Größte Lügen

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Jeder Mensch lügt irgendwann. Welche waren eure größten Lügen, und zwar

A die geklappt hat, d.h. alle haben dir geglaubt :thumbsup:

B die schief gegangen ist, d.h. dir wurde bewiesen dass du gelügt hast :hmpf:

(Anmerkung: Es geht hier nicht um Aprilscherze)
 

Benutzer58449  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
*gelogen

A) "Selbstverständich habe ich die Nacht bei Melanie geschlafen"

B) "Ich habe echt keine Ahnung wo die Beule im Auto herkommt!"
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
A die geklappt hat, d.h. alle haben dir geglaubt

Der klassische Betrugsfall...

B die schief gegangen ist, d.h. dir wurde bewiesen dass du gelogen hast

Ich habe als Teenager ziemlich viele "Storys" erzählt, keine Ahnung wieso. Bei manchen scheint das so eine Nebenwirkung dieses Alters zu sein.^^ Ein Teil davon war wohl zu unglaubwürdig, ich weiß gar nicht, wie das sein kann.^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer144214  (27)

Öfter im Forum
A) Viel zu viele. Meine Äußere Erscheinung blendet wohl alle. Es reicht vom kleinen Betrug im Teenialter bis hin zu geklauten Sachen meiner Familie. Aber heute bin ich sehr ehrlich :zwinker:

b) Meistens Kleinigkeiten wie: "Hast du das oder das genommen?" ... Nein... Ein Tag später findet man es doch heraus xD

Lügen ist im Kindesalter und im Teenageralter normal. Von daher :whistle:
 

Benutzer13901  (46)

Grillkünstler
A die geklappt hat, d.h. alle haben dir geglaubt
Ich hab ein Dauerattest das ich keine Leichtathletik machen darf im Schulsport
Ich hab eine Allergie auf Farben und Lacke im Kunstunterricht

B die schief gegangen ist, d.h. dir wurde bewiesen dass du gelügt hast

Wenn ich lüge fliege ich nciht auf
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
gelügt?? -> gelogen..


1.) in der schule.. attest für sport..aber der arzt hatte sogar was "gefunden" an meinem knie..:what: darüber grübele ich heute noch nach:ROFLMAO:

bei meinen eltern als teenie: natürlich macht mir der kurs nachmittags spaß, wir lernen viel..
(in wahrheit war ich bei meinem freund immer an den tagen..)

2.) wüsste ich jetzt nix..:cool::whistle:
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
lügen... logen... er hat gelogt. :thumbsup:


1... mit 17 konnte ich jedem erzählen, dass ich schon Sex hatte (mit 18 hatte ich), konnte sogar ins Detail gehen.
Mir hat es einfach jeder geglaubt, das war zum Kotzen. Manche wollten sogar Tipps haben, wie sie es anstellen sollen. :hmm:

2... ich wäre Gott, aber das konnte ich nie beweisen. Der richtige Gott hat es aber noch nicht bewiesen, also. :tongue:
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Oh Gott, äh, oh Michi04 Michi04 , meine ich, wo soll ich nur anfangen? :grin:
Ich habe als Kind schon viel geschwindelt. Wenn ich keine Lust auf Schule hatte, habe ich meiner Mama gesagt, ich habe Fieber, sie hat das Thermometer gebracht und ist wieder gegangen und ich habe das Thermometer an die angeschaltete Nachttischlampe gehalten, gewartet, bis es die "richtige" Temperatur hatte und es mir schnell in den Mund gesteckt.
Ich habe bei meinem Deutschlehrer mal die Unterschrift meiner Eltern gefälscht - richtig "auffällig", aber er war so herzensgut und hat nichts gesagt. :grin:
Wenn ich keine Lust auf nervige Fragen habe, lüge ich auch oft. Da wird aus dem männlichen Date schnell mal die beste Freundin, die ich treffe.
 

Benutzer143952  (27)

Sehr bekannt hier
Jeder Mensch lügt irgendwann. Welche waren eure größten Lügen, und zwar

A die geklappt hat, d.h. alle haben dir geglaubt :thumbsup:
"Das war ich nicht das war… (meine ältere Schwester)
Ich habe mit 17 öfters mal das Auto meiner Mutter unerlaubterweise genommen wärend sie schlief um mal 'kurz' wohin zu fahren.Also war auch öfters der Tank halb leer,der Sitz war anders eingestellt,ein anderes Radioprogramm war drin und oftmals stand das Auto auch ganz woanders als zuvor :ROFL:



B die schief gegangen ist, d.h. dir wurde bewiesen dass du gelügt hast :hmpf:
Ich musste mal Nachhilfe nehmen.Bei der Nachhilfe war ich auch und zwar 1 Stunde,nur habe ich zuhause immer erzählt das die Nachhilfe 4 (!) Stunden geht,weil ich ja auch echt bessere Noten haben wollte und ich ja gemerkt habe das gute Noten ja echt wichtig sind. :grin: Nur irgendwie kam meiner Mutter das seltsam vor das ich so motiviert war und ging mal bei der Nachhilfe vorbei.Dort wurde ihr dann auch brühwarm erzählt das ich ganz toll die ganze Stunde über lerne.Und danach mich dann öfters mal ein netter junger Mann abholt :grin:
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Ich habe bisher nur kleine Aushilfs-Lügen zu stande gebracht. Oder zum Spass.
Ehrlich ist praktischer als lügen. Man weiss dann immer etwa was man gesagt hat. Wer lügt braucht ein gutes Gedächtnis, und muss für jede Connection eine eigene "Wahrheit" zubereiten..... :eek:

Meine kleinen Lügen.
Etwa wenn ich den Sportunterricht schwänzen wollte. Ich kannte mich als Schüler aus in Symptomen von Leiden die einen am Sport hindern, aber nach keinem Arzt verlangen. Ob mir die Mam immer geglaubt hat? Sie mochte den Turnunterricht auch nicht.
Dann habe ich natürlich manche Dinge über mich unterschlagen, begreiflicherweis. Zählt das auch als Lüge?
Und weil ich mich schämte ging ich mit 14 oder 15 oft als "Mädchen" ins Schwimmbad, in eines wo mich niemand kannte. Später wurde mir das zu riskant. Es funktionierte zu gut.
 

Benutzer109783 

Beiträge füllen Bücher
Ich war schon immer ein schlechter Lügner. So näher eine Person mir steht, desto unmöglicher ist es, sie anzulügen. Meine Eltern konnte ich daher noch nie anlügen. Ich musste dabei immer grinsen. :grin:

Ich habe mal aus dem Portemonnaie meiner Mutter Geld geklaut. Wenige Stunden später beim Abendessen zeigte ich stolz das Geld. :kopfwand: Meine Eltern fragten daraufhin, woher ich das habe.
Ich antworte: Aus Mamas Portemonnaie.:grin:
Meine Mutter daraufhin: Warum aus meinem und nicht aus Papas?
Ich: Bei Papa war nix drin :grin:

Die größte Lüge meines Lebens ist, dass ich der Mörder der Wüstenrennmaus meines Bruders war. Sie hatte plötzlich Nasenbluten und ist verblutet. Ich hatte sie versehentlich gegen etwas gestoßen, sodass sie die Nasenbluten bekam, aber das habe ich ihm nie verraten. Ich habe noch immer ein schlechtes Gewissen.

Ansonsten fallen mir nur Kleinigkeiten ein, aber wahrscheinlich vergisst man die Lügen eh selbst wieder. :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren