Hälst du dich selber für normal ?

Hälst du dich selber für normal ?

  • w: Ich halte mich für normal.

    Stimmen: 25 17,4%
  • w: Ich halte mich nicht für normal.

    Stimmen: 54 37,5%
  • m: Ich halte mich für normal.

    Stimmen: 11 7,6%
  • m: Ich halte mich nicht für normal.

    Stimmen: 54 37,5%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    144
J

Benutzer

Gast
Normal....was ist das....ich bin alles andere als normal....total durchgeknallt:tongue: Jännie halt
 

Benutzer66033 

Verbringt hier viel Zeit
Ja, so ziemlich. Ich habe keine besonderen Eigenschaften, die mich von anderen abheben. Aber dennoch ist kein Mensch gleich und auf seine eigene Weise speziell.
 
S

Benutzer

Gast
Das Umfrageergebnis zeigt doch wohl eindeutig, dass hier so gut wie alle konservativ bis auf die Knochen sind.
 

Benutzer20543 

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke oft, dass ich nicht ganz in diese Welt passe.
 

Benutzer83971  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Normal sollte ich nen Strick nehmen! Normal ist was anderes.:zwinker:
 
1 Monat(e) später

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
halte mich defenitiv für nicht der norm entsprechend! :geknickt:
Das traurige Smilie verrät mir, dass du nicht glücklich damit bist. Woran liegt das ? Was wäre besser, wenn du der Norm entsprechen würdest ?

Ich bin total verrückt und mache alles was mir gefällt. Dazu bin ich sehr ehrlich und diskutiere gerne...
Hält sich nicht die Mehrheit der Deutschen für ein wenig verrückt ? Macht nicht jeder gerne das, was ihm gefällt ? Auch bin ich ebenfalls ehrlich und diskutiere gerne. Jetzt bist du schon nicht mehr einmalig sondern mindestens zweimalig. Macht dich das immer noch unnormal ? Wieviele Menschen können die gleiche unnormale Eigenschaft haben, bevor sie normal wird ?
 

Benutzer27369  (35)

Verbringt hier viel Zeit
In manchen Belangen ja, in einigen Belangen bin ich aber auch ein Beknackter... Optisch wohl am ehesten Normalo... Weder attraktiv noch grottenhässlich.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich bin stinknormal.:smile:
Alle anderen sind nur ein bisschen komisch.:grin:
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Genauso werde ich immer ziemlich blöd angeschaut, wenn ich mich auf die Einkaufswagen aufstütze und dann ein wenig durch den Laden zu gleiten :grin:
Tja Mist, mache ich ebenfalls.

[...] bin teilweise leicht verrückt auch in meinen Ansichten :zwinker: Außerdem bin ich voll der Träumer, meine Gedanken schweifen ziemlich oft ab.
Diese Bescheibung passt zu 100% auch auf mich zu.

Weil ich vieles mache, was nicht den Normen entsprechen und zum Teil sogar als unmoralisch angesehen wird.
Chosy sollte ziemlich genau wissen, dass das bei mir nicht Anders ist.

Ja, so ist das... viele finden es eben super, sagen zu können, sie sind nicht normal sondern crazy, verrückt, einzigartig^^ Die meisten sind wahrscheinlich dennoch stinknormal.
Crazy, aber verrückter Weise teile ich diese einzigartige Meinung ... ;-)

Nein, ich denke, ich bin nicht normal.

Wieso?
- Ich wohne seit meinem 16. Lebensjahr nicht mehr zu Hause
- Wenige Menschen verstehen mich, oft hält man mich für verrückt
- Man nannte mich eine "skurile Persönlichkeit"
- Ich fahre gerne kreuz und quer durchs Land, ohne vorher ein Hotel zu buchen und ohne Geld mitzunehmen, mit und ohne Begleitung, manchmal mit festem Ziel, manchmal ohne Plan - und ich liebe es.
- Ich sage immer meine Meinung, auch, wenn es unangenehm wird und diskutiere mit Freude andere in Grund und Boden.
- Ich höre Punk, Rock, Hip Hop, Electro, Drum 'n' Bass, Gothic, Mittelalterrock, Folk, Indie, Hardcore, Metal...
- Ich sehe nicht "durchschnittlich" aus
- Ich bewege mich in einem fast ausschließlich männlichen Freundeskreis
- Ich bin viel zu kopf-/gedankenlastig
- Ich habe ungewöhnliche Gedankengänge
- Ich bin Leopardenmusterfetischistin :grin:
- Ich habe eine aussergewöhnliche Frisur (teilrasiert)
- Ich habe pinke Haare
- Ich habe 14 Piercings
- Ich habe 2 Tattoos
- Ich habe einen ungewöhnlichen, besonderen, Kleidungsstil
- Ich stehe drauf, wenn sich andere Menschen nach mir umdrehen, egal, ob mit einem begeisterten oder einem missbilligendem Blick, ich ecke gerne an und ziehe auch mit Begeisterung die Aufmerksamkeit Fremder auf mich
- Ich habe mit verschiedenen Drogen experimentiert
- Ich hatte bisher 10 Männer
- Ich habe mehrmals Kaufhausdiebstahl begangen, ohne es zu bereuen
- Ich habe die Schule abgebrochen, ein Jahr nur von Nebenjobs gelebt und beginne nun wieder mit der Erzieherschule und ich halte diese Schritte für eine gute Wahl

Mehr als 50% der aufgezählten Fakten treffen auf mich zu. Das macht mich also mindestens 50% unnormal und somit kann ich schon gar nicht mehr normal sein ?

Naja, ich sag zumeist eiskalt meine ehrliche Meinung (und das auch oft sehr undiplomatisch). Hobbymäßig tanz ich auch aus der Reihe. Was meinen Lebenslauf angeht auch.
Schminken hasse ich wie die Pest (wozu zur Hölle??) und auf die Kleidung achte ich auch kaum (soll praktisch sein, ev. gepflegt aussehen, aber mehr ned).
Trifft vollkommen bis teilweise auf mich zu - und jetzt ?

Ich finde es eher interessant, wie viele sich hier selbst für unnormal halten :tongue:, nur weil sie "normal" mit langweilig gleichsetzen. So nach dem Motto Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom oder wie? Ich finde eigentlich kaum eine von den hier aufgeführten Eigenschaften so ungewöhnlich, dass ich sie unter "unnormal" einstufen würde. Da kommen dann glorreiche Einschätzungen wie "verrückt", "schwierig" oder dergleichen, dabei finde ich das alles andere als ungewöhnlich. Jeder Mensch hat Ecken und Kanten, einen eigenen Charakter, eine eigene Persönlichkeit, doch das macht ihn nicht gleich unnormal. Laut eigener Einschätzung wären über die Hälfte er Leute hier unnormal, was sie doch dann wieder zur breiten Masse, sprich, normal machen würde oder nicht?

Ich denke, jeder Mensch ist etwas einzigartiges, dafür muss er nicht unnormal sein und sich selbst auch nicht für dafür halten. Dazu kommt noch, dass man kaum definieren kann, was "normal" alles ein- oder ausschließt. Imgrunde haben wir doch alle unsere eigene Persönlichkeit und das ist, was in in meinen Augen zählt. Wir sind alle Menschen.

Dieser Beitrag fasst den Thread äußerst gut zusammen.
 

Benutzer48619  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Ich halte mich eigentlich für normal. Da fiele mir jetzt spontan nichts ein, was derart aussergewöhnlich wäre, dass ich mich nennenswert abheben würde.

Schade ist, dass normal häufig mit langweilig gleichgesetzt wird. Das hat damit nämlich nichts zu tun. Ich finde nicht, dass ich langweilig bin, aber ich bin halt auch nicht ausgeflippt oder ein genereller Querschläger oder was auch immer manche oder gar viele unter "nicht normal" verstehen und ich sehe aus, wie 1000e andere auch, da gibts also nix besonderes.


seh ich auch so und denke ich bin auch so.. = normal.
normal ist allerdings schon recht relativ...

Ich finde es eher interessant, wie viele sich hier selbst für unnormal halten :tongue:, nur weil sie "normal" mit langweilig gleichsetzen. .

super text toll zusammen gefasst! habs aber gekürzt.. :zwinker:


hab mich gerade so durchgelesen hier...

viele halt sich ja für was ganz besonderes... dabei find ich solche sachen die hier aufgezählt wurden, ganz normal. :hmm:
"crazy" oder mit gegenständen, oder pflanzen sprechen bin und tu ich auch manchmal. find ich aber normal :tongue:ich habe auch je ein piercing und tattoo, ist aber auch normal in meinen augen.

finde das meiste hier aufgezellt ganz normal... denn irgendwie ist ja doch jeder bisschen so. :hmm:

ich bin einzigartig ja... aber das ist jeder einzelne. :zwinker:
zudem hab ich gemerkt, dass die jüngeren sich eher als abnormal bezeichnen, als die "älteren"... (grenze ist so um die 24 jahren..) evt hat das in der tat einen zusammenhang.


wiso das normal als negativ angeschaut wird.. keine ahnung. langweilig sind normale menschen sicher mal keineswegs!


wenn jemand sagt abnormal ist langweilig..
kann man auch sagen leute die sich als abnormal bezeichnen meinen sie sind was besseres, spezielleres und eingebildet oben drein...

könnte man.
ist natürlich genau so unsinnig, wie normale leute langweilig seien.
 

Benutzer57857 

Verbringt hier viel Zeit
Normal ist eine Erfindung der Gesellschaft um Diskriminierung zu rechtfertigen....
Was ist schon normal?

Ich mach sehr viel was sehr viele Leute nicht machen bzw kaum eine Person macht.

Selber würde ich mich als durchgeknallt sehen, aber nur positiv.

Fakt ist nur dass viele Menschen spießig, langweilig und untollerant sind, was aber nicht unbedingt was damit zu tun haben muss.
Bin zwar selber bestimmt nicht der tolleranteste Mensch, aber das hält sich noch in Grenzen...
 

Benutzer43146  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Die Frage kann ich nur vernünftig beantworten, wenn jemand vorher normal definiert. Doch im Grossen und Ganzen sage ich jetzt mal JA :smile:
 

Benutzer81664  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin ganz sicher nicht normal :tongue: und das find ich gut so *g :grin:
 

Benutzer73404 

Verbringt hier viel Zeit
Ist doch klar das sich jeder für totallll unnomarl und cRazY hält... :tongue:

Ich finde mich eigentlich normal,weil ich zwar manchmal bisschen aus der Reihe tanze aber sonst nichts sehr aussergewöhnliches an mir habe...ausser vll. meinen sehr ausgeprägten humor^^
 
C

Benutzer

Gast
Interessant wäre natürlich eine externe Meinung.

Jeder 'meldet' sich an und gibt paar von seinen Vorlieben, Eigenschaften usw an und dann können Leute abstimmen, ob die Person normal ist oder nicht.

Ist zwar nicht repräsentativ, aber immerhin wohl glaubwürdiger als diese Einschätzungen hier :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren