Gleichaltrige duzen oder siezen?

Benutzer86164  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
In welchen Situationen duzt ihr Gleichaltrige sofort, wenn ihr sie kennenlernt und in welchen siezt ihr sie?

Als Student an der Uni duzt man sich sofort. Wenn man Bekannte über gemeinsame Freunde kennenlernt auch.
Bei geschäftlichen Kontakten ist erstmal das "Sie" üblich.
Wie ist es aber z.B. beim Kennenlernen von gleichaltrigen Fremden in der Bahn o.ä.?
Ist das bei Ü30 anders als z.B. bei 20jährigen?
 

Benutzer54457 

Sehr bekannt hier
ich duze gleichaltrige, die ich in der bahn "kennenlerne". no reason for a "sie".
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Kommt drauf an, welchen Eindruck ich von demjenigen habe und in welchem Umfeld der Kontakt abläuft ;-). Nicht jeder mag es, gleich geduzt zu werden. Oft duze ich Leute in ähnlichem Alter, aber ich habe auch kein Problem, jemanden im gleichen Alter zu siezen - zum Du kann man ja immer noch wechseln.

Und für einen kurzen Alltagsdialog in der Bahn à la "Kann ich beim Gepäckverstauen helfen?" oder "Mir scheint, das hier ist mein reservierter Platz" kommt das Siezen durchaus in Frage, ohne dass ich das Gefühl habe, übermäßig förmlich zu sein... Wobei man das direkte Anreden ja auch erst einmal umgehen kann, sollte Unsicherheit bestehen, ob Duzen okay oder Siezen angebracht ist :zwinker:.

Ach ja, wenn es sich um "unangenehme" Kontakte handelt, sieze ich lieber, also bei Rüpeln im Bus zum Beispiel. Da ist mir Distanz lieber :zwinker:. Da hat mir neulich einer dann entgegengeraunzt, ich könne ihn ruhig duzen - Danke, kein Bedarf :engel:.
 
J

Benutzer

Gast
Innerhalb Deutschlands gibt es da sogar Unterschiede, kommt also ganz drauf an wo ich gerade bin. Im Zweifel Duze ich und hab damit noch nie schlechte Erfahrungen gemacht.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich käme nicht auf die Idee, gleichaltrige Menschen im Alltag zu siezen.
Dazu fühle ich mich noch viel zu jung :zwinker:

Das würde ich nur machen, wenn es im Beruf üblich wäre, seine Kollegen zu siezen.
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Ich find Mosquito hat das schön beschrieben. So handhabe ich das auch... :smile:

Wenn mir die Person sympathisch vorkommt, duze ich auch unabhängig des Alters. Manche Menschen strahlen aber auch einfach eine gewisse "Lässigkeit" aus, so dass es nicht wirklich schwierig ist, das einzuschätzen. Wirkt jemand eher distanziert, nutze ich auch eher das "Sie".
 

Benutzer18780 

Geheimdienstchef
Eigentlich bin ich ein totaler "du"-typ. ich werde nicht gern gesiezt, und entsprechend duze ich auch lieber.

Allerdings weiß ich, dass es nicht immer gut ankommt, und sieze selbst auch, wenn ich jemand nicht kenne. Außnahmen sind Personen bis etwa meinem Alter, sowie an bestimmten Örtlichkeiten wie z.B. im Fitnesstudio. Dort duze ich immer.
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
In welchen Situationen duzt ihr Gleichaltrige sofort, wenn ihr sie kennenlernt und in welchen siezt ihr sie?
die Frage stell ich mir auch öfter mal:ratlos: - ist immer eine Zwickmühle... selbst versuche ich das Problem zu umschiffen indem ich weder du noch sie sage... - ist aber auch nicht immer einfach:tongue:

Ansonsten kommt es immer auf die Situation an... bei einer unverfänglichen Grillfeier, beim Fußball etc. würd ich sicher niemanden sietzen...
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
In meinem Alter siezt man sich nahezu generell erstmal.
Formlos kann man da immernoch werden.

Ich bin aber auch kein Typ der schnell duzt. Auch nicht bei sehr viel jüngeren Menschen, ich liebe das "Sie" wenn es passt.
Kommt aber auch immer, wie mosquito schon sagte, auf das Umfeld drauf an, in dem man sich kennenlernt.

Sport, Verein, auch unter Müttern ist irgendwie schneller das Du angesagt als im "normalen" Leben. Bei Menschen die man aus dem Internet her kennt und eh schon schriftlich duzt, logischerweise auch.
Kommt immer darauf an ob man sich selber auf einer emotionalen Ebene mit dem Gegenüber wähnt.:zwinker:
 

Benutzer73614 

Verbringt hier viel Zeit
Ich war erst vor Kurzem in einer Situation, in der ich anfangs nicht genau einschätzen konnte, ob nun das "Du" oder das "Sie" angebracht wäre. Ich hatte einen Termin bei einer neuen Sachbearbeiterin in der Sparkasse zwecks Riester-Förderung usw. -und als sie dann vor mir stand, wusste ich "Die kennst du irgendwoher... vermutlich von diversen Parties o.ä.". Da ich demnach wusste, dass sie in meinem Alter ist - vielleicht auch unwesentlich älter, kam es mir schon etwas komisch vor, sie zu siezen, aber wiederum auch ziemlich unhöflich, sie zu duzen... Das hat sich dann zum Glück aber schnell geklärt, da sie mir das Du angeboten hat und wir prompt ins Gespräch über gemeinsame Bekannte/Freunde kamen :zwinker:
 
D

Benutzer

Gast
Wenn es keinen speziellen Grund gibt, duze ich fast alle gleichaltrigen Menschen, bzw. versuche ich es, weil ich die Distanz durch das "Sie" nicht haben will. Mir ist ein unförmliches Gespräch lieber. Ich will auch selbst von niemandem gesiezt werden.
Gibt auch nur ein paar Ausnahmen:
-formeller Anlass (Dozenten, die wirklich angestellt sind, keine Tutoren, die fast mein Alter haben)
-Situationen, in denen ich durch "Sie" eine Person nicht reizen will (was Mosquito beschrieben hat), Distanz halten möchte

Grüße, evil
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Grundsätzlich bleibt bei Fremden das Sie, also ich sieze und erwarte das genau so von anderen. Mag nicht von jedem geduzt werden.

Bei mir macht das keinen Unterschied, ob mein Gegenüber jünger, gleich oder älter als ich ist.
 

Benutzer6909  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Es kommt immer darauf an wo ich mich befinde. Hier in Österreich ist das Du vollkommen normal... auch beim einkaufen und so. Da wird man meistens direkt mit du angesprochen.

Wenn ich dahingegen im Norden Deutschlands einkaufen gehe, dann ist das Sie an der Tagesordnung...
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
die Frage stell ich mir auch öfter mal:ratlos: - ist immer eine Zwickmühle... selbst versuche ich das Problem zu umschiffen indem ich weder du noch sie sage... - ist aber auch nicht immer einfach:tongue:

Ansonsten kommt es immer auf die Situation an... bei einer unverfänglichen Grillfeier, beim Fußball etc. würd ich sicher niemanden sietzen...
:grin:
Ist bei mir ähnlich.
Bin grad in so einem beknackten Alter wo man sich nicht sicher ist ob ein Sie oder ein Du angebracht ist.
 

Benutzer48909 

Meistens hier zu finden
Kommt drauf an, welchen Eindruck ich von demjenigen habe und in welchem Umfeld der Kontakt abläuft ;-). Nicht jeder mag es, gleich geduzt zu werden. Oft duze ich Leute in ähnlichem Alter, aber ich habe auch kein Problem, jemanden im gleichen Alter zu siezen - zum Du kann man ja immer noch wechseln.

Und für einen kurzen Alltagsdialog in der Bahn à la "Kann ich beim Gepäckverstauen helfen?" oder "Mir scheint, das hier ist mein reservierter Platz" kommt das Siezen durchaus in Frage, ohne dass ich das Gefühl habe, übermäßig förmlich zu sein... Wobei man das direkte Anreden ja auch erst einmal umgehen kann, sollte Unsicherheit bestehen, ob Duzen okay oder Siezen angebracht ist :zwinker:.

Ja, so in etwa sehe ich das auch.

Im Berufsleben sowieso immer zuerst Sie.
Auf Feierlichkeiten im Freundeskreis eher Du, auf Feierlichkeiten im Kollegenkreis auf jeden Fall Sie.
Man muss das halt von der Situation abhängig machen, was passt. Grundsätzlich sage ich lieber einmal zuviel "Sie", als einmal zuviel "Du". Zum Du kann man ja jederzeit übergehen wenn man merkt, dass man sich sympathisch ist.

Bei mir hat ehrlich gesagt jemand, der einfach jeden duzt schon schlechte Karten.
Wenn ich im z. B. Kaufhaus was anprobiere, dann möchte ich gesiezt werden, egal ob die Verkäuferin in meinem Alter ist oder nicht. Ich mag das plump vertrauliche nicht haben.

Das Sie ist einfach die höflichere Umgangsform bis man weiß, woran man ist.
 
C

Benutzer

Gast
Formelle Gespräche sind erstmals per "Sie", informelle natürlich per du.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Wenn ich merke der ist in meinem Alter oder er ist cool drauf dann duz ich den. Bei mir gegenüber älterern bleib ich immer beim Sie. Leider check ich den Übergang zum duzen nie da ich so erzogen wurde.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich duze gleichaltrige an der Uni.

Ich habe mir vorgenommen, blöde Leute zurückzuduzen, die mich mal wieder für jünger halten und mir arrogant kommen :zwinker:

Ansonsten sieze ich allgemein alles, was mir älter aussieht als 16, weil ich es einfach netter finde. Ich weiß, wie sehr mich es genervt hat, dass mich alle immer behandelt haben, als wäre ich ein Kleinkind, weil ich mit Anfang 20 nach Empfinden einiger Leute noch aussah wie 14 :zwinker:

Wenn ich es gar nicht weiß, vermeide ich die direkte Ansprache.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren