Gott und die Menschheit

Benutzer144719  (31)

Öfter im Forum
hallo allerseits!

auf der suche nach antworten auf fragen wie "wer oder was hat uns erschaffen", "was is der sinn des lebens" und im speziellen "sind wir alleine im universum?", "wo fängt es an und wo hört es auf" bin ich auf diese seite gestoßen:

http://deutsch.apocalypse2008-2015.com/

geschrieben wurden diese 2 bücher von einem "prophet der neuzeit". wenn man nach stichhaltigen beweisen für seine theorie sucht, wird man allerdings kaum fündig. dennoch bringen sie mich aber zum nachdenken. sie würden mir alle fragen beantworten, die ich mich schon immer gefragt habe.

die wissenschaft kann auch so manche dinge nicht erklären: warum gibt es liebe und hass, warum freude und schmerz, warum gibt es generell gefühle, warum sind wir menschen mit 2 augen ausgestattet und nicht mit einem, etc. manche dinge kann man meiner meinung nach nur mit einem "ja, das is halt so" beantworten und nicht weiter wissenschaftlich erklären. und deswegen glaube ich, dass es einen gott gibt.

bin gespannt auf eure meinungen :smile:
LG
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Gibt's da irgendeine Zusammenfassung oder so dazu? Fände ich an sich interessant (obwohl ich mir ziemlich sicher bin, dass sowas hier bei PL kaum ernsthaft diskutiert werden kann).

Edit:
Ich kann den Schreiber nicht nachvollziehen...und das liegt sicher nicht an meinem Englisch...
this apocalypse dating was confirmed and collected in hundreds of science witnesses linked to the Bible prophecy as recorded in 14 Babushka Egg concept books and many Pearls.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Benutzer

Gast
Ich finde die Einleitung schon so... grausam.., dass ich mich gar nicht durchringen kann, mir die Homepage genauer anzuschauen...
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Wacht auf! :ROFLMAO:

Alleine die Homepage, die ist eher 1998 als 2008. Ganz ehrlich, wer sowas ernst nimmt, den kann ich nicht mehr ernst nehmen :tentakel:
 

Benutzer144719  (31)

Öfter im Forum
Off-Topic:
hab mich im titel verschrieben, hab ich gerade festgestellt >.< kann man aber nicht mehr ändern oder?


leider nicht, ich hab aber schon ein paar teile gelesen und kann meine eigene kleine zusammenfassung machen:

am anfang war gott und gott wird immer sein. gott hat das universum erschaffen und die erde und uns menschen. wir sind zu dem zweck erschaffen worden, um gottes ehre wiederherzustellen. satan nämlich, hat gott in frage gestellt. gott hat die macht satan zu besiegen. doch dann würden sich die engel vor ihm fürchten. deshalb lies er satan auf der erde weilen (der uns menschen nur blendet, weswegen es teils so schlimm auf der erde zugeht und uns davon abhalten will an gott zu glauben). gottes plan ist aber die erde untergehen zu lassen und mit ihr auch satan. alles böse dieser welt soll untergehen, alle falschen religionen, und da gehört leider schon viel fläche dazu, meiner meinung nach. und nur so kann er eine neue welt erschaffen, in der wir menschen leben, die an ihn glauben, mit ihm und seinen engeln. in einer welt ohne bösem. der glaube an ihn führt zu einem leben nach dem tod, auch wenn der glaube sehr erschüttert wird durch die schlimmen dinge.

der autor ist der festen überzeugung, new york werde als erstes untergehen und zwar schon dieses jahr im september. das is der beginn des untergangs der erde. er beschäftigt sich viel mit zahlensystem und den alten schriften und prophezeiungen. die bibel, sagt er, ist zwar von menschen geschrieben, aber gott selbst hat propheten die texte schreiben lassen. die bibel soll von anfang bis ende gottes pläne beinhalten, und einige prophezeiungen sollen schon in erfüllung gegangen sein.
[DOUBLEPOST=1431714513,1431714466][/DOUBLEPOST]
Fände ich an sich interessant (obwohl ich mir ziemlich sicher bin, dass sowas hier bei PL kaum ernsthaft diskutiert werden kann).

Off-Topic:
wie recht du hattest... :zwinker:

[DOUBLEPOST=1431714586][/DOUBLEPOST]
Off-Topic:
ich bin kein bro und schon gar nicht deiner :zwinker:
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Wenn man alles ernst nimmt, was irgendwo im Internet steht, wird es schwierig...
 

Benutzer144719  (31)

Öfter im Forum
ja gut.... diese zwei bücher kommen nicht gut an, ich merks schon. was is aber mit meinen anderen fragen?
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Off-Topic:
hab mich im titel verschrieben, hab ich gerade festgestellt >.< kann man aber nicht mehr ändern oder?
Vielleicht macht es ja Schweinebacke Schweinebacke für dich.... Wie sollte es denn heißen?


Ich kann mich dem Schreiber nicht anschließen, allein schon aus dem Grund nicht, weil die Bibel, wie wir sie kennen, nur aus den Teilen besteht, die irgendwann mal als der Kirche dienlich eingestuft und darin aufgenommen worden sind.
Dass die Bibel an sich in einer Art "Geheimsprache" geschrieben wurde, wurde ja nun schon oft diskutiert....ob sie so zu entschlüsseln ist, bezweifle ich aber....
 

Benutzer148981  (25)

Benutzer gesperrt
These:
Ich glaube das Liebe durch Hormone ensteht.
Beleg:
Wenn z.B. eine Mutter ein Kind kriegt muss sich ja...oh man wie war das....iwas an der Scheide vergrößern...um diese Schmerzen *erträglich zu machen* wird deshalb ein Hormon ausgeschüttet das unter anderem auch zum Teil beim Orgasmus ausgeschüttet wird.
Allerdings wird das bei der Geburt in so hohem Maße ausgeschüttet, dass die Mutter in diesem Moment unweigerlich eine emotionale und auch psychische Bindung zu dem Kind aufbaut.

Hass ist denke ich sowas ähnliches. Hass entsteht ja meist durch entweder Schmerz oder Furcht. Bei Trauer findet ja auch eine Art *Schmerz* statt die uns zum weinen bringt.
Ich glaube also ums zusammnzufassen, dass Liebe...Hass usw. durch Hormone geregelt werden die je nach Lebenssituation entstehen :smile:

Zu Gott kann ich nur sagen....es ist nicht bewiesen das es ihn gibt, aber auch nicht, dass es ihn nicht gibt.
Ich selber hege abscheu gegenüber der Kirche an sich die sich selber bereichert und dann noch zu spenden aufruft.
Wenn der Papst nur ein drittel des Kirchenschatzes an Afrika geben würde, bräuchte dort niemals jemand hungern...aber naja so ists halt....reich sein kommt von Geld halten :zwinker:

Da es nicht bewiesen ist das es Gott nicht gibt will ich aber auch keinen von seinem Glauben abbringen, außer vielleicht extreme Moslems... :smile: :zwinker:
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
These:
Ich glaube das Liebe durch Hormone ensteht.
Beleg:
Wenn z.B. eine Mutter ein Kind kriegt muss sich ja...oh man wie war das....iwas an der Scheide vergrößern...um diese Schmerzen *erträglich zu machen* .....
Du meinst wohl Oxitozin. Weiteres solltest du mal nachlesen.... wüsste ehrlich gesagt nicht, was das mit dem Thema zu tun hat, weil es nichts erklärt. Die TE braucht wohl auch keine Biostunde.
 

Benutzer144719  (31)

Öfter im Forum
Off-Topic:

Vielleicht macht es ja Schweinebacke Schweinebacke für dich.... Wie sollte es denn heißen?


Ich kann mich dem Schreiber nicht anschließen, allein schon aus dem Grund nicht, weil die Bibel, wie wir sie kennen, nur aus den Teilen besteht, die irgendwann mal als der Kirche dienlich eingestuft und darin aufgenommen worden sind.
Dass die Bibel an sich in einer Art "Geheimsprache" geschrieben wurde, wurde ja nun schon oft diskutiert....ob sie so zu entschlüsseln ist, bezweifle ich aber....

Off-Topic:
gott und die menschheit Schweinebacke Schweinebacke bitte, danke :smile: auch wenn die bücher für dich sch... sind^^
 

Benutzer144719  (31)

Öfter im Forum
These:
Ich glaube das Liebe durch Hormone ensteht.
Beleg:
Wenn z.B. eine Mutter ein Kind kriegt muss sich ja...oh man wie war das....iwas an der Scheide vergrößern...um diese Schmerzen *erträglich zu machen* wird deshalb ein Hormon ausgeschüttet das unter anderem auch zum Teil beim Orgasmus ausgeschüttet wird.
Allerdings wird das bei der Geburt in so hohem Maße ausgeschüttet, dass die Mutter in diesem Moment unweigerlich eine emotionale und auch psychische Bindung zu dem Kind aufbaut.

Hass ist denke ich sowas ähnliches. Hass entsteht ja meist durch entweder Schmerz oder Furcht. Bei Trauer findet ja auch eine Art *Schmerz* statt die uns zum weinen bringt.
Ich glaube also ums zusammnzufassen, dass Liebe...Hass usw. durch Hormone geregelt werden die je nach Lebenssituation entstehen :smile:

Zu Gott kann ich nur sagen....es ist nicht bewiesen das es ihn gibt, aber auch nicht, dass es ihn nicht gibt.
Ich selber hege abscheu gegenüber der Kirche an sich die sich selber bereichert und dann noch zu spenden aufruft.
Wenn der Papst nur ein drittel des Kirchenschatzes an Afrika geben würde, bräuchte dort niemals jemand hungern...aber naja so ists halt....reich sein kommt von Geld halten :zwinker:

Da es nicht bewiesen ist das es Gott nicht gibt will ich aber auch keinen von seinem Glauben abbringen, außer vielleicht extreme Moslems... :smile: :zwinker:

ok, gefühle gibt es weil es hormone gibt, die diese erzeugen. aber warum gibt es hormone?
[DOUBLEPOST=1431715739,1431715405][/DOUBLEPOST]
Das hab ich nicht gesagt. Es passt nur nicht zusammen (und das sage ich nicht nur, weil es wissenschaftlich nicht belegt ist).

Off-Topic:
der letztere teil war an schweinebacke gerichtet :zwinker: weiß nicht warum ich deinen beitrag zitiert hab...*g*


ich habe auch vergeblich nach stichhaltigen beweisen gesucht. ich würde ihm ja gerne glauben schenken, aber naja... ich habe lediglich diese "beweise" gefunden: http://deutsch.apocalypse2008-2015.com/geheimnis-kapitel9.html
...die sich auch nur um berechnungen nach seiner methode drehen...aber vlt findest du ja was raus! als nächstes wollte ich mich mit prophezeiungen (auf anderen internetseiten) befassen und welche in erfüllung gegangen sind und wie. und mir vlt dann ein urteil bilden. allerdings macht es der aspekt, dass die bibel oftmals sicher umgeschrieben, falsch interpretiert usw wurde, sicherlich schwierig, wie du schon angesprochen hast.
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
ok, gefühle gibt es weil es hormone gibt, die diese erzeugen. aber warum gibt es hormone?
Und wieso gibt es Hormone nach der These des Herren, dessen Text du zitierst?

Ich finde in so einem Zusammenhang ganz gut, zwischen Grund und Ursache zu trennen. Die Hormone mögen der Grund unserer Empfindungen sein, jedoch sind sie nicht die Ursache.
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
auf der suche nach antworten auf fragen wie "wer oder was hat uns erschaffen", "was is der sinn des lebens" und im speziellen "sind wir alleine im universum?", "wo fängt es an und wo hört es auf" bin ich auf diese seite gestoßen:
[...]
die wissenschaft kann auch so manche dinge nicht erklären: warum gibt es liebe und hass, warum freude und schmerz, warum gibt es generell gefühle, warum sind wir menschen mit 2 augen ausgestattet und nicht mit einem, etc. manche dinge kann man meiner meinung nach nur mit einem "ja, das is halt so" beantworten und nicht weiter wissenschaftlich erklären.
Ich finde diese Fragen und auch die Grenzen der Wissenschaft/Religion sehr interessant und bin da durchaus auch bereit, alternative Erklärungsansätze in Erwägung zu ziehen.

Ich frage mich jedoch, und das meine ich nicht böse, sondern einfach aus Interesse, warum du gerade diese Erklärung als für dich überzeugend empfindest. Ich habe nur deine Zusammenfassung gelesen, aber das klingt für mich arg konstruiert und erklärt nach meinem Empfinden nicht die wirklich essentiellen Fragen, sondern wirft viele Detailfragen auf.

Warum erschafft ein Gott Engel, die sich auch noch gegen ihn auflehnen? Warum lehnt man sich als Engel überhaupt gegen Gott auf, warum kann man das? Warum sollten sich die anderen Engel vor Gott fürchten, wenn er Satan besiegt? Warum wohnt Satan ausgerechnet auf der Erde und nicht, was weiß ich, auf einem anderen Planeten in der Andromeda-Galaxie?
Warum ist die Zerstörung der Erde so "kompliziert", dass es so lange gedauert hat? Warum macht Gott nicht einmal "Boom", schickt einen Gamma-Blitz oder so, und die Erde ist zerstört?
(Vielleicht muss ich für diese Fragen auch die Texte gelesen haben.)

Mich würde auch interessieren, inwieweit der Autor dir die Fragen, die du anfangs gestellt hast, beantwortest :smile:
(Also vor allem "was ist der sinn des lebens", "sind wir alleine im universum?", "wo fängt es an und wo hört es auf")
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
ja gut.... diese zwei bücher kommen nicht gut an, ich merks schon. was is aber mit meinen anderen fragen?
Wir können nicht alles beantworten. Auch die Wissenschaft nicht: Manches noch nicht, anderes wohl nie.

Diese Ungewissheit muss man akzeptieren. Für viele ist es einfacher zu ertragen, wenn man sich Antworten sucht. Aber, wie reed reed schon sagte: Warum gerade diese Antwort? Mal ehrlich, das ist doch der Klassiker. Da will jemand Aufmerksamkeit, also überlegt er sich ein paar krasse Dinge. Weltuntergang und so. Es hat schon so viele pseudoerleuchtete Weltuntergangspropheten auf der Welt gegeben, und jeder hat sich geirrt.

Warum glaubt nie jemand den Propheten, die bescheidene, weniger bedeutsame Geschichten erzählen? Sowas wie "du wirst ein Haus bauen, Kinder haben, und friedlich sterben" oder "die Welt ist ein großer Topf Knorr-Suppe"?
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Wir können nicht alles beantworten. Auch die Wissenschaft nicht: Manches noch nicht, anderes wohl nie.

Diese Ungewissheit muss man akzeptieren.
Nur weil es jetzt noch keine Erklärungen für Dinge gibt (und womöglich nie geben wird), heißt es doch nicht, dass man für sich persönlich nicht nach Erklärungen suchen darf.
Und wenn es um so spezielle Fragen geht, finde ich nicht, dass das alles so streng wissenschaftlich durchgewunken sein sollte. Es geht doch um sowas wie "Seelenfrieden" und wie dieser entsteht, muss doch immer noch jeder selbst mit sich ausmachen.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Nur weil es jetzt noch keine Erklärungen für Dinge gibt (und womöglich nie geben wird), heißt es doch nicht, dass man für sich persönlich nicht nach Erklärungen suchen darf.
Und wenn es um so spezielle Fragen geht, finde ich nicht, dass das alles so streng wissenschaftlich durchgewunken sein sollte. Es geht doch um sowas wie "Seelenfrieden" und wie dieser entsteht, muss doch immer noch jeder selbst mit sich ausmachen.

Off-Topic:
Kannst du wenigstens den Titel bearbeiten? Schweinebäckchen mag hier wohl nicht mehr reinlesen.
Erledigt!
 

Benutzer144719  (31)

Öfter im Forum
Und wieso gibt es Hormone nach der These des Herren, dessen Text du zitierst?

Ich finde in so einem Zusammenhang ganz gut, zwischen Grund uns Ursache zu trennen. Die Hormone mögen der Grund unserer Empfindungen sein, jedoch sind sie nicht die Ursache.

es gibt hormone, weil es gefühle geben soll. um auch zwischen gut und böse entscheiden zu können, um gott lieben zu können und sich letztendlich eben dafür entscheiden soll (weiß nicht ob der autor darauf im speziellen eingeht. das is meine eigene interpretation, die dir der autor wahrscheinlich so wiedergeben würde. ich habe gefragt, weil ja im speziellen darauf geantwortet wurde und letztendlich auch wissen will "warum das ganze")

Ich finde diese Fragen und auch die Grenzen der Wissenschaft/Religion sehr interessant und bin da durchaus auch bereit, alternative Erklärungsansätze in Erwägung zu ziehen.

Ich frage mich jedoch, und das meine ich nicht böse, sondern einfach aus Interesse, warum du gerade diese Erklärung als für dich überzeugend empfindest. Ich habe nur deine Zusammenfassung gelesen, aber das klingt für mich arg konstruiert und erklärt nach meinem Empfinden nicht die wirklich essentiellen Fragen, sondern wirft viele Detailfragen auf.

Warum erschafft ein Gott Engel, die sich auch noch gegen ihn auflehnen? Warum lehnt man sich als Engel überhaupt gegen Gott auf, warum kann man das? Warum sollten sich die anderen Engel vor Gott fürchten, wenn er Satan besiegt? Warum wohnt Satan ausgerechnet auf der Erde und nicht, was weiß ich, auf einem anderen Planeten in der Andromeda-Galaxie?
Warum ist die Zerstörung der Erde so "kompliziert", dass es so lange gedauert hat? Warum macht Gott nicht einmal "Boom", schickt einen Gamma-Blitz oder so, und die Erde ist zerstört?
(Vielleicht muss ich für diese Fragen auch die Texte gelesen haben.)

Mich würde auch interessieren, inwieweit der Autor dir die Fragen, die du anfangs gestellt hast, beantwortest :smile:
(Also vor allem "was ist der sinn des lebens", "sind wir alleine im universum?", "wo fängt es an und wo hört es auf")

zunächst: das war ja nur ein bruchteil von dem was ich bis jetz gelesen hab und auch nur in der kurzfassung :smile:

das mit den engeln hab ich auch noch nicht so rausgefunden. warum es die überhaupt in seinem umkreis gibt. wahrscheinlich weil er im laufe seiner existenz eben schon menschenseelen aufgenommen hat - nun also engel. darunter eben satan (luzifer eigentlich), der gott eben in frage stellt und auch viele in seinen bann gezogen hat (ich hab nur so eine vermutung, und zwar dass du nicht nachlesen möchtest ^^ aber hier is die passage, die deine frage warum engel satan folgen sollten beantwortet, eh nur ein kapitel :zwinker: http://deutsch.apocalypse2008-2015.com/apokalypse-kapitel2.html#AnfanvonSatan ) und warum satan auf der erde ist: ist auch im kapitel besser beschrieben.

und warum engel sich vor gott fürchten würden: weil gott sein eigenes gesetz (du sollst nicht töten) brechen würde, so kann ich mir das erklären. aber ich habe diese zwei bücher wie gesagt auch nicht ganz gelesen.

ich bin mir sicher, auch wenn ich die zwei bücher gelesen hätte, könnte ich auch nicht alles beantworten. zum teil weil ich mit dem thema mehr oder weniger zum ersten mal in meinem leben beschäftige und weil der autor auch nicht gerade konkrete aussagen macht.

der sinn des lebens laut buch: der glaube an gott und durch ihn ewiges leben. (warum aber überhaupt leben und warum es überhaupt gott gibt...????) und auf das thema universum bin ich im buch noch nicht so gestoßen, zumindest was meine/unsere fragen betrifft.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren