Glaubt ihr an Schicksal?

Benutzer66865 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo ihr Lieben,

da mich dieses Thema immer mal wieder beschäftigt, mal die Frage an euch - was glaub ihr:

1. ) Glaub ihr an Schicksal? (besonders in Sachen Liebe / Partnerschaft oder Personen mit denen euch etwas "Seltsames" verbindet)

2. )Hab ihr in eurem Leben schon besondere Erlebnisse erlebt bei denen Ihr euch danach dachtet das KANN doch kein Zufall sein, das war Schicksal?

3.) Oder habt ihr andere Sachen zu dem thema beizutragen - wie steht ihr zu sowas?

Freu mich auf eure Antworten :smile:
 
R

Benutzer

Gast
Ja, ich glaube an Schicksal und ja, ich habe auch schon mehrmals sowas erlebt, aber das würde jetzt zu weit führen. :zwinker:
Außerdem glaube ich an ausgleichende Gerechtigkeit. :tongue:
 

Benutzer91008  (34)

Sehr bekannt hier
1. ) Glaub ihr an Schicksal? (besonders in Sachen Liebe / Partnerschaft oder Personen mit denen euch etwas "Seltsames" verbindet)
Nein glaube ich nicht

2. )Hab ihr in eurem Leben schon besondere Erlebnisse erlebt bei denen Ihr euch danach dachtet das KANN doch kein Zufall sein, das war Schicksal?
Hatte leider noch keine schicksalshafte Erlebnisse
3.) Oder habt ihr andere Sachen zu dem thema beizutragen - wie steht ihr zu sowas?
Ich glaube nicht an Schicksal .... jeder hat sein Leben selbst in der Hand
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
1. ) Glaub ihr an Schicksal? (besonders in Sachen Liebe / Partnerschaft oder Personen mit denen euch etwas "Seltsames" verbindet)
Nein, denn oft redet man ja vom Schicksal, wenn es um das Kennenlernen des Partners geht.
"Man, hätte ich damals nicht diesen Aushilfsjob angenommen, dann hätten wir uns nie kennengelernt."
"Wäre ich nicht auf diese Party gegangen, dann wäre dieses und jenes nie passiert und wir wären nie zusammen gekommen."

Das nennt man ganz einfach Zufall, wäre es nicht mit dem aktuellen Partner passiert, dann wäre es eben später ein anderer Zufall mit einem anderen Partner gewesen.

2. )Hab ihr in eurem Leben schon besondere Erlebnisse erlebt bei denen Ihr euch danach dachtet das KANN doch kein Zufall sein, das war Schicksal?
Nein, alles kann Zufall sein.

3.) Oder habt ihr andere Sachen zu dem thema beizutragen - wie steht ihr zu sowas?
Man sollte nicht versuchen aus allem etwas magisches zu machen. Das menschliche Lebens ist eine Reihe zufälliger Ereignisse. Mehr nicht. Wobei das schon besonders genug ist. :smile:
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
1. ) Glaub ihr an Schicksal? (besonders in Sachen Liebe / Partnerschaft oder Personen mit denen euch etwas "Seltsames" verbindet)
Nein

2. )Hab ihr in eurem Leben schon besondere Erlebnisse erlebt bei denen Ihr euch danach dachtet das KANN doch kein Zufall sein, das war Schicksal?
Nein. Ich hab schon besondere Erlebnisse erlebt, aber es war immer auf Zufall oder Eigenverschulden zu schieben.


3.) Oder habt ihr andere Sachen zu dem thema beizutragen - wie steht ihr zu sowas?
Schicksal mag ich nicht, weil man die Verantwortung von sich weist und weil etwas von "Vorbestimmung" mitschwingt. Ich kann mit "Pech" und "Glück" etwas anfangen, aber das sind für mich Dinge, die man trotzdem irgendwie beeinflussen kann oder womit man zumindest was tun kann. Also, wenn ich Pech hab, dann kann ich trotzdem schauen, das beste draus zu machen, während "Schicksal" mMn impliziert, dass man eh nichts tun kann. Daher: Schicksal: Nö, ist in meinem Sprachgebrauch nicht zu hause.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Ja, ich glaube an das Schicksal! Allerdings vor allem in Bezug auf den Tod :zwinker:
 
M

Benutzer

Gast
Nein, ich glaube nicht an Schicksal.
Es ist alles Zufall im Leben - wem man begegnet und mit wem man zu hat usw.
Ich glaube auch nicht an spezielle Verbindungen - es ist völlig egal mit wem man zusammen ist.
Im Grunde ist jeder Mensch ein potentieller Partner oder eben auch nicht.
 

Benutzer96994 

Öfter im Forum
Nein ich glaube nicht daran, für mich ist alles Zufall, sonst nix. Mag ja sein, dass es sich für manche "schöner" anhört wenn sie von Schicksal sprechen aber für mich ist das nur blabla :zwinker:
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
nicht wirklich. vllt sind manche gegebenheiten vorbestimmt, aber es liegt immer noch an einem selbst, was man daraus macht. egal, ob es nun um eine beziehung, den beruf oder einen glücksfall geht.
 

Benutzer24126  (34)

Meistens hier zu finden
1. ) Glaub ihr an Schicksal? (besonders in Sachen Liebe / Partnerschaft oder Personen mit denen euch etwas "Seltsames" verbindet) Ich galube an Schicksal. Kann aber nicht so recht erklären warum.

2. )Hab ihr in eurem Leben schon besondere Erlebnisse erlebt bei denen Ihr euch danach dachtet das KANN doch kein Zufall sein, das war Schicksal? Ich denke oft daran. Ich habe soviel Glück im Leben und frage mich oft wraum. Würde davon gerne was an andere Menschen "spenden"


3.) Oder habt ihr andere Sachen zu dem thema beizutragen - wie steht ihr zu sowas? Ich demke für jeden Menschen ist es wichtig in schweren Zeiten an etwas zu glauben egal ob Kuscheltier, Bibel oder Horoskope
 

Benutzer37188 

Meistens hier zu finden
1. ) Glaub ihr an Schicksal? (besonders in Sachen Liebe / Partnerschaft oder Personen mit denen euch etwas "Seltsames" verbindet)

Generell glaube ich nicht wirklich an Schicksal. Für mich ist jeder zu weiten Teilen schon seines eigenes Glückes Schmied und vieles ist auch nur Zufall.
Allerdings habe ich schon so ein paar Dinge erlebt, die mich glauben lassen, dass manche Dinge einfach "so gehören".

2. )Hab ihr in eurem Leben schon besondere Erlebnisse erlebt bei denen Ihr euch danach dachtet das KANN doch kein Zufall sein, das war Schicksal?

Oh ja. Mit meiner besten Freundin ist das so gewesen. Wir haben uns das erste Mal getroffen und es war wie zwei Zahnrädchen, die ineinandergriffen. Bis wir uns überhaupt begegnet sind, sind so viele Dinge "zufällig" geschehen, dass es mir nicht mehr wie Zufall erscheint - als wären wir regelrecht zusammengeführt worden.
Das ist jetzt gut 10 Jahre her und wir fühlen uns seit dem ersten Tag wie Seelenschwestern.

Mit meinem letzten Freund war es bei der ersten Begegnung für mich genauso. Es schlug einfach die Erkenntnis ein "der MUSS es sein!" und es wurden die besten zwei Jahre überhaupt. Das ist auch der Grund, warum ich selbst nach fast 3 Monaten noch immer keine richtige Wut über die bescheuerten Trennungsumstände fühlen kann und warum ich mich nur schwerlich davon abhalten kann, zu versuchen, ihn zurückzugewinnen. Ich war (und bin es noch irgendwo) einfach überzeugt, dass er und ich schlichtweg zusammengehören.


3.) Oder habt ihr andere Sachen zu dem thema beizutragen - wie steht ihr zu sowas?


Ich glaube nicht weitreichend an Schicksal, allerdings gab es in meinem Leben dann doch schon einige Dinge, die ich mir anders nicht erklären kann. Allerdings würde ich mich nie darauf verlassen á la "Schicksal wird's schon richten".
 
M

Benutzer

Gast
Es gibt einige erfreulich oder auch unerfreuliche Dinge in meinem Leben, die durch so unwahrscheinliche Zufälle geprägt worden, dass man wohl von Schicksal sprechen könnte.
Und obwohl es einfache Zufälle bleiben, ist es doch nett, daran zu glauben dass es so etwas wie ausgleichende Gerechtigkeit gibt.
 
V

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Off-Topic:
Das glaube ich auch, aber das schließt Schicksal ja nicht aus? :hmm: Ich sitze jedenfalls nicht nur daheim und warte, was mir als nächstes schicksalhaftes geschieht. .d
Na ja, doch. Wenn du konsequent an das Schicksal glaubst, dann ist es eigentlich egal, was du tust, denn alles, was geschieht, ist dann doch Schicksal. Entweder dein Leben ist vorherbestimmt oder eben nicht :zwinker:.


Ich glaube nicht daran. Wenn Ungerechtigkeiten "Schicksal" sind, dann brauchen wir uns doch nicht anzustrengen, um diese zu beseitigen.
Ich möchte weiterhin daran glauben, dass jeder von uns sein Leben selbst in der Hand hat, dass nichts vorherbestimmt ist und dass wir (zumindest theoretisch) frei sind, denjenigen Weg einzuschlagen, den wir selbst für uns bestimmen.

Das, was manche als "Schicksal" bezeichnen, sind für mich nichts weiter als (teils erfreuliche) Zufälle.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Off-Topic:

Na ja, doch. Wenn du konsequent an das Schicksal glaubst, dann ist es eigentlich egal, was du tust, denn alles, was geschieht, ist dann doch Schicksal. Entweder dein Leben ist vorherbestimmt oder eben nicht :zwinker:.

naja wie war das "Das schicksal mischt die karten, doch du spielst das Spiel". :zwinker:
 
V

Benutzer

Gast
Off-Topic:
naja wie war das "Das schicksal mischt die karten, doch du spielst das Spiel". :zwinker:
Ich kenne den Spruch, aber das ist für mich einfach nicht weit genug (kosequent genug) gedacht :zwinker:.
Eine schöne romantische Denkweise, mit der ich mich persönlich aber nicht anfreunden kann.
Weil wenn man an das Schicksal konsequent glauben würde, müsste man sich eingestehen, dass die eigene Existenz eigentlich völlig bedeutungslos ist und der eigene Wille und die eigenen Gefühle nur ein Trugbild - und ich denke, die wenigsten möchten so von sich denken. Ich auch nicht, daher glaube ich nicht daran :zwinker:.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Off-Topic:

Ich kenne den Spruch, aber das ist für mich einfach nicht weit genug (kosequent genug) gedacht :zwinker:.
Eine schöne romantische Denkweise, mit der ich mich persönlich aber nicht anfreunden kann.
Weil wenn man an das Schicksal konsequent glauben würde, müsste man sich eingestehen, dass die eigene Existenz eigentlich völlig bedeutungslos ist und der eigene Wille und die eigenen Gefühle nur ein Trugbild - und ich denke, die wenigsten möchten so von sich denken. Ich auch nicht, daher glaube ich nicht daran :zwinker:.

Naja der Spruch sagt ja eigentlich aus, dass es das Schicksal schon gibt, dieses aber nicht komplett alles bestimmt.
Ist halt schon recht schwierig, da könnte man jetzt stundenlang philosophieren :grin:

Ich glaube z.b. daran, dass der Todestag eines jeden schon feststeht
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
ich glaub dran, dass ich sogar schicksal ruinieren kann.
 
K

Benutzer

Gast
Kurzum: Ja, ich glaube daran. Besonders die Beziehung mit meinem Freund. Es gibt zu vieles, daß es kein Zufall mehr sein kann.
Und noch vieles andere.
 

Benutzer36140 

Verbringt hier viel Zeit
Definitiv glaube ich daran. Vielleicht ist Schicksal aber das falsche Wort. Ganz egal wie man es aber nennt, nicht alles passiert einfach so aus Zufall. Dafür habe ich selbst zu viel erlebt und durch meinen Beruf zu viele Geschichten miterlebt und erzählt bekommen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren