Haarverlängerung bzw. Haarverdichtung

Benutzer28811  (32)

Meistens hier zu finden
Hallo zusammen,

ich trau mich jetzt einfach mal nach eurer Meinung zu fragen.

Ich spiele schon bestimmt seit 10 Jahren mit dem Gedanken meine Haare verdichten bzw. verlängern zu lassen.

Es geht hier nicht um das Klischee, wasserstoffblonde Haare bis zum Arsch zu bekommen:grin: gefällt mir persönlich nicht! Ich bin auch sonst weder tussig noch irgendwie aufgesetzt oder so.:nope:

Ich hab einfach sehr dünnes haar und vorallem wächst es vorne einfach nicht. Meine Haar sind seit 10 Jahren vorne kinnlang, nur hinten schneide ich sie regelmäßig aber auch hier werden Sie nicht wirklich lang und sind sehr dünn. Kaputt sind die Haare an sich nicht nur dünn.

Nun ist einfach die Frage ob eine Verdichtung Sinn macht bzw. ob sowas überhaupt natürlich aussehen kann? Trägt das jemand von euch? Ich würde die Haare nicht viel länger als schulterlang wollen. Aber es wäre einfach ein Traum einmal im Leben volles Haar zu haben und vorne länger als kinnlang:cry:

Hier also meine Frage:

Trägt jemand hier eine Verlängerung?
Wie natürlich sieht es aus?
Was zahlt ihr dafür?
Welche Methode und wie geschädigt war das Haar danach?

Ich würde mich echt freuen was von euch zu lesen:engel:
 

Benutzer162226 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe darüber auch schon nachgedacht. Mir wurde von Friseuren rund 700€ genannt, wenn ich ein schönes Ergebnis mit qualitativ gutem Haar haben möchte. Und da man das alle paar Monate zahlen muss, ist es mir viel zu teuer und ich habe mich dagegen entschieden.
 

Benutzer91827 

Beiträge füllen Bücher
Ich kann nur mit meiner Extensionserfahrung dienen (oh, die schöne Scene-Zeit)... ich hab ganz dicke Haare und die Extensions haben meine Haare wahnsinnig angegriffen und ich fand's richtig bescheiden (das kämmen wird umständlicher, das Stylen insofern, dass du gucken musst, dass man die Enden der Extensions nicht sieht und wenn dann mal genügend Haare in der Extenstion ausgefallen sind schaut man immer aus, als hätte man Frizz. Dann wachsen die natürlich raus und man muss sie sich wieder neu machen lassen...
Ich hatte nur, sagen wir mal, 1/8 meines Kopfes mit qualitativ besser als mittelmäßig (aber auch nicht umwerfend gute Quali) damit bearbeitet und hab bisschen was unter 100€ gezahlt...
 

Benutzer28811  (32)

Meistens hier zu finden
Ich habe darüber auch schon nachgedacht. Mir wurde von Friseuren rund 700€ genannt, wenn ich ein schönes Ergebnis mit qualitativ gutem Haar haben möchte. Und da man das alle paar Monate zahlen muss, ist es mir viel zu teuer und ich habe mich dagegen entschieden.

Ja ich höre auch zwischen 400 und 800 € je nach Länge und Quali. Finde das auch schweineteuer dafür, dass man es mal "probieren" will.
 

Benutzer162226 

Verbringt hier viel Zeit
Ob du es nur probierst oder auf Dauer willst, ist ja letzten Endes egal. Du wirst das Geld immer alle 3 Monate erneut zahlen müssen.
 

Benutzer91827 

Beiträge füllen Bücher
Und wenn du's für die Optik erst mal mit Clip-In Extensions probierst? Ich rede nicht von diesen kleinen Strähnchen, die gibt es auch in sehr hochwertig und verschiedenen Breiten, Längen und Farben.
Dadurch machst du dein Haar nicht so kaputt, weil du sie Abends rausnehmen musst und sie gesondert wäschst (da reibt beim Aufschäumen kein Plastik an deinen Haaren)
 

Benutzer68557  (30)

Sehr bekannt hier
Redakteur
Meine Mutter hat "nur" eine Verdichtung. Es sind wirklich nur ein paar Strähnen, aber es macht enorm viel aus.
Ich bin am Freitag bei unserer Friseurin und versuche dran zu denken, mal genau nachzufragen, was sie da hat. Diese typischen Keratinboundings sind es mWn nicht.

Ich weiß nur, dass sie einmal die Strähnen kauft (Echthaar, nicht sehr lang - aber wenn ich mich recht erinnere, waren die mal ultralang und wurden angepasst, recht dunkel) und dann werden die alle 6 Wochen beim Ansatzfärben "hochgesetzt". Ich glaube meine Mama kauft sich nur sehr selten einen neuen Satz Strähnen. Ich weiß aber leider nicht mehr, welche Zeitraum da veranschlagt wird. Nur noch, dass meine Mutter Glück hat und sie länger als üblich tragen kann.

Ich hoffe, ich denke dran und berichte dann mehr. In einen so hohen dreistelligen Bereich wird es aber auf keinen Fall gehen :zwinker:
 

Benutzer28811  (32)

Meistens hier zu finden
Meine Mutter hat "nur" eine Verdichtung. Es sind wirklich nur ein paar Strähnen, aber es macht enorm viel aus.
Ich bin am Freitag bei unserer Friseurin und versuche dran zu denken, mal genau nachzufragen, was sie da hat. Diese typischen Keratinboundings sind es mWn nicht.

Ich weiß nur, dass sie einmal die Strähnen kauft (Echthaar, nicht sehr lang - aber wenn ich mich recht erinnere, waren die mal ultralang und wurden angepasst, recht dunkel) und dann werden die alle 6 Wochen beim Ansatzfärben "hochgesetzt". Ich glaube meine Mama kauft sich nur sehr selten einen neuen Satz Strähnen. Ich weiß aber leider nicht mehr, welche Zeitraum da veranschlagt wird. Nur noch, dass meine Mutter Glück hat und sie länger als üblich tragen kann.

Ich hoffe, ich denke dran und berichte dann mehr. In einen so hohen dreistelligen Bereich wird es aber auf keinen Fall gehen :zwinker:


Danke cr4nberry cr4nberry :knuddel: total lieb von dir
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also ich hatte auch mal Extensions zum Zwecke einer Verdichtung, war megazufrieden. Ich hatte Bondings :smile:
Meine Haare waren durch viel zu viele Selbstblondierungsversuche einfach total kaputt :frown: Deswegen hatte ich rechts und links jeweils ungefähr 10 Strähnen eingesetzt bzw. angeschweißt. Niemand, aber wirklich niemand hat gesehen, dass das Extensions waren, es sah absolut natürlich aus, war nicht too much :smile:

Gezahlt hab ich ungefähr 200 Euro beim ersten Mal und dann jeweils wieder rauf setzen knapp 80 glaub ich. Ist schon ein paar Jährchen her und ich bin mit der Frisörin auch befreundet, deswegen hab ich nicht ganz den vollen Preis gezahlt :zwinker:

Würde es jederzeit wieder machen, aber nach ungefähr 5 Jahren "Reha" sind meine Haare jetzt Gott sei Dank wieder normal.
[doublepost=1492682072,1492682041][/doublepost]Ach geschädigt waren meine Haare davon überhaupt nicht.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren