Große Liebe - Beziehung - brauche Hilfe

Benutzer160287  (27)

Ist noch neu hier
Hallo allerseits,
ich bin auf der Suche nach einer Lösung für mein Problem und werde etwas weiter ausholen und versuchen, möglichst alles niederzuschreiben, was wichtig ist, um mir bei meinem Problem zu helfen. Ich danke Euch schonmal für das Lesen und eure hilfreichen Antworten.

Ich habe vor 6 Monaten ein Mädchen kennengelernt bei einem Stammtisch. Haben uns damals gut unterhalten, viel miteinander in Whatsapp geschrieben und eine Woche später hatten wir auch unser erstes Treffen gehabt. Danach folgte schnell das zweite und da kam es auch zum ersten Kuss, doch dazu werde ich später mehr erzählen.

Es lief super und wir verstanden uns gut. 3 Wochen nach dem ersten Treffen veranstaltete sie ein grillen mit gemeinsamen Freunden. Nachdem alle Gäste gegangen waren, durfte ich bei ihr bleiben und wir hatten das Haus für uns. Jeder denkt, dass das die perfekte Gelegenheit ist, um Sex zu haben. In diesem Moment war ich allerdings aus irgendeinem Grund zu nervös, was eigentlich überhaupt nicht meine Art ist. Ich war in diesem Moment schon verknallt und irgendwie wollte ich mir sicher sein, dass sie "die Richtige" ist. Ich kann mir nicht erklären, was in diesem Moment in mir vorging. Total untypisch für mich. Eigentlich handle ich meist Intuitiv bei Frauen und das hat bisher auch super geklappt und sich als der Richtige Weg rausgestellt. Aber in diesem Moment gewann mein Kopf die Überhand und malte mir 1000 Gedanken in den Kopf: Was will sie? Will sie das wirklich? Welche Auswirkungen hat das? etc. etc.... Führte letztendlich dazu, dass sie meine Unsicherheit spürte, mich zur Rede stellt, was los sei, und ich es ihr nichteinmal wirklich sagen konnte. Schließlich legten wir uns beide im Doppelbett schlafen und ich dachte sehr viel darüber nach, was da genau passiert ist. Am nächsten Morgen habe ich Ihr nochmal klar gemacht, dass ich nicht weis, was da gestern genau passiert ist und dass sie sich keine sorgen darum machen soll; dass es nicht an Ihr lag und so weiter. Es folgten leidenschaftliche Küsse und wir haben noch etwas gefummelt bis ich sie beim Fingern zum Orgasmus gebracht habe. Den nächsten Schritt wollte sie nicht gehen, wenn ich das richtig in Erinnerung habe und das war für mich auch kein Problem.

Hatten währenddessen weiterhin Kontakt. Täglich über Whatsapp und man sah sich auch hin und wieder und 2 Wochen später hatte sie Geburtstag. Das erste Problem war, dass ich nicht wusste, was ich ihr schenken sollte. Habe mir viele Gedanken gemacht und habe irgendwann spontan entschlossen, dass ich auf meiner Reise in England schon was passendes finden werde. Wurde am Ende eine Packung Englischen Tees. Sie mag zwar Tee, aber ich selbst war am Ende auch nicht zufrieden ...
Am Geburtstag angekommen, konnte sie es kaum erwarten, das Geschenk aufzumachen, obwohl nicht alle Gäste da waren und ich sah ihre Enttäuschung auch an.... hat mich schon etwas getroffen, aber da war ich selbst Schuld. Jedenfalls hatte sie schon seit Wochen den Plan geschmiedet, dass sie mich mal richtig besoffen sehen will und wir spielten ein Trinkspiel mit einigen Gästen. "Leider" war ich trinkfester als der Rest und hatte auch etwas mehr Glück, weswegen ich angeheitert und der Rest komplett betrunken das Spiel beendet musste. Das galt auch für sie. Wieder das selbe Spiel: Alle Gäste rausgeworfen, ich durfte bleiben. Sie hat sich ins Bett gelegt, ich war 2 Minuten im Bad, kam wieder und da hat sich schon fest geschlafen :grin:
Am nächsten Morgen haben wir wieder gekuschelt, uns leidenschaftlich geküsst und irgendwie war das in diesem Moment für mich der perfekte Augenblick Ihr in die Augen zu sehen und Ihr zu sagen "Ich liebe dich". Ihr kam das wohl etwas zu plötzlich und traf Sie wie ein schlag ins Gesicht. War wohl etwas zu früh es auszusprechen, aber das war das, was ich in diesem Moment empfunden habe und es war durchaus ernst gemeint. Hatten dann noch gemeinsam gefrühstückt und haben uns noch lange zum Abschied geküsst.

Die nächsten Tage war der Kontakt auch super und es war alles gut bis es auf einmal plötzlich zum Kontaktabbruch kam, bzw. sie mir nicht mehr geantwortet habe. Das ging ungefähr 3 Wochen so. Immer wenn ich was machen wollte mir ihr, z.B. zum Weihnachtsmarkt zu gehen etc. hatte sie keine Zeit. Sie hattte nie Zeit, hatte immer Ausreden parat und das war eigentlich total untypisch bzw. mir war klar, dass sie sich die Zeit hätte nehmen können, es aber nicht tat. Irgendwann bin ich dann zu ihr gefahren und wir haben darüber geredet. Die Quintessenz des langen Gespräches war, dass sie Gefühle für mich hat und mich auch liebt, aber sich keine Beziehung mit mir vorstellen kann. Außerdem habe sie noch jemand anderes Kennengelernt, den sie ganz interessant fand. Aber ich sei ihr Megawichtig und sie will mich nicht verlieren.

Nachdem ich dann gegangen bin, war ich erstmal 3 Tage lang nicht ansprechbar und hatte für mich eigentlich mit dieser Sache abgeschlossen, dass das mit uns anscheinend nicht funktioniert. Habe ihr danach geschrieben (nachdem ich 3 Tage nicht ans Handy gegangen bin und mich weder bei ihr, noch in meinem Freundeskreis gemeldet habe), dass ich sie nicht Hasse oder so und dass ich ihre Entscheidung akzeptiere. Jedenfalls waren das in diesem Moment meine Gedanken.

Eine Woche danach hat sie gefragt, ob ich nicht Lust hätte vorbeizuschauen und dass wir einen Film zusammenschauen. Naja, ich hatte nichts zu verlieren und hatte zeit, also bin ich zu ihr hingefahren, nur um einen Film zu schauen und habe mir auch nichts anderes erhofft bzw. erwartet.
Bei Ihr angekommen haben wir uns dann auf die Couch gelegt und nach einem kurzen Gespräch über die üblichen Themen, wie es einem gehe, was die Arbeit mache etc. angefangen den Film zu schauen.
Dabei hat sie immer wieder Körperkontakt gesucht bzw. mich angemacht. Ich habe das einfach ignoriert, weil ich genau wusste, was ich die Tage durchgemacht habe und was sie mir gesagt hat. Plötzlich kam sie hoch zu mir und küsste mich. Und wir machten wie gewohnt ziemlich lange rum. Ich weis leider nicht mehr, was danach passiert ist, also ob wir über irgendwas noch geredet haben oder so. Jedenfalls war da der Kontakt wieder besser, nur hatte ich keine Ahnung, wo ich stand. Einerseits sagt sie mir, dass es mit uns nicht funktioniert, andererseits hat sie mich zu sich eingeladen und mit mir rumgemacht....

Beim nächsten wichtigen Ereignis waren wir bei einem gemeinsamen Freund und haben uns einen schönen Abend gemacht. Sie ist dann irgendwann gegangen und ich hatte vor bei dem Freund zu schlafen, weil ich am nächsten Tag zu einer Fortbildung musste und sie von ihm aus deutlich näher war. Als sie jedoch zuhause angekommen war, hatte sie angefangen ziemlich viele Anspielungen zu machen. Wieviel Lust sie auf Sex habe, dass sie mich in sich spüren möchte und lauter solche Sachen. Ich entschied mich just in diesem Moment einfach zu Ihr zu fahren und die Initiative zu übernehmen. War für mich in diesem Moment einfach die richtige Entscheidung.
Dort angekommen, geklingelt, sie total überrascht die tür aufgemacht, wildes Küssen, viel Fummelei und letztendlich kein Sex. Fand ich zwar nicht schlimm, aber fand es komisch, dass sie dann doch keinen Sex wollte, obwohl sie mir das praktisch auf dem Silbertablett serviert hat, als sie mir geschrieben hat.

Beim nächsten wichtigen Ereignis waren wir auf einem Stammtisch und haben uns danach wieder bei unserem gemeinsamen Freund mit einigen anderen Freunden getroffen und haben uns einen schönen Abend gemacht. Alle haben etwas getrunken, ich nichts, weil ich noch fahren musste und sie hat sich total abgeschossen. War nicht nur angeheitert sondern wirklich komplett voll. Habe sie dann am Ende nach Hause gefahren. Kurz bevor ich sie abgesetzt hatte, griff sie nach meiner Hand und fragte, ob ich nicht bei ihr bleiben könne. War kein Problem. Haben wieder wie immer wild rumgemacht. Als ich mehr wollte, blockte sie wieder ab und sagte, dass es "nicht gut sei" und "es nicht gehe". Daraufhin habe ich gesagt, ist ok, und habe wieder angefangen mich anzuziehen. Daraufhin ist sie in Tränen ausgebrochen, hat gefragt, was sie falsch gemacht habe und warum ich einfach gehe. Habe ihr versucht klarzumachen, dass dieses Hinundher so nicht weitergehen kann und wenn sie sagt, es gehe nicht, dann gehe es halt nicht. Daraufhin sagte sie "Ich liebe dich". Und das Küssen und Fummeln nahm seinen Lauf. Sex hätte ich haben können, aber ich wollte nicht mit ihr schlafen, wenn sie komplett betrunken ist. Ich wollte das einfach nicht ausnutzen. Mehr als Fingern und lecken war nicht mehr an diesem Abend, wobei wir schon einige Stunden so rumgemacht haben. Vielleicht wäre der Sex doch die richtige Entscheidung gewesen...
Am nächsten morgen hatte sie dann wie erwartet große Kopfschmerzen und konnte sich kaum an etwas erinnern. Als ich ihr alles erzählte und Ihr "Ich liebe dich" erwähnte, hat sie es zuerst geleugnet. Danach sagte sie mir, dass sie mich wirklich liebt, aber sich eine Beziehung mit mir nicht vorstellen kann, bzw. """Ein Gefühl hat"""
In meinen Augen ist das zwar ein kompletter Widerspruch, aber ich verstehe es einfach nicht.

Danach war der Kontakt wenn ich das richtig in Erinnerung habe eher wenig. Kaum geschrieben und wenn, dann das Standardzeug und gesehen hat man sich auch kaum. Wenn wir uns aber mal gesehen haben, endete das meistens darin, dass wir uns küssten beim Abschied, im Kino sehr leidenschaftlich Händchen hielten und uns berührten und und und. Klingt alles zu schön um wahr zu sein, aber dieser letzte Schritt wollte und konnte einfach nicht passieren, weil sie ihn nicht zulies.
Hatten dann vor ca. 4 Wochen unser letztes privates Gespräch, bei dem wir nochmal über uns geredet haben und zum 100x kamen wir dazu, dass wir beide füreinander Gefühle haben, es aber einfach nicht geht. Als ich dann gehen wollte, küsste sie mich wieder. Zuerst reagierte ich nicht darauf, aber als dann die tränen flossen, gab ich ihr noch diesen einen Kuss.

Vor 1 Woche gestand sie mir, dass sie jemanden aus meiner Clique näher kennengelernt hat und ihn sehr interessant findet. Ich habe keine Ahnung, wen von meinen Freunden sie meint und sie will es mir auch nicht sagen. Jedenfalls war er am Samstag bei unserem Stammtisch auch anwesend und allein dieses Wissen hat mir die ganze Stimmung versaut. Habe zwar alles genau beobachtet, aber rausfinden wer es war, konnte ich nicht. Sie ahtte noch ziemlich lange mit jemandem geredet, der neu bei uns war. Das ist nicht derjenige, von dem sie zuvor sprach und auch wenn der Kerl auch seit 3 Jahren eine Freundin hat, wo die beziehung allerdings gerade etwas am kippeln ist, konnte ich es vor Eifersucht kaum ertragen, dass sie mit ihm auch über viel Privates geredet hat. Dass ich miese Laune hatte, bemerkte sie und frage immer wieder per whatsapp, was los sei. Ich habe sie mit einem "Alles gut" abgewimmelt, weil ich ihr den Abend damit nicht ruinieren wollte.

Haben dann am Sonntag telefoniert und ich bin praktisch in meinen Selbstzweifeln und dieser ganzen ungewissheit und unklarheit verfallen und habe mich von meiner sensiblen Seite gezeigt und sie nach einem Grund gebeten, warum das mit uns nicht funktioniert.
Daraufhin sagte sie mir, ich sie ihr "Lieblingsmensch" und nach Ihrem Bruder die wichtigste Person in Ihrem Leben, aber dass eine Beziehung einfach nicht funktionieren würde, weil sie so ein Gefühl hat. Außerdem sagte sie, dass sie jemanden "braucht", der die Initiative ergreift und einfach sein Ding macht. Das habe ich oft gemacht und das ist auch eigentlich Inhalt meines Charakters, bei Ihr war ich aber oft Übervorsichtig und habe über sachen 10x nachgedacht bevor ich sie tat und nicht immer Intuitiv reagiert. Und dass sie mit mir keine Abenteuer erleben könne, wobei sie da von mir einen völlig falschen Eindruck hat.

Ich selbst sehe ich mehr als Introvertiven als extrovertierten Typen, aber wenn ich etwas haben will, dann nehme ich mir das in der Regel. Vorallem bei Frauen. Den ersten Kuss hat sie zwar eingeleitet aber alles andere ging von mir aus. Und beim Thema Sex hat sie bewusst immer abgeblockt. Hat mir aber mal erzählt, dass sie beim Sex nicht spürt und deswegen Sex nicht mag. War mir egal, weil es mir nicht um den Sex ging sondern nur um sie. Ich liebe sie wirklich und seit Samstag finde ich auch keine Minute schlaf, weil ich wirklich nur an sie denke im Moment. Ich bin immernoch der festen Überzeugung, dass wir das perfekte Paar wären, aber langsam fange ich an, die Hoffnung zu verlieren. Vorallem wenn sie von diesem Typ aus meiner Clique erzählt, der auch sehr warscheinlich einer meiner Freunde ist. Ich weiß langsam einfach nicht, was ich machen soll. Mein Kopf sagt, so langsam kommt der Punkt, an dem ich nachgeben sollte. Mein Herz allerdings sagt, ich sollte weiterhin alles geben.

Mein Plan wäre es jetzt, mit ihr am Wochenende noch etwas gemeinsam zu unternehmen und dann eine absolute Entscheidung zu treffen. Mich von meiner besten Seite zu zeigen, "etwas besonderes" zu unternehmen und schauen, was am ende rauskommt und wie sie sich entscheidet. Ich habe ihr am Sonntag bereits gesagt, dass wenn sie mit dem anderen Kerl zusammenkommen sollte, dass die Sache mit uns zu 100% vorbei ist. Weil dann ist es vorbei und sie wäre es nicht wert, dass ich Ihr hinterherlaufe.

Endlich habe ich mir alles aus der Seele geschrieben. Ich würde gerne eure Meinungen zu dieser Beziehung hören und auch, wie ihr weiter vorgehen würdet.

Schonmal vielen Dank für das Lesen und die Antworten
 

Benutzer159981  (38)

Ist noch neu hier
Für mich hört sich das eher an als ob sie dich mag aber nicht liebt. Du bist gut genug für diese Spielchen und kommst Wenn sie ruft und machst alles was sie sagt .
Du bist für sie für eine Beziehung nicht ausreichend, aber für Spielereien schon.
Das würde ich an deiner Stelle nicht mehr mit machen.
Entweder du sagst ihr du willst eine Beziehung und hast diese Spielchen satt und guckst wie sie reagiert. Falls sie wieder mit diesem Geschwafel kommt sag ihr, ohne dich. Du willst das nicht mehr.
Oder du sagst wo es lang geht. Heißt, reagier nicht gleich auf Anrufe , fahr nicht gleich zu ihr hin wenn sie das möchte. Sag öfter ab und distanzier dich.
Und du fragst sie irgendwann ob sie Zeit hat, sagt sie Nein und lädt dich später ein, dann sag ab. Dreh den Spieß um.
Zeig ihr das du das nicht mit dir machen lässt . Zeig ihr das du bestimmst und nicht nur sie.
Und irgendwann wechselt ihr euch ab.
Aber ehrlich gesagt glaube ich das sie keine Beziehung mit dir haben will .
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren