Großbritannien verbietet viele Sexakte in Pornos

Benutzer41990  (30)

Verbringt hier viel Zeit
http://www.independent.co.uk/news/uk/a-long-list-of-sex-acts-just-got-banned-in-uk-porn-9897174.html

Großbritannien verbietet also Pornoproduzenten, folgende Sexakte zu filmen:
  • Spanking
  • Züchtigungen
  • Auspeitschen
  • Penetration mit Objekten, die mit Gewalt in Verbindung gebracht werden
  • Physische oder verbale Misshandlung (egal ob mit Einverständnis)
  • Natursektspiele
  • Squirting
  • Strangulierung
  • Facesitting
  • Fisting
Die letzten drei werden als potenziell "lebensgefährlich" angesehen".

Oh man. Was soll man bitte DAZU noch sagen? :what: Das nimmt ja schon totalitäre Züge an! :ratlos:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer86779  (36)

Sehr bekannt hier
also das sie angst haben, dass jemand strangulieren aus nem porno nachmacht und dabei seinen partner umbringt kann ich ja noch verstehen, aber facesitting? ist schonmal jemand beim facesitting umgekommen?:smile:
 

Benutzer144842  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Da werden ja schon sehr viele gute Sachen verboten...was bleibten dann noch? ...*gähn* :sleep::sleep::sleep:
 
A

Benutzer

Gast
Na toll :/ Die spinnen, die Briten. Haben die echt keine anderen Sorgen???
 

Benutzer144842  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Ja...zum glück werden nicht nur Pornos in Großbritannien gedreht :grin: :anbeten::anbeten::anbeten::knuddel::grin::engel:
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
http://www.independent.co.uk/news/uk/a-long-list-of-sex-acts-just-got-banned-in-uk-porn-9897174.html

Großbritannien verbietet also Pornoproduzenten, folgende Sexakte zu filmen:
  • Spanking
  • Züchtigungen
  • Auspeitschen
  • Penetration mit Objekten, die mit Gewalt in Verbindung gebracht werden
  • Physische oder verbale Misshandlung (egal ob mit Einverständnis)
  • Natursektspiele
  • Squirting
  • Strangulierung
  • Facesitting
  • Fisting
Die letzten drei werden als potenziell "lebensgefährlich" angesehen".

Oh man. Was soll man bitte DAZU noch sagen? :what: Das nimmt ja schon totalitäre Züge an! :ratlos:

Ist die Quelle serioes? Ich halte es fuer weder nachvollzieh- noch umsetzbar. Klingt wie eine internet-Ente.
 

Benutzer41990  (30)

Verbringt hier viel Zeit
Das ist leider keine Ente, die Quelle verlinkt ja auch die Regierungsseite, in der das (kryptisch) steht.
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Das ist leider keine Ente, die Quelle verlinkt ja auch die Regierungsseite, in der das (kryptisch) steht.

Auf der Regierungsseite finde ich diese eigenartige Auslegung nicht. Das kann nur Spinnkram sein, weil Praktiken wie facesitting oder fisting gar nicht klar definiert sind (ist Stellung 69 schon facesitting, vier Finger fisting?). Und Squirting ist eine physische Reaktion, die nicht kontrollierbar ist.
Ich vermute (der Text ist tatsaechlich nicht leicht verstaendlich), dass gewaltverherrlichende Pornographie wie nachgestellte Vergewaltigungen verboten werden sollen.
 

Benutzer41990  (30)

Verbringt hier viel Zeit
Auf der Regierungsseite finde ich diese eigenartige Auslegung nicht. Das kann nur Spinnkram sein, weil Praktiken wie facesitting oder fisting gar nicht klar definiert sind (ist Stellung 69 schon facesitting, vier Finger fisting?). Und Squirting ist eine physische Reaktion, die nicht kontrollierbar ist.
Ich vermute (der Text ist tatsaechlich nicht leicht verstaendlich), dass gewaltverherrlichende Pornographie wie nachgestellte Vergewaltigungen verboten werden sollen.
Das ist leider falsch. Online gezeigte Pornografie muss nun den selben Richtlinien wie denen für Sex-Shop-DVDs genügen, was sowohl im Artikel wie auch auf der Regierungswebseite steht. Was nach diesen Richtlinien verboten ist, steht hier: http://en.wikipedia.org/wiki/R18_certificate#Regulation_of_content und darunter fällt das, was in der Quelle genannt wird.

Die britischen Politiker sind wirklich so bescheuert, auch wenn man es zuerst nicht glauben mag.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Jaja, die Briten, die waren ja schon immer für ihre Qualitätspornos bekannt :tentakel:
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Das ist leider falsch. Online gezeigte Pornografie muss nun den selben Richtlinien wie denen für Sex-Shop-DVDs genügen, was sowohl im Artikel wie auch auf der Regierungswebseite steht. Was nach diesen Richtlinien verboten ist, steht hier: http://en.wikipedia.org/wiki/R18_certificate#Regulation_of_content und darunter fällt das, was in der Quelle genannt wird.

Die britischen Politiker sind wirklich so bescheuert, auch wenn man es zuerst nicht glauben mag.

Wobei mein Eindruck grundsaetzlich nicht falsch ist. Zensiert werden sexuelle Gewalt, Missbrauch und physisch gefaehrliche Praktiken. Ob man da zB welche Form von fisting dazu zaehlen muss, weiss ich nicht. Das haengt wohl vom Einzelfall ab. Mal abgesehen davon dass das internet nicht zensierbar ist, finde ich den Ansatz als Botschaft nicht falsch. Das Gesetz richtet sich gegen Gewalt nicht gegen Sex (wer unbedingt Menschen gewuergt kotzend beim Blasen sehen will, findet das dann auch irgendwo anders).
 

Benutzer41990  (30)

Verbringt hier viel Zeit
Jedem Tierchen sein Pläsierchen. Ich finde es grundsätzlich falsch, Erwachsenen (!) vorzuschreiben, welche Art von Pornos sie produzieren sollen. Da gibt es meiner Meinung nach auch nichts schönzureden oder zu relativieren, das ist unnötige Bevormundung.

Und dein Eindruck ist eben nicht richtig, denn die im Artikel genannten Praktiken fallen alle unter diese Kategorien. Wieso du da noch was Gutes suchst, weiß ich nicht. Es geht darum, was Erwachsene im gegenseitigen Einverständnis für andere Erwachsene produzieren, da muss man nicht mit "Botschaft" oder Moral kommen.
Sorry, aber ich finde es ziemlich nervig, wenn Leute wie du in solchen schlichten Bevormundungs- und Zensurakten noch etwas Gutes zu erkennen meinen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Jedem Tierchen sein Pläsierchen. Ich finde es grundsätzlich falsch, Erwachsenen (!) vorzuschreiben, welche Art von Pornos sie produzieren sollen. Da gibt es meiner Meinung nach auch nichts schönzureden oder zu relativieren, das ist unnötige Bevormundung.
Persoenlich ist mir das Gesetz egal, aber ich kann die Idee nachvollziehen. Es geht ja nicht darum, dass es Menschen verboten wird, sich zu fisten, sondern dass eine gesellschaftspraegende Form von Kunst (Pornographie) nicht regellos ist. Das galt schon immer. Zumal man nicht vergessen darf, dass es im Rahmen des internets unmoeglich ist, die praegende Wirkung auf Heranwachsene zu unterbinden. Das Gesetz ist insofern albern, dass man natuerlich trotzdem all das finden kann, wenn man will. Aber die GB-Gesellschaft setzt so ein Zeichen im Sinne einer Botschaft. Und da (der Grund ist mir unbekannt) England einen eigenartigen Hang zu sexueller Gewalt im Sinne von spanking, BDSM usw hat, draengte sich das Gesetz anscheinend besonders auf.
Und dein Eindruck ist eben nicht richtig, denn die im Artikel genannten Praktiken fallen alle unter diese Kategorien. Wieso du da noch was Gutes suchst, weiß ich nicht.
Siehe oben, ist mir das egal. Ich suche auch nichts Gutes, sondern versuchte es zu erklaeren. Es geht um ein Verbot von der Darstellung sexueller Gewalt, nicht um ein Verbot der Darstellung von Sex. Und das zu unterscheiden, ist nicht besonders schwierig. Und selbst wenn es Mann erregend findet, wenn eine Frau mit ihren Absaetzen auf die Hoden presst, bis es blutet, faellt das nicht zwingend unter Kunstfreiheit.
Es geht darum, was Erwachsene im gegenseitigen Einverständnis für andere Erwachsene produzieren, da muss man nicht mit "Botschaft" oder Moral kommen.
Es geht um Oeffentlichkeit/Gesellschaftsbild und nicht darum, dass Erwachsene im Swingerclub kein vomiting Gruppenfisting betreiben duerfen, wenn sie das wollen.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
ich finds zwar teilweise etwas weit gegriffen, aber nicht grundsätzlich verkehrt... aber auch völlig sinnfrei, da es sowieso immer alles zu sehen gibt wenn man nur weiß wo. als wink in eine gewisse richtung ists aber immerhin was.

wer wirklich irgendwelche vorlieben hat wird die sicherlich auch ausleben ohne dass es pornos dazu gibt, aber es könnte nen paar leute weniger auf dumme ideen bringen - sowohl in richtung "das muss ich auch mal ausprobieren" als auch in richtung "komm schon, das ist ganz normal, siehste in jedem porno, stell dich nicht so an".
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich finde die Zensur teilweise übertrieben. Man sollte allerdings nicht außer acht lassen, dass zahllose Länder ähnliche Gesetze haben. Auch in Deutschland, Japan oder Australien ist bei weitem nicht alles an Porn legal oder für den Handel zugelassen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren