Habt/hattet ihr einen Partner der Schüchtern ist?

Habt/hattet ihr einen Partner der Schüchtern ist/war?

  • w: Ja, habe/hatte ich schon mal

    Stimmen: 37 38,5%
  • w: Nein, bis jetzt noch nicht

    Stimmen: 17 17,7%
  • w: Ne, ein schüchterner kommt gar nicht in Frage

    Stimmen: 8 8,3%
  • m: Ja, habe/hatte ich schon mal

    Stimmen: 26 27,1%
  • m: Nein, bis jetzt noch nicht

    Stimmen: 7 7,3%
  • m: Ne, eine schüchterne will ich nicht

    Stimmen: 1 1,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    96

Benutzer68641  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Habt/hattet ihr einen Partner der schüchtern ist bzw. der sehr schüchtern war als ihr euch kennen gelernt habt?

Oder würden für euch schüchterne Partner erst gar nicht in Frage kommen?

Wie sind da so eure Erfahrungen wie das so in der Beziehung mit Schüchternen abläuft?
 

Benutzer72888 

Verbringt hier viel Zeit
Hatte ich noch nie und wär auch eher nix für mich, da ich jemand brauche, der lustig ist, verrücke Ideen hat und die auch umsetzt, spontan ist und auf andere Menschen zugehen kann.
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Ne, ein extrem schüchterner Partner würde gar nicht zu mir passen
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
mein erster freund war doch recht schüchtern...die darauffolgenden allerdings überhaupt nicht mehr.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ich hatte schonmal eine Beziehung zu einem schüchternen Mann. Da ich selber aber sehr extrovertiert bin, komme ich mit Schüchternheit auf Dauer nicht sonderlich gut klar.
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Ich bin selbst ziemlich introvertiert am Anfang und da wäre es doch recht ungünstig, wenn mein Partner auch so wäre. Und auch sonst stehe ich eher auf selbstbewusste Männer, die wissen, wos langgeht :cool1:
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Nein und das wäre wohl auch nicht mein Ding.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Mein Freund behauptet zwar steif und fest, dass er schüchtern ist, aber das entspricht absolut nicht der Wahrheit. Da bin ICh viel schüchterner und es wäre generell auch kein Problem für mich, einen schüchternen Partner zu haben.
 

Benutzer48619  (36)

Verbringt hier viel Zeit
ja habe ich.

und ich finde es sicher nichts schlimmes!!!!
ich bin selbst nicht eine, die das pure gegenteil von schüchtern ist. lieber einbisschen schüchtern. als anders rum...

das ist fast bisschen ein selbstschutz und daran seh ich nichts verkehrtes.

natürlich alles im masse! :zwinker:


mein freund und ich, sind nur "schüchtern", wenns um fremde menschen, oder situationen geht.
mögen wir beide nicht.

wir sind doch eine art "gewonheits mensch", wir lieben das sichere uns bekannte. :zwinker:
was viele evt unter schüchtern verstehen, oder einstufen würden.


jaja :grin: ich weiss noch, als wir zusammen kamen und vorallem die zeit vorher. :grin:
das war was.. und es war verdammt süss! :herz: gerade weil wir beide einbisschen schüchtern sind/waren.
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Einen, ja. Die anderen waren neutral, einer war eher der Typ Draufgänger (war die mit Abstand kürzeste Beziehung, ich weiss wieso :tongue:). Ich mag zurückhaltende Männer, generell die Understatement-Typen halt, vorausgesetzt natürlich, sie sind nicht - hm, schwierig zu beschreiben - "lebensscheu" resp. völlig kontaktunfreudig und -fähig. Schüchtern ist nicht gleich schüchtern. Einer der tollsten Männer, die ich so kenne, ist gleichzeitig der Zurückhaltendste, der mir je begegnet ist - obwohl er es überhaupt nicht nötig hätte, er sieht bspw. sehr gut aus und ist auch sehr angenehm, freundlich und intelligent. Ich finde das interessant. Aber eben, völlig "verschupft" sollte er dann doch nicht sein. Ich finde generell auch Menschen interessanter, die sich nicht profilieren müssen (ja ich weiss es gibt noch ein Zwischending), und ich verbinde mit "selbstsicherem Auftreten" auch sehr schnell Arroganz und Oberflächlichkeit (mir ist schon klar, dass das nicht immer der Fall ist - oft aber eben schon). Liegt auch daran, dass ich selbst es wirklich hasse, im Mittelpunkt zu stehen und generell sicher nicht zu den offenen Menschen zähle, die überall beliebt sind und mit jedem einfach mal so labern können. Einer, der ein starkes Bedürfnis nach so was hat, würde irgendwie nicht zu mir passen.
 

Benutzer66033 

Verbringt hier viel Zeit
Ja hatte ich schon, aber das macht mir überhaupt nichts aus.
Ich bin selber etwas schüchtern, da passt das eigentlich.
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Hatte ich noch nie und wär auch eher nix für mich, da ich jemand brauche, der lustig ist, verrücke Ideen hat und die auch umsetzt, spontan ist und auf andere Menschen zugehen kann.

Kann man das nicht, wenn man schüchtern ist?

Selbstverständlich kann man das ;-) Zumindest das "lustig sein", "verrückte Ideen haben" und "spontan sein". Letzteres tatsächlich - logisch - eher nicht.
 

Benutzer48619  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Hatte ich noch nie und wär auch eher nix für mich, da ich jemand brauche, der lustig ist, verrücke Ideen hat und die auch umsetzt, spontan ist und auf andere Menschen zugehen kann.



es gibt tatsächlich schüchterne menschen die sind auch lustig, die haben verrückte ideen setzen die auch um und sind spontan.

das hat dich wohl nichts mit schüchtern zu tun. :hmm: :ratlos:

letzteres wohl nicht nein. denn das ist ja was, das die schüchterheit kennzeichnet.

alles andere kannste aber streichen. :zwinker:
 

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
Also ich hatte bis jetzt keine schüchterne....schüchtern bin ich selbst :zwinker:
 

Benutzer82976 

Benutzer gesperrt
ehrlich gesagt mag ich diesen charakterzug. hat für mich einen edlen anstrich. geselligkeit ist eher gewöhnlich.
 

Benutzer76981 

Verbringt hier viel Zeit
Selbstverständlich kann man das ;-) Zumindest das "lustig sein", "verrückte Ideen haben" und "spontan sein". Letzteres tatsächlich - logisch - eher nicht.

Das dachte ich mir auch. Klang ganz danach, als wären schüchterne Leute nciht nur schüchtern, sondern auch langweilig und humorlos.
War mehr eine rhetorische Frage :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren