Große (unglückliche) Liebe?

Benutzer102977 

Benutzer gesperrt
Hallo Leute,


ich brauche guten Rat und dachte deswegen ich melde mich mal hier an.
Habe ein "Problem".

Ich bin 20 Jahre alt und bin seit ca. einem halben Jahr in Mannheim und studiere hier. Klar, man lernt hier viele neue Leute von überall her kenne, wenn man das Studiumanfängt und das ist auch gut so. Ich bin selbst nicht von hier.

In den ersten Tagen hat sich dann ein Kreis von ca. 2 Leuten herauskritallisiert, der unsere "Seminargruppe" bildet und mit denen man ind er Freizeit auch was unternehmen kann. Man kennt diese Leute hier nun am besten. In dieser Gruppe war auch eine jetzt von mir gute Freundin.
Wirklich die ersten Tage und Wochen, ja eigentlich bis Dezember hatte ich kaum was mit ihr zu tun. Ja sie war in unserer Clique, aber viel mehr war da nun auch nicht.
Nun waren Ferien über Weihnachten und es hat sich hier fast alles geändert.

Ich muss dazu sagen, dass ich sie schon die ganze Zeit ein wenig gemocht habe, aber dass ich mir nicht wirklich Gedanken dazu gemacht habe. Über die Ferien hat sich das Verhältnis dann deutlich geändert. Ich habe viel mit ihr geredet und sie wirklich angefangen kennen zu lernen. Man war den ganzen Tag zuhause unterwegs und abends haben wir dann fast jeden Tag über irgendwas geredet. Was uns gerade eingefallen ist.
Das hat sich auch nun nach den Ferien fortgesetzt. Sie läd mich mit zum Kochen ein. Ich habe bei ihr danach übernachtet, da wir auch etwas getrunken haben....vielleicht etwas zu viel und ich hatte am nächsten Morgen einen wichtigen Termin. Sie hat sich den Wecker gestellt, um mich zu wecken, mir Frühstück und einen kaffee gemacht und, da ich noch ein wenig alkoholisiert war, mir fast die Zähne geputzt und mich ordentlich angezogen, also den meisten Teil davon konnte ich selbst, aber das sah nich so ordentlich aus. Vor den Ferien war ich nicht einmal bei ihr oder mit ihr unterwegs, wenn gekocht wurde etc.
Sie kommt auch jetzt immer mit mir mit joggen. (Sie behauptet ja ich hätte sie nicht überredet, sondern die Waage) Wir verstehen uns wirlich sehr gut. Je mehr ich über sie erfahre, desto besser passt sie mir irgendwie. Von dem was sie gerne mag und macht, denke ich mir immer nur "warum hast du so jemanden nicht früher getroffen". Kleines Beispiel: Sie mag Star Wars und Herr der Ringe. Ich will jetzt nicht falsche Gedanken aufkommen lassen, aber cool ist das denn???? Im Prinzip wirds immer besser, wenn das noch geht.
Das komische an der Sache ist, dass......wenn ich ganz ehrlich bin, sie objektiv gesehen wirklich nicht die schönste ist. Das klingt hart, aber das ist mir irgendwie egal. In den letzten Wochen, habe ich mich immer mehr gefragt und ich glaube, dass ich anfange mich in sie zu verlieben. Ich muss sehr oft an sie denken und auch vor der Uni warte ich auf sie ohne einen wirklichen Grund, aber sie freut sich drüber. Hat sich da noch nie was anmerken lassen Für mich ist sie im Moment einfach die tollste Frau, die es gibt. Egal wie schön oder attraktiv oder nett andere sind. Für mich ist die schönste, attraktivste und netteste Frau. Besonders, wenn sie lächelt. Ich hatte mal Interesse an dem ein oder anderen Mädchen im Semester oder in meinem Umfeld, aber das ist wie weggeblasen. 0!

Als wir im Winter miteinander geredet haben, kamen wir einmal auf das Thema Beziehung, ich weiß nicht mehr wie. Wir haben da eigentlich über sie geredet. Am Ende hieß es eben, dass sie meinte, dass ich eigentlich nicht ihr "Typ" sei. Ich habe nicht angedeutet, dass ich sie wirklich mag oder Ich weiß wirklich nicht mehr wie wir drauf gekommen sind. Aber das hat sich mir eingeprägt. Davor habe ich nämlich Angst. Ich weiß nicht was ich jetzt machen soll. War's das? Gibt es wirklich sowas wie einen "Typ"?

Nun sind bald Semesteferien und sie hat dort Geburtstag. Es sieht danach aus, dass wir in den Ferien irgendwas mal zusammen machen, mit Kommolitonen zusammen. Ich würe mich freuen, wenn sie uns fragt, ob wie zu ihrem Geburtstag kommen wollen. Sie hat im Oktober, als ganz am Anfang mal etwas erwähnt, was sie sich schon immer gewünscht hat und was sie wirklich haben will, aber noch nie die Gelegenheit hatte es selbst zu kaufen. Es handelt sich um ein paar DVDs. Ich dachte, sie würde sich bestimmt riesig drübe freuen. Aber wenn ich nicht an ihrem Geburtstag bin, soll ich dann was schicken?

Und eine andere Überlegung war, dass man zusammen wo hinfährt. Ich fahre manchmal in den Ferien nach Berlin. Habe dort noch eine Wohnung und habe darüber nachgedacht, sie zu fragen, ob sie ein paar Tage mit will. Optional kann ich noch andere Leute fragen, die mitkommen würden, sodass wir nicht nur zu zweit sind.

Wie sehr ihr das alles? Meint ihr trotz, dass ich eigentlich nicht ihr "Typ" bin, habe ich eine Chance? Und was haltet ihr von meinem Überlegungen? Ich mag sie wirklich sehr und würde sehr gerne viel Zeit mit ihr verbringen.

Ich hatte schon Beziehungen, aber nicht mir solch einem Gefühl als Basis. Das ist anders. Und ich dachte ich wäre schonmal verliebt gewesen.


Danke im voraus

Ligcruciforme
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Du sagst doch selber, dass sie objektiv gesehen nicht die Hübscheste ist, vermutlich denkt sie das auch über dich. Aber das hindert dich ja nicht daran, sie zu mögen und vielleicht hindert es auch sie nicht daran dich zu mögen. Ich finde die Idee mit Berlin gut.
 

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
Puuhhh langer text
Versuchs!!!
ich denke es gibt keinen richtigen Typ!!!
Höchstens ein schema wie die beisherigen aussahen, aber das sagt nicht aus wie der nächste aussieht oder ist.

Ich selber sage immer mein Typ ist dunkelhaarig und sehr individuell also nicht angepasst (klamotten und so) und was ist, die meisten Freundinnen waren blond und sehr modebewusst.

Man liebt oder liebt nicht... die libe kann man nicht in Typen einkategorieren (meine subjektive Meinung) Ich denke wenn du es nicht riskierst wirst du nie erfahren ob du ne Chance hast!

Und eine gute Freundschaft geht auch nicht durch einen versuchten Kuss kaputt ;-)
 

Benutzer102977 

Benutzer gesperrt
Was meint ihr, wie soll ich die Sache mit Berlin angehen? Wann bzw. soll ich sie Fragen. Ich neige dazu bei sowas oft das falsche zu sagen und dann kommt es nicht so gut rüber.

"Ich dachte mir sowas wie: Hast du schon konkrete Pläne in den Ferien? Ich wollte mal wieder ein paar Tage nach Berlin fahren in unsere Wohnung, magst du mitkommen?"

Außerdem weiß ich nicht wie schnell ich vorgehen soll. Also wann und wie stark Andeutungen sein können. Habe die ganze Zeit immer so ein unsicheres Gefühl und das macht bervös.
 

Benutzer93180 

Verbringt hier viel Zeit
Hmm, klar kann man sagen, dass du, trotzdem du nicht "ihr Typ" bist, sie dich trotzdem kennen- und mögenlernen kann, schließlich hast du ja auch gesagt, dass sie nicht die hübscheste ist und trotzdem bist du an ihr interessiert. Für mich kommt allerdings jetzt auch schon das große "aber". Würde ich einem Jungen ins Gesicht sagen, dass er nicht mein Typ ist dann würde ich damit sagen wollen, dass beziehungstechnisch nichts drin ist. Sowas sagt man nicht einfach so ohne Hintergedanken (zumindest ich nicht). Du hast ihr ja schließlich auch nicht gesagt, dass du sie eigentlich nicht so hübsch findest oder? Und warum nicht? Weil du dir damit wahrscheinlich die Chancen auf eine Beziehung irgendwie verspielt hättest. Sie allerdings hat es gesagt (nicht dasselbe aber in meinen Augen fällt das "du bist nicht mein Typ" unter dieselbe Kategorie).

Es kann natürlich sein, dass ich damit total falsch liege. An deiner Stelle würde ich vielleicht einfach weiter ihre Nähe suchen, sie vielleicht auch nach Berlin einladen (allerdings nicht unbedingt zu zweit) aber mir gleichzeitig, wenns denn noch geht, nicht allzugroße Hoffnungen machen.
 

Benutzer102977 

Benutzer gesperrt
Ich weiß wieder worums ging. :zwinker: Und zwar haben wir uns über sie unterhalten, da sie in einer Beziehung war. Sie hat erzählt was sie von einer Beziehung erwartet etc. Später hat sie mich dann gefragt und wir haben uns drüber unterhalten sie und ich uns vorstellen wie man jemand zum ersten date fragen würde. Ich meinte dann eben "ok wenn ich dich jetzt so gefragt hätte in der ersten oder zweiten woche gefragt hätte, wie hättest du auf sowas reagiert?" Sie meinte dann eben, dass ich eigentlich nicht ihr Typ sei, sie aber höchst wahrscheinlich bei sowas nein sagt, so oder so, wenn sie eine Person nur aus ein paar Sätzen kennt.


Hört sich nicht gut an oder?

Sry für die Rechtschreibung^^
 

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
Ich weiß nicht wie es Life bei dir klingt, aber lesen lässt sich das gut.
Klingt recht locker und unverbindlich. Mach dir nicht so einen Kopf... wenn du so mit ihr redest wie du hier schreibst wirds klappen, und wenn nicht wird sie dich nicht direkt auffressen.

Frag sie wie du oben geschrieben hast wegen Berlin, und dann Teste einfach die grenzen aus... Tanzen gehen, DVD-Abend und vieleicht kuscheln.... lass es einfach auf dich zukommen ;-)

Nur Plan nicht zu verbissen, das kommt verkrampft rüber... frag sie wegen Berlin, und wenn sie mitkommt lass es einfach laufen, und wenn du das gefühl hast jetzt ist ne gute gelegenheit ihr näher zu kommen versuchs ;-)

---------- Beitrag hinzugefügt um 19:56 -----------

gib nicht zu viel aus unverbindlichen aussagen!!! Solange nicht direkt du damit gemeint bist weißt du nicht ob es für dich auch gilt!
 

Benutzer102977 

Benutzer gesperrt
Hey,

ich dachte ich schreibe nochmal, wie es bisher lief. Ich habe sie gefragt wegen Berlin und sie hat sich riesig gefreut. Sie kanns kaum erwarten. Wir werden mit 5 Leuten fahren. Dabei sind noch ihre beste Freundin und 2 Kumpels von mir. Ich freu mich auch. :smile:

Und wegen des Geschenks. Habe mit einem Freund hier über sie gesprochen, zu dem sie ein ganz gutes Verhältnis hat.
Da sie in den Ferien Geburtstag hat und deshalb 2h von mir entfernt sein wird, werden wir uns treffen am Tag vorher und sie dann um 12 überraschen. Das Geschenk nehmen wir mit. Ich hoffe das kommt gut an.

Nur was bis dahin? Das sind noch 5 Wochen. Wie gesagt wir sehen uns oft, laufen zusammen, sehen uns, wenn wir alle kochen. Es ist echt schwer einfach ganz normal zu tun. Ich will auch eigentlich jetzt nicht machen, da ich es nicht versauen möchte, weil ich zu schnell was mache.
Nur ich weiß nicht wie man in meiner Situation den nächsten Schritt machen soll. Ich weiß, dass sie mich wirklich mag, aber sie hat eben auch keine Ahnung davon "wie" ich sie mag.
 

Benutzer100874  (38)

Sorgt für Gesprächsstoff
Sry - wenn ich mir solche Texte durchlese denke ich immer wieso man im Leben immer diese Beschränkungen haben muss.

Deine Texte verdeutlichen doch eindeutig das ihr scheinbar sehr viel gemeinsam habt,- gemeinsam kochen, sportliche Betätigung und viel Spaß zusammen sind doch tolle Eigenschaften für eine Beziehung. Auch merkt man doch vom schreiben her ganz eindeutig das ihr was füreinander empfindet.
Ergo - tut euch beide den Gefallen und hängt euch nicht an irgendwelchen Idealen (wie mein Typ ec) auf sondern schaut einfach ganz entspannt wie sich das weiterentwickelt :smile:
lg

PS: Wenn du mich fragst hätt ich es sogar riskiert mit ihr allein nach Berlin zu fahren
 

Benutzer102977 

Benutzer gesperrt
Ich hatte sie erst einmal unverbindlich gefragt. Da meinte sie sofort ja und hat sich gefreut und im gleichen Satz noch "aber nicht alleine". Da hatte sich die Sache schon erledigt.

Ich denke mir immer nur bei der Sache, dass sie mich die ganze Zeit nur als guten Freund sieht und erschrecken würde, wenn ich ihr auf einmal sage oder andeute, dass ich sie auf eine andere Art und Weise mag.

Es tut mir echt Leid, ich habe wirklich wenig Ahnung und weiß echt nicht wie dieser Schritt aussehen soll.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Frage dich nicht, warum do so eine Frau nicht schon früher getroffen hast, sondern freue dich darüber, dass du sie jetzt kennengelernt hast und ergreife die Initiative! - Was hast du denn zu verlieren? - Entweder es klappt oder es klappt eben nicht.

Ich kannte auch schon die eine oder andere Frau, die vom ersten oberflächlichen, hauptsächlich optischen Einduck her nicht wirklich mein Fall war... aber als ich sie dann näher kennengelernt habe, fand ich sie dann trotzdem toll und hätte mir mehr mit ihr vorstellen können.
Vielleicht geht es ihr ja mit dir genau so. - Also: Finde es heraus!

Eine Einladung in deine Wohnung in Berlin könnte ja eine gute Gelegenheit sein, um das herauszufinden.
Und suche dabei nicht nach dem perfekten Zeitpunkt, um sie zu fragen! - Auf einen solchen perfekten Zeitpunkt habe ich nämlich auch schon oft genug gewartet - und er kam einfach nicht, weil es ihn überhaupt nicht gibt. - Also: Nutze den nächstbesten Zeitpunkt, den du nicht für total unpassend hältst (also z.B. nicht unbedingt, wenn ihr euch nur ganz kurz zwischen Tür und Angel seht).

Nachtrag: Die Einladung nach Berlin hat ja schon mal funktioniert... dann wünsche ich dir schon mal viel Erfolg bei den nächsten Schritten!
 

Benutzer102977 

Benutzer gesperrt
Wenn ich mich wirklich dazu durchringe und denke ich habe einen guten Moment gefunden. Was kann man da machen. Sehen Frauen das positiv, wenn man es einfach sagt wie es ist, dass man sie eben wirklich sehr mag, was man mag und dass man gerne mehr Zeit zusammen verbringen würde?
 

Benutzer102977 

Benutzer gesperrt
Ich weiß, es ist nicht viel Zeit vergangen, doch es wird irgendwie immer schlimmer. Ich kann im Moment nicht mal richtig lernen wegen ihr und selbst in der Prüfung saß ich vor meinem Blatt und musste dran denken, wie es ihr wohl in der Prüfung geht.
Hinzu kommt, dass je mehr es wird, desto mehr denke ich immer, dass wirklich 0 Interesse hat. Gestern: Wir treffen uns alle, sie setzt sich auf einen Stuhl neben mich, aber leicht gedreht mit dem Rücken zu mir. Bilder werden gemacht etc, sie löscht unsers sofort wieder ohne dass ich es mir auch nur einmal anschauen konnte. Zumal sie immer zu mir kam, ich soll doch mal ein Bild machen. Wenn ich dann später mit ihr geredet habe war dann immer irgendwas anderes gerade lustiger oder wichtiger. Im Alltag ist alles gleich. Aber das war doch gestern sehr ernüchternd. Als wäre ich da nur so ne Witzfigur gewesen, die halt da ist. Ich bin dann auch früher gegangen, weil....es ging einfach nicht mehr.
Hier zuhause.....ist vielleicht echt komisch wenn ich das schreibe, aber ich lag im Bett und habe geheult wie ein 12 jähriger. Was soll das alles sein?

Hätte sie nicht auch wenigstens mal fragen können was los ist? Aber auch das schien egal zu sein.
 

Benutzer102666 

Öfters im Forum
Scheint so, dass sie wirklich wenig Interesse zeigt. Sie tut dir ja nicht absichtlich weh, sie weiß ja nicht, dass du Gefühle für sie hast. Verstehe auch, dass dir das verdammt weh tut.
Frage ist- was nun? Eigentlich würde ich dir ja raten, ihr aus dem Weg zu gehen, aber ihr seht euch ja jeden Tag in der Uni, oder?
 

Benutzer102977 

Benutzer gesperrt
Jeden Tag von morgens bis abends.
Ich bin sogar für die nächsten 2 Jahre mit ihr in einer Praktikumsgruppe, die immer aus 3 Leuten besteht. Also sie, ich und noch jemand.
Außerdem sehe ich sie auch immer in meiner Freizeit. Wir sind 5 Leute, die fast zusammen wohnen, zumindest habe ich den Überblick verloren wer jetzt wo wohnt, weil jeder immer woanders ist. Da ist sie auch dabei. Wenn irgendwas ansteht machen wir das zu fünft. Wir fahren ja uch alle in den Urlaub.

Also es ist fast unmöglich ihr aus dem Weg zu gehen.
 

Benutzer102666 

Öfters im Forum
Die Frage ist nun, ob du es ansprechen solltest oder nicht? Wäre sie so ein Typ, der sich dann bedrängt fühlt und dich womöglich meidet? Meinst du, eure Freundschaft würde unter diesem Geständnis leiden?
Wie gesagt, bisher finde ich nicht, dass sie dich besonders schlimm behandelt, es fühlt sich nur schlimm an, weil du auch sehr auf Kleinigkeiten achtest, auf die man normalerweise nicht achtet, weil du eben verliebt bist.
 

Benutzer102977 

Benutzer gesperrt
Ich weiß wirklich nicht, wie sie reagieren würde. Ich kann sie da echt nicht einschätzen. Ich denke ich werde es ihr alles in den Ferien sagen, wahrscheinlich im Urlaub. Anders halte ich das nicht aus, wenn ich nicht weiß, was Sache ist. Am liebsten möchte ich natürlich, dass ihr gefällt was ich ihr sagen werde, doch toll wäre, wenn alles so bleiben würde, wie es ist.

Zumal sie langsam merkt, dass was mit mir nicht stimmt. Sie fing an zu fragen, ob ich nicht mit ihr drüber rede möchte. Ich glaube sie ahnt nicht, was da kommt.
 

Benutzer102666 

Öfters im Forum
Hmm, wenn sie selber schon fragt, dann suche doch einen ruhigen Moment und sag es ihr einfach. Betone doch einfach, dass du dir vor allem wünschst, dass sich an eurem Verhältnis nichts zum Schlechteren ändert.
 

Benutzer102977 

Benutzer gesperrt
Ich werde mich heute Nachmittag mit ihr treffen und versuchen es ihr alles zu sagen und zu erklären. Ich habe nur keine Ahnung was ich sagen soll oder wie ich anfangen soll. Ich bin jetzt schon aufgeregt wie vor meiner ersten Prüfung. Es gibt so viel was ich am liebsten sagen würde, aber ich weiß nicht wie. Sie ahnt nichts.

Wir treffen uns gegen 16 Uhr. Also vielleicht hat noch jemand einen Tipp bis dahin.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren