Habe Mist gebaut und weiß nicht was ich tun soll!

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
Man kann Dich nur beglückwünschen. Hoffentlich bleibst Du standhaft. Wie Du Dich jetzt fühlst ist einfach gar nichts gegen das wie Du Dich fühlen würdest, wenn Du eine "Beziehung" mit ihm eine ganze Weile mitgemacht hättest.

Viel Glück

m
 

Benutzer7716  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Tja deswegen bekommt keiner mehr Kinder in Deutschland der en bissel Lebensqualität beibehalten will.....

Muss jeder für sich selbst wissen was die Heirat des gegenüber bedeutet.

Wenn er in seiner Ehe net glücklich soller halt raus gehen, is ja jedems eigene Sache..
Wenner halt an seiner Tochter hängt soller schaun, dass es Sorgerecht bekommt was relativ schwer wäre angesichts der Tatsache, dasser die Frau verlassen hätte...

Böse Welt sag ich dazu. In Indien oder Utah wär des kein Thema, leider bei uns schon.

En Kollege ist auch unglücklich inner Familie drin, aus der er net mehr rauskommt.
nachem ersten Kind hab ich gesagt, noch kanner weg, wär zwar schade des Kindes wegen, aber wenn ich nur noch Zoff hab hau ich doch lieber ab...
 

Benutzer49382 

Verbringt hier viel Zeit
Für einen langjährig Verheirateten Mann ist es oftmals eher der Reiz des Unbekannten, des Neuen und auch des Verbotenen Fremd zu gehen. Er war ja auch recht jung, als sie geheiratet haben. Was er sich wirklich dabei gedacht hat ist schwierig zu sagen.

Seine Aussagen über seine Gefühle zu dir könnten einfache Schmeicheleien sein, um zu dir eine längerfristige Affäre aufzubauen (einfach nur des Sex wegen), das würde sich auch mit seinem Unwillen decken, die Frau zu verlassen. Es könnte aber auch sein, dass er einfach dieses Neue, dieses Abenteuer so genossen hat, dass er dieses Gefühl vermisst und wieder und wieder geniessen möchte.
Das er sich wirklich richtig in dich verliebt hat bezweifle ich stark. Ich würde diese Zuneigung eher mit temporärer Verblendung, Überreizung, Abenteuerlust erklären.

Auch wie es in seiner Ehe läuft ist schwer zu deuten. Was hat denn die Familie auf dich für einen Eindruck gemacht, als du sie das erste mal gesehen hast? Waren sie glücklich, zufrieden, frustriert, gestresst?

Frau und Kind zu verlassen ist sehr sehr schwer (hab selbst Frau und Kinder), zu viele Abhängigkeiten, zu viele Gefühle und auch zu viel Routine/Gewohnheit. ABER, wenn er dich wirklich aus ganzem Herzen lieben, und seine Ehe nicht mehr richtig funktionieren würde, dann müsste er den Schritt machen, sich selbst, seiner Frau und seiner Kinder zu liebe.
 

Benutzer49373  (42)

Verbringt hier viel Zeit
Hm, was haben sie für einen Eindruck gemacht? Ehrlich gesagt dachte ich anfangs sie sei seine Schwester und das Kind wär gar nicht seines. Sie sahen einfach nicht nach Ehepaar aus. Gestresst oder genervt wirkten sie aber auch nicht. Kann ich nicht so richtig erklären.Lag vielleicht auch daran dass ich wusste wie alt er ist und eben nicht damit gerechnet habe dass er schon eine Familie hat.

Ich möchte aber auch keine Familie kaputtmachen. Wenn er meint er kommt mit seiner Frau nicht mehr klar dann soll er sie (unabhängig von mir) verlassen. Es gibt heute soviele Möglichkeiten seine Kinder zu sehen, Väter haben Rechte. Und dann können wir uns gerne nochmal unterhalten. Aber ich halte nicht als Sexerfüllerin oder Ehekitter her nach dem Motto "Nach der Affaire hab ich endlich wieder gemerkt was ich an meiner Ehe habe". Ich will kein Abenteuer sein, ich wünsche mir einen Mann mit dem ich meine Zukunft planen kann.

Das hier hat er mir nochmal geschrieben:

Ich versteh deine Bedenken und es gibt viele die das so machen. Aber bitte
glaub mir, so bin ich nicht. Wenn alles in meiner Ehe ok wäre würde ich
das auch nicht machen. Ich bin 12 Jahre mit meiner Frau zusammen und es
ist das erste mal, dass ich sowas mache. Ich hätte auch niemals gedacht das
ich mal eine Frau treffe die mich so durcheinander bringen kann. Bitte glaub
mir das. Wenn du mich länger kennen würdest, wüsstest du dass ich nicht der Typ
bin der dummes Zeug erzählt und es dann doch anders macht.
Wie gesagt meine Tochter hält mich. Und ich könnte es nicht ertragen sie nur
mal am Wochenende zu sehen. Wenn du mal ein Kind hast weisst du was ich
meine. Ich hoffe du glaubst mir. Ich habe dich wirklich lieb und vermisse Dich.
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
Es kann durchaus sein, dass er das das erste mal macht. Aber was ändert das. Was ihn genau hält ist auch völlig irrelevant. Er ist nicht frei. Punkt.

Mit Dir ist alles so anders, aufregend, unkompliziert und vor allem nicht so festgefahren. Wenn seine Ehe nicht so läuft wie er es will, dann soll er das entweder im Guten ändern oder die Konsequenzen ziehen.

Deine Aussage ist klar und absolut richtig. Du willst jemanden mit dem Du die Zukunft planen kannst und der Dich nicht irgendwann sitzen lässt. Sag ihm das noch ein letztes mal und in aller Deutlichkeit und das er in Zukunft alle Kontaktversuche unterlassen soll.

Sein Text (klingt übrigens ziemlich standardmäßig, da hat er sich nicht allzuviel einfallen lassen) sagt ja nichts anderes, als das er eben doch eine Affäre mit Dir will.

Gruß

m
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren