Haare auf dem Rücken

Benutzer97499  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo

als ich das erste Mal mit meinem aktuellen Freund intim wurde ist mir etwas aufgefallen was an ihm anders ist als an meinen bisherigen Ex-Freunden: Er hat Haare auf den Schultern und am Rücken.

Nun stört mich das nicht und ich habe auch nix gesagt, ich wollte mal wissen wie ihr mit sowas umgeht?

Die Antje
 

Benutzer95143 

Meistens hier zu finden
Ich versteh gerade dein Problem nicht. Ich geh damit genauso um wie mit der Tatsache, dass jemand Fingernägel hat und Augenbrauen und einen Bauchnabel.

Wieso "damit umgehen", wenns dir doch egal ist?

Nicht jeder Junge hat viele, dickere und somit richtig sichtbare Haare auf em Rücken.

Dagegen machen kann man glaube ich nichts, aber da sie dich nicht stören würde ich sie einfach hinnehmen.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Mich stören einzelne Haare auf den Schultern oder am Rücken überhaupt nicht und sehr viele Männer haben die auch.
Aber wenn es richtig gorillamäßig und somit flächendeckend aussieht, dann finde ich das über nicht mehr schön und es würde mich ehrlich gesagt davor ekeln - auch wenn der arme Kerl nichts dafür kann.
 
A

Benutzer

Gast
Mein Freund hat eine starke Behaarung und ich finds großartig, dass er nichts dagegen macht. Mal ehrlich: Ein behaarter Brustkorb schaut doch tausendmal besser aus, als ein rasierter, der rot, gereizt und entzünden ist und dauernd eingecremt werden muss, weswegen er auch noch leicht fettig bis schleimig wirkt. Noch dazu dann fiese kratzige Stoppeln, die beim Sex und Kuscheln furchtbar schubbeln.

Wenn ein Mann wo behaart ist, dann ist er dort behaart und aus. Ich finds sowieso viel mehr sexy als das Gefühl zu kriegen einen Buben in meinen Bett zu haben :smile:
 
K

Benutzer

Gast
Das würde mich nicht stören, ich kann mit aber auch ohne Männerbehaarung leben. Mir ist es relativ egal, solang es ihm gefällt ist doch alles wunderbar.
 

Benutzer88899 

Verbringt hier viel Zeit
Hatte noch keinen Partner mit Haaren auf dem Rücken, es wäre aber nicht schlimm. Etwas ungewohnt, weils eben nicht sooo oft vorkommt, aber letztlich egal.
 

Benutzer87573 

Sehr bekannt hier
Solang die Haare nicht Dschungelmäßige Ausmaße haben und vor allem er seine Brust rasiert/wachst etc. ist mir das eigentlich ziemlich egal.
Nur behaarte Männerbrust mag ich gar nicht.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Nicht jeder Junge hat viele, dickere und somit richtig sichtbare Haare auf em Rücken.
Nee, aber Männer haben schon in der Regel etwas "Fell". Das sollte sie doch in der Regel vom Jungen oder Halbwüchsigen unterscheiden :zwinker:

Mein Freund hat sehr viele Haare und ich habe mich noch nie gefragt, wie ich damit "umgehen" soll.
Ich finde es männlich und es ist mir lieber, als so ein eitler Kerl, der jedes Haar penibel entfernt und auch von mir Kahlschlag überall erwartet.

Klar, so ganz extreme Behaarung ist auch nicht mein Fall. Aber selbst da würde ich nicht groß drüber nachdenken. Zudem stehe ich sowieso auf dunkelhaarige Männer mit schönem Kopfhaar - und es ist dann doch naiv zu glauben, dass so jemand sonst nur 3 Haare blonden Flaum hat :zwinker:
Ich selbst habe ja auch sehr dicke und schöne Haare, natürlich sind entsprechend auch Beine und Arme etwas stärker "bewuchert".
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Mein voriger Freund hatte insgesamt recht starke Körperbehaarung - und früher deswegen Komplexe. Er hat sich jahrelang nicht getraut, im Park zum Sonnen das Shirt auszuziehen oder ins Schwimmbad zu gehen. Wir waren zunächst befreundet und saßen an einem heißen Sommertag im Park, als er mir davon erzählte. Ich fragte, was denn daran "falsch" sei, dass er eben am Körper behaart ist - ist eben so, er hat Haare.

Er sah mich ungläubig an und fragte, ob ich das denn nicht abstoßend finde.
Ich sah ihn ungläubig an und fragte, warum in aller Welt ich das abstoßend finden sollte.

Da zog er kurzentschlossen sein Shirt aus und schaute mich ängstlich an. Im Gegensatz zu seiner Erwartung sprang ich nicht vor Ekel schreiend auf und rannte weg.

Er hat mir später gesagt, dass das ein wichtiger Moment für ihn war, weil er sich so überhaupt getraut hat, daran zu denken, dass wir uns näherkommen. Er hatte auch vorher schon mal überlegt, ob er mich wohl küssen darf/soll/kann, hatte aber Angst, was dann passiert - wie ich reagiere, wenn es "weitergeht" und wir uns umarmen und ich sein "Fell" bemerke. Nach dem ersten Sex damals lagen wir erschöpft auf seinem Bett, ich streichelte ihm den Rücken und sagte: "Dein Haar hier hat die Form von Engelsflügeln." :grin: (Sah echt so aus...)

Ich finde Körperbehaarung nicht "ekelig" - dass man weniger Haar oder glatte Haut bevorzugen kann, versteh ich. Aber das ist nun mal genetisch bedingt, ob man mehr oder weniger Körperhaar hat, und "ekelig" finde ich einfach ein unpassendes Attribut.

Mein heutiger Freund hat auf dem Brustkorb auch eine beachtliche Haarpracht, das gehört einfach zu ihm, genau wie seine buschigen Augenbrauen, seine Bassstimme, seine blauen Augen.
Er hat auch starken Bartwuchs und trug schon verschiedene Bärte, auch mal à la Hugh Jackman als Wolverine :zwinker:, meist bevorzugt er es allerdings glattrasiert oder maximal Zweitagebart, weil es beim Küssen einfach meine Haut furchtbar reizt, egal ob Bart oder nur Stoppeln... Das Gesicht/das Kinn ist die einzige Stelle des Körpers, an der die Körperbehaarung "problematisch" ist...
 

Benutzer94422 

Meistens hier zu finden
very-Hairy-Guy.jpg
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
:eek: :eek:
Jagt mir doch nicht so einen Schreck ein!!

Ich bin kein Freund von starker Körperbehaarung bei Männern.
Arme und Beine gerne, Intimbereich auch, aber Brust und Rücken bitte haarfrei! Wobei einzelne Haare natürlich nicht groß stören. :zwinker:
 
S

Benutzer

Gast
Mich würden Haare auf dem Rücken stören und auch auf den Schultern.
Mein Freund hat gott sei dank nur eine Hand voll aufm Rücken... die kann ich noch akzeptieren :zwinker:
 
M

Benutzer

Gast
So ein paar Haare stören mich nicht. Starke Behaarung finde ich dagegen schon unschön und nein, ich könnte mich nicht damit anfreunden.
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Brustbehaarung? Kein Problem. Fell auf dem Rücken? Das muss weg.
Sieht mein Freund auch so. Bisher hat er nur einzelne Haare auf dem Rücken, aber da er nach seinem Vater schlägt, wird sich das vermutlich noch ändern. Einen beeindruckend dichten Bartwuchs, Brustlocken und griffiges, zahlreiches Kopfhaar hat er ja schon.
Aber er findet Rückenfell selber eklig und würde es sich daher auch wegmachen lassen...

Nee, ich komm' mit Haaren fast überall klar, aber nicht mit einem Rückenfell.
 

Benutzer93633  (36)

Meistens hier zu finden
Nein, ich bin absolut kein Freund von Brust bzw Rückenbehaarung. Hatte da aber auch mit meinen Männern immer Glück, somit hat sich die Frage noch nie gestellt.
Finds zwar schöner, wenn er an gewissen Stellen Haarlos ist, würde aber sicher niemanden deswegen von der Bettkante stupsen.. und wenn.. dann nur um auf den Boden weiter zu machen :zwinker:
 

Benutzer95038 

Benutzer gesperrt
Kannn ich grade nicht nachvollziehen... Behaarung ist ja wohl was ganz natürliches und solange man da nichts in den Mund bekommt, ist es ja kaum störend. "Haarlose" Männer sind mir irgendwie suspekt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren