Guter Gaming-Laptop /-Notebook gesucht

Benutzer165903  (20)

Sorgt für Gesprächsstoff
Lass es lieber, obwohl der Preis für Einzelteile im Moment echt hoch ist und der Aldi Rechner keine so schlechte P/L hat.
Medion hat oft Bauteile die so nicht verwendet werden.

Ja die meisten Einzelteile beim Selbstbau haben noch mehr Garantie. Ich traue Bat einfach mal den Bau zu.

Hier mein Vorschlag:
Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

Die Coffee Lake sind momentan echt überteuert weil kaum lieferbar, bei einem angenommenen Budget von 1300€ (wie beim PC ausm Link) würde eigentlich auch ein 8600K oder ein 8700 passen. Ansonsten AMD nehmen.

Also wenn ich nicht zusammenbauen kann wär das wohl die beste Lösung?
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
2 Monat(e) später

Benutzer163532  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Ich grabe mal diesem Thread aus und kapere ihn kurz für eigene Zwecke: Wofür hast du dich letztlich entschieden, BettmanWeilMüde BettmanWeilMüde ?

Ich bin nämlich gerade auch sehr akut auf der Suche und aus Platzmangel (kein fester Arbeitsplatz) wird es wieder auf einen Laptop hinauslaufen müssen.
Anforderungen: Mein Mann will darauf vernünftig aktuelle Spiele zocken, ich will Videos schneiden und Bilder bearbeiten, ohne dass sich ständig was aufhängt oder das Teil ständig 5 Minuten zum Laden braucht.
Allein das Hochfahren dauert bei uns inzwischen zwischen 5 und 10 Minuten :speaknoevil::seenoevil::ashamed:.
 

Benutzer165903  (20)

Sorgt für Gesprächsstoff
Velvet Velvet Ich habe mich letztlich doch für einen Desktop PC entscheiden, weiß aber noch nicht wie das ganze aussehen wird
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Ich grabe mal diesem Thread aus und kapere ihn kurz für eigene Zwecke: Wofür hast du dich letztlich entschieden, BettmanWeilMüde BettmanWeilMüde ?

Ich bin nämlich gerade auch sehr akut auf der Suche und aus Platzmangel (kein fester Arbeitsplatz) wird es wieder auf einen Laptop hinauslaufen müssen.
Anforderungen: Mein Mann will darauf vernünftig aktuelle Spiele zocken, ich will Videos schneiden und Bilder bearbeiten, ohne dass sich ständig was aufhängt oder das Teil ständig 5 Minuten zum Laden braucht.
Allein das Hochfahren dauert bei uns inzwischen zwischen 5 und 10 Minuten :speaknoevil::seenoevil::ashamed:.
Alienware 17 Gaming-Notebook für Virtual Reality entwickelt | Dell Deutschland Der hier dürfte dann was für dich sein. Weil für richtiges Schneiden brauchst du ne bischen mehr Power als für aktuelles Gaming ! Einige Verbaute Komponenten passen mir niocht so. Ist halt ne Dell Tochterfirma. Daher hätte ich da ehr ne Ryzen drin haben wollen wegen Akuschonung. Die Dinger sind eben Testsigeer für Laptops gerrade wegen dem gerringen Stromverbrauch .
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Anforderungen: Mein Mann will darauf vernünftig aktuelle Spiele zocken
hmhm... was heisst "vernünftig" und "aktuelle"? wenns nen wirklicher gamerlaptop sein soll kommen wir mit den hier angesetzten 1000 nicht hin, wenn auch die restliche leistung stimmen soll.

andersherum hab ich mir vor ca. einem jahr den lenovo e570 in dieser ausstattung geholt - der lag da brutto bei ca. 1000 und ist beim fachhändler auch noch für einen solchen preis zu haben, viel was besseres bekommt man für den preis nicht wenns kein billighersteller sein soll - und zumindest für meine zockwünsche reicht der dicke, die restliche leistung passt auch.. ok, ram hab ich nochmal aufgerüstet und ne datenplatte reingepackt :grin:

trotzdem: nen wirklichen gaminglaptop bekommt man für den preis nicht. dafür würde ich eher richtung dell xps schauen - klar, alienware geht noch mehr in die richtung, aber da zahlt man auch direkt für die optik mit drauf :zwinker: so nen xps hat mich jahrelang begleitet, als meine prio noch mehr auf zocken und weniger auf arbeit lag.

ok, ich editiere: vielleicht taugen die heute doch nicht mehr sooo gut zum zocken wie damals und die haben das gaming noch mehr richtung alienware ausgegliedert.
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
hmhm... was heisst "vernünftig" und "aktuelle"? wenns nen wirklicher gamerlaptop sein soll kommen wir mit den hier angesetzten 1000 nicht hin, wenn auch die restliche leistung stimmen soll.

andersherum hab ich mir vor ca. einem jahr den lenovo e570 in dieser ausstattung geholt - der lag da brutto bei ca. 1000 und ist beim fachhändler auch noch für einen solchen preis zu haben, viel was besseres bekommt man für den preis nicht wenns kein billighersteller sein soll - und zumindest für meine zockwünsche reicht der dicke, die restliche leistung passt auch.. ok, ram hab ich nochmal aufgerüstet und ne datenplatte reingepackt :grin:

trotzdem: nen wirklichen gaminglaptop bekommt man für den preis nicht. dafür würde ich eher richtung dell xps schauen - klar, alienware geht noch mehr in die richtung, aber da zahlt man auch direkt für die optik mit drauf :zwinker: so nen xps hat mich jahrelang begleitet, als meine prio noch mehr auf zocken und weniger auf arbeit lag.
Du erinnerie ich mich da richtig dass es vor Jahren auch Wunschkonfigurationen bei Alineware gabe ?
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Du erinnerie ich mich da richtig dass es vor Jahren auch Wunschkonfigurationen bei Alineware gabe ?
keine ahnung - aber bei den xps damals auf jeden fall.
bei dem den ich mir jetz geholt hatte gab es zumindest verschiedene versionen, die anderen hatten eine wesentlich schlechtere grafikkarte.
 

Benutzer163532  (36)

Verbringt hier viel Zeit
hmhm... was heisst "vernünftig" und "aktuelle"? wenns nen wirklicher gamerlaptop sein soll kommen wir mit den hier angesetzten 1000 nicht hin, wenn auch die restliche leistung stimmen soll.
Vernünftig = ohne ständiges Ruckeln. Flüssig. Aktuell = von 2018 :zwinker:. Ich mag nicht Ende des Jahres einen neuen PC brauchen, übertrieben formuliert.

Die 1000 € hatte ja nicht ich angesetzt :zwinker:. Wir wissen, dass wir mehr ausgeben werden müssen :smile:.
Ich weiß, dass ein Laptop nicht die beste Lösung ist für das, was wir vorhaben, aber Platz ist halt keiner da, da muss ich Kompromisse eingehen.
 

Benutzer105448 

Sehr bekannt hier
Finde die neuen Alienwares nicht schlecht. Man kann auch noch ein bisschen was selber konfigurieren :smile:
 
2 Woche(n) später

Benutzer91885 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

ich hänge mich mal hier mit dran, möchte nicht jetzt extra was aufmachen.
Ich bin auf der Suche nach einem neuem Laptop, sollte jetzt keiner fürs Zocken sein, mehr Video und Bildbearbeitung. Leider ist mein Geldbeutel begrenzt. 700 Euro mehr geht nicht.

Jetzt habe ich mir schon viele angeschaut, bei Intel bin ich jetzt so bei i5 7 oder 8 Gen, wobei ich hier noch nicht ganz weiß, welcher mir mehr vorteil schaft.

Nun habe ich mir jetzt die AMD mal angeschaut, wie ist den der A12 Quad core 9720 so angesiedelt ?

Danke für paar Tipps
 

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
mehr Video und Bildbearbeitung.
Ich kann Dir zu den Prozessoren nix sagen - dazu sollte sich aber mit der Suchmaschine Deines Vertrauens recht schnell was finden lassen. Für Video und Bildbearbeitung ist aber nicht nur der Prozessor relevant, sondern auch andere Dinge, auf die Du achten solltest...

Bildschirmgröße: Unter 38 cm (15 Zoll) würde ich es nicht tun.

Bildschirmauflösung: Unter FullHD (1920 x 1080) würde ich es nicht tun - gibt's aber für 700 € auch.

An den meisten Laptops lassen Bildschirmfarben/-kontraste/-blickwinkel zu wünschen übrig; für Video empfiehlt sich ohnehin ein zweiter Monitor. Der Laptop sollte also 'nen HDMI- oder DisplayPort für 'nen externen Monitor haben (und Du ein hochwertiges Exemplar, mit dem sich die Folgen von Bildveränderungen zuverlässig kontrollieren lassen).

Für große Bilder braucht ein Laptop viel Arbeitsspeicher - 8 MB sind Minimum.

Die gefühlte Geschwindigkeit eines Computers hängt stark davon ab, ob er für Betriebssystem und Programme 'ne SSD hat - 'ne mechanische Festplatte startet deutlich träger. Ideal ist: SSD für Daten und Programme, zweite, konventionelle Festplatte für Daten.

Und schließlich: Wie lange bist Du weg von der nächsten Steckdose, sprich: Wie lange muß der Läppi ohne Akku laufen?
 

Benutzer91885 

Verbringt hier viel Zeit
K Katjes Danke für deine Antwort, ja, der Laptop wird dann Zuhause per HDMI an einem 24 Zoll betrieben, nur weil ich öfter auch mal Unterwegs bin, sollte sein Laptop sein. Full HD ist klar. Auf Arbeitsspeicher habe ich auch geachtet, min 8 GB und am besten noch Slot frei für weitere 8 GB.

Und SSD m.2 ist für mich auch pflicht.

Laufzeit sollte schon mal 4h aushalten ohne gleich wieder nach Strom zurufen.

Nur bei der CPU kann ich gar nicht einschätzen ob Intel oder AMD :what:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren