Habe ein Mädchen kennengelernt. Problem: Sie 15, ich 21.

Benutzer82642  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo...

ich hab mich jetzt heute das 4. mal mit einem Mädchen getroffen (Aber keine Sorge, nichts Intimes). Wir mögen uns, das wissen wir - aber wir wissen auch das wir einen ziemlichen Altersunterschied haben. Ich werd am 27. April 22 und Sie wurde im Februar 15...

Ich wollte wissen was Ihr davon denkt? Sie hat halt Angst das Ihre Eltern sie umbringen (Übertrieben) wenn die erfahren das Sie einen 21 jährigen Freund hat. Wir haben uns halt jetzt immer Geheim getroffen. Meine Eltern wissen aber bescheid und haben irgendwie garnicht schlimm reagiert. Naja, aber Eltern halt...

Habt ihr Erfahrung mit so einem Altersunterschied? Also sie sieht schon wie 17 oder so aus, aber naja das heisst ja nichts.

Danke im Vorraus.

Daniel
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Ich habe eine Freundin die war 19 als sie mit ihrem 15jährigen Freund zusammen war und niemand war mit der Beziehung einverstanden.

Klar kann es immer anders sein, ich persöhnlich würde keine Beziehung mit einem 15jährigen haben wollen auch wenn er wie 17 aussieht.

Ihr habt ja auch unterschiedliche Interessen. Das ist sicherlich nicht das Hauptproblem. Soviel ich weiß ist das aber doch strafbar? (will nix falsches von mir geben).

Aber im Endeffekt würd ich mal sagen ist es doch deine Entscheidung, aber heimliche Treffen würde ich nicht machen. Ich würde die Karten offen auf den Tisch legen.
 

Benutzer82651 

Verbringt hier viel Zeit
sex warten

Also Was Ich dir sagen möchte ich würde wirklich mit sex warten bis sie 16 ist aber wenn liebe dabei ist mach dir über das alter keine gedanken. einfach mit sex warten.. Meine erfahrung ist das meine freundin 28 und ich 16 und wir waren schon zusammen als ich 15 war und hatten gewartet mit näherem kontakt bis ich 16 war
 

Benutzer78363 

Meistens hier zu finden
Hallo!

Also an eurer Stelle würd ich mit den heimlichen Treffen auch sofort aufhören und die Karten offen auf den Tisch legen.
Meiner Meinung nach impliziert ihr mit heimlichen Treffen doch selbst, dass es nicht in Ordnung ist!
Außerdem sollten ihre Eltern wirklich etwas dagegen haben und hinter die heimlichen Treffen kommen wäre das wohl eher kontraproduktiv für eure Situation.

Also stell dich ihren Eltern vor und zeig ihnen, dass es dir mit ihrer Tochter ernst ist und vorallem, dass du bereit bist dich von ihnen aufgestellten Regeln unterzuordnen (z.b wenn sie noch nicht bei dir oder du bei ihr schlafen darfst, sie zu einer bestimmten Zeit zu hause sein muss etc.)

DU bist der Ältere von euch beiden, also zeig auch das für eine Beziehung nötige Verantwortungsbewusstsein!

Ich wünsch euch alles Gute!
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Meine persönliche Meinung ist, dass ich den Altersunterschied überhaupt nicht schlimm finde. Wenn ihr euch gut versteht und der Meinung seid, dass es klappen könnte, dann versucht es. Gesetzlich steht dem nichts im Wege.

Vielleicht solltest du ihre Eltern mal ganz unverbindlich kennenlernen. Wenn du ihnen sympathisch bist, sehen sie das ganze evtl. ja auch schon viel entspannter.
 

Benutzer39133 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hatte mit 13 einen 16-Jährigen Freund, das fanden meine Eltern nicht so gut, haben es aber toleriert. Wir waren auch über ein Jahr zusammen.

Dann mit 14 hatte ich einen 21-Jährigen Freund. Mit dem war ich knapp 6 Monate zusammen. Ich habe ihn zu Hause verheimlicht, zumindest die meiste Zeit. Erst gegen Ende habe ich ihn mitgebracht, meine Eltern haben ihn aber eher ignoriert. Das witzige ist aber, dass ich damals meine gleichaltrige Freundin mit seinem auch 21-Jährigen Freund verkuppelt habe!!! Ihre Eltern haben mich damals dafür gehasst und wollten ihr die Beziehung verbieten. Mittlerweile sind die beiden Süßen über 8 Jahre zusammen!!! Da hats also sehr gut funktioniert und tut es heute noch!:herz: :herz:

Mit 16/17 erlebte ich dann den größten Altersunterschied: er war 12 Jahre älter als ich. Auch das war ne schöne Beziehung, kann da nicht meckern. Auch meine Eltern hatten in dem Fall nichts mehr dagegen, weil sie ihn auch gut kannten und wussten , dass er ein Anständiger ist.

Ich glaube hier liegt ein bisschen der Punkt: Man muss sich mit den Eltern gutstellen und es nicht verheimlichen. Das wird sicher am Anfang nicht leicht sein, vielleicht wollen sie es euch auch verbieten, aber wenn sie dich kennen lernen und merken, dass du ihrem Töchterchen nichts tust, regelt sich das schon irgendwann. Meine Freundin musste ihren Freund damals immer bei sich zu Hause treffen, die Eltern waren immer dabei oder zumindest in der Nähe, offene Zimmertüren etc. So gewannen sie irgendwann Vertrauen und akzeptierten die Beziehung. Wie gesagt, die beiden sind mittlerweile 8 Jahre zusammen. Man muss eben ein gewisses Verständnis für die Sorgen der Eltern haben und ihnen beweisen, dass alles ok ist, wie es ist.
 
H

Benutzer

Gast
meiner erfahrung nach ist das einzige problem bei einer derartigen konstellation: du siehst die sache ernster als sie. mit 15 will man nicht den mann fürs leben haben und ihn behalten, man weiß nicht, was man überhaupt will und ist generell eben sprunghaft und naiv, weiß "gefühle" nicht richtig einzuschätzen...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren