Haben Mütter wirklich immer Recht?

Benutzer87893 

Verbringt hier viel Zeit
hey!
Ich habe vorgestern nach fast 2Jahren mit meinem Freund Schluss gemacht.
Zweifel an unserer Beziehung hatte ich schon seit Sommer diesen Jahres.
Vor einem Monat habe ich jemanden kennen gelernt, zu dem ich mich von Anfang an stark hingezogen gefühlt habe.
Ich habe mich, als ich noch mit meinem Freund zusammen war, mit ihm getroffen.
Wir haben uns auch geküsst. Ich habe meinen Freund also belogen, habe ihn hintergangen und mich so verhalten, wie ich es von mir nie gedacht hätte.
Schluss gemacht habe ich, weil ich immerzu an den anderen denken musste und mir klar war, dass ich mich wieder mit ihm treffen werde, ich wollte nicht mehr lügen und meinen Freund, den ich eigentlich so schätze, hintergehen.
Mir fiel es unheimlich schwer mich von ihm zu trennen, ich fange sofort an zu heulen, wenn ich an ihn denke und es tut mir unendlich leid.
Gestern habe ich mich trotzdem noch mal mit dem anderen getroffen, obwohl es mir eigentlich nicht gut ging. Meine Mutter hat mir eine SMS geschrieben, dass er nichts für mich ist und dass es so enden wird wie mit einem anderen Exfreund von mir.
Das Problem ist sie kennt ihn gar nicht, hat ihn nicht mal irgendwo gesehen. Wieso sagt sie sowas? Sie vergöttert meinen Freund, also von dem ich mich getrennt habe, und unterstützt mich darin nicht sondern macht mich eher fertig und ist sauer deswegen.
Es heißt doch Mütter haben immer Recht...sollte ich darauf hören, auch wenn sie gar keine Anhaltspunkte hat?
Nach der SMS hab ich mich ziemlich unwohl bei ihm gefühlt und war irgendwie von ihm abgeneigt..komisch oder?
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Deine Mutter muss ja einen mächtig starken Einfluss auf dich haben... :ratlos:

Du bist doch keine 12 mehr und kein Kind wird den Wünschen der Mutter immer gerecht.

Sie mochte deinen Ex anscheinend, das ist ihr gutes Recht. Trotzdem ist es auch dein Recht, dich von ihm zu trennen, wenn du dich in einen Anderen verliebt hast. Auf die Nase fallen kannst du mit dem Neuen natürlich, aber das kann man immer.

Meine Schwiegermutter redet mich übrigens seit 11 Jahren schlecht und mein Freund und ich sind trotzdem noch zusammen. :zwinker:
 

Benutzer95143 

Meistens hier zu finden
Warum sollte deine Mutter dabei Recht haben. Sie kennt deinen neuen "Freund" ja nicht mal. Du solltest auf dein Gefühl hören und nicht auf deine Mutter. Mir erging es auch so. Meine Mutter meinte mein jetztiger Freund wäre nichts, bevor sie nur seinen Namen wusste oder ihn mal gesehen hatte. Und ich bin nun schon Jahre glücklich mit ihm zusammen.
Warum Mütter das machen, weiß ich nicht. Vielleicht möchten sie wirklich diesen einen Jungen als Schwiegersohn haben und vergessen dabei, dass die Tochter mit dem Betreffenden glücklich sein muss und nicht sie selbst. Aber irgendwann sollten sie es verstehen. Leider tut meine das nicht. Vielleicht legt es sich bei deiner Mutter aber wieder.
 

Benutzer16100 

Meistens hier zu finden
Nun- scheinbar hat ihre SMS für den einen Moment erreicht, was sie erreichen sollte- nämlich, dass du dich bei ihm unwohl gefühlt hast.

Ich weiß ja nun nicht welches Verhältnis du zu deiner Mutter hast- aber ich würde ihr versuchen ganz klar zu sagen, dass es deine Entscheidung ist mit wem du zusammen bist. Vielleicht könnte man noch anfügen, dass du deine eigenen Erfahrungen machen möchtest und eben mit deinem Exfreund nicht mehr glücklich warst.

Und nein- Mütter haben nicht immer Recht :grin:.
 

Benutzer93289 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn deine Mutter ihn weder kennt noch jemals überhaupt gesehen hat, kann sie gar nicht darüber urteilen ob du mit ihm glücklich wirst oder nicht. Lass dir nicht von ihr reinreden und mach das, was dir gut tut!
Die Eltern meines Freundes haben unsere Beziehung von Anfang an nicht gutgeheißen. Ich habe zu viel Unruhe in das Leben meines Freundes gebracht und ihn zu sehr verändert...tja, nur gut, dass mein Freund seine Entscheidungen selbst trifft. Komischer Weise sind wir seit fast 5 Jahren glücklich zusammen...kann wohl doch nicht so falsch sein!
 

Benutzer87893 

Verbringt hier viel Zeit
sehr schön! ich fühle mich schon viel besser. ich glaube der grund dafür, dass sie gestern so wütend darüber war, dass ich um 2 uhr nachts noch los bin. er hat noch auf ner hochzeit gekellnert und wir haben die ganze zeit sms hin- und her geschrieben und uns spontan verabredet. sie findet ein vernünftiger junge macht sowas nicht.. na ja wenn man sich das noch mal so vor augen führt, ist das echt unbegründet von ihr.
ich mach mein ding! :zwinker:
 

Benutzer100631 

Benutzer gesperrt
Wenn DU ein gutes Gefühl bei ihm hast und DU dich wohl bei ihm fühlst, dann würd ich die Meinung deiner Mutter außen vor lassen. Klar, Mütter können oft gute Tipps geben, aber das muss ja nicht auf alles zutreffen. Sie kennt ihn ja gar nicht.
 

Benutzer98836 

Öfters im Forum
Nicht jeder Spruch beinhaltes Wahres - vor allem dann nicht, wenn die Aussagen und Prophezeiungen deiner Mutter sich nicht auf die Kenntnis deiner neuen Flamme, sondern blinder Parteinahme für deinen Ex-Freund begründen. Ein solch harsches Urteil zu fällen, ohne überhaupt über eine einzige Information über die betreffende Person zu verfügen, ist doch recht fragwürdig - gerade, wenn du schreibst, sie habe deinen Ex vergöttert. Womöglich würde sie so etwas über JEDEN deiner neuen potentiellen Beziehungskandidaten sagen - allein aus dem Grund, dass SIE mit Eurer Trennung nicht zurechtkommt. Ich würde empfehlen, dass du sie etwas um Mäßigung bittest, vielleicht auch die Gründe für Eure Trennung erklärst und sie ersuchst, DIR deine Beziehungsentscheidungen selbst zu überlassen, ohne sofort unbegründete, spontane "Todesurteile" für DEINE Bekanntschaften zu fällen. Auch SIE sollte ein Interesse daran haben, dass es dir gut geht, gerade in dieser auch für DICH schweren Zeit - und das bedeutet auch, dir andere Personen, die DIR gut tun, nicht unüberlegt schlecht zu reden.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren