Glück = käuflich ?

Benutzer3682 

Verbringt hier viel Zeit
Glaubt ihr, dass man sich Glück erkaufen kann? Wenn ja/nein, warum?

Ich denke, man kann sich mit geld sicher viel erkaufen, was einen auch glücklich macht, aber eben nicht alles wie z.b. wahre freunde.

bin auf eure antworten gespannt. :smile:
 
Z

Benutzer

Gast
hm ich denk wenn man sich des geld erarbeitet hadd und es zu schätzen weiss dann wird man sich zu mindest für kurze zeit seine materiellen wünsche erfüllen können. allerdings wenn man sich daran gewöhnt hadd, brauch ma auch wieder bessere und grössere und teuerer ---> glück hält nicht an.
des is aber nur die materielle ebene.
freunde, familie und partner kann man sich nicht erkaufen
gesundheit auchnicht

---> vollkommenes glück kann man nicht kaufen :cool1:
 
S

Benutzer

Gast
Nun ja, viel Geld zu bekommen ist ja schon riesen Glück. Jedoch was will man mit viel Geld, wenn man nicht lange genug lebt um es zu geniesen? Oder keinen hat mit dem man es geniesen kann?

Also für mich ist Glück mein supie Freund. Und den kann man nicht kaufen!!

liebe Grüße

shyillusion
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
Klar ist Glück käuflich! Ich war bis jetzt immer mit am glücklichsten als ich mir was tolles leisten konnte!

Außer eben wenn man krank wird, da kann man mit Geld leider nichts machen!

Aber viele Freunde oder einen tollen Freund brauche ich nicht um glücklich zu sein.
 

Benutzer9415 

Verbringt hier viel Zeit
hmmm, sehr tiefsinnige frage. ich vertrete die meinung, das glück bis zu einem gewissen grad bestimmt durch geld zu ersetzen ist. zumindest wäre ich ohne geld nicht so "beruhigt" und hätte sicher mehr probleme. andrerseits gibt es viele menschen auf der welt, die nichts haben und mit dem zufrieden sind, was sie haben - aber da spielt die gesellschaft auch eine wichtige rolle. freundschaft, liebe, gesundheit sind zwar nicht käuflich, aber durch geld bestimmt beeinflussbar...

lg
cel
 

Benutzer1680  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Hm also ich denke mit Geld kann man auf jedenfall schon mal materiell Glücklich werden.
Bei Freunden oder Beziehungen geht das sicherlich auch etwas (ob das dann am Ende gut ist ist ne andere Frage).
Leider geht es beim Thema Altern und Gesundheit nicht wirklich.
 

Benutzer7428  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Mit Geld gibts ganz einfach ein paar Probleme weniger auf dem Weg zum Glück, aber eigentlich auch nur oberflächlich, weil die wirklichen Hürden sind sowieso nicht materiell. Also: nein.
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Wenn man sich Glück kaufen könnte, müßte man erstmal das Glück haben, sich soviel Geld zu erwirtschaften. Denn nicht jeder hat eine Geldquelle (Arbeit, reiche Eltern, o.a.).
Aber alles wirklich Wichtige ist nunmal nicht käuflich (Gesundheit, Liebe, Freunde usw.).
 

Benutzer13056 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe man kann sich durch Geld glücklich machen bis zu einem gewissen grad. ab da kann auch geld einen nicht mehr glücklicher machen, da eben nicht alles käuflich ist, was einen Menschen glücklich macht. Gesundheit, Liebe, Freundschaft usw. sind wohl die bekanntesten "bedürfnisse" um glücklich zu sein.
 

Benutzer9415 

Verbringt hier viel Zeit
Aüßerliche Jugendlichkeit kann man sich erkaufen, genauso wie gewisse Dinge der Gesundheit... aber es gibt soviele Menschen, die Geld haben und todunglücklich sind, weil sie niemandem vertrauen...

lg
cel
 

Benutzer9234 

Verbringt hier viel Zeit
"Geld allein macht nicht glücklich. Aber es beruhigt" :zwinker:


Geld ermöglicht vieles, aber nicht alles und weder Glück, noch Liebe noch Zufriedenheit sind käuflich. Ich kann zwar mit Geld versuchen, diese Dinge anzupassen, aber schlussendlich kommt dieses Befinden absolut nur von innen.

Und ehrlich: Ich möchte nicht reich sein. Geld macht einsam, finde ich, weil es kaum noch Menschen gibt, die einem der Person wegen mögen. Das finde ich persönlich nicht erstrebenswert.
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ich möchte auch nicht REICH sein, aber eine feste Arbeit haben, wo ich zuverlässig eine gewisse Geldmenge (ca. 1000 bis 1500 Euro/Monat reichen mir) habe. Das würde mich beruhigen. Leider gehöre ich nicht zu den GLÜCKlichen. Ich gebe zu, neidisch zu sein auf unkündbare Angestellte oder Beamte, die regelmäßig Geld kriegen. Aber es werden immer weniger, denen es so geht, und immer mehr denen es wie mir geht. :mad:
 

Benutzer12596 

Verbringt hier viel Zeit
Honeybee schrieb:
Klar ist Glück käuflich! Ich war bis jetzt immer mit am glücklichsten als ich mir was tolles leisten konnte!

Aber viele Freunde oder einen tollen Freund brauche ich nicht um glücklich zu sein.

diese einstellung kann ich net verstehen... ich mein, es freut einen schon, wenn man sich was gönnen kann, aber dieses "Glück" ist net von langer Dauer!

VIELE Freunde bräucht ich auch net, ein paar reichen schon, aber Freunde brauch ich auf jeden Fall zum glücklich sein, genauso wie einen lieben Freund, mit dem man sich ergänzt und mit dem man sein Glück teilen kann!

Geteiltes Leid, ist halbes Leid!
Geteiltes Glück, ist doppeltes Glück!
 

Benutzer11811 

Verbringt hier viel Zeit
Man kann sich wirklich fast alles kaufen, Geld beeinflusst indirekt alles.
Aber letztendlich sind bei Dingen wie Leben/Tot, Liebe, Glück und Freundschaft irgendwo die Grenzen... nicht umsonst rutschen viele Stars ab in tiefe Depressionen. Letztes Beispiel Pantani... Geld macht nicht glücklich, nein.
Aber es beruhigt.
 

Benutzer1539 

Sehr bekannt hier
Kann mich Inad eigentlich nur anschließen. Finds auch irgendwie traurig, wenn man sein Glück an materiellen Dingen festmacht.
Klar, wenn man sich schöne Dinge leisten kann, ruft das auch eine Art von Glücksgefühl hervor ... aber das ist bei Weitem nicht vergleichbar mit dem Glücksgefühl, was man durch nen lieben Partner, echte Freunde etc. bekommt.
Ohne Freunde bleibt man irgendwann auf der Strecke ... egal, welchen Luxus man besitzt. Denn irgendwann geht man an der Einsamkeit zugrunde.

Juvia
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren