Gynefix vs. Nuvaring

Benutzer118534 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,

Ich hadere jetzt schon super lange mit mir selbst da ich meine Pille absetzten will (Habe wegen Reizdarm ständig Angst dass sie nicht wirkt, die Hormone machen mir absolut keine Probleme). In die engere Auswahl sind der Nuvaring und die Gynefix gekommen aber ich kann mich absolut nicht entscheiden. Ich weiß mir kann und soll hier niemand die Entscheidung abnehmen, aber ich hätte dennoch ein paar Fragen an diejenigen die eines von beidem benutzen:

Gynefix
- Ist sie bei irgendjemandem von euch schon abhanden gekommen/verrutscht?
- Merkt man das wenn sie verrutscht zb. daran dass das Bändchen länger wird?
- Kann der Faden ein Kondom evtl. 'kaputtpieksen' oder ist das kein Problem?

Nuvaring
- Spürt man das wenn er so weit rausrutscht dass der Schutz gefährdet ist? (Ich denke ja eigentlich schon, weil bei Tampons stört das ja auch total wenn sie nur ein kleines bisschen nach vorne rutschen, oder...?)
- Ist er bei einem von euch schonmal gebrochen bzw. merkt man das?
- Sitzt er generell bei euch fest oder rutscht der schonmal so weit raus dass er wirklich rausschaut?
- Spürt ihr/euer Freund ihn beim Sex?

Vielen, vielen Dank an alle die mir antworten! :smile:
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Ich habe eine Gynefix. Der Faden ist so kurz, dass ich ihn nicht spüren kann und da auch nichts am Kondom pieksen kann. Verrutscht ist mir bisher noch nie was, deswegen kann ich dazu nichts sagen.
 

Benutzer95651  (36)

Beiträge füllen Bücher
Mir sind schon 2 Gynefix "rausgefallen", jeweils innerhalb des ersten Monats.
Schade ums ganze Geld...
 

Benutzer108391  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Ich nehme den Nuvaring und bin damit sehr zufrieden. In der Tat merkt man es, wenn er zu weit vorne sitzt. Das tut er aber nie. Es sei denn, du führst ihn gar nicht erst richtig ein, aber dann ist es, wie du beschrieben hast, wie beim Tampon, dass es unangenehm ist.
Bei Sex spüre ich ihn äußerst selten und nur wenn ich oben bin. Da kommt es seit kurzem auch zu Blutungen nach dem Sex (ich vermute, dass es vom Ring kommt, der dann gegen meinen Muttermund gestoßen wird. Der ist lt. meiner FA sehr empfindlich. Vielleicht kann da jemand Ähnliches berichten?) Mein Freund hat ihn noch nie gespürt (und seiner Kleiner ist nicht grad klein).
Ich lass ihn meist vier Wochen drin und geh dann in die Pause, die ich aber auch mal spontan verkürze. Ich find den super. Keine Proble mit Magen- Darmgeschichten und ich habe keinerlei Nebenwirkungen. Im Gegensatz zur Pille, bei der ich zum Schluss immer Blutungen hatte.

Die Gynefix find ich auch interessant, aber für mich wäre sie momentan nichts, weil ich/ wir schon in ca einem Jahr in die Kinderplanung einsteigen wollen. Andernfalls wäre sie defintiv für mich auch eine Überlegung wert. So aber bin ich mit dem Ring flexibler.
 

Benutzer87573 

Sehr bekannt hier
Habe seit 2 Jahren eine Gynefix, die immer noch genau da liegt, wo sie hinsoll.
Sie stört nicht und den Faden hat auch noch keiner bemerkt, also kann der auch kein Kondom kaputtpieksen.
 

Benutzer109809 

Meistens hier zu finden
Ich habe auch seit knapp 2 Jahren die Gynefix und bin sehr zufrieden. Sie ist bei mir noch nie verrutscht oder rausgefallen oder so etwas. Ich glaube schon, dass man merken würde wenn sie rausfällt. Verrutschen kann sie eigentlich nicht mehr, wenn sie erst fest sitzt.

Mein FA hat den Faden gekürzt, daher kann ich ihn selber nicht spüren. Mein Freund hat auch noch nie bemerkt dass er da is. Ich denke auch nicht, dass er(der Faden) Kondome kaputt pieksen kann. Wenn du dir vorher vom FA mal eine Gynefix zeigen lässt (meiner hat das von sich aus vor dem Einsetzen gemacht) siehst du auch, dass der Faden relativ dünn ist.

Ich bin sehr zufrieden mit der Gynefix und würde sie mir immer wieder legen lassen. Ich muss nie mehr an Verhütung denken oder mir um irgendwas Sorgen machen. Auch die stärkere Blutung hat sich bei mir nach 3-4 Monaten wieder auf den Normalstand eingependelt. Ich habe vorher aber auch nicht hormonell verhütet.
 

Benutzer107115 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hatte erst den Nuvaring, und würde ihn nie wieder benutzen. Ich hatte jeden Monat Pilzinfetkionen, Haarausfall, Libidoverlust usw usw... Auch eine Art der Verhütung, das Ding hat uns schlicht weg den Spass am Sex genommen. Außerdem hat mein Mann ihn ständig mit rausgezogen wenn wir mal ein bissi wilder waren :rolleyes: Das Teil würde mir im Leben nicht nirgends mehr rein kommen.

Ich habe jetzt die Gynefixkette, und es war die beste Entscheidung! Der Faden kann ein Kondom nicht zum platzen bringen, verrutschen kann sie auch nicht, sie ist ja in der Gebährmutterschleimhaut verankert. Also entweder fällt sie in den ersten Tagen/ Wochen raus, dann wird kostenlos eine neue gelegt, zumindest bei meiner Gyn, oder sie sitzt und bleibt dann da auch 5 Jahre. Mein Mann spürt manchmal den Faden ein wenig an der Hand, aber das ist dann auch schon alles, er könnte die Kette jedenfalls nicht außerversehen mit rausziehen oder so, dazu ist der viel viel zu kurz.
Und außerdem hat die Gynefixkette keine Hormone, selöbst wenn man Hormone augenscheinlich gut verträgt, sind es trotzdem Körperfremde Stoffe die dem Körper zugemutet werden.
 

Benutzer121782 

Öfter im Forum
Ich hab den nuva-ring und damit noch nie probleme gehabt, weder das er verrutsch ist noch das er beim sex gestoert hat.
ich bin vollkommen zufrieden damit.
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Ich kann leider auch nur Negatives über den NuvaRing berichten und hatte die ganze Palette der Nebenwirkungen.

Gynefix hatte ich noch nicht, aber mit meiner Kupferspirale komme ich super klar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer68557  (31)

Sehr bekannt hier
Redakteur
Ich habe 3 Gynefix in weniger als 2 Jahren abgestoßen und nix davon bemerkt. War dann 1x die Woche bei meiner FA weil ich irgendwann so eine Panik hatte.
Den Nuvaring kenne ich nur von Freundinnen. Die meisten müssen ihn beim Sex rausnehmen, weil er sonst stört. Ansonsten kommen alle recht gut damit zurecht :smile:
 

Benutzer123278  (33)

Ist noch neu hier
Nuvaring, ich kann nur davon abraten.
Habe den Nuvaring ungefähr drei Monate benutzt.
Ich hatte das Gefühl die Hormone haben mich gequält wie noch nie zuvor.
Kein Bock mehr auf Sex, Stimmungsschwankungen vom FEINSTEN.
Für den Sex kannst du den Ring rausnehmen, danach wieder reintun, das ist kein Problem, nur nicht länger als 12 Stunden meine ich.
Mein Partner hat den Ring nicht gespürt, er ist nicht gebrochen oder Ähnliches.
Die Anwendung ist ganz easy...
Aber das was es mit dir anstellt... holy shit ^^
 

Benutzer123278  (33)

Ist noch neu hier
Ich hab mich gegen die hormonelle Verhütung entschieden, von daher mit Kondom erstmal.
Oder VERZICHTEN :grin:
 
3 Woche(n) später

Benutzer123246 

Ist noch neu hier
Ich beginne grad mit der Verhütung vom Nuvaring ^^ Ich hoffe ich bekomme nicht gleich die ganze Palette Nebenwirkungen mit ... Ich hab die Pille vor einem Jahr abgesetzt weil ich absolut keinen Bock mehr auf nichts hatte.. Die hat mich richtig runtergezogen nach 8 Jahre einnahme! Hab jetzt 1 Jahr mit Kondomen verhütet u vermisse es schon sehr meinen Partner ganz zu spüren, deswegen die überlegung Nuvaring. Wann sind euch die Probleme aufgefallen? Bin ein bisschen beunruhigt.... Es gibt nichts was ich mehr hasse als eine Pilzinfektion!!!
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
@ nina988: Da wäre ein eigener Thread vielleicht sinnvoller.

Was hat denn jetzt der Nuvaring mit einer Pilzinfektion zu tun? :what:
 

Benutzer123246 

Ist noch neu hier
Hab ich das behauptet??? :rolleyes:

Ich wollte wissen wann die Probleme aufgetaucht sind....
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren