Glaubt ihr an Schicksal oder an Gott ?

Benutzer44602 

Verbringt hier viel Zeit
Glaubt ihr es gibt einen Gott ?
Ich bin mir ganz sicher, dass es eine "höhere macht" gibt, und Gott ist eine höhere macht.

Glaubt ihr an Schicksal, also dass alles in der Welt schon feststeht ?
Im grossen und ganzen, aber nicht der Lebenswandel eines einzelnen Menschen.

Glaubt ihr dass Gott das Schicksal festgelegt hat ?
Im grossen und ganzen, aber nicht der Lebenswandel eines einzelnen Menschen.

Glaubt ihr Gott greift in der heutigen Zeit ein ?
Schon, aber nicht so viel. Und wenn, dann so, dass es für die Menschen wie eine "glückliche Fügung" oder so aussieht.
jedenfalls nicht so wie Jesus' Wunder.
 

Benutzer34052 

Benutzer gesperrt
Lonelycaveman schrieb:
Glaubt ihr Gott greift in der heutigen Zeit ein ?
Schon, aber nicht so viel. Und wenn, dann so, dass es für die Menschen wie eine "glückliche Fügung" oder so aussieht.
jedenfalls nicht so wie Jesus' Wunder.

Na vllt. ist es wirklich dann ne glückliche Fügung... ? Also ich glaub nicht dran dass er noch eingreift.
 
V

Benutzer

Gast
Glaubt ihr es gibt einen Gott ?
- Ja. Ich glaube daran, dass alles einen Ursprung hat. Wir leben, weil wir gezeugt wurden, die menschliche Rasse existiert, weil sie sich durch die Evolution gebildet hat, die Erde gibt es aufgrund des (oder eines) Urknalls. Aber irgendwann kann man nicht mehr zurückdenken: WARUM gibt es das alles und warum gibt es nicht einfach NICHTS? Aber wäre NICHTS dann nicht auch etwas? Ich persönlich beantworte diese Frage damit, dass es einen Gott gibt, der verantwortlich ist für sein oder nicht sein. Und wenn "Gott" nur eine "Ursprungsenergie" ist, aus der alles entstanden ist.


Glaubt ihr an Schicksal, also dass alles in der Welt schon feststeht ?
- Man müsste hier fragen: Glaubt ihr, dass der Mensch FREI ist?

Es ist ja im Grunde so, dass alles einen "Ursprung" hat. Wenn ich jetzt hier im Forum diese Frage beantworte, dann nur, weil ich einen Internetzugang habe. Einen Internetzugang habe ich nur, weil ihn mein Vater eingerichtet hat. Ich habe einen Vater, weil er mich gezeugt hat. Er konnte mich nur zeugen, weil er irgendwann meine Mutter kennengelernt hat.
Man kann alles in einer Kette zurückverfolgen. Aber andersherum glaube ich nicht, dass es möglich ist. Dass mein Vater und meine Mutter mich gezeugt haben heißt nicht, dass ich hier sitze und dies tippe. Es hätte auch sein können, dass mein Vater mir kein Internet einrichtet. Oder kein DSL, dann hätte ich auch nicht jederzeit online sein können.
Aber wenn man davon ausgeht, dass in dem Moment, in dem meine Eltern sich kennengelernt haben, festgestanden hat, dass sie irgendwann mal eine Tochter zeugen würden, die irgendwann in einem Forum einen Text über den Determinismus schreiben würde, so ergibt sich daraus, dass wir Menschen nicht frei sind. Demzufolge gäbe es keinen freien Willen mehr: Meine Eltern MUSSTEN mir einen PC kaufen, MUSSTEN für einen Internetanschluss sorgen, ich MUSSTE heute an den PC gehen, MUSSTE diese Frage lesen und darauf antworten. Wenn man davon ausgeht, dass man sowieso keinen freien Willen hat, braucht man aber im Leben ja nichts mehr zu tun, weil sich dann sowieso alles so ergibt, wie es kommen muss.
Mir persönlich gefällt der Gedanke der menschlichen Unfreiheit nicht, deswegen glaube ich nicht an Schicksal und Determinismus.


Glaubt ihr dass Gott das Schicksal festgelegt hat ?
- Nein.


Glaubt ihr Gott greift in der heutigen Zeit ein ?
- Schwere Frage.

WENN man davon ausgeht, dass Gott gut ist (das behaupte ich nicht, ich stelle das einfach als Behauptung in den Raum), muss man sich fragen: Warum lässt er Leid zu? Wenn Gott eingreift, warum lässt er es dann zu, dass seine Schöpfung zugrundegeht (Naturkatastrophen, allgemeines Leid in der Welt, Tod)?
Man könnte es so erklären, dass der Mensch nicht erkennen könnte, was gut und was böse ist, wenn es in der Welt kein Leid gäbe. Wenn ein Mensch kein Leid und nichts Böses kennt, woher soll er dann wissen, dass Gutes gut ist? Und um das den Menschen erkennnen zu lassen, schafft Gott Leid, er greift also ein.
Aber wenn er eingreift, ist der Mensch ja nun wiederum nicht frei und wenn ich sage, dass ich glaube, dass der Mensch frei ist, muss ich auch sagen, dass ich nicht glaube, dass Gott eingreift.
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Glaubt ihr es gibt einen Gott ?
Ja. Dabei geh ich nach dem Ausschließungsprinzip vor - dass es keinen gibt, kommt mir noch unmöglicher vor.

Glaubt ihr an Schicksal, also dass alles in der Welt schon feststeht ?
Nein. Ich glaube, jeder hat selbst in der Hand, was er tut und nicht tut. Natur- und andere Katastrophen seh ich auch nicht als (festgelegtes) Schicksal, einfach Zufall, Pech, was auch immer... Und schöne Dinge, die passieren, sind dann halt eher Glück. Wäre alles nur Schicksal, bräuchte ich mich theoretisch nie wieder beim Autofahren angurten. Oder nach links und rechts sehen, bevor ich über die Straße gehe.

Glaubt ihr dass Gott das Schicksal festgelegt hat ?
Nein.

Glaubt ihr Gott greift in der heutigen Zeit ein ?
Nein, nicht so direkt.
 

Benutzer2859  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Glaubt ihr es gibt einen Gott ? Nein.

Glaubt ihr an Schicksal, also dass alles in der Welt schon feststeht ? nein, nicht so wirklich. obwohl ich die anmerkung interessant finde, dass wir zwar denken, frei zu entscheiden, aber trotzdem schon fessteht, welchen weg wir dann schlussendlich wählen. ich tendiere jedenfalls eher zu nein.

Glaubt ihr dass Gott das Schicksal festgelegt hat ? nein

Glaubt ihr Gott greift in der heutigen Zeit ein ? nein, dass kann ich mir absolut nich vorstellen und daran glaub ich auch nicht.
 

Benutzer37171 

Verbringt hier viel Zeit
Glaubt ihr es gibt einen Gott ? ja - in welcher Form auch immer. Aber vielleicht weniger als Allmächtiger und Leibhaftiger sondern eher als Glaubensziel und Kraft.

Glaubt ihr an Schicksal, also dass alles in der Welt schon feststeht ? Nein aber an schicksalhafte Fügungen.

Glaubt ihr dass Gott das Schicksal festgelegt hat ? Ja

Glaubt ihr Gott greift in der heutigen Zeit ein ? Ja
 

Benutzer37589  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Glaubt ihr es gibt einen Gott ?
Nein

Glaubt ihr an Schicksal, also dass alles in der Welt schon feststeht ?
Nein, zumindest glaube ich nicht daran, dass alles feststeht...

Glaubt ihr dass Gott das Schicksal festgelegt hat ?
Nein

Glaubt ihr Gott greift in der heutigen Zeit ein ?
Nein
 

Benutzer35742  (41)

Verbringt hier viel Zeit
kamikazeritter schrieb:
hui - heute bin ich sehr tiefgründig und darum frag ich mich...

Glaubt ihr es gibt einen Gott ?

Glaubt ihr an Schicksal, also dass alles in der Welt schon feststeht ?

Glaubt ihr dass Gott das Schicksal festgelegt hat ?

Glaubt ihr Gott greift in der heutigen Zeit ein ?

.....kann ich alles mit nein beantworten!
 

Benutzer32624 

Benutzer gesperrt
Glaubt ihr es gibt einen Gott ?

Nein!

Glaubt ihr an Schicksal, also dass alles in der Welt schon feststeht ?

Nein!

Glaubt ihr dass Gott das Schicksal festgelegt hat ?

Nein!

Glaubt ihr Gott greift in der heutigen Zeit ein ?

Nein!
 
S

Benutzer

Gast
Glaubt ihr es gibt einen Gott ?

Nein

Glaubt ihr an Schicksal, also dass alles in der Welt schon feststeht ?

Nein

Glaubt ihr dass Gott das Schicksal festgelegt hat ?

Nein

Glaubt ihr Gott greift in der heutigen Zeit ein ?

Nein
 

Benutzer19241 

Verbringt hier viel Zeit
Glaubt ihr es gibt einen Gott ?

Nein, nicht wirklich...

Glaubt ihr an Schicksal, also dass alles in der Welt schon feststeht ?

Definitiv nein. Begründung: Alles auf der Welt ist in ständiger Bewegung..."alles fließt"....d.h. es gibt einen vortlaufenden Prozess der Veränderung/Weiterentwicklung/ des Fortschritts. Diese Prozesse werden wohl unweigerlich durch die verschiedensten Faktoren und Einflüsse gelenkt. Daher kann keines Falls in der Welt schon alles von festgelegt sein.

Glaubt ihr dass Gott das Schicksal festgelegt hat ?

Nein

Glaubt ihr Gott greift in der heutigen Zeit ein ?

Nein
 

Benutzer16248 

Verbringt hier viel Zeit
Glaubt ihr es gibt einen Gott ?

nicht in der propagierten Form, auch nicht als "höheres Wesen", für mich eher als Zustand als gesamtevolutionäre Überwachsungsinstanz, was meinen Standpunkt als Atheist dennoch nicht angreift.

Glaubt ihr an Schicksal, also dass alles in der Welt schon feststeht ?

nicht im geringsten. An Schicksal zu Glauben ist die eigene Unfähigkeit sich seine eigene Veranwortnug einzustehen.

Glaubt ihr dass Gott das Schicksal festgelegt hat ?

kein Gott, kein Schicksal , also auch kein Gott der ein Schicksal festlegen könnte

Glaubt ihr Gott greift in der heutigen Zeit ein ?

nicht wirklich
 

Benutzer29817 

Verbringt hier viel Zeit
Glaubt ihr es gibt einen Gott ?
-- ja, ich glaube an einen Gott oder an eine Macht da draußen, aber nicht in der Art und Weise wie es uns die Kirche vormacht

Glaubt ihr an Schicksal, also dass alles in der Welt schon feststeht ?
--ich glaube an das Schicksal, das bedeutet aber nicht, dass ich die Dinge nicht beeinflussen kann. Die allgemeine Richtung steht fest, aber durch eigene Aktionen kann man noch was verändern.

Glaubt ihr dass Gott das Schicksal festgelegt hat ?
--Die Macht des Universums bestimmt unser Schicksal abhängig von unseren Taten.

Glaubt ihr Gott greift in der heutigen Zeit ein ?
--Alles wird irgendwie von der Macht des Universums/Gott beeinflusst und gelenkt, was aber nicht bedeutet, dass man sich zurücklehnt und meint, ich kanns ohnehin nicht ändern, weils vorbestimmt ist. Je nach den eigenen Handlungen kann man von der Macht "belohnt" oder "bestraft" werden....
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren