutzzauber für Hogwarts ausführen oder in Kammer des Schreckens als Hagrid am Ende zurückkommt und alle anfangen zu klatschen. Am schlimmsten ist es mit dem Film Seite an Seite mit Susan Sarandon und Julia Roberts in der Szene wo die Mutter an Krebs stirbt und sich von ihren Kindern verabschiedet, da muss ich jedes Mal weinen aber ich mag das manchmal irgendwie.
 

Benutzer175298 

Sorgt für Gesprächsstoff
Lieblingsszene aus Casablanca: Der Blick den Ingrid Bergmann Victor Lazlo zuwirft als er im Rick‘s die Kapelle vor dem ganzen Anwesenden Nazis die französische Hymne spielen läßt.

Und natürlich Han Solo‘s „ Ich weiß“
 

Benutzer167087  (27)

Öfters im Forum

Schön finde ich auch die hier. Ich kann das so nachfühlen dieses Versinken in Tagträumen und die Enttäuschung, dass es nur die Katze ist..Auch wenn man über Katzen in der Wohnung eigentlich nie enttäuscht sein sollte :grin:
 

Benutzer173208  (38)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich liebe diese Szene..Oliver Reed at his best!Was für eine Präsenz und Ausdrucksstärke.
[doublepost=1599571542,1599571437][/doublepost]
Auch immer wieder....für mich sowieso der beste Film aller Zeiten.Diese Schauspieler (Charles Bronson, Henry Fonda, Claudia Cardinale usw.), die Filmmusik, die versteckte Botschaft des Films....der Tod begleitet den ganzen Film auf eine faszinierende Art und Weise, die Kameraführung...einfach Weltklasse!Man muss natürlich den ganzen Film sehen..um die Szenen einordnen zu können.
[doublepost=1599571635][/doublepost]
Episch....meine absolute Lieblingsszene!
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Schöne Threadidee. :smile:

Dass ich mir Szenen immer wieder anschaue, kommt eher seltener vor, aber dass ich mich an manche immer mal wieder erinnere, durchaus, die hier z.B. aus Wayne's World (Vollbild ab 1:20 :zwinker: ):

 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer173208  (38)

Sorgt für Gesprächsstoff
Oh ein cooler Thread :smile: Mal gucken, welche mir so spontan einfallen:

Meine Lieblingsszene überhaupt ist aus The Pianist. Der Film handelt von Władysław Szpilman (gespielt von Adrien Brody), einem jüdisch-polnischen Pianisten, der während des 2. Weltkrieges versucht, im Warschauer Ghetto zu überleben.
Eines Tages wird er, während er alleine auf der Flucht ist, in einem einsamen Haus von einem deutschen Offizier namens Wilm Hosenfeld (gespielt von Thomas Kretschmann) entdeckt. Als er von Szpilman erfährt, dass er Pianist ist, bittet er ihn, ihm etwas vorzuspielen. Wenn ich mich nicht irre, war es in Wahrheit die Nocturne No. 20 in c#-Moll von Chopin, die er ihm vorgespielt hat, im Film hat man sich aber dazu entschieden, die Ballade No. 1 in g-Moll in verkürzter Form zu spielen, was für mich definitiv die richtige Entscheidung war. Das Stück passt mit seinen "Stimmungswechseln" und dem dramatischen Ende perfekt in die Szenerie.
Um diese Szene aber vollständig "fühlen" zu können, muss man den ganzen Film gesehen haben. Für den Fall, dass es jemanden gibt, der den Film noch nicht kennt & sehen möchte, spoiler ich mal nicht. Aber der Film lohnt sich definitiv und ist seit über 15 Jahren mein Lieblingsfilm. :thumbsup:

Weiter gehts mit Inglourious Basterds. Dort gibt es zwei Szenen, die ich mir immer wieder gerne anschaue:
  • Die Szene in der Bar
  • Die Szene im Kino mit den "Italienern"
Im ersten Fall treffen sich die Basterds mit der deutschen Schauspielerin Bridget von Hammersmark (gespielt von Diane Kruger) in einer Bar in Frankreich. Doof ist nur, dass in der Bar auch viele deutsche Soldaten sich aufhalten. Früher oder später wird jemand in Person von Dieter Hellstrom (gespielt von August Diehl) auch etwas... stutzig, weil bestimmte Leute so komisch reden :whistle:


Später im Film gibt es die Szene im Kino mit den "Italienern". Wer die Szene schon mal gesehen hat, weiß, warum ich die Anführungszeichen verwende. Es gibt jedenfalls wenige Italiener mit krassem amerikanischen Südstaatenakzent :grin: Aldo Raine (gespielt von Brad Pitt) ist so gut in dieser Szene und von Christoph Waltz, der den SS-Mann Hans Landa spielt, will ich gar nicht erst anfangen. Der ultimative Troll, die ganze Szene ist einfach herrlich cringe :grin:


Eine weitere Szene, bei der ich immer wieder Gänsehaut bekomme ist aus The Godfather.
Michael Corleone (gespielt von Al Pacino) bekennt sich zu Gott während der Taufe seines Neffen, während im Hintergrund Dinge geschehen, die seinem Schwur widersprechen :zwinker: "Do you renounce Satan?" Und die darauf folgende Orgelmusik.. einfach genial gemacht.



Ich könnte noch viele weitere Szenen aus meinen Lieblingsfilmen nehmen, zB das Ende von The Green Mile, The Life of David Gale, The Last Samurai, Schindler's List, Joker usw, aber irgendwann muss die Liste auch ein Ende haben, sonst sitze ich hier noch morgen :grin:
Hoffe mal ich habe niemanden gespoilert und falls mir irgendwo ein Fehler unterlaufen ist, gerne Bescheid sagen :thumbsup:
[doublepost=1599575446,1599575398][/doublepost]Inglorious Bastards...ja da gibt es einige tolle Szenen!Christoph Waltz in Topform
[doublepost=1599575654][/doublepost]
" no it's necessary";-)
[doublepost=1599575949][/doublepost]

Schön finde ich auch die hier. Ich kann das so nachfühlen dieses Versinken in Tagträumen und die Enttäuschung, dass es nur die Katze ist..Auch wenn man über Katzen in der Wohnung eigentlich nie enttäuscht sein sollte :grin:

Wunderschöne Szene untermauert von ebenso schöner Filmmusik!
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Bei einigen Filmen spule ich ganz gern mal zu den richtig heissen Szenen vor, und guck mir genau den Teil dann auch öfters an, wenn es mich beim ersten Anschauen überzeugen konnte. :engel:
So zB auch eine bestimme Sequenz von American Pie, Teil 1, wie mir gerade auffällt :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren