Habe kein Interesse mehr an Frauen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer103177 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich känner Männer mit Beziehungen, die haben ein deutlich schlechteres Frauenbild, als welche die mit 40 noch Jungfrau sind. Das hängt auch sehr viel mit den Erfahrungen und Verletzungen gemein, die man gemacht hat.
 

Benutzer115230 

Sorgt für Gesprächsstoff
Was für eine Logik soll das denn sein? Es gibt ja wohl auch genügend Frauen, bei denen im Bett Flaute ist. Trotzdem gibt es kaum Stricher.
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
Ich konnte mich sehr selten mit einer Frau über Technik, Politik, Religion, Handwerk oder ähnliche Dinge globalerer Natur auf einem interessanten Level unterhalten, Bereicherungen intellektueller oder weltanschaulicher Art habe ich so gut wie nie von Frauen erhalten. Es ist wie mit kleinen Kindern, denen man ständig helfen muss und die, wenn man sie zu hart anfasst oder -spricht anfangen zu weinen und sich mit anderen Kindern verbünden. Die meistens emotional reagieren und nicht aufhören zu meckern bis man sich (ausnahmsweise) beim Pissen hinsetzt.

Was sollen auch die ganzen intellektuellen, selbstständigen, interessanten Frauen mit einem weltfremden, hasserfüllten Typen wie dir? Du bekommst genau die Frauen, die deinem eigenen Niveau entsprechen.

Und wie man merkt, wenn man sich mal mit den literarischen Ergüssen beschäftigt, die dich so ansprechen (was ich, wie meine vorherigen Posts beweisen, getan habe), kann bei dir bestenfalls professionelle Hilfe noch eine Besserung bewirken.
Bis dahin werden dich normale bis niveauvolle Frauen zurecht meiden.
 

Benutzer105719  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Ach kommt, der Junge hat ein ernsthaftes psycho-pathologisches Problem. Im Grunde DARF man in so einem Fall noch nicht mal Ratschläge geben, weil man nachher mehr Schaden zufügt, als dass man hilft. Hier kann nur ein Profi etwas verändern. Und das muss der TS selbst erkennen, ansonsten nützt es gar nichts.

Inhaltlich sag ich dazu nur: Ich bin eine Frau. Ich habe ausschließlich männliche Freunde, weil ich tatsächlich mit den meisten Frauen wenig anfangen kann. Daher kann ich hier und da ein Klischee sogar mit einem Grinsen übernehmen. Das Grinsen ist aber der Knackpunkt. Auch wenn ich im Brustton der Überzeugung sagen kann "Ich find Weiber doof, alles Zicken", so weiß ich natürlich sehr genau, dass es so einfach nicht stimmt. Wenn man den Humor im Leben verloren hat, hat man ein großes Stück geistiger Gesundheit sehr bald ebenfalls verloren....nur ein bisschen was von meinem Senf...
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Ich konnte mich sehr selten mit einer Frau über Technik, Politik, Religion, Handwerk oder ähnliche Dinge globalerer Natur auf einem interessanten Level unterhalten, Bereicherungen intellektueller oder weltanschaulicher Art habe ich so gut wie nie von Frauen erhalten.

Dann kennst Du die falschen Frauen. In letzter Zeit lerne ich zunehmend Frauen kennen, mit denen man sich durchaus über solche Themen unterhalten kann.
Und nicht nur das: Ich mag auch frauenspezifische Unterhaltungen bzw. suche diese sogar auf.
Weil ich der Meinung bin, dass Unterhalungen mit Frauen sehr bereichernd sind, weil sie flexiblerer Art sind.
Bei Männern hab ich oft das Gefühl, dass sich alles nur um ihre eigene Welt dreht, und solche Unterhaltungen sind für mich oft nicht wirklich horizonterweiternd.
Ich bin nun mal halt ein vielseitig interessierter Mensch und mag daher auch über frauentypische Themen zu plaudern.

Wie Du weisst, bin ich egoistisch; Ich möchte immer von anderen was "mitnehmen" können.:tongue::link:
 

Benutzer109511  (27)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich konnte mich sehr selten mit einer Frau über Technik, Politik, Religion, Handwerk oder ähnliche Dinge globalerer Natur auf einem interessanten Level unterhalten, Bereicherungen intellektueller oder weltanschaulicher Art habe ich so gut wie nie von Frauen erhalten.

Was ist denn dann dein geistiges Niveau?Also wenn so etwas wie dieser besagte Blog dich geistig und intellektuell ernsthaft anspricht,ist es auch kein Wunder,dass du solche Unterhaltungen wie du sie dir vorstellst von einer Frau nicht bekommst.
Denn ganz ehrlich:Frauen die intellektuell was auf dem Kasten haben,die sich für Politik,Religion und so etwas ernsthaft interessieren-die lassen sich dann sicher nicht auf dein geistiges Level herab.
Ich selber bin zwar erst 18 und nur Abiturientin.Ich befasse mich aber regelmäßig mit politischem und wirtschaftlichem Tagesgeschehen,war mal bei den Jusos aktiv,setze mich kritisch auch mit meiner Religion auseinander.Ich vertrete Meinungen und habe mir auch schon einiges an Diskussionen mit anderen geliefert,die alle nachher weitergebracht haben.
Aber mit jemandem der so verbohrt ist wie du,und solch ein niederes Level im Denken vertritt,hätte ich auch keine Lust mich näher zu unterhalten.
Du solltest also erst einmal über dich selber und deine Denke nachdenken,bevor du dich für den Oberschlauen Superintellektuellen hältst und Frauen für dumm verteufelst!
Also da geht mir jetzt wirklich noch einmal der Hut hoch,obwohl ich mich hier ja eigentlich nicht mehr äußern würde...
Was kann man auch zum geistigen Niveau eines Menschen sagen,der die Ansichten eines frauenhassenden Bloggers bezüglich Vergewaltigung etc ernsthaft gut heißt?!Für mich hast du sie nicht mehr alle sorry...

Es ist wie mit kleinen Kindern, denen man ständig helfen muss und die, wenn man sie zu hart anfasst oder -spricht anfangen zu weinen und sich mit anderen Kindern verbünden. Die meistens emotional reagieren und nicht aufhören zu meckern bis man sich (ausnahmsweise) beim Pissen hinsetzt.

Ja genau...und du bist auf jeden Fall geistig so viel höher anzusiedeln...Wie erwartest du denn von Frauen tolle und ernsthafte Gespräche,wenn du sie sowieso schon für dumm und auf Kinder-Level hältst?Die haben doch dann von vornherein gar keine Chance,dich vom Gegenteil zu überzeugen.

In der Quintessenz bedeutet das für mich, dass Frauen früher oder später Probleme machen, und eigentlich nur für Sex gut sein können.

Sowas abwertendes,frauenverachtendes habe ich ja noch nie zu lesen bekommen,wie das was du hier von dir gibst.
Dann geh doch zu den "Nutten",hol dir da was du brauchst und halte dich am besten sonst ganz ganz weit von den Frauen fern...jede,die sich auf dich einlässt ist nur zu bemitleiden,ganz im Ernst!

Ich kann nur sagen,bevor du hier Frauen und ihr geistiges Niveau etc. so dermaßen runtermachst-denk erstmal über DEIN Niveau nach!
 

Benutzer115230 

Sorgt für Gesprächsstoff
Na da bist du aber schlecht informiert.
Dann kläre mich auf, inklusive Quelle.

BlackMirror schrieb:
Du bekommst genau die Frauen, die deinem eigenen Niveau entsprechen
Nicht die Tatsachen verdrehen.
Ich merke doch schon vorher, dass auch ach so intellektuelle Frauen, teilweise keinen Plan von irgendwas haben und gerade viele Frauen weltfremd sind und in ihrer Kosmetik/Shopping/Ich-will-Spaß-haben-Welt leben, was für mich bedeutet, dass ich sie gar nicht bekommen MÖCHTE. Außer für's Bett.
Ich habe diese Phase eine gute Beziehung zu einem Mädchen aufzubauen schon hinter mir und habe gemerkt, dass das auf lange Sicht eben nicht gut geht, Beispiele hab ich genug gebracht. Deshalb hatte ich beschlossen mir die Frauen in Zukunft etwas genauer anzusehen, bevor ich mich auf etwas längeres einlasse und begann meine Ansprüche höher zu schrauben.
Damit fing die Frustration an.
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
In der Quintessenz bedeutet das für mich, dass Frauen früher oder später Probleme machen, und eigentlich nur für Sex gut sein können.

Wenn Du eine solche Geisteshaltung an den Tag legst, dann frage ich mich echt, wozu dieser Thread, bleib doch ganz einfach Single.

Damit gehst Du dann allen "Problemen" aus dem Weg.

Ist doch schön, wenn die Lösung so einfach ist, oder?

:schuettel:
 

Benutzer105719  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Ganz ehrlich. Ich finde das alles wirklich, wirklich traurig. Ich kann zwar die Wut einiger Frauen verstehen, die sich auf den Schlips getreten fühlen...kann sie aber nicht nachempfinden. Für mich schreibt hier ein verbitterter, enttäuschter Mensch, der etwas tut, was sehr menschlich ist: Er versucht seine Enttäuschungen durch klare Feindbilder zu ertragen.
Daxx, es wurde schon ein paar Mal gesagt: Such dir Hilfe, einen Therapeuten was auch immer. Du machst dich unglücklich und du würdest jede potentielle Partnerin unglücklich machen.
 

Benutzer109511  (27)

Planet-Liebe Berühmtheit
Wenn Du eine solche Geisteshaltung an den Tag legst, dann frage ich mich echt, wozu dieser Thread, bleib doch ganz einfach Single

Damit würdest du in der Tat vor allem den Frauen einiges ersparen!

@Kerstinku:
Ich kann zwar die Wut einiger Frauen verstehen, die sich auf den Schlips getreten fühlen...kann sie aber nicht nachempfinden. Für mich schreibt hier ein verbitterter, enttäuschter Mensch, der etwas tut, was sehr menschlich ist: Er versucht seine Enttäuschungen durch klare Feindbilder zu ertragen.

Auf den Schlips getreten finde ich untertrieben,ich finde das gesamte Menschenbild des TS erschreckend.
Ich finde es schlichtweg unglaublich,zu was Frauen in seinem Bild abgewertet werden: Dummchen,die nur dazu da sind um Männern Schwierigkeiten zu bereiten und ansonsten nur zum Sex taugen.Dafür habe ich so gar kein Verständnis.
Und ich finde seine Verallgemeinerungen unglaublich.
Nicht eine Sekunde lang denkt er daran,dass nicht ALLE Frauen so sind.
Auf den Schlips getreten fühle ich mich durch seine Behauptung,Frauen wären sowieso alle dumm. Die Tatsache,dass z.B. in unserer Stufe nur 3 Jungs ein 1er-Abi machen werden aber mindestens 20 von den Mädchen spricht ja wohl dagegen oder?
Ich selber sehe mich auch nicht als dumm an,auch wenn ich längst nicht alles weiß und auch erst 18 bin.
Aber ich kann es nicht ertragen,für dumm verkauft zu werden.

Ich wurde schon von mehreren Jungs enttäuscht und richtig verletzt-einer hat mich von Anfang an nur verarscht,weil er einfach nur eine Beziehung mal gehabt haben wollte.Einer behandelte mich wie die größte Selbstverständlichkeit.Einer wollte nur Sex.
Hasse ich deswegen direkt alle Männer?Nein-weil ich in der Lage bin,nachzudenken und zu dem Schluss zu kommen,dass nicht ALLE Jungen so sind!
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
ich habe keine frauenfeindlichen ansichten.
wenn man sich die posts einmal aufmerksam durchliest, steht bei denen am ende
sehr wohl, dass das beide geschlechter angeht.
ich nannte eine von mir erlebte episode und begründete lediglich verschiedene von
mir nicht wirklich geschätzte verhaltensweisen von frauen.

ich sagte nichts zu dieser webseite.
ich sagte nicht was frauen in irgendeiner weise erniedrigt oder ähnliches.

Tatsache!
Tut mir leid für meinen Beitrag, ich habe dich und deine Beiträge mit dem anderen User verwechselt :ashamed::confused:
 

Benutzer105719  (36)

Verbringt hier viel Zeit
@blueberry

Ja, ich versteh dich.
Aber versteh doch auch, dass der Mann Probleme hat.
Man kann mit einer psychisch labilen Person nicht "vernünftig" diskutieren. Das ist ja Teil der meisten psychischen Probleme.

Und vor allem versuch nicht argumentativ vorzugehen. Er wird ohnehin kein einziges Argument annehmen. Ich könnte jetzt auch anfangen zu erzählen, warum ICH ja anders bin als die beschriebenen Frauen. Mach ich aber nicht, weil es nichts nützt. Er will und kann es nicht sehen.
Und das ist das Problem...und evtl. auch die Krankheit...
 

Benutzer109511  (27)

Planet-Liebe Berühmtheit
In dem Punkt mit der Therapie hast du wohl Recht...allerdings muss ER dann auch bereit sein,sich professionell helfen zu lassen,sonst wird es nichts bringen.
 

Benutzer115230 

Sorgt für Gesprächsstoff
Die haben doch dann von vornherein gar keine Chance,dich vom Gegenteil zu überzeugen.
Auch, wenn ich mich zum zweiten Mal wiederhole:
Ich versuche immer jemanden vorurteilsfrei und locker kennenzulernen, das entspricht meiner Lebensphilosophie eher als Andere beschränkterweise abzustempeln, bevor ich sie kennengelernt habe. Das ist ja auch genau der Grund für Frustration, man gibt sich immer wieder Mühe, versucht es immer und immer wieder und es passt einfach nie.
Und hier ständig Begriffe wie "Therapie","psychisch labil" etc. zu spammen, spricht eher dafür, dass man nicht mehr weiter weiß.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Schau, diese Begriffe kommen, weil JEDER hier schon schlechte Erfahrungen mit andern Menschen (!!) gemacht hat. Wenn man mit Sozialkontakten durchs Leben geht wird man eben verarscht, betrogen, benutzt und hintergangen. Von Männern wie von Frauen, im Beruf wie Privat. Du bist da nicht die große Ausnahme, dich trifft es damit nicht am schlimmsten, es ist völlig normal, auf seinem Lebensweg einem überwiegenden Teil Menschen zu begegnen, mit denen man nichts anfangen kann.
Wenn du dich hier durchs Forum liest, findest du tausende Schicksale, jedes für sich für den, der erlebt hat eine Welt in Scherben.

Deine Art damit umzugehn ist allerdings das, was den Postern hier Begriffe wie Therapie aufdrängt. Nicht jeder bekommts eben selbst auf die Reihe, aus den Erfahrungen, guten wie schlechten, die er macht, Sinnvolles für sich mit zu nehmen.
Ja, es ist frustrierend keine für dich passende Frau kennen zu lernen. Es ist auch frustrierend jahrelang unfreiwillig arbeitslos zu sein.
Aber Person a) macht das Beste draus, bemüht sich weiter, und nimmt Rückschläge eben hin, weil sie völlig normal sind, und Person b) beginnt den Tag mit Vodka und verprügelt seine Kinder.

DU machst das Drama, nicht die böse Außenwelt. Jeder erlebt dumme Sachen, die einen mehr, die andern weniger. den Unterschied macht allein, wie jeder damit umgeht.

Dein Umgang damit ist der eines 5 jährigen, in einer selbst gemalten Schwarz-weiß Welt, ohne die Möglichkeiten eines differenzierten Betrachtens, das einem Erwachsenen mit Menschenverstand angelernt sein sollte. solche radikalen Schlüsse zu ziehen spricht eben NICHT für deine Fähigkeit, deine Probleme realtitätnah und differenziert zu reflektieren.

Kleines Beispiel, ich hab mich als Kind böse verschluckt, und wenn nicht drastische Maßnahmen ergriffen worden wären, wär ich vermutlich erstickt. Der Schluß einer 2jährigen daraus war, Essen ist gefährlich, weil ich wirklich todesangst hatte. Also hab ich aufgehört zu essen. Ich hab einfach nichts mehr geschluckt, aus Angst, die Panik des Erstickens kommt wieder.
SO handelt ein Kind.
Ein voll entwickelter Erwachsener Verstand macht Risikobewertung, stellt fest, unter welchen Umständen, bei welchem Essen, was er selbst dabei falsch gemacht hat (gelacht?geredet?) und wie man das positive Erlebnis von gutem Essen haben kann, OHNE die Panik zu ersticken.

Nicht weil die User ihre Hilflosigkeit ob deines schrecklichen Problems eingestehen müssen, sondern weil sie nicht nachvollziehen können, wie ein erwachsener Mann, dem eine Grundvernunftsbegabung vorausgesetzt wird, zu solchen Ansichten kommen kann, und dabei beständig die bösen andern anklagt, sich selbst und seine Ausstrahlung jedoch kein bisschen zu hinterfragen scheint.
 

Benutzer115230 

Sorgt für Gesprächsstoff
Es ist auch frustrierend jahrelang unfreiwillig arbeitslos zu sein.
Naja, das halte ich für Unsinn, solange man nicht z.B. unter einer schweren Krankheit leidet, wer geistig und körperlich keine Probleme hat, kann immer arbeiten.
caotica schrieb:
Aber Person a) macht das Beste draus, bemüht sich weiter, und nimmt Rückschläge eben hin.
Genau das, was ich seit Jahren mache.

caotica schrieb:
ich hab mich als Kind böse verschluckt
analog hab ich mich als Jugendlicher ziemlich oft verschluckt und trotzdem weitergegessen und heute schmecken mir 90% der Gerichte nicht mehr.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Genau das, was ich seit Jahren mache.


Nein, das tust du doch nur zum Schein um dich selbst zu bestätigen, dass es nicht an dir liegt sondern an den Frauen.
Denkst du, die merken das nicht beim Kennenlernen, dass du ein Frauenfeind bist? Wenn du das wirklich denkst, dann bist du naiv.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren