Gute Freundin hat ein Problem

Benutzer178411  (20)

Öfter im Forum
Ich habe mir überlegt, ihr zu raten ihm zu sagen dass sie schwanger ist (5. Woche) und dass sie eine Auszeit braucht
Was glaubst du denn wie ein Mann reagieren sollte und reagiert wenn die Partnerin ihm sagt:
„Hey, übrigens ich bin schwanger. Von dir. X. Woche. Und übrigens, ich brauch ne Auszeit von dir. Lass uns mal ne Pause machen. Läuft ja grad nicht so gut zwischen uns. Verstehste schon oder?“
Welcher Mann, der seine Partnerin liebt und nicht mit einer Trennung rechnet, wird seine Partnerin einfach so gehen lassen wenn er erfährt dass sie schwanger ist?

Wenn deine Freundin wirklich ernsthaft über eine Trennung und Auszeit nachdenkt, dann ok. Soll sie das machen. Aber dann sollte sie ihrem Noch-Partner diese Botschaft nicht mit der Schwangerschaft zugleich überbringen. Dann kann das auch noch 4-5 Wochen warten bis auch die kritische Phase der SS vorbei ist. Offensichtlich hat der arme Kerl ja eh kein Mitspracherecht mehr und wird von ihr vor vollendete Tatsachen gestellt….

Warum sie mit ihm weiterhin ohne Verhütung gevögelt hat, obwohl sie sich ja da schon trennen wollte, würde mich aber dennoch nach wie vor interessieren….
 

Benutzer62315  (50)

Verbringt hier viel Zeit
Sie wollte nicht schwanger werden.
Sie hat vorhin mit ihm gesprochen. Die Schwangerschaft ist durch und auch die Auszeit. Bei ersterem war er nicht überrascht, denn was ich erst vorhin erfahren habe, es hat da wohl ein Problem mit der Pille gegeben und anschließendem Kondom-Unfall. Das da was passiert sein könnte wusste er. Haben beide Russisch Rolette gespielt sich nicht die Pille danach zu holen.

Bei zweiterm war er schon überrascht, oder auch nicht, ich blicke da gerade nicht mehr durch. Wollte jetzt auch nicht weiter nachfragen/bohren. Sie ist gerade etwas fertig mit der Welt.
 

Benutzer178411  (20)

Öfter im Forum
Off-Topic:


es hat da wohl ein Problem mit der Pille gegeben und anschließendem Kondom-Unfall. Das da was passiert sein könnte wusste er. Haben beide Russisch Rolette gespielt sich nicht die Pille danach zu holen.
Na dann fielen ja wohl alle Zufälle und Weihnachten auf den gleichen Tag…


Umso weniger verstehe ich nicht, dass sie sich nicht um die Pille danach gekümmert hat, wenn sie doch wusste
- ich will mich von meinem Mann trennen
- wir hatten grade sex
- er ist in mir gekommen
- Pille wirkt grad nicht
- Kondom ist auch kaputt gegangen

Sie ist gerade etwas fertig mit der Welt.
Weswegen genau? Klingt jetzt vielleicht herzlos, aber eigentlich hat sie doch jetzt genau das erreicht/bekommen was sie wollte? Und ihr Mann scheint ja nun nicht groß um sie gekämpft zu haben.
 

Benutzer186166  (38)

Sorgt für Gesprächsstoff
Bissl viel Zufälle, Pillenproblem und Kondomunfall, wow.
Aber gut, solls ja geben.
Irgendwie drängt sich mir gerade der Verdacht auf, dass das Kind nicht von ihm ist bei den ganzen Zufällen.Ist aber nur so ein Gedanke.. Wir stecken ja nicht drin
( Wortspiel:grin:)
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Wieso passt man bei der Verhütung nicht auf wenn man sich von dem Kerl trennen will?!
Sorry für die Frage, aber bei der ganzen seltsamen Geschichte drängt sich mir das auf: sicher, dass sie allein ein Kind großziehen kann/sollte?
 

Benutzer62315  (50)

Verbringt hier viel Zeit
Ich weiß es doch auch nicht. Ich hoffe und wünsche mir das die beiden wieder die Kurve kriegen.
 

Benutzer62315  (50)

Verbringt hier viel Zeit
Sie hat mir versichert das es keinen anderen gab mit dem geschlafen hat.

Ich finde es oberscheiße was sie gemacht hat und wie es gelaufen ist. Aber ich werde ihr nicht weiter Vorwürfe machen. Ich versuche ihr beizustehen und nochmal, ich wünsche und hoffe das die beiden wieder zu sich finden. I
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Hmm, ich weiß nicht ob es zielführend ist wenn du dich dort einmischst. Das sind zwei erwachsene Menschen, du kannst deine Meinung abgeben aber es sind doch immer noch deren Entscheidungen.
 

Benutzer62315  (50)

Verbringt hier viel Zeit
Sie ist 35 er 37. Da sollte man in der Tat erwachsen sein und sich so verhalten. Aber auch Erwachsene Menschen verhalten sich manchmal wie Teenager. Es sind beide studierte Lehrer. Desshalb denke ich dass das mit den Beiden wieder wird. Sie sind seit 3 Jahren zusammen. Wohnen nicht zusammen. Mal ist sie ein paar Tage bei ihm und umgekehrt.

Einmischen werde ich mich da sicher nicht.
 

Benutzer174652 

Verbringt hier viel Zeit
Bissl viel Zufälle, Pillenproblem und Kondomunfall, wow.
Aber gut, solls ja geben.
Irgendwie drängt sich mir gerade der Verdacht auf, dass das Kind nicht von ihm ist bei den ganzen Zufällen.Ist aber nur so ein Gedanke.. Wir stecken ja nicht drin
( Wortspiel:grin:)

oder
seeehr gewollt ihrerseits ...
 

Benutzer148761  (33)

Meistens hier zu finden
Weil frau sich ihren Kinderwunsch erfüllen will und noch einen Zahlonkel dafür braucht.
Du hast echt ne gute Meinung von Frauen.

Klingt finde ich sehr konstruiert, wenn sie die Pille nimmt, es da Probleme gab, die sie ihm anscheinend mitgeteilt hat, damit sie ein Kondom verwenden. Wie hat sie dann das Kondom manipuliert, damit es da auch Probleme gab? Und dann haben sie anscheinend gemeinsam beschlossen nicht die Pille danach zu nehmen. Aber klar, eindeutig, das kann nur der böse perfide Plan einer miesen Frau gewesen sein. So sind wir Frauen halt :tentakel:
 

Benutzer152906  (44)

Meistens hier zu finden
Wie hat sie dann das Kondom manipuliert, damit es da auch Probleme gab?:tentakel:

Reservoir nicht zusammen drücken .... absichtlich falsch herum aufziehen ... ihn mit Zahneinsatz blasen, obwohl man weiß, dass das Gummi damit schneller reißen kann. Möglichkeiten gäbe es da genug.

Und das hat ja auch nichts mit "wie Frauen halt nun einmal so sind" zu tun. Das ER nicht auf Pille danach besteht, nachdem er vor ein paar Tagen noch seine Liebe beschworen hat ... o.k.! Aber sie, die sich eigentlich trennen will?
 

Benutzer183007 

Sorgt für Gesprächsstoff
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren