Händchen halten

Benutzer18178  (43)

Verbringt hier viel Zeit
mit sowas kann man sich beschäftigen .. sagen wir so es kommt auf die grösse der hände an ich kann nicht versuchen mit einer zierlichen damenhand eine Männerpranke zu umschliessen :link:
 
3 Monat(e) später

Benutzer27044  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Meine ist vorne,ihre ist hinten.
so ist es für mich am schönsten udn für sie auch (weiß ich von ihr )
 

Benutzer28726  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Meine Ex-Freundin hat sich immer von hinten eingeharkt.
 
P

Benutzer

Gast
Ich bin beim Händchen halten - soweit ich darauf überthaupt mal geachtet habe - auch meist der Vordere gewesen. Aber das hat auch nichts mit Dominanz zu tun.
 
S

Benutzer

Gast
ich bin wohl auch der dominatere, weil ich die haltung anders rum auch unangenehm finde
 

Benutzer27044  (31)

Verbringt hier viel Zeit
wie ich den thread nach so langer zeit wieder ins gespräch gebracht hab , schööööö :tongue: :zwinker:
 

Benutzer7522  (34)

Sehr bekannt hier
Ich hab die Hand aus Gewohnheit und Bequemlichkeit vorne :grin:

aber der dominante Part ist er in unserer Partnerschaft absolut net :grin: vielleicht der dominatne ruhige Part.. aber wenn man vom generell dominanten Part ausgeht, dann bin ichs :grin: und ich geh ja sozusagn n bissl hinter ihm..

vana
 
D

Benutzer

Gast
hat zum einen was mit der körpergröße zu tun!

zum zweiten hält der mann die hand schützend vor der der frau( habsch ma gelesen) anners säh aber auch sch... aus :zwinker:

genauso wie der knigge es vorschreibt, nicht wie anersrum oftmals angenommen, das der mann zuerst ein resturant betritt - um die frau dahinter vor neugierigen blicken anderer zu schützen.

ob das mit der hand auch im knigge steht weiß ich aba net wirklich.
 

Benutzer16484 

Verbringt hier viel Zeit
Ich mags gar nich wenn meine Hand vorne ist, also wechsel ich immer gleich und bin dann wieder hinten :smile:
 

Benutzer24402  (34)

Beiträge füllen Bücher
ich finds einfach bequemer die hand hinten zu haben, das hat mit dominant denk ich mal nichts zu tun!
 
B

Benutzer

Gast
ich habe meine hand auch hinten. ob das devot ist... keine ahnung. ich finde es so einfach bequemer, weil ich kleiner bin als mein freund...
 

Benutzer23485  (52)

Chauvinist
Honeybee schrieb:
Hat das überhaupt was mit dominant zu tun? Ist derjenige, der quasi den anderen hinterherzieht der "stärkere" Part in der Beziehung? Ist das aussagekräftig?

Honeybee und ihre Umfragen :rolleyes: :grin: ......
Dominanz vielleicht in soweit, daß derjenige, der die Hand oben hat, auch meistens Tempo und Richtung bestimmt. Bei mir ist es eigentlich immer so daß meine Hand oben liegt, was vielleicht auch daran liegen mag, daß ich nicht gerade kleine Hände habe bzw. mir noch nie eine Partnerin auch nur ansatzweise gleich große Hände bieten konnte. Als der Stärkere und Entschiedenere von beiden in den meisten meiner Beziehungen habe ich mich selbst immer zum Schwächeren gemacht, mit ganz bewußter Rücksicht auf meine Partnerin, die ich nicht mit meiner Dominanz "überfahren" wollte. Im Nachhinein war das nicht immer gut, daher bin ich davon inzwischen ziemlich abgerückt und halte es mittlerweile auch so - wenn eine Frau nicht stark genug ist, mir die Stirn zu bieten, hat sie eben Pech gehabt.
 

Benutzer13943  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Wir "halten" uns IMMER so

haendchen_halten_01.jpg
 

Benutzer14530 

Verbringt hier viel Zeit
Habe auch meine Hand "vorne" ... aber ob das unbedingt etwas mit Dominanz zu tun hat ... :confused:

Mal darauf achten / nachdenken ...

LG

magic :zwinker:
 

Benutzer31699 

Verbringt hier viel Zeit
Also bei uns ist das immer unterschiedlich, aber meistens hab ich ie Hand hinten...Hat aber nicht wirklich was mit Dominanz zu tun, finde ich zumindest... :grrr:
 

Benutzer23616 

Verbringt hier viel Zeit
ich "ziehe" oft, liegt aber auch daran das ich schneller gehe und immer hektik[*] schiebe *g

[*] nein, zuuu schlimm ist es nicht
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
mal so, mal so. oft ineinander "verhakelt". manchmal bin ich vorne und "ziehe" (gehe recht fix, schnelles tempo). dann wieder "hinten".

oft statt hand in hand auch einhaken (nicht einhaRken...). mal ärmelt er sich bei mir ein, mal ich mich bei ihm. oder arm um hüfte oder schulter...

so, wie wir auch nicht unsere festen seiten in unseren jeweiligen betten haben, so ist es auch beim hand-in-hand-gehen nicht festgelegt, wer wie wo anfasst.

ich bin 173 cm groß, er fünf zentimeter größer; wir sind wechselseitig dominant. jau, das gibts. geben beide mal den ton an, sind stur, aber auch "gönner", lassen gern mal den anderen entscheiden und setzen uns je in manchen dingen gern durch. also recht ausgeglichen in der dominanz ;-).
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren