Gründe warum Frauen nicht zu männl. Prostituierten gehen

S

Benutzer

Gast
Eine Prostituierte wird es sich zweimal überlegen dem Freier irgendwas anzutun weil er wahrscheinlich Körperlich überlegen ist.

Bei männlichen Prostituierten sieht die Lage anders aus. Gabs auch schon diverse Reportagen drüber.

Dann aber stellt sich die Frage warum Frauen sich Prostituieren, wenn die gewalttätigen Männern nun die Kundschaft ist. Ich denke aber, das auch Männer in der Lage sind das Gewerbe professionell zu betreiben. Ich mag mich aber auch gern eines besseren belehren, anhand von Links oder Reportagen.
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Keine Angst ich weiß wie du das meinst aber das ändern nichts an meiner Aussage. In Physiokreisen ist es absolut nichts ungewöhnliches wenn weibliche Kundschaft sich vollkommen fallen lässt. Auch wenn die Behandlung nichts mit Reizen an primären Sexuellen Gegenden zu tun hat.

Ist das denn schlimm? Ich meine, wenn man es nicht abkann, wenn Leute eben gezielt zum Entspannen und Abschalten zu einer Massage kommen, hat man dann vielleicht auch den falschen Beruf gewählt? Wenn man es nicht abkann, wenn man angeschrien wird, sollte man z.B. auch nicht unbedingt Lehrer werden, und wenn man nicht zuhören mag, wenn Leute von ihren Problemen reden, ist Psychotherapeut ein falscher Beruf... Der Sinn von Cranio und Manueller ist doch eben das Lösen von Verspannungen und führt damit zu Entspannung - und dafür bezahlt man doch dann auch.

Ich komm mir jetzt irgendwie im Nachhinein schmutzig vor deswegen... Doch besser künstliches Hüftgelenk, statt weiter Physios damit zu belasten?
 

Benutzer119185  (36)

Benutzer gesperrt
Das Geschäft mit den Selbstverteidigungskursen boomt doch geradezu auf. Da kann jede Frau, die will, sich ein paar Moves aneignen.
 
S

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Das Geschäft mit den Selbstverteidigungskursen boomt doch geradezu auf. Da kann jede Frau, die will, sich ein paar Moves aneignen.

Ob sie damit Erfolg hat sei mal dahingestellt. Denn Schund vermarktet heute doch nun wirklich Jeder.
 

Benutzer74907 

Benutzer gesperrt
Dann aber stellt sich die Frage warum Frauen sich Prostituieren, wenn die gewalttätigen Männern nun die Kundschaft ist.

Hab nicht behauptet das alle Freier so sind...

Ich denke aber, das auch Männer in der Lage sind das Gewerbe professionell zu betreiben.

Dem hab ich auch nicht widersprochen.



Ist das denn schlimm? Ich meine, wenn man es nicht abkann, wenn Leute eben gezielt zum Entspannen und Abschalten zu einer Massage kommen, hat man dann vielleicht auch den falschen Beruf gewählt? Wenn man es nicht abkann, wenn man angeschrien wird, sollte man z.B. auch nicht unbedingt Lehrer werden, und wenn man nicht zuhören mag, wenn Leute von ihren Problemen reden, ist Psychotherapeut ein falscher Beruf... Der Sinn von Cranio und Manueller ist doch eben das Lösen von Verspannungen und führt damit zu Entspannung - und dafür bezahlt man doch dann auch.

Ich komm mir jetzt irgendwie im Nachhinein schmutzig vor deswegen... Doch besser künstliches Hüftgelenk, statt weiter Physios damit zu belasten?

Meine Güte jetzt überdramatisier das nicht. Oo
Ich hab nur von den Erfahrungen meiner Kollegen und mir geschrieben.
 

Benutzer119185  (36)

Benutzer gesperrt
Off-Topic:


Ob sie damit Erfolg hat sei mal dahingestellt. Denn Schund vermarktet heute doch nun wirklich Jeder.

Kann sich jeder vorher informieren, ob im Internet oder im Bekanntenkreis. Irgendwer macht doch immer irgendwas und kann das was empfehlen. Die Möglichkeiten stehen auf jeden Fall jedem offen. Man muss es nur wollen.
 
M

Benutzer

Gast
...oder man sucht sich einen entsprechend niveauvollen Callboy mit entsprechend guten Referenzen raus. :zwinker:
 
S

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Kann sich jeder vorher informieren, ob im Internet oder im Bekanntenkreis. Irgendwer macht doch immer irgendwas und kann das was empfehlen. Die Möglichkeiten stehen auf jeden Fall jedem offen. Man muss es nur wollen.

Ich hab was anderes gemeint, aber ist auch egal.
 

Benutzer119185  (36)

Benutzer gesperrt
...oder man sucht sich einen entsprechend niveauvollen Callboy mit entsprechend guten Referenzen raus. :zwinker:

Oder so. :tongue:

Off-Topic:
Da geeignete Callboys offensichtlich Mangelware sind, werde ich wohl in Erwägung ziehen die Branche zu wechseln, sobald ich wieder gesund bin. :cool:
 

Benutzer116684 

Sorgt für Gesprächsstoff
1. Junge Frauen haben es nicht nötig, zu Callboys zu gehen, denn sie sind begehrt bei a) den 20-Jährigen, b) den 30-Jährigen, c) den 40-Jährigen, d) den 50-Jährigen, e) den 60-Jährigen usw.
Sie können sich einfach in einem Portal anmelden, die krassesten Anforderungen an a) Aussehen, b) sexuellem Drehbuch, c) Location des Treffens stellen und bekommen bei absolut durchschnittlichen bis mageren Aussehen noch Minimum 500 bis 600 Euro für das Treffen mit dem Herrn! Schaut auch das einmal an!

Anders sieht es natürlich bei den Frauen aus, die älter als 45 sind. Auf die haben sich die jungen knackigen Burschen aus Afrika und den Nahen Osten spezialisiert. Da fallen auch genügend wohlhabende ältere Frauen drauf rein, wenn der 27-jährige Tunesier der 55-jährigen Deutschen seinen Hof der echten Liebe macht. Es gibt prominente Beispiele, z.B. ist die Erbin von BMW auf einen kroatischen Gigolo hereingefallen.
 

Benutzer73266 

Meistens hier zu finden
1.) Es ziemt sich nicht..... so wie es auch kein Hit ist, wenn ein Mann regelmäßig ins Bordell geht.
2.) Ich hätte Angst vor Krankheiten, was ich auch bei ONS immer hatte (trotz Kondom!).
3.) Wüsste nicht woher ich das Geld dafür haben sollte, Abstinenz ist günstiger.
4.) Bei einem ONS oder einer sich anbahnenden Beziehung kommt die sexuelle Spannung zum großen Teil vom Kennenlernen ansich (zumindest bei mir), das würde bei der bezahlten Version wegfallen.
5.) In aller Regel findet mich mein Gegenüber (zumindest körperlich) anziehend wenn sich was in diese Richtung entwickelt...... ein bezahlter Mann tut nur seinen Job, nichts weiter.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
1. Junge Frauen haben es nicht nötig, zu Callboys zu gehen, denn sie sind begehrt bei a) den 20-Jährigen, b) den 30-Jährigen, c) den 40-Jährigen, d) den 50-Jährigen, e) den 60-Jährigen usw.
Sie können sich einfach in einem Portal anmelden, die krassesten Anforderungen an a) Aussehen, b) sexuellem Drehbuch, c) Location des Treffens stellen und bekommen bei absolut durchschnittlichen bis mageren Aussehen noch Minimum 500 bis 600 Euro für das Treffen mit dem Herrn! Schaut auch das einmal an!

Anders sieht es natürlich bei den Frauen aus, die älter als 45 sind. Auf die haben sich die jungen knackigen Burschen aus Afrika und den Nahen Osten spezialisiert. Da fallen auch genügend wohlhabende ältere Frauen drauf rein, wenn der 27-jährige Tunesier der 55-jährigen Deutschen seinen Hof der echten Liebe macht. Es gibt prominente Beispiele, z.B. ist die Erbin von BMW auf einen kroatischen Gigolo hereingefallen.

Ach, da hast du ja mal wieder ganz tief in die Klischee-Kiste gegriffen und denkst, dass du mit deinen merkwürdigen Verallgemeinerungen für jeden Mann sprechen musst. Das sind wir von dir mittlerweile gewohnt.
Allerdings stellt sich für mich jetzt die Frage, was du unter junge Frauen verstehst...wir vertrockneten und unattraktiven "Oldies" über 30 oder 40 Jahren zählen bestimmt nicht mehr dazu.


Aber ach du Schreck, stell dir mal vor: Ich musste bisher noch nie verzweifelt nach Kenia fahren, um an Sex zu kommen. (außerdem gefallen mir Afrikaner/irgendwelche Südländer etc. optisch überhaupt nicht...und ja, ich kann es mir tatsächlich noch leisten, diesbezüglich sogar wählerisch zu sei)
Gezahlt habe ich auch noch nie dafür und genieße seit Jahren immer wieder jüngere Männer, die sich ganz einfach mit einer "reiferen" Frau wohl fühlen und den Sex ihres Lebens genießen.
Aber so etwas kommt in deiner kleinkarierten Welt bestimmt nicht vor...du hältst es ja mehr mit den Bild-Schlagzeilen und den reisserischen Sendungen bei RTL2.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer116684 

Sorgt für Gesprächsstoff
Allerdings stellt sich für mich jetzt die Frage, was du unter junge Frauen verstehst...wir vertrockneten und unattraktiven "Oldies" über 30 oder 40 Jahren zählen bestimmt nicht mehr dazu.

So etwas fragt man eine Frau nicht, aber: Wie alt bist du? Ich tipp auf 42!

Aber ach du Schreck, stell dir mal vor: Ich musste bisher noch nie verzweifelt nach Kenia fahren, um an Sex zu kommen.
Gezahlt habe ich auch noch nie dafür und genieße seit Jahren immer wieder jüngere Männer, die sich ganz einfach mit einer "reiferen" Frau wohl fühlen und den Sex ihres Lebens genießen.

Wie definierst du jüngere Männer? Klar, für einen einmaligen Kick suchen schon einige Jungs in den 20ern einen Cougar (+40) oder einen Cheetah (+30).

Die Burschen aus Kenia heiraten die älteren Damen aber gleich und wir reden hier ja auch über ältere Berglöwinnen (45+)
 

Benutzer49550  (37)

Beiträge füllen Bücher
Die Burschen aus Kenia heiraten die älteren Damen aber gleich und wir reden hier ja auch über ältere Berglöwinnen (45+)
Off-Topic:
:ROFLMAO: Berglöwinn, ich krieg mich nicht mehr:ROFLMAO:


Zum Thema, warum sollten Männer die in den 20er sind kein Interesse an Frauen über 30 oder evtl über 40 haben?
Ist sicherlich nicht was für jeden aber für viele schon, und für die auch nicht nur ein "einmaliger Kick"
 

Benutzer119185  (36)

Benutzer gesperrt
Es gibt prominente Beispiele, z.B. ist die Erbin von BMW auf einen kroatischen Gigolo hereingefallen.

Es gibt ebenfalls prominente Beispiele mit reichen älteren Frauen, die mit reichen jüngeren Männern in Partnerschaften leben. Als BILD-Leser dürfte Dir sowas doch auch aufgefallen sein. Da zieht das Argument "Geld" jedenfalls nicht mehr, also woran mag das also liegen? Vielleicht, weil es genug heiße ü40-Frauen gibt?
 
1 Jahr(e) später

Benutzer63164 

Verbringt hier viel Zeit
Denke schon, dass es über die Jahrhunderte gesellschaftlich einfach nicht vorgesehen war, dass es für Frauen entsprechende Angebote gibt. Natürlich verbunden mit der Tatsache, dass Frauen sowohl von sich selbst aus, als eben auch gesellschaftlich nicht die entsprechende Gelüste zugestanden wurden.

Für mich bleibt allerdings noch eine vielleicht etwas blöde Anmerkung, dazu wurde bisher nix gesagt:

Ist der anatomische Unterschied nicht zu groß? Ein Mann funktioniert nunmal nicht immer und wenn, dann auch nur in einem gewissen Rahmen. Eigentlich bleibt ihm damit nur der hochpreisige Sektor, wo er im Rahmen der ihm möglichen Manneskraft möglichst viel Kohle abgreift.
 

Benutzer117428 

Benutzer gesperrt
Der Afrika-VOrschlag ist übrigens unter aller Sau...das ist eine ähnliche Zwangslagenprostitution wie andersrum bei den Thaimädchen. Einfach mal googeln...ICH habe das live gesehen in Afrika. Da bekomm ich alles, aber keinen Bock auf Sex...

Über die Situation in Afrika will ich nichts sagen, aber deine Vorstellungen über die Situation in Thailand sind offensichtlich falsch.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren