Glaubt ihr an einen Gott?

C

Benutzer

Gast
sag mir deinen beweis das er nicht existiert.

ich hab gesagt ohne ausweichen...aber naja so probiert ihr es...is klar...


ich hab nie gesagt das es gott nicht gibt, ich glaube nicht daran, ich brauche ihn nicht.

ob es ihn gibt oder ned kann ich nicht sagen.
-

so und nun bist du dran..ohne ausweichen..bitte.
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Ich denke, die Frage kann niemand beantworten.

Aber ich denke auch, dass es relativ egal ist, ob es einen "Gott" (in welcher Form auch immer) gibt.

Denn entweder man lebt nach Vorstellungen, von denen man glaubt, dass sie richtig sind, oder nicht.

Alles andere wäre Angst vor dem "Richter, der danach kommt" ....
 

Benutzer43852 

Verbringt hier viel Zeit
ich hab gesagt ohne ausweichen...aber naja so probiert ihr es...is klar...


ich hab nie gesagt das es gott nicht gibt, ich glaube nicht daran, ich brauche ihn nicht.

ob es ihn gibt oder ned kann ich nicht sagen.
-

so und nun bist du dran..ohne ausweichen..bitte.
wie schon oft gesagt für mich ist es beweis genung das die dinge die in der bibel stehen genau dem entsprechen was wir hier auf erden vorfinden.von wo soll das alles kommen?urknall?was war vor dem urknall?darauf gibt es keine antwort.deswegen es MUSS mit etwas angefangen haben.das ist gott
 
C

Benutzer

Gast
wie schon oft gesagt für mich ist es beweis genung das die dinge die in der bibel stehen genau dem entsprechen was wir hier auf erden vorfinden.von wo soll das alles kommen?urknall?was war vor dem urknall?darauf gibt es keine antwort.deswegen es MUSS mit etwas angefangen haben.das ist gott


also ich schreib ein buch in dem sthet ich wäre gott, beschreibe die welt wie sie ist und das ist dann ein beweis?

ahja...:rolleyes:

klar muss irgendwas davor gewesen sein, gott kannst du es gerne nennen, aber der beweis befehlt das dieses etwas intelligenz besitzt und das aus eigener hand erschaffen hat...

und das in der bibel ist KEIN beweis...nutz ein anderes wort, aber beweis in diesem kontext zu verwenden ist äusserst verwerflich.

du missachtest die bedeutung des wortes beweis.
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
wie schon oft gesagt für mich ist es beweis genung das die dinge die in der bibel stehen genau dem entsprechen was wir hier auf erden vorfinden.von wo soll das alles kommen?urknall?was war vor dem urknall?darauf gibt es keine antwort.deswegen es MUSS mit etwas angefangen haben.das ist gott

Und weil es Menschen gibt, die auf gewisse Fragen keine Antwort haben, gibt es einen Gott - oder was :ratlos:

Das ist so, wie wenn man Anhänger von Religionen kritische Fragen stellt und dann zur Antwort bekommt:
"Das kannst du nicht verstehen, weil du nicht daran glaubst ...." :angryfire
 

Benutzer43852 

Verbringt hier viel Zeit
also ich schreib ein buch in dem sthet ich wäre gott, beschreibe die welt wie sie ist und das ist dann ein beweis?

ahja...:rolleyes:
ich glaube kaum das du es schaffst ein buch zu schreiben in dem alle weisheiten des lebens etc. aufgelistet sind und das dieses buch über tausende jahre weitergegeben wird.

klar muss irgendwas davor gewesen sein, gott kannst du es gerne nennen, aber der beweis befehlt das dieses etwas intelligenz besitzt und das aus eigener hand erschaffen hat...
beweis mir das "etwas" keine intelligenz hatte.
und wie soll das alles erschaffen worden sein?ein komplettes universum aus dem nichts?nein sry das kannst du mir nicht erzählen

Und weil es Menschen gibt, die auf gewisse Fragen keine Antwort haben, gibt es einen Gott - oder was :ratlos:
dann sag mir doch bitte mit was alles angefangen hat.ich weis es:gott
 
C

Benutzer

Gast
das ist wieder das mit dem kreis

beweis mir
nein, beweis du mir

nur bin ich auf der rationalen seite, du sagst es HATTE intelligenz.

ich sag, ich weiss es nicht ob es eine hatte oder keine.

beweise gibts keine...also ist die logische schlussfolgerung das als beweis daher kommt, das man heutzutage es nicht weiss.


wenn du das abstreiten willst...dann viel spass mit deiner ignoranten meinung.
 

Benutzer43852 

Verbringt hier viel Zeit
das ist wieder das mit dem kreis

beweis mir
nein, beweis du mir

nur bin ich auf der rationalen seite, du sagst es HATTE intelligenz.

ich sag, ich weiss es nicht ob es eine hatte oder keine.

beweise gibts keine...also ist die logische schlussfolgerung das als beweis daher kommt, das man heutzutage es nicht weiss.


wenn du das abstreiten willst...dann viel spass mit deiner ignoranten meinung.
es muss ein intelligenz gehabt haben/hat.sonst hätte ja alles wie wir es heute kennen nie entstehn können

ich sag, ich weiss es nicht ob es eine hatte oder keine.
also wenn du es nicht weist dann versuch auch nicht meine aussage zu wiederlegen
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
@game90

je mehr ich dein "Geschwurbsel" lese das du hier in dem Thread zum besten gibst um so mehr bin ich mir sicher das es keinen Gott geben kann...:ratlos:
Deine Beweise sind einfach keine - es ist gerede um den heißen Brei - deine Begründungen sind so "lausig" (sorry für den Ausdruck) das man darüber nur den Kopf schütteln kann.:kopfschue

Jeder ernsthaft studierte Theologe egal ob kath. oder ev. erkennt mittlerweile an das die Erde nicht in sieben Tagen erschaffen wurde. Ebenso ist jedem Theologen bekannt das die Geschichten in der Bibel größtenteils erfunden sind... :smile:
Und trotzdem glauben diese Menschen an Gott - ich hab auch meine Hochachtung vor ihnen weil es meist schlaue Köpfe sind die sich Gedanken machen - auch wenn ich der Meinung bin das es keinen Gott gibt.:schuechte

Über das was du von dir gibst würde jeder noch so lausige Theologe oder Priester den Kopf schütteln. Mit deinem Nichtvorhandensein vor Argumenten und Antworten erweist du allen Christen einen Bärendienst.:angryfire

Lt. deinen sonderlichen Ausführungen würde ich dich als christlichen Fundamentalisten bezeichnen quasi als Gegenstück zu islamischen Hasspredigern.:kopfschue
 

Benutzer9517  (30)

Benutzer gesperrt
Ich lese oft in der Bibel, weil es geile Geschichten drin hat und weil mich alte Kulturen interessieren.

Ob sie wirklich die Offenbarung Gottes ist, weiss ich nicht. Mir scheint das eher unwahrscheinlich. Zu vieles in der Bibel kommt mir sehr zeit- und ortsgebunden vor.

Meine Antwort auf die Frage: Ich weiss nicht, ob es einen Gott (oder die Götter) gibt.


P.S. an alle mit einer entschiedenen Meinung: Könnt ihr euch denn nicht vorstellen, dass es Gott für die einen gibt, aber für die andern nicht?
 

Benutzer40680  (32)

kurz vor Sperre
P.S. an alle mit einer entschiedenen Meinung: Könnt ihr euch denn nicht vorstellen, dass es Gott für die einen gibt, aber für die andern nicht?


Nein, entweder gibt es einen für alle oder gar keinen. es kann nicht sein, dass es für einen einen gott gibt und für die anderen nicht!!!
 

Benutzer55230 

Meistens hier zu finden
nein, ich weis es das gott existiert und ich glaube fest daran.


brainforce macht seinem Namen schon alle Ehre. Ich selbst möchte nur noch anfügen, dass du nicht etwas WISSEN kannst, was Beiweise fordern würde und aber auch an etwas GLAUBEN kannst, was ohne Beweise auskommen muss. Entweder oder.
 

Benutzer51195 

Verbringt hier viel Zeit
ich glaube kaum das du es schaffst ein buch zu schreiben in dem alle weisheiten des lebens etc. aufgelistet sind und das dieses buch über tausende jahre weitergegeben wird.
Ich denke, dass die TAOCP-Reihe auch in 1000 Jahren noch erhältlich sein wird. Es gibt noch einen Haufen anderer Bücher voller Weisheiten, die es noch in 1000 Jahren geben wird.

Und: game90: Du weichst nur aus. Hör doch mal auf, du hast die Diskussion eh verloren.

Und zum Schluss: Die, die zu wenig wissen, retten sich im Glauben.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren