Guter Sex im Swingerclub?

Benutzer154184 

Ist noch neu hier
Hallo,

ich suche mal euren Rat als vielleicht erfahrenere Personen. ;-)

Ich bin seit vielen Jahren verheiratet. Wir haben vergleichsweise regelmäßig Sex, aber meine Frau kommt zu selten zum Höhepunkt. Wir haben mit Spielzeug experimentiert. Jedoch ohne Erfolg. Nun kam meine Frau kürzlich auf die Idee, mit Swingerclubs zu experimentieren. Ich finde den Gedanken nicht abwegig und habe recherchiert, was es hier in der Nähe gibt. Als ich mir so die Webseiten der Clubs anschaute, baute sich in meinem Kopf so das Bild diversen unattraktiver Männer auf, die zwar Sex wollen, denen aber vielleicht die Anliegen der Frau weniger wichtig sind. Spekulation …

Wie sieht es bei euch aus? Welche Erfahrungen habt ihr bei Swingerclubs gemacht und wie findet man einen guten Swingerclub? Auch andere Hinweise nehme ich gern entgegen.
 

Benutzer141862 

Sehr bekannt hier
Möchtest du auch hin bzw. machen dich diese Gedanken an oder würdest du den Club nur deiner Frau zuliebe besuchen?

Jedenfalls denke ich nicht, dass ein Swingerclubbesuch unbedingt die richtige Lösung eures Problems wäre...
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer129692 

Beiträge füllen Bücher
meine Frau kommt zu selten zum Höhepunkt.
  • Was bedeutet selten zahlenmäßig? Also wie oft pro Monat habt ihr Sex und wie oft kommt sie dann zum Höhepunkt?
  • War das schon immer so? Wenn nein, seit wann tritt das Problem auf?
  • Gibt es äußere Umstände (z.B. Kinder nicht da etc.), unter denen Deine Frau leichter zum Orgasmus kommt?
  • Bei welchen Praktiken (Oralverkehr, Geschlechtsverkehr, Analverkehr) kann Deine Frau überhaupt zum Orgasmus kommen?
  • Redet ihr über eure sexuellen Phantasien? Hat Deine Frau eine sexuelle Neigung oder Vorliebe, die Du mit ihr nicht ausleben möchtest, durch die sie aber eventuell zum Orgasmus kommen könnte?
 

Benutzer68709 

Verbringt hier viel Zeit
Als begeisterte Swingerin halte ich Swingerclubs durchaus für eine Bereicherung des partnerschaftlichen Sexlebens.
Gut, ich bin nun eh niemand mit Orgasmusschwierigkeiten, aber für mich ist es trotzdem immer eine andere, erotische Athmosphäre, in der ich mich noch leichter fallen lassen kann als Zuhause.

Es gibt im Swingerclub durchaus Männer, die nur ficken wollen und fertig. Aber es gibt auch diejenigen, denen das Vergnügen der Frau wichtiger ist als das eigene. Das findet man eigentlich von der Art her, wie jemand Kontakt aufnimmt und bei den ersten Berührungen schnell heraus.
Man darf als Frau und Paar auch durchaus wählerisch sein, auch wenn man schon mit der dritten Personen auf der Matte ist. Wenn man dort merkt, dass es doch nicht das ist, was man sucht, muss man nur den Mund aufmachen.

Es gibt eine andere Plattform extra für Swinger, auf der ihr viele Erfahrungsberichte über die einzelnen Clubs lesen könnt. Ich schreibe euch hierzu gleich mal an.
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich habe seit Jahren viele sehr gute Erfahrungen im SC gemacht (und auch bei Privatdates) und phantastischen Sex gehabt.

"Guter Sex" kommt aber nicht durch den Besuch eines SC, die Qualität muss da schon vorher stimmen. Natürlich kann die Stimmung anheizen, neue Leute sind aufregend usw.
Aber was, wenn deine Frau nun bei einem anderen Mann problemlos kommt - löst dies wirlich EUER Problem?

Davon ab kann ich den Joyclub sehr empfehlen, dort sind auch viele Swingerclubs gelistet und man kann andere User fragen, wie ihre Erfahrungen mit den Clubs sind.
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
Als ich mir so die Webseiten der Clubs anschaute, baute sich in meinem Kopf so das Bild diversen unattraktiver Männer auf, die zwar Sex wollen, denen aber vielleicht die Anliegen der Frau weniger wichtig sind. Spekulation …
.

genauso denk ich auch immer.. einige clubs erinnern mich schon von der aufmachung im netz an kegelclubs.. und da gruselt es mich gleich.. ist sicher ein böses vorurteil und ich hab noch nicht den club gefunden, der sich anders darstellt..:ratlos:
 

Benutzer154184 

Ist noch neu hier
Möchtest du auch hin bzw. machen dich diese Gedanken an oder würdest du den Club nur deiner Frau zuliebe besuchen?

Ich finde den Gedanken schon länger anregend. Allerdings hätte ich den selbst nie vorgeschlagen, da ich immer annahm, das meine Frau das ablehnen würde.

Jedenfalls denke ich nicht, dass ein Swingerclubbesuch unbedingt die richtige Lösung eures Problems wäre...

Für andere Vorschläge bin ich natürlich gern zu haben. :smile:
[DOUBLEPOST=1434789529,1434789419][/DOUBLEPOST]
Aber was, wenn deine Frau nun bei einem anderen Mann problemlos kommt - löst dies wirlich EUER Problem?


Vermutlich entsteht dann eher ein neues. ;-)
 

Benutzer129692 

Beiträge füllen Bücher
Für andere Vorschläge bin ich natürlich gern zu haben. :smile:
Um Dir gute Vorschläge machen zu können, wäre es sehr hilfreich, wenn Du auf die folgenden Fragen (siehe oben) antworten würdest:
  • Was bedeutet selten zahlenmäßig? Also wie oft pro Monat habt ihr Sex und wie oft kommt sie dann zum Höhepunkt?
  • War das schon immer so? Wenn nein, seit wann tritt das Problem auf?
  • Gibt es äußere Umstände (z.B. Kinder nicht da etc.), unter denen Deine Frau leichter zum Orgasmus kommt?
  • Bei welchen Praktiken (Oralverkehr, Geschlechtsverkehr, Analverkehr) kann Deine Frau überhaupt zum Orgasmus kommen?
  • Redet ihr über eure sexuellen Phantasien? Hat Deine Frau eine sexuelle Neigung oder Vorliebe, die Du mit ihr nicht ausleben möchtest, durch die sie aber eventuell zum Orgasmus kommen könnte?



Ich finde den Gedanken schon länger anregend.
Was findest Du konkret anregend? Die Atmosphäre im Swinger-Club? Anderen beim Sex zuzusehen und sich selbst zusehen zu lassen? Mit anderen Paaren Sex zu haben (nur Oralverkehr oder auch Geschlechtsverkehr)? Zu sehen, wie Deine Frau mit anderen Männern Sex hat?


Aber was, wenn deine Frau nun bei einem anderen Mann problemlos kommt - löst dies wirlich EUER Problem?
Vermutlich entsteht dann eher ein neues. ;-)
Wenn ich den Vorschlag Deiner Frau richtig verstehe, möchte sie aber gerade wissen, ob sie bei anderen Männern problemlos kommen kann. Da der Sex mit einem anderen Mann - nach so langer Zeit (ich nehme mal an, ihr führt eine monogame Beziehung) - für Deine Frau vermutlich schon per se ziemlich aufregend sein dürfte, solltest meiner Meinung nach schon damit rechnen, dass sie bei ihm möglicherweise zum Orgasmus kommen kann.


Allerdings hätte ich den selbst nie vorgeschlagen, da ich immer annahm, das meine Frau das ablehnen würde.
Warum redet ihr nicht offen über eure Wünsche? Kann es sein, dass es auch bei ihr noch Dinge gibt, die sie sich nicht traut Dir sagen?
 

Benutzer154184 

Ist noch neu hier
  • Was bedeutet selten zahlenmäßig? Also wie oft pro Monat habt ihr Sex und wie oft kommt sie dann zum Höhepunkt?
  • War das schon immer so? Wenn nein, seit wann tritt das Problem auf?
  • Gibt es äußere Umstände (z.B. Kinder nicht da etc.), unter denen Deine Frau leichter zum Orgasmus kommt?
  • Bei welchen Praktiken (Oralverkehr, Geschlechtsverkehr, Analverkehr) kann Deine Frau überhaupt zum Orgasmus kommen?
  • Redet ihr über eure sexuellen Phantasien? Hat Deine Frau eine sexuelle Neigung oder Vorliebe, die Du mit ihr nicht ausleben möchtest, durch die sie aber eventuell zum Orgasmus kommen könnte?
  • 4-8 mal, etwa jedes dritte Mal kommt sie zum Höhepunkt
  • War schon immer so. Angeblich war ich der erste, bei dem sie überhaupt einen Höhepunkt hatte.
  • Ich konnte nichts in der Form beobachten.
  • Vaginalverkehr, Mann oben, Frau unten.
  • Wir reden über unsere Fantasien und probieren teils anderes aus.
Zur Atmosphäre in einem SC kann ich mangels Erfahrung wenig sagen. Ich finden den Gedanken anregend, sowohl andere zu beobachten wie auch das andere uns zusehen. Mir geht es derzeit weniger darum mit anderen Frauen Sex zu haben. Ich fände es interessant, meiner Frau zuzuschauen.
 

Benutzer129692 

Beiträge füllen Bücher
  • 4-8 mal, etwa jedes dritte Mal kommt sie zum Höhepunkt
Wäre es eine Option für euch häufiger - z.B. 3 mal pro Woche - Sex zu haben? Dann käme Deine Frau im Schnitt auf einen Orgasmus pro Woche. (Denn selbst wenn Deine Frau bei anderen Männern leichter zum Orgasmus kommen sollte, werdet ihr vermutlich nicht öfter als einmal pro Woche einen Swinger-Club besuchen.)


  • War schon immer so. Angeblich war ich der erste, bei dem sie überhaupt einen Höhepunkt hatte.
  • Vaginalverkehr, Mann oben, Frau unten.
Kann Deine Frau durch Selbstbefriedigung zum Orgasmus kommen? Falls ja, wäre es für euch eine Option, das in euer Liebesspiel miteinzubauen?



Zur Atmosphäre in einem SC kann ich mangels Erfahrung wenig sagen. Ich finden den Gedanken anregend, sowohl andere zu beobachten wie auch das andere uns zusehen. Mir geht es derzeit weniger darum mit anderen Frauen Sex zu haben. Ich fände es interessant, meiner Frau zuzuschauen.
Wenn ihr das beide gerne ausprobieren möchtet, würde ich euch raten, im Vorfeld ganz genau zu besprechen, was für euch beide in Ordnung ist und was nicht (z.B. Küssen). Insbesondere solltet ihr folgende Dinge klären:

  • Seid ihr euch beide wirklich sicher, dass ihr sexuelle Erfahrungen mit anderen Menschen sammeln möchtet?
  • Wäre es für Deine Frau auch in Ordnung, wenn Du mit einer anderen Frau Sex hast? Könnte sich Deine Frau also einen Partnertausch vorstellen oder sucht ihr einen Solo-Mann?
  • Wer sucht den anderen Mann aus - Deine Frau, Du oder ihr gemeinsam?
  • Möchtet ihr das Ganze in Form eines mmf-Dreiers ausleben oder soll Deine Frau alleine mit dem Mann Sex haben? Falls Deine Frau alleine mit dem Mann Sex haben soll, möchtest Du dabei zusehen oder soll das Ganze in einem getrennten Raum passieren?
  • Möchtet ihr lieber nur ein einziges Mal sexuellen Kontakt mit denselben Personen haben (hier würden sich eher Swinger-Club-Besuche anbieten) oder seid ihr auf der Suche nach regelmäßigen Sexualpartnern?
  • Welche Praktiken sind erlaubt (z.B. auch Oralverkehr, Analverkehr, Küssen, Sperma schlucken, ins Gesicht spritzen)? (Für viele Paare ist z.B. Küssen tabu.) Sind auch Praktiken erlaubt, die Du oder sie bisher ablehnt oder die ihr bisher zusammen noch nicht ausprobiert habt? Sind auch bisexuelle Praktiken erlaubt - also darf Deine Frau auch mit einer anderen Frau Sex haben?
  • Wie schützt ihr euch vor sexuell übertragbaren Krankheiten - insbesondere beim Oralverkehr (Es gibt ja auch noch andere sexuell übertragbare Krankheiten als HIV)?
  • Welche anderen Dinge sind auf jeden Fall tabu (z.B. Nacktbilder machen lassen/verschicken, Filmen beim Sex)?
  • Wie geht ihr damit um, wenn sich Deine Frau oder einer ihrer Sexualpartner verlieben sollte?
  • Wie geht ihr damit um, wenn jemand aus eurem Umfeld (Familienangehörige, Freunde, Bekannte, Nachbarn, Arbeitskollegen) davon erfährt, dass ihr auch mit anderen Menschen sexuelle Kontakte pflegt? Denn unabhängig davon, ob ihr in Swinger-Clubs geht oder private Treffen habt, das Risiko, dass andere durch Zufall etwas davon mitbekommen, könnt ihr nie vollständig ausschließen.
Insgesamt würde ich euch raten, euch von Treffen zu Treffen langsam vorzutasten (nur beim Sex zusehen lassen, gegenseitiges Streicheln/Anfassen, OV, GV/AV) und euch nach jedem Treffen ehrlich auszutauschen, wie ihr euch dabei gefühlt habt - was in Ordnung war und was nicht.
 
1 Woche(n) später

Benutzer154459  (25)

Ist noch neu hier
Also meine momentane Partnerin hat mich jzt auch demletzt mal mitgenommen :smile: bin einfach nur begeistert! Selten so nette, aufgeschlossene und höfliche Menschen kennen gelernt :smile: wichtig dabei halt das es nen privater ist denk ich :smile: die schaun halt schon wen sie rein lassen
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren