Kosmetik Haarfarbe ändern ohne zu färben

R

Benutzer

Gast
Hallöchen,

meine von Natur aus (dunkel)braunen Haare sind durch Sonne, Wind und Wetter in den Längen irgendwie nicht mehr so schön wie am Ansatz (heller und mit leichtem Rotstich), daher würde ich dort die Farbe gerne auffrischen, ohne dabei aber zu färben, da ich auf keinen Fall einen Ansatz haben möchte.

Habt ihr ne Idee, wie das gehen könnte?

Am liebsten wäre mir sowas wie ein Farbshampoo, allerdings haben die, die ich bisher hatte, nichts gebracht.

Coloration kommt nicht in Frage, Tönung wäre okay, wenn die nicht immer einen fiesen Rotstich hinterlassen würden...

Habe auch an Henna gedacht, aber das färbt ja auch dauerhaft und wenn ich meine natürliche Haarfarbe nicht genau treffe, sieht das doof aus.

Kann man sich irgendwas farbauffrischendes ins Shampoo mischen?

Wobei meine Haare NICHT gefärbt sind, sondern ich nur die Naturhaarfarbe auffrischen will...

Wirksame Hausmittelchen sind auch willkommen! :zwinker:

Danke! :smile:
 

Benutzer68557  (30)

Sehr bekannt hier
Redakteur
Ich frag gerne mal nen bekannten von mir, der lernt Friseur. Wird aber dauern bis ich den das nächste mal spreche.

Ich habe letztens gehört, dass eine Bekannte von mir sich die Haare färrt. Es sieht dunkelbraun aus, auf der Packung steht aber "dunkelblond". Sie meinte, Brauntöne würden immer so einen fiesen Rotstich hinterlassen ;D

Also die frag ich auch mal, aber das ist ne Arbeitskollegin, die seh ich ewig nicht mehr :/


Ich bin leider beim googlen gerade nicht fündig geworden, aber vllt weißt du was ich meine. Es gibt "Directions". Das sind Tönungen in Stufe 1 zum "Abtönen" (so nennt es mein Freund). Normalerweise sind das total schrille Farbe, aber als ich meine Haare früher noch blonidert hatte, habe ich regelmäßig Directions für den Glanz reingegeben (Erdbeer (also ein Pinkton) und was silbriges), das war dann aber einfach nur frischer Glanz. Ne zeitlang habe ich die Directions mit meiner Haarspülung gemischt. Das war aber blöd, weil das Fettzeug dann mehrmals die Woche an der Kpfhaut war & diese mehr gefettet hat. Aber vllt findest du irgendeinen Weg über Directions?! Nicht erschrecken, wenn du das googlest kommen nur mega schrille Farben. Aber vllt kannst du damit auch nur "Glanz" erzielen. Keine Angst, bunt wird bei dunklen Haaren auf jeden Fall nix :zwinker: Eigl müssen die Haare für Directions vorblondiert/naturblond sein :/
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
In welcher Farbe tönst du denn oder hast du getönt?
Rotstich ist mir gänzlich unbekannt und ich hab schon viele, viele Tönungen durch.

Tönungsshampoos gibt es meines Wissens bzw. es gibt von Balea zum Beispiel auch für braun und blond Farbauffrischungskuren. Aber einen großartigen Effekt brint das meist nicht.
 

Benutzer112993 

Benutzer gesperrt
VORSICHT
Ich bin firm in der Beautyecke.
Es gibt genau drei Möglichkeiten für Dich.

1. Einen professionellen Hairstylist aufsuchen und alles wird gut!
2. Der Selbstversuch mit einer Tönung...10:90 Chance.
3. alles abschneiden (lassen) was verblasst ist.

Viel Glück
Hannah
 
M

Benutzer

Gast
Mein Tipp: 1 TL Directions in der gewünschten Farbe (es gibt inzwischen auch Brauntöne) bei jeder zweiten Haarwäsche unters Shampoo mischen.
 
R

Benutzer

Gast
Danke schonmal!

Wo bekomme ich denn Directions? Sieht ja witzig aus. :grin:

@ krava: Wenn ich sie getönt habe, dann immer irgendwas mit Braun/Schwarz und der Rotstich war immer da und ging auch nicht weg, im Gegensatz zur eigentlichen Farbe. :rolleyes:
Im Moment ist aber keine Farbe in meinem Haar und das soll auch so bleiben.

@ Hannah: Was soll der Haarstylist denn machen? Färben will ich sie ja nicht. Und so schlimm, dass ich sie abschneiden müsste, sehen meine Haare nun wirklich nicht aus. :grin:
 

Benutzer99630  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Directions kriegst du online (z.B. bei Amazon oder Ebay), bei manchen Friseuren oder im Friseurbedarf. Ich kauf sie beim Friseur um die Ecke, da sind sie am günstigsten (um die 5 Euro für eine Dose).
Ich bin aber nicht so sicher, ob das so klappt, wie du dir das vorstellst. Dafür müsste der Directionston schon ziemlich genau deiner Naturfarbe entsprechen, damit es keinen Übergang gibt.
Aber da Directions ja nicht sooooo lange halten, wird ein Versuch nicht schaden. :grin:
Allerdings ist das Farbergebnis auch je nach Ausgangsfarbe sehr unterschiedlich (gut auf blond/blondiert, auf dunklerem Haar sieht man von manchen Farbtönen gar nichts). Aber auch hier geht probieren über studieren.
 

Benutzer68557  (30)

Sehr bekannt hier
Redakteur
Mit Directions machst du jedenfalls verhältnismäßig nix kaputt
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren