Hättet ihr was dagegen, wenn eure Freundin eine bisexuelle Veranlagung hat?

Benutzer49300 

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaub eher schon, vor allem wäre mir Ehrlichkeit sehr wichtig und ich muss die Nummer 1 sein.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Nein, ich habe nichts dagegen. Ich habe vielleicht selber eine Veranlagung zu dieser Veranlagung.
 

Benutzer9207 

Verbringt hier viel Zeit
Die Veranlagung allein wäre natürlich kein Problem für mich, solange sie nicht fremdgeht...
 

Benutzer60942 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin es wohl mehr oder weniger und da mir niemand dazwischen reden kann, weil kein Freund da, kann ich machen was ich mag. :engel:
 

Benutzer2295  (37)

Sehr bekannt hier
zasa schrieb:
Ich habe zwar eine Bisexuelle Veranlagung lebe sie aber nicht aus...

ICh führe eine sehr glückliche Beziehung mit einem Mann...

und wenn ich ehrlich bin: Mit einer Frau eine Beziehung? Nein könnte ich mir nicht vorstellen...

Ungefähr so.

Mein Freund findet die Vorstellung wohl reizvoll, aber ich würde nie einen Dreier haben wollen, also lebe ich es nicht aus.
 
T

Benutzer

Gast
Also ich hätte damit keine Probleme solange es nciht in einer Dreier-Beziehung endet:tongue: . Abenteuer gut und gerne, das dann sogar zu dritt:engel:
 

Benutzer16248 

Verbringt hier viel Zeit
Hab ich überhaupt kein Problem mit. Kann sie also gerne machen wenn sie möchte, ob ich jetzt dabei bin oder nicht.
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Käme nicht in die Tüte :kopfschue
Oder anders ausgedrückt: Ich hätte damit ein gravierendes Problem, Beziehung ausgeschlossen.
 

Benutzer18350 

Verbringt hier viel Zeit
Hätt ich kein Problem mit.
Allerdings müsste klar sein:
- Treue oder
- zumindest Absprache und Einigung über Geschichten mit anderen Mädels
 

Benutzer15782  (35)

Verbringt hier viel Zeit
so klischiert das auch klingen mag: das würde die chancen auf einen ffm-dreier gewaltig erhöhen, und davon träumt doch fast jeder mann (ich jedenfals)
 

Benutzer49794  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Bin durch einen anderen Thread drauf gekommen, die Frage steht in der Überschrift.

Na denn... würde es etwas ausmachen oder nicht? Wie würdet ihr drauf reagieren?

Ich weiß es ehrlich gesagt nicht ...

Ich glaub ich fänds interessant .. weiß nicht ob das normal ist *g* .. vll stecken da auch unbewusst irgendwelche Männerfantasien dahinter :tongue:

Aber auf jedenfall wärs kein grund schluß zu machen wenn sie mit einer sex hätte ..
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ich bin weiblich, aber antworte trotzdem...

Für mich wäre es ein Problem und zwar ein großes. Gleich zwei Geschlechter auf die ich eifersüchtig sein muss und der Gedanke, dass er mal was mit einem Mann haben könnte... nee.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Bin zwar ne Frau aber egal: ich hätte damit keine Probleme! Ist doch ganz witzig, kann man sich auch über Männer unterhalten :grin:
 

Benutzer61585 

Verbringt hier viel Zeit
hät ich glaub nichts dagegen, wär doch ma ne entspannte ausgangslage für nen dreier :zwinker:
 

Benutzer49889 

Verbringt hier viel Zeit
zasa schrieb:
Ich habe zwar eine Bisexuelle Veranlagung lebe sie aber nicht aus...
Dito. Ich würde sie in einer Beziehung mit einem Mann auch nicht ausleben. Deshalb braucht er sich dann auch keine Sorgen machen... :cool1:

Die Knalltüte
winktiny.gif
 

Benutzer61431 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich ( w) bin bi und meinem Verlobtem gefallt das:grin:
 
D

Benutzer

Gast
Veranlagung heißt ja nicht automatisch, dass man diese auslebt; sondern das nur "zumindest" die Phantasie vorhanden ist.
 

Benutzer39367  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Wenn sie es heimlich hinter meinem Rücken auslebt, dann ja, aber wenn wir miteinander reden und einen Weg findet wie sie es ausleben kann und wir beide mit leben können, dann hätte ich kein Problem damit.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren