Habe die pille nach dem erbrechen nicht nachgenommen.. wirkt der schutz?

Benutzer153783  (22)

Ist noch neu hier
heii alle zsm

also ich nehme die pille jz seit 4 tagen und dass ist mein erstes mal das ich die pille nehme..
ich nehme die pille (valette).
ich habe meine erste pille am samstag genommen, der tag als ich meine tage bekommen habe um 23:45
am Sonntag habe ich die nächste genommen um 12:00 aber 2-3 später musste ich erbrechen, habe die pille aber nicht nachgenommen weil ich angst hatte nochmal zu erbrechen..:frown:
aber am Sonntag um 23:45 habe ich die pille wieder normal eingenommen
habe ich jetzt also den ganzen schutz des zyklus verloren?
wenn ich jetzt 7. tage die pille regelmässig weiternehme ohne sie zu vergessen
kann ich dann GV ohne kondom haben?
bin verunsichert
bitte helft mir!
 

Benutzer27643 

Verbringt hier viel Zeit
Hi,

verstehe ich das richtig, dass du Pille im 12 Stunden Abstand nimmst?

Idealerweise liegen zwei genommenen Pillen 24 Stunden. Nach deiner Beschreibung hast du diesen Abstand eingehalten, demzufolge ist dein Schutz auch nicht verloren gegangen.

Eventuell solltest du dich vor GV ohne Kondom mit der Wirkungsweise und Anwendung der Pille vertraut machen. Ein guter Anhaltspunkt wäre hier die Packungsbeilage deiner Pille (ist auch im Internet zu finden). Alternativ könntest du dich z. B. auch auf dieser Seite mal umsehen.
 

Benutzer153783  (22)

Ist noch neu hier
draf ich die pille nicht im 12. stunden takt nehmen ?
wenn ich die pille immer um 23:45 nehme, muss ich sie dann am nächsten tag wie um dieser zeit nehmen? oder ist der 12. takt richtig?

auf der packungsbeilage steht das man sie nachholen sollte aber dass habe ich nicht getan deshalb weiss ich nicht ob GV ohne kondom haben kann, oder der schutz abelaufen ist ...
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
Natürlich darfst du alle zwölf Stunden eine Pille nehmen, es ist eben nur unnötig und sinnlos und wird spätestens dann, wenn du sie selber zahlen musst, ziemlich teuer. :zwinker:

Normalerweise nimmt man jeden Tag um dieselbe Uhrzeit eine Pille, also alle 24 Stunden. Du hast allerdings ein zusätzliches Polster von zwölf Stunden, wenn du die Pille vergisst oder dich eben übergeben musst; im Endeffekt besteht der Schutz also, solange zwischen zwei Pillen nicht mehr als 36 Stunden liegen.
Da du sowohl am Samstag als auch am Sonntag gegen Mitternacht je eine Pille genommen hast, hast du deinen Schutz also nicht verloren.

Grundsätzlich gilt aber, dass zwischen der Einnahme und dem Erbrechen mindestens vier Stunden liegen müssen, damit man die Pille nicht nachnehmen muss. Diesmal hast du den Schutz nur deshalb nicht verloren, weil du sowieso zu viele Pillen genommen hast.
Ob ein Vergesser kritisch ist oder nicht, kommt übrigens auch auf die Einnahmewoche an.
Wenn du den Schutz verlierst, dann außerdem nicht für den ganzen Monat, sondern bis du wieder sieben Pillen korrekt eingenommen hast. Und korrekt bedeutet, an sieben aufeinanderfolgenden Tagen, nicht an dreieinhalb. :zwinker:

Auch ich würde dir raten, dich nochmal mit der Packungsbeilage deiner Pille zu beschäftigen, da steht alles drin, das du wissen musst.
 

Benutzer153839  (35)

Ist noch neu hier
Ist dieses Forum eine gynäkologische Facharztpraxis? Nein? Warum verlässt Du Dich dann auf Informationen, die Dir hier gegeben werden - mögen sie auch noch so gut gemeint sein?
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
Warum verlässt Du Dich dann auf Informationen, die Dir hier gegeben werden - mögen sie auch noch so gut gemeint sein?

Vermutlich, weil es sich dabei um Informationen handelt, die jeder in der Packungsbeilage der Pille nachlesen und überprüfen kann. :zwinker:
 

Benutzer153839  (35)

Ist noch neu hier
Und warum gucke ich mir dann nicht einfach den Beipackzettel online an? "Valette Beipackzettel", erstes Ergebnis bei google ist die PDF...

Das sollte man auch als Digital Migrant noch hinkriegen, oder?
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Ist dieses Forum eine gynäkologische Facharztpraxis? Nein? Warum verlässt Du Dich dann auf Informationen, die Dir hier gegeben werden - mögen sie auch noch so gut gemeint sein?

Nicht wenige User hier haben mehr Wissen in Punkto Pille als so mancher Gynäkologe. Traurig, aber wahr.
 

Benutzer153839  (35)

Ist noch neu hier
:grin: Das will ich gar nicht abstreiten. Aber als anderer Nutzer kann man ja schwer wissen, wer Ahnung hat und wer nur schlau spricht. Auf der Basis würde ich keine Entscheidung treffen, die mir 9 Monate später eine Mutter- bzw. Vaterrolle zukommen lassen könnte. :zwinker:
 

Benutzer142227 

Sehr bekannt hier
:grin: Das will ich gar nicht abstreiten. Aber als anderer Nutzer kann man ja schwer wissen, wer Ahnung hat und wer nur schlau spricht. Auf der Basis würde ich keine Entscheidung treffen, die mir 9 Monate später eine Mutter- bzw. Vaterrolle zukommen lassen könnte. :zwinker:
Es geht hier ja auch lediglich um Ratschläge und Meinungen! :zwinker: Niemand hier schreibt der TS vor, wie sie sich zu verhalten hat und was sie tun MUSS. Es wird hier von einem allgemeinen Standpunkt (Packungsbeilage zB) ausgegangen und dieser wurde sehr verständlich noch einmal erklärt - da ist das Wichtigste gesagt und es wurden lediglich Fakten wiedergegeben.

Wenn man sich auf die Packungsbeilage nicht verlassen kann - auf was denn dann?Manche Dinge sind darin eben etwas umständlich formuliert, daher kann man bei Unklarheiten ruhig noch einmal nachfragen um es sicher richtig zu verstehen.:thumbsup:

Was die Fragensteller dann mit den ganzen Infos anfangen, ist ja ihre Sache - das muss noch einmal jeder für sich entscheiden. Was eigentlich klar sein sollte.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
:grin: Das will ich gar nicht abstreiten. Aber als anderer Nutzer kann man ja schwer wissen, wer Ahnung hat und wer nur schlau spricht. Auf der Basis würde ich keine Entscheidung treffen, die mir 9 Monate später eine Mutter- bzw. Vaterrolle zukommen lassen könnte. :zwinker:
Keine Sorge, wenn hier jemand Quatsch erzählt, wird jemand kommen, der ihn korrigiert. :zwinker:

Davon ab muss ich dir aber insofern Recht geben, als dass ich es ziemlich unverantwortlich finde, sich Hormone einzuschmeißen, die nicht unerhebliche Nebenwirkungen haben können, wenn man nichtmals den Beipackzettel gelesen hat! In der Zeit, wo man sich hier anmeldet und postet, hätte man sich dreimal schon selbst informieren können.

D dominicana1893 Und die Antwort auf deine Frage ist natürlich, wenn du dich innerhalb von 4 Stunden nach Einnahme erbrichst und keine Pille nachnimmst, bist du grundsätzlich nicht geschützt. Da du hier aber sowieso noch mehr falsch gemacht hast, indem du zu viele Pillen genommen hast, ist es so, als ob du die Pille nachgenommen hättest. Das solltest du dir so aber jedenfalls nicht merken. Pilleneinnahmefehler heben sich für gewöhnlich nicht gegeneinander auf. :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren