Gut oder schlecht?

Nemi1989  

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo Ihr lieben,

ich brauche mal einen Rat von "außen stehenden"..
Und zwar geht es um meinen Freund.. Wir sind heute 10 Monate zusammen..

Vor ihm hatte ich eine Beziehung, die ich mir eigentlich hätte sparen können, denn von demjenigen wurde ich sage und schreibe 8 mal betrogen und ich habe alles durch zufall erfahren.. Angefangen hat es bei ihm mit StudiVZ.. Er nahm ständig iwelche tussen auf, war ja noch alles ok.. Bis er sich mit ihnen traf und sie zusammen ins bett stiegen..
Ist doch klar, dass ich nun ein wenig "vorsichtig" reagiere bei meinem Freund, wenn er jeden tag (!!!) mindestens 5-6 neue Frauen aufnimmt und mir nix sagt.. ich will doch einfach nur, dass er ehrlich ist und sagt "hey schatz, die und die hat mir ne einladung geschickt, die kenn ich von da und da...!" oder ist das zuviel verlangt... Er weiß wie sehr ich nach der einen "schei**" beziehung gelitten habe...


Nun zu meinem Freund... Ich war gestern bei ihm.. er saß am PC und ich auf dem sofa, von dort aus kann man genau auf den PC gucken.. Ich sah dass er 3 Nachrichten von weibern bekam, wo stand "kennen wir uns?"
Ich habe nichts gesagt.. Dann sah ich, wie er den ganzen abend mit der einen schrieb..
Er schrieb ihr: "sorry, mein arbeitskollege hatte mein handy und muss wohl die einladungen verschickt haben.." (alles noch okay...)
Dann schrieben sie die ganze zeit weiter... Iwann schrieb sie dann "soll ich die einladung denn nun ignorieren?:zwinker:"
Daraufhin schrieb er: " Ja mach mal lieber, wegen meiner Freundin, kein nerv auf noch mehr streiten..."
Daraufhin sie: " Oh, dass hört sich ja nicht gut an.. :-/"

Was soll man da denken?! Wieso erzählt er mir nicht einfach "schatz, mein kollege hat iwelchen tussen einladungen von meinem account geschickt..."??? Und warum schreibt er überhupt weiter mit ihr, es geht sie doch nix an, dass wir uns streiten, oder?! Jetzt hat sie natürlich noch mehr chancen, weil sie weiß, dass wir oft in der wolle haben...

Ich erzähle ihm alles, aber auch wirklich alles...zeige ihm jede sms, jede einladung und hinterher bereue ich es, weil er es nicht tut!!

Dazu kommt noch, dass wir seit 1,5 monaten eine "fernbeziehung" führen, ich musste wegen der arbeit weg ziehen und wir sehen uns nur noch am WE! :frown:

HIIIILLFEEE leute!
 

Blauäugige21   (35)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ist zwar hart was dir in der vorherigen Beziehung passiert ist aber du musst lernen dass nicht alle Männer so sind. Dein Freund hat ein Recht auf seine Privatsphäre und wenn du nicht langsam anfängst Vertrauen aufzubauen wird diese Beziehung scheitern.

Nur weil du ihm immer zeigst wer dir schreibt oder sonst was, heißt das nicht dass du das Gleiche von ihm erwarten kannst.

Ein Stück weit kann ich deinen Freund schon verstehen dass er genervt ist, denn er kann nichts dafür dass du 8 mal betrogen wurdest. Such das Gespräch mit ihm, sag ihm dass du dir wünschen würdest dass er dich unterstützt damit du endlich auch zu ihm Vertrauen aufbauen kannst und auch aufhörst gleich das Schlimmste zu denken und hinter jeder Einladung einen Vertrauensbruch zu sehen.
 

waschbaerin  

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich persönlich käme nie auf die Idee zu verlangen, dass mir mein Partner Rechenschaft über jede Aktion im WKW, StudiVZ oder Facebook ablegen soll. Das wäre mir total egal.

Ich finde es auch nicht gesund, wenn du ihm jede SMS, Nachricht und was weiß ich was gleich zeigst.

Auch wenn du schlechte Erfahrungen gemacht hast und ich dein Misstrauen durchaus nachvollziehen kann, machst du dir mit deinem Verhalten alles kaputt. Nur weil dein Ex dich so betrogen hat, darfst du das noch lange nicht auch deinem aktuellen Freund unterstellen. Und das tust du ja, zumindest indirekt. Da wär ich an Stelle deines Freundes ehrlich gesagt auch angenervt.

Eine gesunde Beziehung setzt nunmal ein Mindestmaß an Vertrauen voraus und wenn du das nicht aufbringen kannst, solltest du vornehmlich an dir selbst arbeiten, statt deinen Freund mit Vorwürfen zu überhäufen. Irgendwann musst du mit dem Thema Ex abschließen und das bedeutet auch damit, dass er dich betrogen hat.
 

Nemi1989  

Sorgt für Gesprächsstoff
Das sagt man so leicht... ich habe ihm schon öfters gesagt, dass er mir unter die arme greifen soll...

Nur wie sehe ich denn bitte, ob er es macht? so ja schließlich nicht..
 

Blauäugige21   (35)

Planet-Liebe Berühmtheit
Verständlich dass er es nicht weil du im Prinzip ja von ihm verlangst dass er offen legen soll, wem er was schickt usw. DAS ist garantiert keine Hilfe, denn du musst lernen Vertrauen aufzubauen und das geht sicher nicht wenn er dir jeden Schritt den er tut rechtfertigt.
 

Dark84  

Meistens hier zu finden
Weder noch - bezogen aufs Topic

Er quatscht mit Frauen - sein gutes Recht. Er erzählt dir nichts davon - auch sein gutes Recht.

Was erwartest du? Das er dir immer Meldung macht?

"Nemi, melde gehorsamst: 5 fremde Frauen wurden heute gesichtet! 2 Davon hatten sogar einen Minirock an. Wie lautet der Befehl?"

Die Art und Weise, wie er damit umgeht, ist allerdings nicht sehr reif. Er schreibt ihr, dass ihr beide euch deswegen zoffen würdet. An seiner Stelle würde ich dir klipp und klar sagen, dass ich auch mit Frauen schreiben möchte und werde, wie und wann es mir passt. Denn dieser Akt würde - zu Mindestens in meinem Verständnis - der Freundschaft keinen Abbruch bringen. Natürlich nur unter der Prämisse, wenn sie es auch versteht.
 

Stonic   (45)

Grillkünstler
Indem er wenn du da bist vieleicht nicht mit anderen schreibt sondern ihr zusammen was unternehmt fernschaut etc pp aber nicht einer am Rechner einer auf der Couch das ist für mich ein deutliches Zeichen fehlender Kommunikation in der Beziehung
 

Nemi1989  

Sorgt für Gesprächsstoff
Es ist nicht nur das... Momentan zockt er auch nur noch...
Ich bin am dienstag spontan zu ihm gefahren, habe es ihm vorher gesagt, wollte dann mit freunden und ihm was trinken fahren.. und er wollte lieber Zocken :frown:
 

Dark84  

Meistens hier zu finden
Wärst du meine Freundin und würdest Dienstag Abends spontan vorbeikommen, hätte ich dir auch abgesagt :zwinker:

Ich weiß natürlich nicht, was er macht, aber zocken = Hobby wie Fußball. Und wenn er fürs Spiel bereits einen festen Termin hat, mit anderen gleichgesinnten vereinbart, kann man nicht einfach weg. Gut, kann man schon, aber dann ist man zu sehr hoher Warscheinlichkeit aus dem Team raus - zu Recht.

Ich habe fast das Gefühl, deinen Freund durch deine Zeilen langsam besser zu verstehen, als dich selbst
 

waschbaerin  

Sorgt für Gesprächsstoff
Naja, ich denke, durch dein Kontrollverhalten hast du ihn vielleicht einfach schon ziemlich abgeschreckt.

Du solltest mal ein Gespräch suchen und dir dafür die Ratschläge hier zu Herzen nehmen und ihm vielleicht auch klar machen, dass du gerne an dir arbeiten möchtest, dass du ihm den Kontakt ja nicht verbieten willst, er dir aber vielleicht auch irgendwie entgegen kommen müsste.
 

munich-lion  

Planet-Liebe ist Startseite
Nun zu meinem Freund... Ich war gestern bei ihm.. er saß am PC und ich auf dem sofa, von dort aus kann man genau auf den PC gucken.. Ich sah dass er 3 Nachrichten von weibern bekam, wo stand "kennen wir uns?"
Ich habe nichts gesagt.. Dann sah ich, wie er den ganzen abend mit der einen schrieb..
Er schrieb ihr: "sorry, mein arbeitskollege hatte mein handy und muss wohl die einladungen verschickt haben.." (alles noch okay...)
Dann schrieben sie die ganze zeit weiter... Iwann schrieb sie dann "soll ich die einladung denn nun ignorieren?:zwinker:"
Daraufhin schrieb er: " Ja mach mal lieber, wegen meiner Freundin, kein nerv auf noch mehr streiten..."
Daraufhin sie: " Oh, dass hört sich ja nicht gut an.. :-/"

Was soll man da denken?! Wieso erzählt er mir nicht einfach "schatz, mein kollege hat iwelchen tussen einladungen von meinem account geschickt..."??? Und warum schreibt er überhupt weiter mit ihr, es geht sie doch nix an, dass wir uns streiten, oder?! Jetzt hat sie natürlich noch mehr chancen, weil sie weiß, dass wir oft in der wolle haben...

Auch wenn es bisher anders gesehen wird.
Ich finde sein Verhalten alles andere als richtig und mich würde es tierisch nerven und anstinken, wenn mein Partner den ganzen Abend mit irgendwelchen Weibern schreibt - ganz ungeniert, während ich blöd auf der Couch herumhocken darf.
Wenn er so etwas unbedingt braucht, (ich möchte jedoch keine Partner, der sich aus Langweile und Bestätigungholen, wahllos und wahrscheinlich auch noch mit wildfremden Frauen irgendwelche "Freundschaftsangebote" schickt und sich mit denen auch permanent austauscht...hat er sonst keine Hobbies?) dann hätte er wohl bei einer Fernbeziehung genügend Zeit, dem "Spaß" nachzugehen.
Und ich finde es auch überhaupt nicht loyal, wenn die böse, böse Freundin als Grund vorgeschoben wird, etwas unterlassen zu müssen - kommt man(n) da nicht von selber auf die Idee?
Aber wieso lässt du dir das gefallen? Hast du nicht irgendwann mal gesagt, er möge jetzt mal mit der Tipperei aufhören?

Ich denke, ihr beide habt einfach unterschiedliche Vorstellungen von einer Beziehung und während du vielleicht zu sehr klammerst bzw. den Fokus auf ihn legst, auf schonungslose "Offenheit" jeglichen Tun und Handels plädierst, scheint dein Partner das krasse Gegenteil zu sein...so etwas kann selten gut gehen und führt zu großen Problematiken.

Aber glaube mir: Manchmal ist man auch nur aus der Ferne, theoretisch und vorm Computer so tolerant - meistens hört Toleranz dann auf, wenn es einen selber betrifft. :zwinker:
 

HeiHei  

Meistens hier zu finden
wenn er viel zockt und vorm pc sitzt und dies auch lieber macht, anstatt etwas zu unternehmen oder wärend du da bist, zeigt doch, dass erstens er motivationslos ist oder aus irgendwelchen gründen keine recht lust hat mit dir groß was zu machen und zweitens, dass bei euch die kommunikation vollkommen auf der stecke geblieben ist.
wenn er lieber zockt, anstatt was zu unternehmen und sich nicht mal richtig mit dir beschäftig geschweige denn richtig beachtet, wenn du da bist und am pc ewig mit anderen (egal ob mädels oder jungs) schreibt, dann hät ich an deiner stelle ihn schon mal zur rede gestellt, was mit ihm los ist.
und als er da mit dem mädel ewig geschrieben hat..ok, du wolltest sehen, was sie schreiben..doch erstmal hat er doch bestimmt gewusst das du mitlesen konntest und dann hät ich auch irgendwann mal den mund aufbekommen und gesagt, dass es doch nicht angehen kann, dass er mich links liegen lässt, wärend er da mit ihr schreibt, obwohl er wusste das ich komme.
er müsste mal wieder hoch aus seinem trott kommen und auch mal wieder mehr unternehmen bzw. sich halt auch mit dir beschäftigen, wenn du schon zu ihm fährst, dann würde er auch automatisch weniger vorm pc hängen und hätte somit auch weniger die möglichkeit mit anderen weibern zu schreiben.
 

Nemi1989  

Sorgt für Gesprächsstoff
@Dark 84:

ich glaube nicht, dass du ihn besser verstehst! Denn es geht hier nicht um Fussball oder basketballl oder so, sondern um PC-Spiele wie WOW!!!!
Ich weiß wann er Fussball-Training hat und da komme ich ganz bestimmt nicht auf die idee ihn da weg zu holen, dass ist sein hobby, soll er machen...

Aber ich finde wenn man lieber PC-Spiele zockt ist das wohl was anderes...


Und zum Thema "Zur rede stellen"

Ich kann gerade so an einer Hand abzählen, wie oft ich das schon gemacht habe.. Dabei kamen antworten, wie: " ich änder mich..." Ich geb mir Mühe" und und und..
Dann macht er es auch, nur hält das leider nicht lange...

Und wenn man hier von aufmerksamkeit spricht, dass er welche brauch, weil er mit anderen schreibt, versteh ich hier gar nichts mehr, denn eigentlich sollte ich doch schon fast diejenige sein, die welche braucht und eig mit anderen schreiben könnte...

Ich hab immer gesagt Facebook, Studi etc. sind beziehungskiller, habe ihm mal den vorschlag gemacht, dass wir uns löschen... Da war er sofort dagegen, weil er mir ja vertraut...
 

dollface  

Verbringt hier viel Zeit
Ich weiß wann er Fussball-Training hat und da komme ich ganz bestimmt nicht auf die idee ihn da weg zu holen, dass ist sein hobby, soll er machen...

Aber ich finde wenn man lieber PC-Spiele zockt ist das wohl was anderes...

Du bestimmst also was die Hobbies deines Freundes sein dürfen, wofür er sich Zeit nehmen und auch freihalten darf und wofür nicht? Na herzlichen Glückwunsch.

Ich hab immer gesagt Facebook, Studi etc. sind beziehungskiller, habe ihm mal den vorschlag gemacht, dass wir uns löschen... Da war er sofort dagegen, weil er mir ja vertraut...

Millionen von Leuten sind in der Lage trotz Facebook und Studivz eine funktionierende Beziehung zu führen. Dass soziale Netzwerke "Beziehungskiller" sind ist absoluter Quatsch. Sie haben schließlich nur so viel Bedeutung für einen, wie man ihnen selber zuschreibt. Du scheinst ihnen eine ziemlich große Bedeutung zuzschreiben, wenn du der Meinung bist, dass sie in der Lage sind deine Beziehung zu zerstören. Ich verstehe, dass du "vorbelastet" bist wegen deinem Ex aber ich schätze mal, dass er dir wohl auch fremdgegangen wäre, hätte es Stduivz nicht gegeben. Wie sagt man so schön, wo ein Wille ist ist auch ein Weg.
Dass dein Freund sich von dir nicht vorschreiben lässt, ob er bei sozialen Netzwerken angemeldet ist oder nicht kann ich nachvollziehen. Was bringt es dir, wenn er sich löscht? Wie gesagt, zum Fremdgehen brauch man kein Internet, dann müsstest du ihn schon ganz in einen goldenen Käfig sperren.

Was erwartest du denn von deinem Freund? Du willst, dass er dir hilft ihm zu vertrauen, dabei hat er garnichts getan was dich dazu bringen könnte ihm nicht zu vertrauen oder? Natürlich könnte er dir über alles was er macht Bericht erstatten, könnte dir sämtlich Sms und Anrufe zeigen, alle Nachrichten und Emails offenlegen. Und dann? Bist du dann beruhigt oder willst du auch immer dabei sein, wenn er mal feiern geht oder mit Kumpels was trinken, damit du auch ja weißt, dass er nichts anstellt? Siehst du wohin das führt? Nirgendwohin. Du wirst nie so viel kontrollieren können, dass du sicher weißt, dass er nichts macht. Dafür wird er allerdings irgendwann die Schnauze voll haben von deinem Misstrauen, das er garnicht verdient hat.
Es geht hier garnicht um deinen Freund, es geht um dich und deine Unfähigkeit zu Vertrauen. Die kannst du aber nicht beheben, indem er handelt, sondern indem du dir für dich selber einfach mal klar machst, dass dein Ex ein Arsch war aber das noch lange nicht heißt, dass alle Männer so sind und dass du dir selber keinen Gefallen tust, deinen aktuellen Freund für etwas zu bestrafen was er nicht gemacht hat.
Ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen, dass wenn man von seinem Partner ständig das Gefühl bekommt, dass er einem nicht vertraut, dass man nicht so ist wie der/die Ex ist das unheimlich verletztend und belastend und irgendwann mag man dieses Spiel auch nicht mehr mitspielen.
 

Nemi1989  

Sorgt für Gesprächsstoff
Wo steht denn dass ich ihm sein Fussball-Trainig vorschreibe??

Ich habe geschrieben, dass ich weiß, wann er sein Training hat und ich somit nicht nach SZ kommen brauch, um ihn zu besuchen oder so..?!


Ja das andere mag wohl sein....
 

dollface  

Verbringt hier viel Zeit
Wo steht denn dass ich ihm sein Fussball-Trainig vorschreibe??

Ich habe geschrieben, dass ich weiß, wann er sein Training hat und ich somit nicht nach SZ kommen brauch, um ihn zu besuchen oder so..?!

Nirgend steht, dass du ihm Fußballtraining vorschreibst, hab ich auch nicht behauptet.
Ich habe gesagt, dass es sich so anhört, als würdest du bestimmen wollen was seine Hobbies sind und was nicht und meinte damit, dass du Fußball als sein Hobbie akzeptierst, wenn er allerdings einfach nur mal Zocken will (ja, das ist auch ein Hobbie) ist das nicht in Ordnung und dieser Beschäftigung wird dann von dir der "Hobbie-Status" abgesprochen.
Womit dein Freund sich in seiner Freizeit gerne beschäftigt ist doch ganz allein seine Sache oder? Ob er jetzt sagt er hat keine Zeit, weil er 2 Stunden zum Fußballtraining geht oder weil er heute abend gerne mal Zocken möchte kann dir doch im Grunde genommen egal sein. Was zählt ist, dass er seine Zeit für etwas verplant hat was ihm Spaß macht und worauf er sich vielleicht auch schon gefreut hat und du bist nicht in der Position ihm das abzusprechen, nur weil dir die Aktivität (in diesem Fall Zocken) nicht in den Kram passt. Dein Freund entscheidet doch auch nicht, ob du deine Zeit beim Sport oder beim Shoppen verbringen "darfst".
 

Sunbabe  

Sehr bekannt hier
Ich bin am dienstag spontan zu ihm gefahren, habe es ihm vorher gesagt, wollte dann mit freunden und ihm was trinken fahren.. und er wollte lieber Zocken :frown:

ach, du kommst einfach mal spontan vorbei - wenigstens warst du so nett, ihm vorher vescheid zu sagen - und dann hat er zu springen wie du das willst?

sorry, aber so geht das nicht. du würdest mit tierisch auf den geist gehen mit deiner anspruchshaltung. er hat auch noch ein eigenes leben und ist ein eigenständiger mensch. und dass du ihm alle sms etc. von dir zeigst, finde ich nicht nur total überflüssig, sondern auch ziemlich scheiße gegenüber den nachrichtenschreibern! schon mal dran gedacht, dass die nachricht an dich gerichtet ist und nicht an deinen freund?! wenn ich würsste, dass eine freundin von mir sich so verhielte, wäre es das wohl mit sms-, mail-kontakt etc. das geht gar nicht.
und von ihm das gleiche zu erwarten, quasi als gegenleistung, ist noch mehr quatsch.
 

Nemi1989  

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja richtig, das ist seine sache...Hab ich auch überhauot nix gegen... Ich dachte nur, dass wir was zusammen machen könnten, wenn ich schonmal da bin, statt dass ich dumm auf dem sofa sitze... Es geht mir ja noch nichteinmal darum, dass ich auf dem sofa sitze, ich habe den abend dann mit freunden, ohne freund verbracht...
Aber ich denke mir, dass jeder andere doch bestimmt auch gesagt hätte "Komm schatz, dann lass uns mit den anderen was trinken fahren, kann ja morgen auch zocken, wenn du weg bist"
Oder er hätte von mir aus später zocken können.. Es geht mir hier ums Prinzip! dass ich mir denkem, dass in diesem Moment, das PC-Spiel wichtiger ist, als Zeit mit seiner Freundin zu verbingen, die ich eh nur 2 mal in der Woche sehe!! Ist das nicht auch ein Bestandteil einer Beziehung?! Zeit miteinander zu verbringen?!...:-S
 

Pretty Brünette  

Öfters im Forum
Hallo Nemi,

dein Freund verhält sich inakzeptabel! Während du bei ihm bist, schreibt er mit einer anderen Frau. Ein No go !!!

Du hast allerdings auch deinen eigenen Anteil an dieser Entwicklung. Er macht es, weil er weiß, dass er sich das bei dir erlauben kann und keine negativen Konsequenzen zu befürchten hat.

Du hast es schon mit unzähligen Gesprächen versucht. Du hast es mit Kontrolle und zur-Rede-Stellen versucht. Du hast versucht, ihn dazu zu überreden, sein Account bei facebook und Co. zu löschen. Hat alles leider nicht funktioniert. Dein Freund hat sein Verhalten nicht nachhaltig geändert und dafür auch keine negativen Konsequenzen zu spüren bekommen. Außer deiner Nörgelei und der wiederkehrenden Streitereien, die ihm zunehmend auf die Nerven gehen. Wenn es ihm zuviel wird, wird er dir den Rücken zudrehen.

Ich habe schon in vielen Threads hier geschrieben, dass man derartige Probleme durch Reden nicht lösen kann. Du hast nun selber diese Erfahrung gemacht. Ein Mann lässt sich nicht sagen was er tun soll.

Wenn er in deiner Anwesenheit, mit einer anderen chattet (und das obwohl ihr euch wegen der Fernbeziehung nicht so oft seht), dann diskutiere nicht, stehe auf, steig ins Auto (alternativ nimm den nächsten Bus oder Zug) und fahre nach Hause!

Wenn er während deines Besuches lieber am PC zockt, anstatt sich dir zuzuwenden, dasselbe Verfahren wie oben beschrieben!

Dann: besuch ihn nicht mehr! Und schon gar nicht ohne Einladung. Lass ihn zu dir kommen.

Erzähl ihm nicht mehr alles. Zeig ihm nicht mehr deine Nachrichten. Sei nicht mehr wie ein offenes Buch für ihn.

Und begreife, dass du ihm nicht vorschreiben kannst, dass er keine Frauen in studivz einladen und anschreiben darf. Er wird das machen, was er will, notfalls mit einem neuen Account, von dem du nicht weißt. Du hast nur folgende Möglichkeiten:

1. Akzeptieren
2. Dich zurückziehen
3. Ihn verlassen

1. ist nicht zu empfehlen. 2. ist ratsam. 3. würde ich machen, wenn 2. zu keiner positiven Veränderung führt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren