Gleich und Gleich / Gegensaätze ziehen sich an.

Benutzer70398 

Verbringt hier viel Zeit
Hi,

was trifft eurer Einschätzung nach für die Partner in Beziehungen eher zu: "Gleich und Gleich gesellt sich gern" oder "Gegensätze ziehen sich an".
Also sind Partner eher gleich oder eher verschieden ?
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Ich brauche "sowohl als auch", nämlich Gleichheit, was die wichtigsten Einstellungen angeht und bei den meisten Interessen, aber Verschiedenheit, was die Temperamente anbelangt. Mit jemandem, der so ein Sensibelchen ist wie ich, klappt es nicht. Ich brauche eine Person, die selbstbewusster und extrovertiert ist als ich und mich "mitreißt".
Grundsätzlich schätze ich (und meine das auch in Studien gelesen zu haben), dass die meisten mehr Ähnlichkeiten mit dem Partner brauchen als Gegensätze, vor allem wenns um langfristige Sachen geht, wenn man zusammenlebt, eine Familie hat. Da ist es einfach komplizierter, wenn man verschiedene Ansichten hat. Aber das heißt ja nicht zwangsläufig, dass man eine Zwilingsausgabe von sich hat, son bisschen Verschiedenheit ist ja reizvoll.
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Ich brauch ne Mischung aus beidem.
Man kann nicht überall gleicher Meinung sein... aber nur Gegensätze würden auch nicht funktionieren.
Kommt ausserdem auf die Punkte an... es gibt schon Sachen, wo man die gleiche Einstellung haben sollte, weil es sonst gar nicht klappt.

Also von beidem etwas :smile:
 

Benutzer21537  (41)

Verbringt hier viel Zeit
gegensätze können zwar spannend sein, aber auf dauer ist es mit "gleich und gleich" einfacher und harmonischer
 

Benutzer79281 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde auch sagen, die Mischung machts. Wenn mein partner 100% genau das gleiche toll findet, das gleiche nicht mag, die gleichen Vorzüge und Schwächen hat wie ich, dann ist ja fast nichts interessantes an ihm. natürlich sind gemeinsame Hobbys und meinungen wichtig, aber ich finde es auch gut, wenn der partner unterschiedliche Ansichten hat und man mit ihm darüber diskutieren kann. Verschiedene Sichtweisen sichern auch, dass es einem nicht allzu schnell langweilig wird, denke ich.
Ausserdem sucht man sich ja immer ein Stück weit im Partner und wenn der Partner so ist, wie man selber, dann findet man da ja nichts neues und entdeckt vllt. auch nicht andere wunderbare oder hassenswerte Seiten am Partner.:herz:
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
wir sind ziemlich ähnlich und haben viel gemeinsam. einige unterschiede gibts aber immer und das ist auch ok so.
 
A

Benutzer

Gast
Beides. Aber grundsätzlich find ich stimmts nicht, dass sich Gegensätze anziehen. Bei mir wars eigentlich eher so, dass mein Ex-Freunde ähnlich waren wie ich. Aber kann nur für mich sprechen.
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Die Mischung machts.
Komplett verschieden bringt nur Ärger und hält nur mit Mühe und Not. Und völlig gleich ist irgendwie langweilig und bringt einen schnell auf die Freundschaftsebene runter.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Es ist von beidem etwas wichtig, aber bei uns überwiegt die Gleichheit und das ist auch gut so. :smile:
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Bei uns ziehen sich eher die Gegensätze an. Mein Freund ist sportlich und aktiv, ich nicht. Er hört völlig andere Musik als ich und wir mögen nur selten die gleichen Filme. Ich glaube, unsere Lebensplanungen sind auch relativ verschieden. Ich war immer ein Klammeraffe und er war bisher sehr freiheitsliebend. Ähnliche Hobbys haben wir auch eher wenige. Einzig Essen lieben wir beide und Motorräder. :zwinker:
 

Benutzer73266 

Meistens hier zu finden
Also wenn ich die Beziehungen meiner Freundinnen betrachte ehr verschieden........darum denke ich, dass sich Gegensätze anziehen.
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Kurzfristig wohl eher "Gegensätze ziehen sich an". Langfristig in jedem Fall "Gleich und gleich gesellt sich gern".
 

Benutzer37583 

Meistens hier zu finden
eine Mischung aus beidem. Bei gewissen Dingen sollte man die gleiche Einstellung haben, sonst kann das recht schnell nach hinten losgehen, bei anderen Dingen finde ich es sehr wichtig gegensätzlich zu sein.
 

Benutzer74509  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Ich brauche "sowohl als auch", nämlich Gleichheit, was die wichtigsten Einstellungen angeht und bei den meisten Interessen, aber Verschiedenheit, was die Temperamente anbelangt. Mit jemandem, der so ein Sensibelchen ist wie ich, klappt es nicht. Ich brauche eine Person, die selbstbewusster und extrovertiert ist als ich und mich "mitreißt".
Grundsätzlich schätze ich (und meine das auch in Studien gelesen zu haben), dass die meisten mehr Ähnlichkeiten mit dem Partner brauchen als Gegensätze, vor allem wenns um langfristige Sachen geht, wenn man zusammenlebt, eine Familie hat. Da ist es einfach komplizierter, wenn man verschiedene Ansichten hat. Aber das heißt ja nicht zwangsläufig, dass man eine Zwilingsausgabe von sich hat, son bisschen Verschiedenheit ist ja reizvoll.

besser kann man es nicht ausdrücken!!!:eek:
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Bei mir zählt eindeutig "gleich und gleich". Männlich und weiblich ist mir schon Gegensatz genug :grin:
 

Benutzer48619  (36)

Verbringt hier viel Zeit
natürlich beides.

jedoch ahben wir mehr gemeinsamkeiten und das ist ja dann auch das schöne. wenn man sachen zusammen teilen kann und einander so auch versteht :zwinker:...

wenn wir grund verschieden wären, würde es wohl nicht allzulange klappen.
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Wir sind uns in den wichtigen Dingen sehr aehnlich und das ist auch gut so.
 

Benutzer77660  (37)

Verbringt hier viel Zeit
ich würde sagen mehr gegensätze als gleichheiten..
denn ich habe mit emienem ex freund so viel gemeinsam gehabt auch hobby mäßig und ich kann euch sagen da gibts viel zoff bzw meinungsverschiedenheiten wenn mal n trainer n urteil fällt und so..
naja also wie gesagt eher mehr gegensätze und weniger gleichheiten vielleicht
60% gegensätze
40% gleichheit
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren