Habe Angst vorm Schlussmachen

Benutzer98973 

Benutzer gesperrt
Hey.

Ich bin mit meinem (noch) Freund seit 2 Jahren zusammen.

Ich kann mir mit ihm keine gute Zukunft mehr vorstellen, weil er nicht der Mann ist, den ich brauche. Er verletzt mich zuviel und mir fehlt so vieles, was er mir nicht geben kann.

Ich habe es ihm schon so viel versucht zu erklären, aber er versteht nichts. Ich habe es aufgegeben.

Meinem Freund fehlt absolut nichts in der Beziehung. Er ist nicht der Leidende - viel mehr ich.

Ich will mich von ihm trennen.

Aber ich habe so Angst davor. Ich habe Angst vor dem Liebeskummer danach. Und daß ich es vielleicht bereue.

Ich habe Angst, daß ich mich danach gleich ihm an den Hals werfen würde und heule "Halt, nein. Ich will dich doch, ich kann dich nicht verlassen."
Daß ich schwach werde und "rückfällig".

Wie kann ich Schluss machen und es "schaffen"?
 

Benutzer95143 

Meistens hier zu finden
Schreibe dir jetzt auf, was dir an der Beziehung nicht gepasst hat. Sowas übersieht man nach Ende der Beziehung immer leicht.
 

Benutzer98973 

Benutzer gesperrt
Es geht mir um die (Reste?) meiner Gefühle. Wohin nur mit denen?
 

Benutzer81102 

Meistens hier zu finden
Tja...Trennung ist immer schwer, auch wenn man seine guten Gründe dafür hat, wie du selber sagst.

Bist du dir denn sicher, dass ihr das Problem nicht mehr in den Griff bekommt und dass du dich trennen willst?

Wenn ja, dann hilft nur eins: Augen zu und durch. Standhaft bleiben. Es ist das Richtige.

Wie mein Vorposter schon schrieb: notier dir genau deine Gründe, warum und wieso du keine Zukunft mehr für euch siehst. Und wenn du dich dann trennst, halte sofort danach Abstand zu deinem Exfreund.
Geh nicht mehr auf irgendwelche Treffen ein, versuch dich abzulenken so gut es geht und halte dir immer vor Augen, warum es die richtige Entscheidung war. Wenn du zweifelst - ließ dir deine Gründe durch, die du dir notiert hast.
 

Benutzer10046 

Meistens hier zu finden
Mach dich einfach drauf gefasst, dass es nicht leicht sein wird, dass du stark sein musst und dass du dich auch eine Achterbahnfahrt der Gefühle einlässt. Vertrau dich Freunden an, so dass du immer jemanden hast, den du anrufen kannst, wenn es dir total schlecht geht. Lenk dich durch ein neues Hobby oder das intensivere Betreiben der jetzigen Hobbys ab.

Zusammen mit der Liste sollte dir das schon helfen. Such doch einfach mal nach Rezepten gegen Liebeskummer. Hier gibt's genug Threads zu dem Thema.

Und noch was zum Schluss: Das Ende der Beziehung kann auch erleichternd sein! Es könnte dir eine schwere Last von den Schultern genommen werden und du könntest dich wieder frei fühlen!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren