Gute Freundin Fernbeziehung

Benutzer146884  (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo liebe Community,
ich zerbreche mir seit einiger Zeit den Kopf über etwas... Mit einem Mädel dass ich jetzt seit knapp 1 1/2 Jahren kenne bin ich inzwischen richtig dicke, beste Freunde nach Definition :grin:. Dabei halten wir eigtl ständig über Whatsapp oder Skype kontakt, telefonieren auch öfter, sie wohnt halt rund 400 km von mir entfernt. Trotzdem hab ich mit ihr mehr zu tun als mit sonst irgendwem und ich glaube ihr geht es sehr ähnlich. Es fühlt sich schon sehr komisch an wenn wir mal einen Tag nicht kommunizieren, und eigentlich ist es schon Gewohnheit sich guten Morgen und gute nacht zu sagen jeden Tag.
Wir haben uns jetzt auch schon ein paar mal getroffen, Fernbus machts möglich, am Budget scheitert es nicht, sich ab und zu zu besuchen. Alle die uns sehen oder kennen halten uns eigentlich sofort für ein Pärchen, was wir aber nicht sind.
Bis vor ca. 2 Monaten war es einfach perfekt, der ideale ausgleich, wir haben auch einfach super viel gemeinsam, die selbe Denkweise, den selben Musikgeschmack, den selben Filmgeschmack, die selbe Mentalität. Gut wer aufmerksam gelesen hat weiß es kam wie es kommen musste, einer hat sich verliebt, in diesem Falle meine Wenigkeit. Wir sind beide Single, aber sie hat das Vertrauen in Beziehungen etwas verloren und ist der Meinung eine gute Freundschaft ist ihr mehr Wert als eine Beziehung. Das Thema wie wir eigtl zueinander stehen wurde das ein oder andere mal angesprochen, und wir meinten da beide dass wir lieber gute freunde sind und es nicht riskieren wollen würde, eine Beziehung anzufangen, weil uns die Freundschaft zu viel wert ist. Inzwischen glaube ich einfach, dass es klar ein Risiko wäre, aber ich glaube das wäre die Sache einfach wert, weil wir echt wie Zwillinge im Geiste sind und ich sie echt mag. (gut, verliebt sein verpack ich jetzt nicht nochmal in worte, ich glaub das Gefühl kennen alle :grin:).
Das Problem ist ein bisschen dass sie ziemlich blind ist für Typen die was von ihr wollen und auch ziemlich angst hat typen falsche Hoffnungen zu machen - sie kam eigtl immer schon mit Jungs besser aus als mit Mädels und hat ziemlich viele männliche Freunde, und sie hat einfach eine so nette natürliche Art dass sie damit schon mal ein paar Jungs falsche Hoffnungen gemacht hatte, was sie einfach nicht bemerkt hat.

Ok ich komm mal zum Punkt... Mir ist unsere Freundschaft echt sau viel Wert, aber ich glaube ich könnte es mir nicht wirklich verzeihen es nicht wenigstens mal versucht zu haben... Da sie aber relativ blind für Andeutungen ist, gibt's nur den direkten Weg - das Thema muss irgendwann angesprochen werden... wie gesagt kommunizieren wir richtig viel, aber ich glaub das ist einfach echt nicht sowas was man mal über Skype oder am Telefon anspricht. Ich weiß nicht ganz wann ich das nächste mal bei ihr bin, und ich weiß auch nicht ob ich es dann echt über mich bringe das loszuwerden, weil ich nicht weiß wie sie darauf reagieren würde. Und als Freundin will ich sie auf keinen Fall verlieren...
Was denkt ihr, was für Situationen würden sich anbieten so etwas anzusprechen, und wie würdet ihr so etwas ansprechen (wie die Konversation auf das Thema bringen)?
Habt ihr Erfahrungen mit so etwas gemacht?
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Also ich würde es ihr wohl sagen. Gerade weil ihr ja auch so gute Freunde seid, wird sie vielleicht doch merken, dass etwas "im Busch" ist und du sie anders ansiehst als früher.
Vielleicht geht es ihr ja ähnlich - das wäre natürlich toll. Wenn sie nicht mehr für dich empfinden sollte, müsst ihr mal sehen, wie ihr mit deinen Gefühlen umgeht. Ob dir das gut tut, weiterhin so viel Kontakt zu ihr zu haben, wenn du verliebt bist, sie deine Emotionen aber nicht erwiedert?
Ich würde es ihr aber auch persönlich sagen. Du schreibst doch, dass ihr euch immer wieder mit dem Fernbus besucht. Könntet ihr nicht mal wieder ein Treffen anpeilen?
Nimm' einfach mal einen ruhigen Abend bei ihr/dir zu Hause und dann hole tief Luft und sag' es. Klar, es wird Überwindung kosten. Aber deine Gefühle für dich behalten, ist wohl auch sehr anstrengend. Und wer weiß, ob du nicht etwas Tolles verpasst, wenn du nicht ehrlich bist.
Leben ist oft auch ein Risiko. Manchmal gewinnt man, manchmal verliert man. Aber das macht es auch aus.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren