glücklich vergeben - trd Kontakt mit dem Ex?

Benutzer118109 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,

ich hatte jetzt 2,5 Jahre lang eine Beziehung.. anfangs war sie ganz schön und ich war auch sehr glücklich.. aber dann haben wir immer mehr gestritten, wir waren sehr oft getrennt, aber immer nur kurz und das konnte man gar nicht mehr ernst nehmen!
Jedenfalls reichte es mir dann, ich hab Schluss gemacht, endgültig!
Dann hab ich aber ziemlich schnell einen neuen kennen gelernt! Der war wahrsch auch der Grund warum ich stark geblieben bin & nicht zu meinem Ex zurück geflüchtet bin.. auch wenn ich das wirklich nicht wollte, wär ich das bestimmt, wenn ich meinen neuen Freund nicht gehabt hätte!

Jetzt bin ich mit meinem neuen Freund schon ein halbes Jahr zusammen.. und diesmal weiß ich, wie schön eine Beziehung sein kann! Ich wusste davor gar nicht, das ein Mann so lieb sein kann und dass ich immer noch überglücklich & frisch verliebt bin!

zwischen meiner alten und dieser neuen Beziehung war leider sehr wenig Zeit! Damals war ich eben wirklich frisch verliebt und ich dachte mir, für was soll ich warten? Es hat sich alles so gut angefühlt und war auch alles so als wären wir schon zusammen.. also für was warten?

nach ein paar Monaten, hab ich dann meinen Ex zum ersten Mal wieder gesehen.. da kam dann alles wieder hoch! Wir hatten wieder bisschen Kontakt! Er schaffte es fast, mich zu "überreden".. es war eben das vertraute wieder da, ich konnte mit ihm so gut reden, weil wir uns schon so lange kennen..
Den Kontakt hab ich aber wieder abgebrochen und mich für meinen neuen Freund entschieden, zum Glück! Es ist die richtige Entscheidung :zwinker:

Jetzt weiß ich, dass ich meinen Ex NIE wieder zurück will.. das ich so eine Beziehung nie wieder haben will und das ich für immer bei meinem Neuen bleib! (ja klingt vl blöd. aber meine Gefühle will ich hier eh nicht erklären müssen)

Trotzdem hätte ich gerne Kontakt mit meinem Ex.. nachdem ich Schluss gemacht habe, waren wir nochmal zusammen unterwegs.. wir haben uns sooo gut verstanden! Weil wir eben nicht mehr ein Paar waren! Ich weiß, dass wir uns freundschaftlich viel besser verstehen würden..
Aber Freundschaft kann eh nur funktionieren, wenn beide damit abgschlossen haben, aber das hat er vermutlich noch nicht ganz =/
Ich würd einfach manchmal so gern mit ihm reden.. wies ihm jetzt geht, wie ihm seine neue Arbeit gefällt.. wie es seiner Familie geht..

Mein Neuer ist natürlich dagegen, verständlich..
Aber kann ich ihm das irg.wie erklären? oder beibringen?
Was soll ich in so einer Situation machen? Kennt ihr dieses Gefühl?

Gibts das überhaupt? Wenn man sooo glücklich ist mit dem Neuen, das man trotzdem noch mit dem Ex Kontakt möchte? =/

ich sag schon mal, danke fürs lesen & hoffentlich helfen!
mfg
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Hallo!

Ich finde das nicht ungewöhnlich, dass du noch Kontakt mit deinem Ex halten willst. 2,5 Jahre sind schon eine relativ lange Zeit in deiner Alterskategorie und können einen Menschen prägen. Du hast diese Zeit mit deinem Ex verbracht, er war Teil von deinem Leben, dir mal sehr nahe und es ist nicht wirklich etwas schlimmes (wie bspw. Betrug) vorgefallen, was deine Einstellung ihm gegenüber absolut negativ beeinflusst hätte.

Was in der Praxis aber gegen ein freundschaftliches Verhältnis spricht, ist in meinen Augen der Fakt, dass er noch nicht ganz mit dir abgeschlossen zu haben scheint. Es kann nicht in deinem Interesse liegen, ihm falsche Hoffnungen zu machen, denn das wäre dann kein freundschaftliches Verhältnis. Du würdest dann nur ausnutzen, dass er dir noch gewogen ist.

Demnach wäre ich sehr vorsichtig und würde den Kontakt auf einer oberflächlichen Ebene belassen, bis er sich vielleicht emotional hinreichend von dir gelöst hat. Merkst du, dass du es ihm schwerer machst, wäre ein Rückzug deinerseits zu raten. Widerstehe dem Flirtreflex und der romantischen Vertrautheit, die ihr mal hattet. Keine Andeutungen und klar formulierte Sprache ist in der Situation wichtig. Generell kannst du Gespräche mit deinem Ex über diese Thematik in Erwägung ziehen, denn das kann ihm bei der Bewältigung helfen. Du musst nur immer hinterher sein, dass sich das ganze nicht wieder in Richtung Beziehung entwickelt, was recht anstrengend werden kann.

Was deinen aktuellen Partner anbelangt: ich hab wenig Verständnis für Eifersucht, aber da du nun einmal damit umgehen musst, solltest du in jedem Fall darauf achten, dass du ihn nicht vernachlässigst! Solltest du meinem Rat folgen und erst einmal recht oberflächlichen Kontakt mit deinem Ex halten, kann sich dein Partner vielleicht auch langsam daran gewöhnen und merken, dass du ihm treu bleibst, nichts schlimmer passiert und er dir diesbezüglich keinen Stress machen muss.

Kommen beide damit zurecht, ohne das sich großer Stress ankündigt, darfst du dann versuchen, das freundschaftliche Verhältnis zwischen deinem Ex und dir zu vertiefen. Nur das benötigt halt alles so seine Zeit... :smile:

Viel Erfolg!
 

Benutzer109402 

Meistens hier zu finden
Liebe Diamond,

ich kann dich schon verstehen, dass du wissen willst, wie es deinem Ex geht und ob eine Freundschaft möglich ist. Aber ich kann da jetzt erstmal nur abraten. Du schreibst selber, du glaubst das dein Ex noch nicht ganz über eure Beziehung hinweg ist. Und auch du hattest nach eurem Beziehungsende aufflammende Gefühle. Ich finde immer, das es ein absoluter Trugschluss ist, dann eine 'normale' Freundschaft eingehen zu wollen. Denn wann man ehrlich ist, hat irgendwer gerade in der Anfangszeit/im ersten Jahr immer noch mehr im Hinterkopf..

Und auch in deine neue Beziehung kann dass ziemliche Turbulenzen reinbringen- eben weil du sehr schnell mit deinem jetzigen Freund zusammen gekommen bist nach der Trennung. Und da kann ich deinen Freund gut in seiner Angst verstehen und dass er das nicht möchte. Du warst lang mit deinem Ex zusammen und da ist sehr viel Verbindung noch da- das wird deinem Freund einen großen Kloß im Hals versetzen, wenn du den Kontakt suchst. Gerade auch, weil dein Ex ja kurz zwischen euch stand- auch wenn du dich für deinen jetzigen Freund entschieden hast. Ich kenn das aus eigener Erfahrung (aus Sicht deines jetzigen Freundes) und es ist einfach keine gute Idee, jetzt den Kontakt zum Ex zu intensivieren, es ist einfach sehr belastend für eine 'junge, neue' Beziehung. Wenn irgendwann mal Gras über die Sache gewachsen ist, könnt ihr es ja noch mal versuchen. Und vielleicht hast du bis dahin gar nicht mehr das Bedürfnis.
 

Benutzer118109 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke für deine ausführliche Antwort!

Naja mit dem Kontakt zu meinem Ex wird jetzt eh mal nichts, da er mir gar nicht mehr zurück schreibt, wenn ich ihm schreib.. er bleibt konsequent & hat sich wahrsch eingeredet, dass er mir nicht mehr schreiben wird =/

Wegen meinem Neuen ists grad etwas schwierig :frown: er hat furchtbare Angst, dass ich wieder zu meinem Ex zurück geh.. was ich aber auf keinem Fall will !! Und darum reagiert er nicht so gut drauf..
wie kann ich ihm das beweisen?
 
M

Benutzer

Gast
Es ist leider so, dass die wenigsten Partner es auf Anhieb akzeptieren, dass man noch Kontaktmit einem ehemaligen Partner hat.

Ich hab nach der Trennung von meiner Ex noch mit ihr in einer WG gewohnt, sie ist heute meine beste Freundin (wir funktionieren einfach als Freunde deutlich besser als damals als Paar). Potentielle Partner müssen dies einfach so akzeptieren bei mir, ansonsten bringt das nichts.

Ichhalte es aber in jedem Falle wichtig, dass sowohl du als auch dein Exfreund nicht mehr an eurer vergangenen Beziehung hängen und ihr beide wisst, was ihr jeweils vom anderen wollt.

Anderenfalls wird es auch sehr schwer deinem Freund zu erklären, dass ihr noch KOntakt haben wollt.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Aber Freundschaft kann eh nur funktionieren, wenn beide damit abgschlossen haben, aber das hat er vermutlich noch nicht ganz =/
Und weil er vermutlich noch nicht abgeschlossen hat mit Eurer Beziehung und mit der Trennung, rate ich dazu, auf den Kontakt zu verzichten.
Eventuell geht das später - aber wenn er sich heimlich immer noch Hoffnungen macht, wäre es weder für ihn gut (und fair) noch für Dich, wenn Ihr jetzt Kontakt miteinander habt.

Ich verstehe, dass Du an seinem Wohlergehen interessiert bist, er ist Dir ja nicht egal, nur weil Ihr getrennt seid. Allerdings ist es dafür für ihn anscheinend noch zu früh. Er hat schon einmal versucht, Dich zurückzugewinnen. Du hast die Entscheidung getroffen, dass die Beziehung nicht weitergeführt wird, Du wolltest die Trennung - das heißt auch, dass Du nun mit den Konsequenzen leben musst, nämlich dass er nicht mehr so zu Deinem Leben gehört wie früher.

Generell kann ich verstehen, dass Du freundschaftlichen Kontakt zu ihm willst, ich bin selbst mit meinem Exfreund weiterhin gut befreundet. Allerdings war uns das nur möglich, weil für uns beide die Trennung "richtig" war und wir das Kapitel der romantischen, erotischen, verliebten Zeit miteinander abgehakt hatten.

---------- Beitrag hinzugefügt um 13:56 -----------

Naja mit dem Kontakt zu meinem Ex wird jetzt eh mal nichts, da er mir gar nicht mehr zurück schreibt, wenn ich ihm schreib.. er bleibt konsequent & hat sich wahrsch eingeredet, dass er mir nicht mehr schreiben wird =/

Was heißt, er hat sich das "eingeredet"? Vielleicht WILL er den Kontakt jetzt einfach nicht, weil es ihm zu weh tut, weil er eben noch traurig ist wegen der Trennung?
Ich würde ihn an Deiner Stelle jetzt in Ruhe lassen. Er weiß ja, dass Du Interesse an Kontakt hast. Ggf. kann er sich ja melden, wenn er dazu bereit ist.

Wegen meinem Neuen ists grad etwas schwierig :frown: er hat furchtbare Angst, dass ich wieder zu meinem Ex zurück geh.. was ich aber auf keinem Fall will !! Und darum reagiert er nicht so gut drauf..
wie kann ich ihm das beweisen?

Das kannst Du ihm nicht "beweisen" aus meiner Sicht. Du kannst ihm erklären, was Du empfindest und warum Dein Ex Dir wichtig ist - ob er Dir das glaubt und ob er Dir vertraut, ist seine Sache, seine Empfindung.

Ich rate Dir, einstweilen die "Akte Ex" ruhen zu lassen. Konzentrier Dich auf die Beziehung mit Deinem Freund - damit er nicht mehr "der Neue" ist, sondern eben Dein Freund, der jetzt das Leben mit Dir teilt.

Vielleicht gibt es später für Deinen vorigen Freund und Dich eine Möglichkeit zu freundschaftlichem Kontakt - aktuell geht das wohl noch nicht. Das lässt sich nicht erzwingen. Es kann auch sein, dass Dein Exfreund das auch später nicht kann oder will - und das wirst Du dann akzeptieren müssen.
 

Benutzer58054  (39)

Sehr bekannt hier
Ich würde auch nie danach fragen, ob ich zu jmd. Kontkt haben darf. Schau, dein Freund wieß ja, dass du dich scheinbar schnell verliebst und rein hypotetisch könnte das was mit ihm gelaufen ist auch mit jedem anderen passieren. Verlieben kann man siche immer und überall und die kleinste Gefahr seh ich bei Expartnern, denn es gibt ja Gründe warum es eben der Ex ist.
 

Benutzer113027 

Sorgt für Gesprächsstoff
Brech den Kontakt mit deinem EX ab ! Das gleiche ist ihr mal passiert nur von der anderen Seite. Meine Ex meinte zu mir ihr Ex und sie wären nur beste Freunde und nach 3 Tagen hat sie Schluss gemacht und kam mit ihm zusammen. Davor wollte sie nicht den Kontakt abbrechen, als er wieder angekrochen kam weil sie sich 4 Jahre kennen und 1 Jahr zsm waren. Faszit: sie macht ihr glück kaputt und wurde ziemlich unglücklich bis er sie wieder verließ^^ bleib bei deinem glück vertrau mir. Wenn du glücklich bist ist alles oke
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren