Glaskörper Trübung

Benutzer156786 

Benutzer gesperrt
Guten Abend,



habt ihr Erfahrung mit Extreme Glaskörper Trübung ?



Ich war schon oft bei verschieden Augenärzten Sie sagen das es nicht schlimm, ist weil ja erzählt wird wegen der Netzhautablösung da sagen die Ärzte an Lichtblitze und Schatten merkt man das.



Ich sehe öfters mal Schatten Lichtblitze besonders bei Weißen Wenden.



Danke im Voraus.
 

Benutzer152937  (29)

Meistens hier zu finden
Die so genannten Mouches volantes oder "Mückenbeine" sind in so gut wie jedem Auge zu finden.
Ich "leide" auch darunter. Besonders schlimm ist es, wenn die Sonne sehr stark scheint, bei extrem hellen Bildschirmen (vor allem, wenn ein hoher Weißanteil herrscht) und wenn ich weiße Wände anschaue.
Wenn man so etwas merkt, sollte man zum Augenarzt gehen und abklären lassen, dass nicht eine Netzhautablösung die Ursache ist. Ansonsten sind die Mückenbeine aber harmlos und man kann dagegen auch nicht viel machen. Man könnte zwar durch eine Glaskörperentfernung das Problem "beheben", aber kein vernünftiger Arzt würde einen solchen Eingriff durchführen, wenn nicht ein erheblicher Leidensdruck bestünde. Das Risiko, in der Folgezeit an grauem Star zu erkranken ist nämlich zum Beispiel um ein Vielfaches höher.
Glücklicherweise ist das Gehirn Meister darin, unwichtige Informationen herauszufiltern. Du wirst schnell merken, dass die Mückenbeine verschwinden werden, wenn du dich einfach nicht auf sie konzentrierst und sie ausblendest. Dazu hilft es, im Alltag nicht mehr so sehr in den Himmel zu sehen, sondern sich auf eher abwechslungsreiche Landschaft zu konzentrieren. Ich nehme sie im Alltag kaum noch wahr, habe mich also schon dran gewöhnt.
 

Benutzer156786 

Benutzer gesperrt
Die so genannten Mouches volantes oder "Mückenbeine" sind in so gut wie jedem Auge zu finden.
Ich "leide" auch darunter. Besonders schlimm ist es, wenn die Sonne sehr stark scheint, bei extrem hellen Bildschirmen (vor allem, wenn ein hoher Weißanteil herrscht) und wenn ich weiße Wände anschaue.
Wenn man so etwas merkt, sollte man zum Augenarzt gehen und abklären lassen, dass nicht eine Netzhautablösung die Ursache ist. Ansonsten sind die Mückenbeine aber harmlos und man kann dagegen auch nicht viel machen. Man könnte zwar durch eine Glaskörperentfernung das Problem "beheben", aber kein vernünftiger Arzt würde einen solchen Eingriff durchführen, wenn nicht ein erheblicher Leidensdruck bestünde. Das Risiko, in der Folgezeit an grauem Star zu erkranken ist nämlich zum Beispiel um ein Vielfaches höher.
Glücklicherweise ist das Gehirn Meister darin, unwichtige Informationen herauszufiltern. Du wirst schnell merken, dass die Mückenbeine verschwinden werden, wenn du dich einfach nicht auf sie konzentrierst und sie ausblendest. Dazu hilft es, im Alltag nicht mehr so sehr in den Himmel zu sehen, sondern sich auf eher abwechslungsreiche Landschaft zu konzentrieren. Ich nehme sie im Alltag kaum noch wahr, habe mich also schon dran gewöhnt.



Wie gesagt war schon bei mehren Augenärzten Sie sagen alles okay. Gehe aber einmal im Jahr zur Kontrolle.
 
1 Woche(n) später

Benutzer155505  (40)

Klickt sich gerne rein
Ich würde es an Deiner Stelle vielleicht auch mal in einer Augenklinik abklären lassen. Ich kenn das zwar nicht,
aber ich bin auf Grund meiner Rheumaerkrankung Deuerpatient in unserer Augenklinik.
Aber wie schon geschrieben, regelmäßig zur Kontrolle gehen und beim Gefühl das es schlechter wird sofort
zum Augenarzt gehen.
 

Benutzer156786 

Benutzer gesperrt
Ich würde es an Deiner Stelle vielleicht auch mal in einer Augenklinik abklären lassen. Ich kenn das zwar nicht,
aber ich bin auf Grund meiner Rheumaerkrankung Deuerpatient in unserer Augenklinik.
Aber wie schon geschrieben, regelmäßig zur Kontrolle gehen und beim Gefühl das es schlechter wird sofort
zum Augenarzt gehen.


Danke, für den Tipp. War auch schon in der Augenklinik Sie sagen Harmlos, soll mir keine sogen machen. Einmal im Jahr zur Kontrolle kommen das Reicht völlig aus.
 

Benutzer155505  (40)

Klickt sich gerne rein
Ich hab schon 15 Jahre Rheuma und mitlerweile jedes Jahr mindestens einmal eine Regenbogenhautentzündung was dann schon durchaus auch mal 2 Monate dauern kann.
 

Benutzer158209  (32)

Ist noch neu hier
ich würde an deiner Stelle mal einen Termin in einer Augenklinik machen. Die meisten Unikliniken haben eine Augenklinik dabei, oder du machst dich mal schlau welche große Klinik in deiner nähe gut ist.
Freiburg un Frankfurt wären zwei die ich kenne die sehr gut sind.

Ich kann aus eigener Erfahrung (angeborene Augenerkrankung) und vielen bekannten blinden und sehbehinderten sagen, dass viele niedergelassene Augenärzte nicht sehr "gut" sind.
Ich habe besser viele sehr schlechte Erfahrungen mit Augenärzten gemacht, da sind Kliniken in der Regel besser.
 

Benutzer155505  (40)

Klickt sich gerne rein
ich würde an deiner Stelle mal einen Termin in einer Augenklinik machen. Die meisten Unikliniken haben eine Augenklinik dabei, oder du machst dich mal schlau welche große Klinik in deiner nähe gut ist.
Freiburg un Frankfurt wären zwei die ich kenne die sehr gut sind.

Ich kann aus eigener Erfahrung (angeborene Augenerkrankung) und vielen bekannten blinden und sehbehinderten sagen, dass viele niedergelassene Augenärzte nicht sehr "gut" sind.
Ich habe besser viele sehr schlechte Erfahrungen mit Augenärzten gemacht, da sind Kliniken in der Regel besser.


Das hab ich doch weiter oben auch schon geschrieben und wenn ich es richtig verstanden hab, dann war er da auch schon. Ich hab einen guten Augenarzt der so offen ist und mich in die Augenklinik überweist wo ich auch schon so bekannt bin, das mitlerweile auch mal ein Chefarzt meine Augen anschaut.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren