Hab mein Leben verpennt

Benutzer29377 

Meistens hier zu finden
Naja, ich hab die Erfahrung gemacht, dass es auch bestimmte Kontakte vernichten kann, wenn man insgesamt zu viele hat.
Ich bin eigentlich auch eher der gemütlichere Typ, der lieber ein paar wenigere, dafür richtig gute Freunde hat. Das Rumhängen auf irgendwelchen Parties inkl. sich zusaufen und den nächsten Tag nahezu komplett verpennen hat mir auch nie so viel gegeben.
Dementsprechend waren halt auch immer eher wenig so lose Kontakte vorhanden.
So ein, zwei Jahre vor und dann auch nach dem Abi hat sich das aber n bisschen geändert, man kam halt doch mit vielen näher in Kontakt und am Ende musste ich dann halt Einladungen/Planungen aus 4-5 Freundeskreisen unter einen Hut bringen, die sich teilweise untereinander nicht so gut vertragen haben.
Das war irgendwie auch nix Ideales, man ist Abend für Abend, Wochenende für Wochenende nur irgendwelchen "Pflichtterminen" nachgerannt, um nicht irgendjemanden zu vernachlässigen ("Ne, da kann ich jetzt nicht schon wieder nein sagen, konnte ja schon die letzten paar male wegen XYZ nicht ....").
Hat zwar auch was, ist immer was los und man hat halt für alle Launen die richtigen Leute da.
Andererseits artet das gerade für eher chillige Leute wie mich irgendwann in Arbeit aus und ich bin dann irgendwann wieder dazu übergegangen, einige Kontakte eher ausführlich zu pflegen, andere auf Telefonieren und ab und an mal treffen, wenn sich's grad mal ergibt zu reduzieren. Ansonsten kann ich auch gut mal nen Abend mit meinen Brüdern/mit Zocken/mit ein, zwei Kumpels in der Kneipe/alleine durch die Stadt streifend und nach guten Fotomotiven suchend/..... verbringen.
Die Moral von der Geschicht: man kann ja mal so oder so rumprobieren, hat alles Pro und Contra, aber am Ende sollte jeder bei dem bleiben, was ihm liegt und wie er sich wohlfühlt :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren