Haben es hübsche Frauen/Männer einfacher?

K

Benutzer

Gast
aber das bringt ja meistens Frauen nur was am Arbeitsplatz, bei Männern kann es sogar noch zum Nachteil werden, wenn Mann gut aussieht und dies der Chef missgünstigt.
 
G

Benutzer

Gast
ja, man hat es leichter, die meisten menschen gehen viel positiver auf einen zu, der frustrierte verkäufer im comuterladen repariert für ein lächeln den comuter trotz abgelaufener garantie, der streber-mitstudent, der niemanden abschreiben läßt, weil die anderen hätten ja auch lernen können, schiebt dir seine lösungen unauffällig rüber und der wallstreet heini würd dir gern n abendessen in einem lokal ausgeben, dass du dir nicht leisten könntest, wenn du zwei monate alles hortest, was du bekommst und dich nachher in sein penthouse mitten in lower westside/village mitnehmen.

die comuterreparatur hab ich angenommen, weil ich ohne aufgeschmissen gewesen wäre und ich sie mir niemals leisten hätte können, die prüfung hab ich auch ohne geschafft, der mister-ich-bin-so-reich-und-wichtig nicht mein typ :zwinker:
aber man könnte, wenn man wollte... und das ist schön
(das all diese optionen wieder hinfällig wären, wenn diese personen mich abgehetzt, übernächtigt und mit einer grantigen tochter gesegnet sehen würden, nicht gegeben wären, sei auch mal nur erwähnt)

Dean schrieb:
Hübsche Menschen werden einfach sehr häufig auch nur auf das Aussehen reduziert. Oft bekommen sie gar nicht die Gelegenheit ihren Charakter zui zeigen. Glaube, dass man hübschen Menschen weniger häufig zutraut, dass unter der Oberfläche auch ein tiefsinniger und sensibler Charakter steckt. Scheint wohl so zu sein, dass man unterbewusst sagt: "entweder ist man nett oder hübsch, aber beides ist zu viel" :smile:

Die "schlimmste" Kombination ist dann wohl noch, wenn man viele Erfolge zu verzeichnen hat und materiell ganz gut da steht. Dann sind die meisten sich noch sicherer, dass die PErson arrogant sein MUSS.

Ciao!

als hübsches mädel glaubt einem niemand, dass man erfolge durch harte arbeit geschafft hat und nicht, weil sie einem in den arsch geschoben worden sind. man wird ständig unterschätzt. kann aber auch ganz praktisch sein. man kann ungestört schalten und walten, weil es einem ja eh keiner zutraut.
 

Benutzer7424  (40)

Verbringt hier viel Zeit
ich finde nicht das hübsche es einfacher haben..egal ob männlein oder weiblein. mir wurde schon desöfteren gesagt ich sei hübsch..hab ichs einfacher? nee eher im gegenteil..muss mir alles erkämpfen
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
ich glaube es kommt darauf an, wo sich hübsche leute aufhalten. im normalen leben müssen sie genauso kämpen wie alle anderen, unter anderen hübschen auch. aber da wo es nur auf das aussehen ankommt, z.b. in der disco, da ist das leben als hüscher/hübsche super leicht!
 

Benutzer9234 

Verbringt hier viel Zeit
Dreamerin schrieb:
Als Schöner Mensch kriegt man halt viel "nachgeworfen" (ich wackle 2 mal mit dem Arsch und mein Chef frisst mir aus der Hand). Aber was den Wert dieser "Erfolge" angeht...

Ach so ein Quatsch. Das funktioniert auch nur bei denjenigen hübschen Menschen, die sich auf dieses Niveau runterlassen und das sind denn auch genau die mit dem tiefen IQ. Schöne Menschen, die dazu noch was auf dem Kasten haben, haben es teilweise unglaublich schwer, gerade im beruflichen Bereich, sich zu behaupten, weil ja wie gesagt sowieso jeder denkt, "die ist zwar hübsch, aber mehr kann sie auch nicht". Weil sie ohnehin nur aufs Äussere reduziert werden und das, was dahinter steckt, interessiert sowieso keine Sau.
 

Benutzer23485  (52)

Chauvinist
Hübsch ...... ich weiß nicht.
Wenn man eine Frau leicht zum Lachen bringt, einfühlsam ist, über Bildung / Intelligenz / Taktgefühl verfügt oder es zumindest gut vortäuschen kann und eine positive Ausstrahlung vermitteln kann, ist es auf jeden Fall leichter, - selbst wenn einem dann irgendwann die Teufelshörnchen an den Schläfen herauswachsen :link:
 
D

Benutzer

Gast
Also ich kenns halt anders...
Die, die gut aussehen, werden ganz anders behandelt.
Und so schwer haben sie es nicht.
 
R

Benutzer

Gast
wenn man die (partner-)wahl zwischen hübsch und dumm hat, dann nimm die/den dumme(n). da weisst du was du hast und haben wirst - ein leben lang ^^

invi
 

Benutzer9234 

Verbringt hier viel Zeit
Dreamerin schrieb:
Also ich kenns halt anders...
Die, die gut aussehen, werden ganz anders behandelt.
Und so schwer haben sie es nicht.

Wenn sie wirklich ernstgenommen werden wollen, dann schon. Aber kommt halt wieder drauf an, welche Ansprüche man an sich selber und seine Umwelt stellt und klar gibt es schöne Menschen, die eben wirklich nur schön sind und sich damit ausruhen. Es gibt aber auch ne Menge andere und die haben es nicht wirklich einfach.
 
C

Benutzer

Gast
Grinsekater1968 schrieb:
Hübsch ...... ich weiß nicht.
Wenn man eine Frau leicht zum Lachen bringt, einfühlsam ist, über Bildung / Intelligenz / Taktgefühl verfügt oder es zumindest gut vortäuschen kann und eine positive Ausstrahlung vermitteln kann, ist es auf jeden Fall leichter, - selbst wenn einem dann irgendwann die Teufelshörnchen an den Schläfen herauswachsen :link:
[Ironie]
Kann man mit einem Auto besser beschleunigen, wenn es viele PS hat?
Viele PS.. ich weiß nicht.
Wenn es leicht ist, oder man bergab fahren kann, kann man auf jeden Fall schnell fahren - selbst wenn man ein Fahrrad fährt.
[/Ironie]

:link: :bier:
 

Benutzer27762  (33)

Verbringt hier viel Zeit
hm....
also beim leute kennenlernen hat mans grundsätzlich schon leichter....(obwohls auch leute gibt die sich von "schönheit", ausstrahlung abschrecken lassen...) vorallem hat man dann (meistens) auch gelegenheit seinen charakter "zu präsentieren" (falsches wort, mir fällt kein besseres ein), was man- wenn man nicht angesprochen wurde- eher schwer machen kann :zwinker:

auf der anderen seite wird man oft auf seine schönheit reduziert...egal ob in einer "beziehung", im beruf oder wo auch immer....
tja, ich kämpfe für die gleichberechtigung der schönen *rofl*

mir selber sind vorteile nur im bezirzen von lehrern, eltern oder männern aufgefallen...und im beruf, wo aussehen in manchen jobs mehr zählt als referenzen!
 
I

Benutzer

Gast
ich finde das alles seine vor-und nachteile hat!
man kann nämlich durch seinen charakter viel mehr überzeugen, da schwindet der erste eindruck vom aussehen so schnell wie er gekommen ist. daher finde ich echt das schönheit selten von wirklichem vorteil ist... schon schade :grin:
 

Benutzer11541  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Ich weiß nicht ob man wirklich sagen kann "hey schau mal da ist der Kerl/Frau häßlich oder bezaubernd. Was für einen pure Schönheit ist kann für den anderen häslich sein und umgekehrt. Wie man bei der angepeilten Person ankommt, hängt bestimmt davon ab wo und in welcher Gesellschaft man nach ihr sucht und welche Bedingungen für den "ersten Kontakt" herschen.
Wie Einstein sagte: "Schönheit ist relativ".
 

Benutzer9402 

Meistens hier zu finden
Haben es hübsche Frauen/Männer einfacher?

Ja, vorallem in der Partnerschaft bzw. einen Partner zu finden.
Aber auch bei vielen alltäglichen Dingen. Hab vor kurzem in einem
Magazin einen schönen Bericht gesehen. Die haben Miss Germany
genommen und in die Fußgängerzone gestellt und diese sollte
Passanten Fragen, ob sie ihr einen Euro schenken damit sie sich
etwas zu essen kaufen kann. Natürlich hat sie ohne Probleme
viele Euros bekommen. Danach wurde Miss Germany auf häßlich
umgestylt und dann hat es aufeinmal überhaupt nicht mehr
geklappt. Das gleiche in der Disco. Okay das Ergebnis überrascht
einen jetzt nicht wirklich, aber es ist doch immer wieder schön
zu sehen, daß es schöne Menschen in vielen Bereichen wesentlich
einfacher haben.
 
R

Benutzer

Gast
beachte aber auch dass bei solchen "tests" die statistik zurecht gebogen wird. die machen sicher mehr aufnahmen als sie verwenden können, und alles was nicht der meinung der breiten masse dient wird aussortiert. das muss nicht sein aber es kann sein. wenns auf ne privaten sender lief dann isses in den meisten fällen sogar so.

invi

edit: @finalizer: warum ist das schön zu sehen dass es oberflächliche leichter haben? is doch grottig wenn alle so oberflächlich sind und ihre meinung darauf aufbauen. das spricht wirklich für den zeitgeist. oder das war ironie die ich nicht erkannt habe.
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Was für einen pure Schönheit ist kann für den anderen häslich sein und umgekehrt

Dass Geschmäcker verschieden sind, stimmt schon. Aber ich würde sagen, dass es gewisse (wenn auch nicht so viele) Leute gibt, die grundsätzlich nett und sympathisch aussehen, da geht es gar nicht so sehr um "Schönheit" oder "Hässlichkeit", sondern um ihre offene Art und die positive Ausstrahlung, die in solchen Fällen nicht nur bestimmten Personen, sondern so gut wie allen anderen ersichtlich sind.
Und Menschen mit einer solch positiven Ausstrahlung HABEN es leichter. Sie wirken dann natürlich auch hübscher, aber ich denke auf keinen Fall, dass sie als dumm abgestempelt werden. So Leute wirken nett, sympathisch, hübsch und intelligent, alles in einem, und das ist ein Riesenvorteil für ihr Leben. Tja und vermutlich sind sie auch nett, hübsch und intelligent.
Wie gesagt, gibts nicht oft, aber wenn, dann sieht das jeder.
 
R

Benutzer

Gast
ich finde nicht das hübsche es einfacher haben..egal ob männlein oder weiblein
Ich finde schon ... sowohl Männlein als auch Weiblein.
Hübsch ...... ich weiß nicht.
Wenn man eine Frau leicht zum Lachen bringt, einfühlsam ist, über Bildung / Intelligenz / Taktgefühl verfügt oder es zumindest gut vortäuschen kann und eine positive Ausstrahlung vermitteln kann, ist es auf jeden Fall leichter
in Anlehnung an Clooney: Starker Motor ..... ich weiß nicht.
Wenn man ein 25%-Gefälle vor sich hat, kann man sehr gut beschleunigen auch mit einem Cinquecento oder gar einem Fahrrad, ein Auto mit vielen PS ist also nicht unbedingt nötig ....
Ja wenn das Wörtchen "wenn" nicht wär....hätten es "Hässliche" auch einfach.
ich finde das alles seine vor-und nachteile hat!
Ich auch, diese halten sich aber selten die Waage. Gutes Aussehen hat eindeutig mehr Vor- als Nachteile. Will mit da einer widersprechen?
man kann nämlich durch seinen charakter viel mehr überzeugen, da schwindet der erste eindruck vom aussehen [...]
Natürlich, jedoch
1. bekommt ein "Hässlicher" gegenüber einem "Gutaussehenden" nur selten überhaupt die Chance, seinen Charakter zur Überzeugung einzusetzen, da er häufig schon im Vorfeld aussortiert wird,
2. ersetzt auch ein guter Charakter nicht das gute Aussehen, das in bestimmten Bereichen unabdingbar ist, auch wenn ein Teil des Publikums hier dies permanent nicht zugeben möchte!
Schöne Menschen, die dazu noch was auf dem Kasten haben, haben es teilweise unglaublich schwer, gerade im beruflichen Bereich, sich zu behaupten, weil ja wie gesagt sowieso jeder denkt, "die ist zwar hübsch, aber mehr kann sie auch nicht
Fragen wir doch mal einige "Hässliche", ob sie die vorgenannten "unglaublichen Schwierigkeiten" im Tausch gegen gutes Aussehen auf sich nehmen würden.
Ich weiß nicht ob man wirklich sagen kann "hey schau mal da ist der Kerl/Frau häßlich oder bezaubernd. Was für einen pure Schönheit ist kann für den anderen häslich sein und umgekehrt
Sicher, Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Das ist zwar individuell verschieden, es gibt aber unbestreitbar statistische Häufungen von Schön-Empfinden. Entscheidend für Chancen bei Partnersuche ist, wieviele von sagen wir je 1000 Personen den Kandidaten als "schön" empfinden. Und da gibt es eben zwischen "Hübschen" und "Hässlichen" riesige Kluften. Auch wenn keine der "Hübschen" von allen 1000 Personen als solche empfunden wird.

Stoppen wir die Hypokrisie:
In unserer westlichen Gesellschaft haben es "Hübsche" generell einfacher.
 

Benutzer27369  (35)

Verbringt hier viel Zeit
"Schöne" haben es einfacher, ja. Sicher zählt der Charakter bei der Partnerwahl im Endeffekt mehr, aber der erste Blick wird nicht, weil unmöglich, auf den Charakter gerichtet und man spricht sicherlich niemanden an, der einem vom Aussehen her nicht gefällt. So einfach ist das.

Und zum Satz Schönheit ist relativ:
Schönheit ist aus meiner Sicht zimelich objektiv.

Um mal ein Beispiel zu nennen:
Christina Aguilera zum Beispiel oder Britney Spears gefallen mir trotz meiner Vorliebe für blonde Frauen überhaupt nicht, aber ich muss zugeben dass sie hübsch sind, auch wenn sie mir nicht gefallen. Man könnte im Falle der Beiden nicht sagen, dass sie hässlich sind, weil es einfach nicht stimmt.

Sicherlich wird der Rahmen, was man als schön bezeichnet ein bisschen nach unten hin erweitert, je weiter "unten" man selbst angesiedelt ist. Aber es gibt sicher Leute, die niemand wirklich als hübsch bezeichnen würde. Das ist nunmal so. Man muss immer gucken, welche Möglichkeiten man selber hat dementsprechend muss man halt Schönheit neu definieren... offener.
 

Benutzer26732 

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde auch nicht unbedingt das man es leichter hat. Ich würde jetzt mal ganz frech behaupten, dass ich eigentlich recht gut aussehe aber das hat mir auch schon negative Erfahrungen gebracht. Man kann zwar leichter jemanden kennenlernen und wird auch mal hin und wieder angesprochen.. allerdings von allen möglichen Kerlen (auch oft die obercoolen macker..) und man weiß nie ob derjenige es ernst meint! Die meisten versuchens halt "einfach mal so", vielleicht kommen sie mal an und ich finde das halt nicht so gut.. Zudem bekommt man dann noch von dessen Exfreundin nen Rüffel angehängt oder sonst irgendwas...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren