Gute starke Schlaftabletten (rezeptfrei) gesucht!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer94578 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,

leide unter starken schlafstörungen und nehme deshalb regelmäßig so Zeug wie Baldrian etc. Seit ner Weile probiere ich es mit rezeptfreien Schlaftabletten. Aber irgdnwie sind die alle nicht besonders. Meistens voll lasch?

Habt ihr nen Tipp für mich?

Dankeschön im vorraus!!!
 

Benutzer99591 

Öfters im Forum
Starke Schlaftabletten sind mit Sicherheit nicht rezeptfrei. Wenn du schon länger Schlafstörungen hast, solltest du das wirklich einmal vom Arzt abklären lassen.
 

Benutzer94578 

Sorgt für Gesprächsstoff
kann mir den nieman allgemein gute schlaftabletten empfehlen?
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Erstens halte ich von Schalftabletten in den meisten Fällen wenig und zweitens bringt es dir nichts, wenn dir jemand gewisse Sorten nennt, da du sie ohne Rezept sowieso nicht bekommst.
 

Benutzer94578 

Sorgt für Gesprächsstoff
deswegen ja auch REZEPTFREIE Schlaftabletten nennen bitte :smile:
 

Benutzer94578 

Sorgt für Gesprächsstoff
genau der hat mir ja dieses baldrian schnick schnack empfohlen...bringt überhaupt nichts!
 
D

Benutzer

Gast
kann mir den nieman allgemein gute schlaftabletten empfehlen?

Doch! Die Marke nennt sich "Facharzt".

Lass die Ursachen herausfinden und nicht die (Warn)Signale deines Körpers unterdrücken, indem du TAbletten nimmst.

Es gibt Schlafforscher in Schlafkliniken, es nutzt dir nichts, wenn du Tabletten bekommst und schlafen kannst, dafür aber Albträume und starke Kopfschmerzen usw bekommst......(so waren meine ersten MEdis)

Solche Tabletten wirken auch nur, wenn DU mitarbeitest - und müssen individuell auf deine Beschwerden und deinen Körper eingestellt werden.......Also.....mache dir keine Hoffnung, ich bin innerhalb 7 Wochen eingestellt worden, aber auch nur mit der Maßgabe, dass Leben am Tag bis auf die Minute genau zu analysieren und Regeln einzuhalten - ansonsten....nehme ich die Medikamente nur eine 1/4 Stunde anders, ist der darauffolgende Tag "gelaufen". Ich kann dann nicht mehr das abarbeiten, was die eigentlichen Schlafstörungen verursacht!

Also.....ab zum Doc..... !:zwinker:
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Ich bin wie mein Vorredner es schon gesagt hat, dass die Ursache Deiner Schlafstörungen, wenn sie massiv sind, sich nicht mit herkömmlichen Schlaftabletten bekämpfen lassen.

Ich tippe mal vorsichtig auf folgende Ursachen: extremer Stress/Probleme/Ängste usw. können sich sehr nachteilig auf den Schlaf auswirken. Hatte mal eine solche Zeit hinter mir, und ich sage Dir, Schlafstörungen über längere Zeit können einen Menschen - auch eine harte Nuss wie mich - völlig zermürben.

In den Griff bekommen hatte ich da nicht mit Schlaftabletten, sondern auf eigene Weise gezielt die Ursachen bekämpft bzw. so gelöst, dass mein Kopf wieder freier wurde. Das ist aber ein Gewaltprogramm, was nicht jeder hinbekommt, unter Umständen ist da professionelle Hilfe angebracht.
 

Benutzer74108 

Verbringt hier viel Zeit
Schlaftebletten kaschieren nur das Problem, beheben aber nicht das Problem. Das können organische Ursachen sein, aber auch psychisch und das sollte ein Facharzt klären. Allgemeinmediziner/ Hausärzte sind da im ersten Moment die falschen Ansprechpartner und wenn Du dem sagst, Baldrian bringt nichts, dann soll er sich gefälligst an einen Schlafmediziner überweisen.

Und diese Tabletten haben teilweise mörderische Nebenwirkungen, da ist die abhängigkeit noch das geringste Problem. Kannst Du den sonst entspannen?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
genau der hat mir ja dieses baldrian schnick schnack empfohlen...bringt überhaupt nichts!

Und hast du ihm das schon gesagt, dass es nichts bringt?
Wer mit Schlafproblemen zum Arzt geht, der kriegt immer erstmal was pflanzliches. Gott sei Dank, denn es wäre ja fatal, wenn einem da gleich Zolpidem oder ähnliches verschrieben würde. Natürlich fängt man klein an.

Wie lange ist dein letzter Arztbesuch denn her?
Und was siehst du selbst als Ursache deiner Schlafprobleme? Hast du Sorgen, Stress? Also sind es eher psychische Gründe, die dich wach halten?
Oder sind es körperliche Beschwerden, Schmerzen?

Bist du abends müde, wenn du ins Bett gehst?`

Bei Präparaten wie Zolpidem (die es aber nicht rezeptfrei gibt!!) ist die Liste der möglichen Nebenwirkungen auch entsprechend und es ist gut möglich, dass du morgens dann nicht oder schwer wach wirst und den ganzen Tag total müde bist.

So oder so wirst du nicht umhin kommen, noch mal einen Arzt aufzusuchen.
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ich nehme selten Schlafmittel, und wenn, dann nur Baldrian/Hopfen. Hilft bei mir gut. Ansonsten würde ich zum Arzt gehen.
 

Benutzer20277 

Meistens hier zu finden
Seit ner Weile probiere ich es mit rezeptfreien Schlaftabletten. Aber irgdnwie sind die alle nicht besonders. Meistens voll lasch?

Seit einer Weile also... Und der Grund interessiert Dich nicht? Oder kennst Du ihn schon hast aber keine "Lust" mit Deinem Arzt darüber zu reden?

Lasch? Du suchst also was, dass Dich so richtig wegballert? Ich sag s mal so: Jemandem, der so vehement wie Du stereotyp immer nur nach irgendwelchen starken Schlaftabletten schreit, sollte man die nicht in die Hand geben.
 

Benutzer110352 

Öfters im Forum
Effi Briest von Theodor Fontane bewirkt bei mir Wunder. Ich brauche nur den Einband anschauen, schon schlafe ich ein :zwinker:
 

Benutzer99777  (25)

Verbringt hier viel Zeit
Ich kann nur sagen, geh zum Arzt und lass dich in eine Schlafklinik überweisen. Dort war ich gerade eben und heute Abend muss ich wieder hin von 19.30 Uhr-07.00 Uhr. Seit ich da war hab ich keine Schlafstörungen usw. nicht mehr.
 

Benutzer107698 

Sorgt für Gesprächsstoff
Gehen wir die Sache doch mal von der anderen Siete an!
Warum könntest du Schlafstörungen haben? Hast du Stress? Oder sonst irgendwelche Probleme? Vielleicht wäre das eine gesündere Methode, als sich die starken Tabletten rein zuknallen :smile:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren