Gruppensex "light"

9

Benutzer

Gast
Hallo zusammen, aktuell beschäftigt mich das Thema Gruppensex "light" sehr und ich würde mich freuen, eure Meinungen dazu zu hören.
Meine Freundin äußert beim Sex (so wie ich auch) öfters mal den Wunsch/Gedanken wie es wäre wenn noch eine weitere Frau dabei wäre und was sie mit ihr gerne machen würde. Auch erregt uns die Vorstellung einem anderem Paar zuzuschauen und uns auch zusehen zu lassen.
Nachdem wir über eine App auch mit anderen Paaren uns ein wenig austauschen konnten hatten wir beide immer mehr das Gefühl dass wir uns es nicht trauen und noch nicht so richtig wissen.
Trotzdem beschäftigt und das immer wieder und wir möchten es eigentlich (gerade wenn wir noch jung und kinderlos sind) ausprobieren..
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Und was ist jetzt deine Frage?:grin:

Hast du schon mal in den Threads hier dazu gelesen. Gibt da auch gute Zusamnenfassungen von Dreiern ubd Swingen usw.
Gruppensex, ist das eher nicht was ihr wollt eher Swingen Licht oder allenfalls ein Dreier? Richtig?

Wäre da ein Swingerclub nicht das richtige für euch zum Einstieg.:zwinker:
 
9

Benutzer

Gast
Die Frage ist, was ihre dazu denkt bzw. was eure Meinung ist.
Haben auch schon viel hier durchgelesen. Aber irgendwie ist es was anderes was wir wollen.
Swingerclub ist eher nichts für uns weil wir nicht auf das ünpersönliche stehen. Wir würden die anderen lieber etwas kennenlernen. (Zudem sind uns die Leute im SW zu alt..)
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich bin auch zu alt.:grin::tongue:
Hab aber schon seit 30 Jahren regelmäßig Dreier und Vierer und bin es gewohnt vor Zuschauern zu ficken, ich bin da natürlich positiv zu eingestellt.
Ich finde aber nicht das das jeder tun sollte und schon gar nicht jemand der nur leichte Unsicherheit oder Bedenken dabei zeigt.:zwinker:

Ich würde sagen es ist bei euch noch etwas zu ausgereift und nicht klar was ihr wollt und wo die Reise hingeht.
Da es aber ganz viele Paare gibt die sich da ganz langsam angehen und eigentlich nur bei der angedachten Fantasie bleiben wollen (nicht umsetzen) sich darüber lediglich austauschen, vielleicht solltet ihr das in den nächsten Jahren erst mal vertiefen ohne weiter zu gehen und sehen, wie es euch damit geht und was es mit eurer Beziehung macht.
 
9

Benutzer

Gast
So war das mit zu alt nicht gemeint :grin:
Wir wollen auf keinen Fall unsere Beziehung gefährden (wollen eher in der nächsten Zeit an das heiraten und Famile gründen denken). Trotzdem wollen wir uns nicht irgendwann ärgern, dass wir es nicht einfach mal ausprobiert haben oder die Beziehung zerbricht, weil einer von uns sich ausleben will..
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
So war das mit zu alt nicht gemeint :grin:
Wir wollen auf keinen Fall unsere Beziehung gefährden (wollen eher in der nächsten Zeit an das heiraten und Famile gründen denken). Trotzdem wollen wir uns nicht irgendwann ärgern, dass wir es nicht einfach mal ausprobiert haben oder die Beziehung zerbricht, weil einer von uns sich ausleben will..
Ahhh jetzt kommen wir der Sache schon näher, ihr habt Angst was zu verpassen oder spürt das bereits schon.:zwinker:
Ich würde das nicht als diesen Gründen machen und eben auch keine Dritten dazu missbrauchen. :zwinker:
Was hetzt euch?
Ihr könnt das noch gut 30 Jahre lang machen, wenn ihr da noch zusammen seid.
Hebt euch doch für den Fall auf, wo eine Öffnung der Beziehung akut an Bedeutung gewinnt, Vorholen könnt ihr das nicht und auf Vorrat austoben auch nicht und ihr könnt damit auch nicht verhindern das jeder für sich irgendwann mal andere Erfahrungen machen möchte, so funktioniert das leider nicht.:zwinker::grin:
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Gruppensex Light würde ich so einordnen, dass Pärchen nicht über Kreuz vögeln.
Also jeder mit seinem Partner in Anwesenheit des anderen Paares.
Gibt genug Paare, denen genügt das und sie wünschen ausdrücklich keinen GV mit einem anderen Partner.

Bissle Gefummel und vielleicht noch Oralsex unter den Damen - und dieses "Petting" auch irgendwann über Kreuz ist der nächste Schritt.

Richtiger Partnertausch - für meinen Mann und mich "normal" und angestrebt - kommt bei vielen Swingern erst mit den Jahren. Da kann man sich ja rantasten.

Ist eh nicht leicht, dass passende zu finden. In einem Swingerclub lernt man auch gut interessante Leute kennen ... man muss sich ja nicht dort verlustieren, sondern kann sich anschließend privat verabreden.

Über App zu kommunizieren finde ich jetzt nicht so günstig - am besten man trifft sich abends auf einen Drink, nachdem die Eckdaten schriftlich geklärt sind (vieles kann man ja zB auf der Erotikplattform JOY dem Profil schon entnehmen) ... und lernt sich kennen. Dieses ewige Hin- und Hergeschreibe hat bei uns jedenfalls immer viel an Lust gekillt ...
 
9

Benutzer

Gast
Gruppensex Light würde ich so einordnen, dass Pärchen nicht über Kreuz vögeln.
Also jeder mit seinem Partner in Anwesenheit des anderen Paares.
Gibt genug Paare, denen genügt das und sie wünschen ausdrücklich keinen GV mit einem anderen Partner.

Bissle Gefummel und vielleicht noch Oralsex unter den Damen - und dieses "Petting" auch irgendwann über Kreuz ist der nächste Schritt.

Das ist genau dass was wir uns vorgestellt haben. Meine Freundin meinte dass Sie sows nicht planen will, sondern eher spontan passieren sollte. Nur kann ich mir nicht wirklich vorstellen dass sowas spontan passiert.
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Kann ich mir auch nicht vorstellen ... also uns ist es nie gelungen in der "normalen" Welt einem Pärchen groß näher zu kommen, haben wir auch nicht oft versucht - das klappt irgendwie nicht, man weiß ja gar nicht wie die ticken. Warum nicht nach einem passenden Pärchen auf einem Erotikportal suchen? Man hat ja schon bestimmte Vorstellungen - von Optik bis Vorlieben. Ich finde das am einfachsten. Auf JOY waren wir zigfach erfolgreich ...
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Das ist genau dass was wir uns vorgestellt haben. Meine Freundin meinte dass Sie sows nicht planen will, sondern eher spontan passieren sollte. Nur kann ich mir nicht wirklich vorstellen dass sowas spontan passiert.
Doch eben im Swingerclub, im Grunde ist das ja nix als ein normaler Club, wo man zur Not auch gleich zur Tat im Nebenzimmer schreiten könnte.
Könnte, ganz viel Konjunktiv, in der Regel wird da überwiegend eben wie in einem normalen Club, geredet, getrunken ubd getanzt und geflirtet, niemand animiert euch zu was was ihr nicht wollt und ihr könnt wenn ihr wollt anderen die schon einen Schritt weiter sind, Zusehen und schauen, wie das auf euch wirkt.
Ideal ist es wenn man sich bereits mit anderen Paaren dort gezielt trifft und sich kennenlernt und austauscht, auch das kann man wunderbar über Joy vorher organisieren, da kann man bei Bedarf weitermachen oder ohne Probleme andere Wege gehen oder andere kennenlernen.
Es gibt natürlich ganz viele Partys für unter 30 jährige.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Das ist genau dass was wir uns vorgestellt haben. Meine Freundin meinte dass Sie sows nicht planen will, sondern eher spontan passieren sollte. Nur kann ich mir nicht wirklich vorstellen dass sowas spontan passiert.
Kannnnn spontan passieren...aber da ist es wie mit allem im Leben: Je spezieller, desto unwahrscheinlicher, dass es einem einfach so in den Schoß fällt.

Vielleicht hilft folgender Gedanke: Man kann ja aktiv suchen (z.B. wie bereits erwähnt auf dem Joyclub) und sich treffen...was dann passiert...joa...das weiß man eh nicht. An der Stelle sollte aber jeder wissen, wo die Grenzen sind. Wenn einer dann eben doch "über kreuz" anfasst, dann darf man da auch nicht ungehalten werden, wenn nicht klar ist ob das erlaubt ist und man aus dem Kontext vielleicht hätte herauslesen können, dass mehr als nur nebeneinander vögeln geht...
Also: Absprache bis zu einem Punkt und dann spontan sehen, was geht. Dann hat man beides :zwinker:

Übrigens in SCs gibt es Partys bei denen ihr Altersmäßig nicht auffallen würdet...auch da kann man sich ganz gut über den Joyclub informieren. Bin jedenfalls schon über ein paar gestolpert...
 

Benutzer129692 

Beiträge füllen Bücher
Meine Freundin äußert beim Sex (so wie ich auch) öfters mal den Wunsch/Gedanken wie es wäre wenn noch eine weitere Frau dabei wäre und was sie mit ihr gerne machen würde. Auch erregt uns die Vorstellung einem anderem Paar zuzuschauen und uns auch zusehen zu lassen.
Nachdem wir über eine App auch mit anderen Paaren uns ein wenig austauschen konnten hatten wir beide immer mehr das Gefühl dass wir uns es nicht trauen und noch nicht so richtig wissen.
Menschen mit ähnlichen Fantasien findet ihr meiner Ansicht nach am einfachsten auf speziellen Portalen wie etwa dem Joyclub. Dort könnt ihr sowohl einzelne Frauen als auch andere Paare kennenlernen. Ich würde euch allerdings raten speziell nach Leuten zu suchen, die beim ersten Treffen keine sexuellen Erwartungen haben, sondern die man einfach mal in einem Café oder einer Kneipe unverbindlich kennenlernen kann.

Wir wollen auf keinen Fall unsere Beziehung gefährden (wollen eher in der nächsten Zeit an das heiraten und Famile gründen denken).
Ich finde es super, dass ihr euch darüber Gedanken macht! Leider ist das nicht selbstverständlich. Wichtig ist meiner Meinung nach, dass ihr ein ganz genau absprecht, was ihr euch vorstellen könnt und wo eure Grenzen liegen. Hier solltet ihr euch unbedingt einig sein! Außerdem sollte jeder von euch zu jedem Zeitpunkt die Möglichkeit haben zu sagen, dass er/sie etwas doch nicht möchte. Wichtig ist, dass ihr hier ehrlich seid, auch wenn das vielleicht bedeutet, dass ihr die Erwartungen eures Partners oder die anderer Leute enttäuschen müsst.

Swingerclub ist eher nichts für uns weil wir nicht auf das Unpersönliche stehen. Wir würden die anderen lieber etwas kennenlernen. (Zudem sind uns die Leute im SW zu alt..)
Bei weitem nicht jeder, der in einen Swingerclub geht, möchte anonym Sex mit anderen haben. Viele Paare verabreden sich gezielt im Vorfeld oder kennen sich schon länger.

Einen ersten Eindruck davon, wie es einem Swingerclub abläuft, bekommst Du in diesem Thread: FAQ für den ersten Swinger-Club-Besuch

In einigen Swingerclubs gibt es übrigens ab und zu auch Veranstaltungen für junge Paare, bei denen das auf der Tanzfläche dann ähnlich ist wie in einer Disko.
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
Kann ich mir auch nicht vorstellen ... also uns ist es nie gelungen in der "normalen" Welt einem Pärchen groß näher zu kommen, haben wir auch nicht oft versucht - das klappt irgendwie nicht, man weiß ja gar nicht wie die ticken. Warum nicht nach einem passenden Pärchen auf einem Erotikportal suchen? Man hat ja schon bestimmte Vorstellungen - von Optik bis Vorlieben. Ich finde das am einfachsten. Auf JOY waren wir zigfach erfolgreich ...
seh ich auch so..
joy ist eine gute möglichkeit sich an das thema heranzutasten, eure tabus und vorlieben gegenseitig abzuchecken bzw. neu zu definieren.. mit leuten in kontakt zu kommen und/oder eben mal einen swingerclub zu finden und zu besuchen, der für euch passt..
und wie andere schon schrieben.. die alterspanne ist weit gefächert.. ich war selbst erst am WE bei einer party, auf der waren die leute zwischen anfang 20 und mitte 50.. niemanden hat es gestört.. allerdings waren die jungen deutlich ruhiger und zurückhaltender als die "alten"..
niemand wird euch in einem club zu etwas zwingen/ nötigen.. und wenn ihr was trinkt, die leute beobachtet und "nur" zu zweit sex haben wollt, ist es auch OK! da wird niemand kommen und sagen.. "los mitmachen!" :zwinker: selbt ohne sex lässt man euch wieder nach hause gehen:whistle:
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Kann ich mir auch nicht vorstellen ... also uns ist es nie gelungen in der "normalen" Welt einem Pärchen groß näher zu kommen, haben wir auch nicht oft versucht - das klappt irgendwie nicht, man weiß ja gar nicht wie die ticken. Warum nicht nach einem passenden Pärchen auf einem Erotikportal suchen? Man hat ja schon bestimmte Vorstellungen - von Optik bis Vorlieben. Ich finde das am einfachsten. Auf JOY waren wir zigfach erfolgreich ...
Das kann ich so nicht bestätigen. Klar, man muss schon ein bisschen Menschenkenntnis mitbringen und es gibt genug Leute, bei denen man da sicher nichts versuchen muss. Ich habe aber festgestellt, dass viel mehr Leute ein bisschen in so eine Richtung (gerade "light"/nebeneinander) ticken, als man denkt. Wenn man dann ins Gespräch kommt, kann sich durchaus über längere Zeit etwas entwickeln.
Ich war übrigens nie der Typ für Erotikportale, bin da zwar auch angemeldet, aber mich schreckt da vieles eher ab, obwohl bei uns auch anderweitige sexuelle Kontakte erlaubt sind.
Man muss einfach schauen, was einem liegt.
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Wenn man sich für das Mittelalter interessiert, lohnen sich solche Besuche auf den entsprechenden Festen. Am besten für ein Wochenende.

Schneller habe ich noch nicht Menschen nebeneinander 'rum machen oder ficken gesehen. Oder man stieg nackt zusammen in einen Zuber. Ohne sich abzusprechen. Eine sehr interessante Erfahrung. :grin:
 
M

Benutzer

Gast
Geht einfach für den Anfang in einen Swingerclub, wo nur Paare Zutritt haben. Schaut Euch die Sache an, vereinbart klare Regeln bzw. Zeichen, die dem Partner signalisieren "ok" oder "nicht mehr ok". Ihr könnt einfach nur für Euch bleiben, oder auch weiter gehen, wandert z.B. eine fremde Hand zu einem von Euch, und Ihr wollt das nicht - einfach wegschieben, ein freundlicher Blick dazu, ein Kopfschütteln. Das wird in jedem Fall respektiert. Oft gibt es auch Rückzugsmöglichkeiten (abschließbare Zimemr o.ä,), wo Ihr dann unter Euch Spaß haben könnt. Oder Ihr geht einen Schritt weiter, ganz wie Ihr wollt. Wichtig ist aber: Vorher miteinander sprechen, was erlaubt sein soll und was nicht.

Wie sich das dann weiter entwickelt ist ja erst mal egal :smile:
 
B

Benutzer

Gast
Ich kann mit Swingerclubs auch nichts anfangen, bei meinen zwei Besuchen da war die Stimmung zu bemüht und ich empfand das Gebalze da als zu aggressiv (schon klar, bei Fans ist wohl genau das erwünscht). Konnte mich mit Fetisch-Parties mehr anfreunden, da sieht man zwar Leute beim Sex (oder kann sich dabei zusehen lassen), im Vordergrund steht aber immer noch die Party, so offiziell jetzt.

Praktisch heisst das, das man nicht dem Druck ausgesetzt ist, auch etwas zu tun und man wird auch viel seltener angesprochen; es wird nicht angenommen, dass ihr wegen dem Sex da seid. Na ja, aber wenn man so in die Playrooms geht und die Leute dort ihren Spass miteinander haben, kommt die Stimmung sehr schnell von allein auf :zwinker:
 

Benutzer105371 

Verbringt hier viel Zeit
Da gebe ich @Burlesque gern recht. In vielen Swingerclubs herrscht diese Stressathmosphäre tatsächlich und man geht lieber frühzeitig und unverrichteter Dinge, als sich weiter nerven zu lassen.

Allerdings bestätigen auch hier die Ausnahmen die Regel, denn es gibt schon einige sehr gute Clubs, in genau diese lockere Partymarnier gepflegt wird. Oder es GAB sie.....
Ob es aktuell noch so ist, weiß ich nicht, wir sind in diesem Punkt etwas ruhiger geworden und haben die Hitze in anderen Dingen gesteigert:grin:
 

Benutzer161953  (28)

Öfters im Forum
Clubbesuche sind bestimmt auch nicht jedermanns Sache. Es scheint vieles zu sehr auf das Sexuelle fokussiert zu sein. Ist ja auch logisch. Vielleicht ist es möglich, beispielsweise über "Joyclub" ebenfalls ein Anfängerpaar kennenzulernen, welches eure Leidenschaft und Neugierde teilt! :smile:
 

Benutzer129692 

Beiträge füllen Bücher
Vielleicht ist es möglich, beispielsweise über "Joyclub" ebenfalls ein Anfängerpaar kennenzulernen, welches eure Leidenschaft und Neugierde teilt! :smile:
Wichtig ist meiner Ansicht nach, dass es sich um ein Paar handelt, das das Gleiche sucht. Denn es gibt im Joyclub auch Anfängerpaare, die beim ersten intimeren Treffen gleich mit GV tauschen möchten.

Ich kann mit Swingerclubs auch nichts anfangen, bei meinen zwei Besuchen da war die Stimmung zu bemüht und ich empfand das Gebalze da als zu aggressiv
Das hängt meiner Meinung nach sehr stark davon ab, in welche Swingerclubs und auf welche Veranstaltungen man geht! Wenn es Veranstaltungen sind, bei denen nur 50 Leute kommen und die Hälfte davon Singlemänner sind, ist die Atmosphäre natürlich eine andere, als wenn man auf große Veranstaltungen vornehmlich für Paare und Singlefrauen mit 300-500 jungen Leuten geht, bei denen es einen großen Tanzbereich, eine Lichtanlage und DJs gibt wie in einer Disko. Denn als Anfänger geht man bei 300-500 Leuten in der Regel in der Masse unter.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren