Hälst du dich selber für normal ?

Hälst du dich selber für normal ?

  • w: Ich halte mich für normal.

    Stimmen: 25 17,4%
  • w: Ich halte mich nicht für normal.

    Stimmen: 54 37,5%
  • m: Ich halte mich für normal.

    Stimmen: 11 7,6%
  • m: Ich halte mich nicht für normal.

    Stimmen: 54 37,5%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    144

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Vor wenigen Tagen fragte mich eine Freundin, ob ich mir nicht manchmal wünschte, normal zu sein. Während ich versuche angemessen zu antworten, taten sich immer weitere Fragen auf. Am meisten interessiert mich, ob ihr euch selber für normal haltet ?

Wenn ja warum, bzw. warum nicht ? Was macht euch also ggf. unnormal ? Ist es positiv oder negativ zu sehen, normal zu sein ? Wie definiert ihr "normal" ? Woher kommt unsere Vorstellung von "Normalsein", denn jeder Mensch muss innerlich, wenn vielleicht auch unterbewusst ja eine Vorstellung von normal haben, wie können wir sonst Behauptungen wie "das ist doch nicht normal" aufstellen ?
 

Benutzer12216 

Sehr bekannt hier
halte mich defenitiv für nicht der norm entsprechend!:geknickt:
 

Benutzer80667 

Benutzer gesperrt
nein ich bin nicht normal.
und normal hängt eh vom auge des betrachters ab. also isses doch wurscht!
außerdem mag ich es nicht, wenn leute sagen, dass etwas nicht "normal" ist. das ist so negativ behaftet. ich finde es positiv!
 

Benutzer54698 

Verbringt hier viel Zeit
Ich halte mich für eher unnormal... was ich aber ganz und gar nicht negativ finde :smile:

Ich bin total verrückt und mache alles was mir gefällt. Dazu bin ich sehr ehrlich und diskutiere gerne...


Mein Aussehen ist wohl eher "normal". Also ich sehe nicht flippig aus oder so :smile: Aber ich denk mir immer wenn mein Charakter verrückt ist muss mein Aussehen ja nicht so sein :grin: :grin:
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Ich halte mich eigentlich für normal. Da fiele mir jetzt spontan nichts ein, was derart aussergewöhnlich wäre, dass ich mich nennenswert abheben würde.

Schade ist, dass normal häufig mit langweilig gleichgesetzt wird. Das hat damit nämlich nichts zu tun. Ich finde nicht, dass ich langweilig bin, aber ich bin halt auch nicht ausgeflippt oder ein genereller Querschläger oder was auch immer manche oder gar viele unter "nicht normal" verstehen und ich sehe aus, wie 1000e andere auch, da gibts also nix besonderes.

Normalität ist zu einem gewissen Teil auch immer subjektiv und der restliche Teil ist wohl kulturbedingt.

Ich bin bspw. ein sehr moralischer Mensch mit sehr eindeutigen Ansichten zu vielen Themen und ich mache vieles nicht, weil "man das eben nicht tut". Mit vielen Ansichten stehe ich dann allein auf weiter Flur. Nun, jetzt lässt sich darüber streiten, ob ich abnormal bin oder mein Umfeld ;-) Ist alles irgendwie relativ...

Schlussendlich finde ich es schwierig zu beurteilen, ich glaube, da müsste man eher seine Nächsten fragen, die sehen das vielleicht ganz anders...
 

Benutzer58134 

Verbringt hier viel Zeit
Ne, normal bin ich nicht. Aber das ist auch gut so.
Ich bin schon manchmal echt crazy. :tongue:
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
Ich halte mich für eigenartig. Das wiederum ist allerdings nicht unbedingt unnormal. :tongue:

Wie die Umfrage ausgeht kann man sich aber schon denken, die wenigsten wollen offiziell "normal" sein, sondern lieber was besonderes.

Ich zum Beispiel trinke ja nur rein zufällig die gleiche Biersorte, wie der Rest meiner Herde... ähh... ich mein, meines Freundeskreises. Einfach weil es mir schmeckt. :zwinker: :tongue:
 
M

Benutzer

Gast
Huhu,

also ich halte mich auch nicht wirklich für normal, aber was ist schon normal? Auf jeden Fall kann man mich nicht zu dem ganzen Einheitsbrei zählen. Was ich allerdings in keinster Weise negativ finde, ich sage immer, ich bin eben einzigartig und verhaltensoriginell.

Was mich in meinen Augen nicht normal sein lässt?
Wer schaut schon in meinem Alter unters Bett, bevor er schlafen geht, weil da ja irgendetwas böses lauern könnte? Oder wer kann in meinem Alter nicht im Dunkeln schlafen?
Genauso werde ich immer ziemlich blöd angeschaut, wenn ich mich auf die Einkaufswagen aufstütze und dann ein wenig durch den Laden zu gleiten :grin:
Hmmm, diese Liste wäre endlos fortsetztbar *lol*
 
T

Benutzer

Gast
hm, je älter ich werde desto "normaler" werd' ich wohl......
 

Benutzer56969  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke ich bin völlig normal, inlusive der vielen Eigenarten, die das weibliche Geschlecht "normalerweise" aufweist. Doch, durch und durch normal.

Vielleicht ein wenig nymphoman. :-D
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
viele leute halten mich für anders, was wohl an äußerlichkeiten liegt.ich selbst halte mch für normal.wieso auch nicht?meine probleme und meine freuden sind nicht anders , als die anderer personen.
 

Benutzer81664  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Bin bekloppt und wer mich kennt kann das bestätigen:tongue: aber finde das keinesfalls negativ^^
 

Benutzer72148 

Meistens hier zu finden
Normal definiere ich mit "dem Mainstream nachkommen" und deshalb halte ich mich selbst auch nicht für normal. Ganz einfach deshalb, weil ich fast immer aus der Reihe tanze und das tu was die anderen in meinem Alter nicht tun. Hinzukommt, dass mir oft genug gesagt wird, dass ich nicht normal bin :zwinker:
Manchmal fände ich es schon nett, "normal" zu sein, denn dann wäre vieles einfacher. Aber im großen Ganzen bin ich gerne unnormal :grin:
 

Benutzer78241  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Ich und normal? :drool: Netter Gedanke :zwinker:

Ich bin in manchen Dingen viele Jahre jünger als es mein Alter vermuten lässt, bin teilweise leicht verrückt auch in meinen Ansichten :zwinker:

Außerdem bin ich voll der Träumer, meine Gedanken schweifen ziemlich oft ab.
 

Benutzer37900 

Teammitglied im Ruhestand
Ich halte mich für vollkommen normal und bin auch froh darüber.
Off-Topic:

Mir stellt sich eher die Frage, warum so viele nicht normal sein wollen? Übersteigertes Geltungsbedürfnis?:engel:
 
C

Benutzer

Gast
Ich bin nicht normal und das ist positiv.


Warum? Weil ich vieles mache, was nicht den Normen entsprechen und zum Teil sogar als unmoralisch angesehen wird.
 

Benutzer41772 

Verbringt hier viel Zeit
Mein Aussehen ist wohl eher "normal". Also ich sehe nicht flippig aus oder so :smile: Aber ich denk mir immer wenn mein Charakter verrückt ist muss mein Aussehen ja nicht so sein :grin: :grin:
hehe, das is ne gute einstellung *gg*

ich halt mich auch nicht für "normal" :tongue:
n bisschen verrückt, kindisch, einfach eigen^^ das ist nicht normal :grin: und ich bins gern :engel:
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Weil ich nicht weiß, was normal ist, und weil es zu viele einzelne Faktoren gibt, die an mir normal oder unnormal sein können, kann ich die Frage irgendwie nicht beantworten.
Kann nur sagen, dass manche Dinge (sowohl positive als auch negative) an mir überdurchschnittlich sind und ich in den Bereichen wohl eher unnormal bin. Aber auch nicht unnormal genug, um nicht allgemein als normal zu gelten.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren