Gruppenzwang- warum sagt keiner NEIN?

Gruppenzwang - sagst du auch NEIN wenn du etwas nicht möchtest?

  • Wenn ich Nein sage meine ich das auch so

    Stimmen: 46 85,2%
  • Manchmal sage ich Nein, tus aber dann doch

    Stimmen: 7 13,0%
  • Ich sage nicht nein, weil ich nicht dumm dastehen möchte

    Stimmen: 1 1,9%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    54
B

Benutzer

Gast
Ich hab noch nie unter Gruppenzwang gelitten...
Hab noch nie geraucht (ncoh nichtmals dran gezogen); war nie in der Tanzschule, obwohl meine gesamten Freunde/innen diesen Bunker gestürmt haben; hab noch nie gekifft; war noch nie so besoffen, dass ich nur noch apathisch dagelegen hab; hatte mein erstes Mal ERST mit 18 *schrecklich*; hab erst mit 18 das erste mal die Pille genommen...

Ich find affig, Sachen zu tuen, nur weil andere sie tuen. Dann würd ich mich ja auch vor den Zug schmeißen, weil andere das machen....
Aber ich denk mal, das ist eine pubertäre Zeit, die auch wieder vorbeigeht.


lg
 

Benutzer26729 

Verbringt hier viel Zeit
ich hab immer nein gesagt wenn ichs net wollte... hab mich nie dem gruppenzwang unterworfen...

ich rauche nicht, ich kiffe nicht, ich trinke nicht (ok sehr selten trifft es eher) und ich hab mich auch so nie von den anderen beeinflussen lassen...

hat was mit persönlichkeit zu tun :grin:
 
E

Benutzer

Gast
Nein Nein Nein, ich antworte nicht auf diese Frage....

Verdammt, jetzt habe ichs ja doch gemacht...
Der Mensch ist nun mal ein Herdentier :grin:

Ernsthaft: Ich denk es ist immer situationsabhängig, ob es besser ist, Nein oder Ja zu sagen... Wer immer nur Nein sagt und Contra gibt ist meist auch Contraproduktiv, wer immer nur Ja sagt macht sich auch nicht gerade beliebt...
Das wichtigste ist, gründlich über seine Meinung nachzudenken und auch dahinter zu stehen, sonst bringt weder das eine noch das andere was...
 

Benutzer32843 

Sehr bekannt hier
Ich trink nur in Massen, auch wenn mich eine ganze Meute von Leuten dazu bewegen will mehr zu trinken.
Ich habe noch nie geraucht (naja, man wird auch nicht dazu gedrängt).
Und sonst eigentlich auch nichts durch Gruppenzwang gemacht.
 

Benutzer32843 

Sehr bekannt hier
Mit langem A, aber in der Schweiz gibts halt das komische Dingsda nicht ^^
 

Benutzer29763 

Verbringt hier viel Zeit
fast alle meine freunde rauchen - ich hab noch nie in meinem leben nur gezogen
ich saß schon oft in ner runde wo gekifft wurde und viele harte drogen genommen wurden - ich hab immer nein gesagt
wenn alle trinken, ich aber nicht will - dann mach ich das auch nicht

und das war bis jetzt IMMER so.
wenn ich was nicht will, mache ich es auch nicht. habe da keine hemmungen!!

einmal ist es vorgekommen, da WOLLTE ich was probieren. hab es auch gemacht! die male danach aber immer nein gesagt, weil ich wusste dass es nicht gut ist!!
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Ich bin auch so ein "Neinsager". :zwinker: Rauche nicht, hab's noch nie probiert (weder Zigaretten noch Gras), ich trinke keinen Alkohol, weil er mir einfach nicht schmeckt (hab schon alles mögliche probiert und probiere auch immer mal wieder, weil ich manchmal denke, vielleicht hat sich mein Geschmack geändert, aber bringt nix, schmeckt einfach nur ekelhaft), ich mag nichtmal Kaffee, bin keine Partygängerin...

Ich weiß nicht, wie oft ich schon schief angeschaut wurde und erklären mußte, warum ich nichts trinke - komisch: Keiner wird gefragt, warum er sich ein Bier oder einen Cocktail bestellt. Trinkt man Apfelsaftschorle oder Cola, heißt es gleich: "Darfst du nicht trinken? Mußt du noch fahren?" - als ob das sowas verdammt Außergewöhnliches wäre, KEINEN Alkohol zu trinken. :ratlos:

Na ja, mit 15/16 war's manchmal schon nicht leicht, die einzige zu sein, die nicht "mitmacht". Obwohl ich nie Freunde hatte, die mich zu irgendwas "gezwungen"/"gedrängt" hätten. Aber in dem Alter will man oft nicht so auffallen. Und möglichst erwachsen wirken. Und nicht "uncool".

Heute bin ich froh drum. Daß ich nie das Rauchen angefangen hab, daß ich lieber in nüchternem Zustand mit Leuten Zeit verbringe. Ich hab gelernt, daß ich einfach der Typ Mensch bin, dem sinnlose, oberfläche Parties oder Sauforgien nichts bringen und hab auch meine Freunde entsprechend ausgesucht. Wieso sollte man sich zu etwas zwingen, nur weil es "allen anderen" Spaß macht oder "dazugehört"? Ich bin gerne anders. :link: :zwinker:

Sternschnuppe
 

Benutzer15641  (43)

Verbringt hier viel Zeit
Ich gehöre auch eher zu den Menschen, die danach entscheiden, ob es einem selbst tatsächlich etwas bringt und nicht danach, ob es gerade eben angesagt ist.
Viele meiner Schulfreunde haben damals angefangen zu rauchen. Ich wurde auch ohne kippe akzeptiert. warum auch nicht.. diese art von gruppenverhalten hab ich nie so richtig verstanden - ich mein das zeug schmeckt scheisse, is ungesund und kostet nen haufen geld.. naja die irgendwann einsetztende sucht nach nikotin muss wohl stärker sein als jeder geschmacksnerv..

soll allerdings nicht heissen, das ich was gegen raucher habe- jeder soll sich selbst verhunzen dürfen wie es ihm beliebt..ich bin da tolerant.
 
T

Benutzer

Gast
hm, dieses Ergebnis der Umfrage allein ist ja der reinste Gruppenzwang ala "Ich bin anders, weil in keiner Clique"-Clique.....

....türlich hab ich und werd ich dem Gruppenzwang auf bestimmten Gebieten unterliegen, wie jeder andere auch, alle, die das Gegenteil behaupten, belügen sich selbst.........
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren