Höhenangst

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Moin...

kurze Frage - kurze oder längere Antwort: Habt ihr Höhenangst?

lG
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Naja. Ganz schwindelfrei bin ich nicht, aber Höhenangst hab ich eigentlich keine.
 
H

Benutzer

Gast
Nein, überhaupt nicht.

Meine Mutter hatte mal richtig deftig Höhenangst. Aber mit viel Überwindung und Arbeit hat sie die erheblich reduziert. Da ist sie immer noch, aber nicht mal an nährend so schlimm.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ein bisschen, aber die belastet mich nicht im Alltag und nächstes Mal in NY werde ich auch aufs Rockefeller Center gehen und die Aussicht genießen.
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
Ja. Nicht total heftige, aber ich bekomme doch meistens Schweißausbrüche und Panik, wenn es zu hoch wird.
 

Benutzer85918 

Meistens hier zu finden
ja, hab ich.. und was für welche... in nem gläsernen fahrstuhl raste ich aus...

schränkt mich aber nicht sooo wahnsinnig ein, ich steig einfach auf keine leiter oder nehm die treppe anstatt den fahrstuhl!
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
eigentlich gar nicht.
wenn ich irgendwo an einem hohen punkt (ein gebäude oder so) bin ist alles ok. bei einer wackeligen brücke über einer schlucht sieht das dann aber schon ganz anders aus.
 

Benutzer88899 

Verbringt hier viel Zeit
Ja. Ich komm im Alltag gewöhnlich zurecht, kann z.B. Rolltreppe fahren. Aber generell ist das schon recht heftig bei mir in manchen Situationen ... z.B. wenn ich über eine schmale Brücke gehen muss, das geht gewöhnlich nicht, da klappt ich eher zusammen.
 
H

Benutzer

Gast
Höhenangst habe ich auch nicht, aber ich mag Leitern überhaupt nicht.
Beim Klettern mitten in einer Felswand zu hängen ist für mich kein Problem, aber auf eine nur 5 Meter hohe Leiter gehe ich nur unter Zwang.
 
S

Benutzer

Gast
Absolut keine Höhenangst. Respekt vor der Höhe habe ich auf alle Fälle sollte man im Beruf Dachdecker und Zimmerer aber allgemein haben. Ab 25 Meter wird mir "leicht" mulmig im Bauch, obwohl man hier klar unterscheiden sollte. Auf einem 12 cm Sparren das Dach hoch zu balancieren in 25 Meter Höhe erfordert eine andere Höhentauglichkeit als auf einem hohen Gebäude zu stehen. Wenn ich festen Boden unter den Füßen habe, kann mich keine Höhe der Welt schocken, genauso wenn ich angebunden bin.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Ich habe keine Höhenangst und bin schwindelfrei. Was ich aber gar nicht gern habe sind gefährliche Sachen, ungesichert z.B., oder schlechte Ausrüstung.

Die "Höhenagst" kommt dann manchmal hinterher. Nachts im Bett ist dann der Moment gekommen, wo ich mir ab und zu sage: bist du wahnsinnig gewesen? so etwas machst du nie mehr! :grin:
 

Benutzer78066  (43)

Sehr bekannt hier

:knuddel: *tröst* Kleine Mäuse in luftiger Höhe .... gibt es nicht.

JA! Und es ist total verquert .... obwohl ich weiß, dass mir nichts passieren kann .... setzt es doch aus.
Gondel Riesenrad? Geht nicht .... beim letzten Mal habe ich "gedroht", meinen Gegenüber aus der Gondel zu werfen ... weil er plötzlich anfing das Ding zu drehen .............

Mein Alptraum sind Gitterrost-Treppen, wo man schön durchgucken kann. Oder wo ist der Canyon mit dem Glasübergang?? :eek: ... keine Hängebrücken über "Schluchten", was durchhängt und nicht breit ist.

Schlimmer als Aufstieg ist der Abstieg ......................... da bleibe ich da stehen wie ein Esel ............... und geht wenig :ashamed:

*********

Ich will nicht hoch hinaus ............... bleibe lieber bodenständig .... und Leuchtturm nur dann, wenn ich nicht bis unten durchgucken kann beim Aufstieg ....
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren