GV: männlicher Orgasmus = Ende

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Hi...

wenn der Mann zum Höhepunkt gekommen ist, die Frau aber noch keinen Orgasmus hatte (bzw. kurz vor einem weiteren Orgasmus steht), vögelt ihr dann einfach munter weiter? Oder hört ihr auf (und besorgt ihr evtl. auf andere Weise den Orgasmus)?
Denn wenn der Mann gekommen ist, lassen Erregung und Erektion bei ihm ja recht schnell wieder nach, außerdem stell ich es mir ein wenig unangenehm vor, direkt während/nach der Ejakulation weiterzumachen...

Danke für die Antworten :smile:
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Hm, also bei uns hängt es davon ab, wie lange ich noch brauche und ob "er" noch mitmacht. Ich sags mal so: Wenn der Mann länger braucht, kann es für sie ja auch unangenehm werden - daher ist das eben ne Frage der Zeit. Es kann unangenehm werden, wenn der, der schon "fertig" ist, noch weitermachen muss, weil dann irgendwann alles überrreizt ist und vielleicht sogar weh tut.

Wenn ich merke, dass ich noch lange brauche, machen wir einfach anders weiter - auch wenn OV dann eher ausscheidet, weil mein Freund das fies findet. Oft geht es dann mit den Händen weiter und die Lippen bleiben bei den Nippeln, das ist auch ziemlich schön :zwinker:

Wenn ich nicht mehr so lange brauchen, machen wir noch ne Weile weiter - ist aber auch tagesformabhängig, manchmal verabschiedet sich direkt alles, manchmal gehts noch ne Runde weiter. Kann nur schwierig sein, das hinterher abzubekommen, wenn das erstmal "fest" geschlagen wird.:ratlos:
 
D

Benutzer

Gast
Kann nur schwierig sein, das hinterher abzubekommen, wenn das erstmal "fest" geschlagen wird.

Das versteh ich nicht......:ashamed:


Wie die "Hexe" es schon schrieb. Ist tagesformabhängig.
Da gibts keine Norm. Da ich in einem Alter bin, in dem ich nicht mehr 5 Mal hintereinander "kann" (sondern nur noch 4 Mal), und Sie noch nicht soweit ist, wird weitergemacht als "wäre nichts gewesen". Man kann die "schlappe Nudel", die sich ja nicht vollends zurückzieht, noch sehr gut in das Spiel einbauen.
Ansonsten habe ich noch meine Hände, die ja nach dem Orgasmus nicht das Blut aus ihren Adern verlieren und schlaff herunterhängen.

Und sie ist sehr aktiv und möchte zu ihrem Recht kommen, daher hat sie keine Scheu alleine weiterzumachen und ich "darf" dann Rücken, Brust Bauch und Schenkel liebkosen......

Da wir uns aber mittlerweile sehr gut kennen, "wissen" wir, wie das Vorspiel zu gestalten ist, so dass ich zu 75% das Nachsehen habe und Sie nachhelfen muss damit wir beide zusammen oder ich nachher komme.
 

Benutzer86777 

Verbringt hier viel Zeit
Also wenn ich komme und sie noch nicht gekommen ist, mach ich einfach weiter, ich bin noch jung ich kann da einige male hintereinander. Der wird nachm abspritzen nur bisschen schlaff aber das ändert sich meist schnell wieder. :engel:

Ansonsten wie gesagt bleibt immer noch die Zunge und die Finger um sie zu verwöhnen :zwinker:
 

Benutzer92082 

Verbringt hier viel Zeit
Meistens kommt sie vor mir :zwinker: Wenn nicht machen wir es noch auf anderer weiße meistens :zwinker:

lg, ER
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Der Mann kann trainieren, dass er einen Orgasmus hat ohne Sperma nach außen hin abzuspritzen und dann kann man(n) einfach munter weitervögeln.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Der Mann kann trainieren, dass er einen Orgasmus hat ohne Sperma nach außen hin abzuspritzen und dann kann man(n) einfach munter weitervögeln.
ehm.. ich würds ihm ziemlich übel nehmen, wenn er auf solche gedanken käme :grin:

naja, da er im allgemeinen nicht beim gv kommt, und sowieso erst wenn ich schon völlig hinüber bin, ist mir die pause danach ausgesprochen lieb. in dem einen einzigen fall an den ich mich erinnern kann dass er beim gv kam und ich noch nicht fertig war, hat er tapfer weitergemacht.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Also in meinen Augen hatte es ab und an etwas für sich, wenn er oder ich 'bestimmen' konnten, wann er wie und wo kommt.
verschiedene prioritäten - ich mag aufs abspritzen nicht verzichten, und bestimmen soll - und kann - er :zwinker:
 

Benutzer86777 

Verbringt hier viel Zeit
Der Mann kann trainieren, dass er einen Orgasmus hat ohne Sperma nach außen hin abzuspritzen und dann kann man(n) einfach munter weitervögeln.

Orgasmus mit oder ohne Abspritzen.
"Er" erschlafft dann trotzdem nachm kommen ein wenig. Zumindestens bei mir und somit is relativ egal ob ich nu abspritz oder nich. :grin:
 

Benutzer66788  (42)

Verbringt hier viel Zeit
Bei meiner Ex-Freundin, die meistens nicht *viel* später nach mir gekommen ist, haben wir schon manchmal einfach weiter gemacht. "Er" sinkt ja nicht sofort komplett in sich zusammen, und das ging eigentlich schon ganz gut. Unangenehm fand ich das auch nicht unbedingt.
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Ich komme sowieso überhaupt nicht beim GV, deshalb ist bei uns nach seinem Orgasmus auch immer Schluss.
 

Benutzer39962 

Verbringt hier viel Zeit
Ich komme sowieso überhaupt nicht beim GV, deshalb ist bei uns nach seinem Orgasmus auch immer Schluss.
Das hört sich irgendwie traurig an :frown:

... Aber bei uns ist auch danach Schluss. Weis gar nicht wie man da weitermachen will. Das Sperma macht doch ne Rutschpartie draus, dann fühlt doch keiner mehr etwas.

hmm... Vllt außerhalb spritzen
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Also ich komme sowiso relativ schnell und häufig, da ist bei ihm noch lange nicht dran zu denken.

Kann aber sein das mir noch so ein großer, intensiver Orgasmus fehlt oder ich durch seinen Orgasmus erneut angeregt wurde, dann machen wir aber nach wenigen Sekunden weiter, er hat da keinerlei Erektionsprobleme, muss nur einen kleinen Augenblick die Überempfindlichkeit niederkämpfen.

Aber normal kann ich z.B. ohneweiteres weiter reiten bis ich erneut komme, auch mehrfach.
Ist Übungssache, bei reiferen Herrren übrigens gar kein Problem:smile:, die können eh länger und gezielter und eben auch leicht weitermachen, ohne das es wirklich zwingend eine volle zweite Runde wird, in der er nochmal abspritzt.
 

Benutzer65983 

Benutzer gesperrt
Mein Freund macht dann auch weiter...
ich hab das die ersten paar Mal gar nicht bemerkt, das er schon abgespritzt hat... find das aber sehr unangenehm, wenn dann das ganze Sperma rausläuft... und dann spür ich auch nicht mehr viel, wenn alles so feucht und nass ist...

Er sagt dann aber immer er ist erst ein "bisschen" gekommen... geht das auch?
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Bei mir gibt es da keine Norm beim Ficken...

Im Prinzip ist es so, dass ich nicht in allen Stellungen garantiert einen Orgasmus erlebe, aber wenn die Position passt, dann bin ich meist eh schon (und das oft auch mehrfach) vor ihm gekommen.
Da ich aber zu den Frauen gehöre, die nach dem Fick-Höhepunkt überhaupt nicht überreizt sind oder den Spaß verlieren, darf der Mann gerne so lange weiter machen bis es ihm auch kommt.

Allerdings kann mein Sexpartner seinen Orgasmus ganz gut steuern (im Gegensatz zu mir) und auch öfters hintereinander, deshalb ficken wir auch manchmal einfach gepflegt weiter, wenn er abgespritzt hat und wir Lust darauf haben, denn für ihn stellt das überhaupt kein Problem dar, da der Schwanz weiter steht und er auch nicht empfindlich oder überreizt reagiert.

Außerdem muss mann oder frau nicht ausschließlich beim Vögeln kommen...manchmal hören wir auch einfach auf und widmen uns anderen Dingen, die zur Entladung der Lust führen, ficken dann wieder ein wenig u.s.w.
Für mich ist die Abwechslung wichtig und dass sich kein "Standard" entwickelt...alles andere ergibt sich wie von selbst und ist immer schön. Auf meine "Kosten" komme ich garantiert - ganz egal, wie.
 

Benutzer39962 

Verbringt hier viel Zeit
Bei mir gibt es da keine Norm beim Ficken...

Omg, du hast das F - Wort gesagt XD... oh und nicht nur einmal

Es gibt ja auch Frauen, die weder Orale noch die Stimulation mit den Fingern mögen. Für die siehts dann schlecht aus, wenn der Orgasmus beim GV nicht kommt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren