Gläsener Mensch/Kunde? E-Plus-Registrierung?

Benutzer10610 

Verbringt hier viel Zeit
Oder die Werbeagentur, die ganz genau Bescheiß weiß, welche Medikamente du kaufst, damit sie dir Werbung für die billigere/bessere Genitalwarzencreme schicken kann.
DAS eine Beispiel finde ich aber ehrlich gesagt sogar positiv (ja, ich studiere BWL :grin: ). Lieber bekomme ich zielgerichtete Werbung über Sachen, die mich tatsächlich interessieren und in der Werbung womöglich noch Infos über mich interessierende Sonderangebote nahe gelegener Supermärkte, als Spam-Mails zum Thema Penisverlängerung an ne definitv weibliche Mail-Adresse :grin:
Off-Topic:
(NATÜRLICH darf man dann auch nicht alles als Sonderangebot hinnehmen und muss nachrechnen etc, das muss man aber im Supermarkt und in Zeitungsbeilagen auch schon, natürlich versuchen die, einen über den Tisch zu ziehen, die wenigsten verschenken gern Geld an Stellen, wo sie es locker einstecken könnten :zwinker: )

In London sind mir die Kameras übrigens gar nicht aufgefallen. In den Straßenbahnen meiner Stadt und im Eingangsbereich des Hauses in dem sich die Wohnung meines Freundes befindet allerdings schon und in den beiden Fällen freue ich mich tatsächlich, weil ich mich sonst unsicher fühlen würde. Außerdem das Beispiel einer Krankenkassenkarte, die Arztbesuche und verschriebene Medikamente speichert: Überwachung oder Hilfe für Ärzte und Apotheker, die sonst womöglich Medikamente herausgeben, die sich mit anderen nicht vertragen oder wochenlang nach der falschen Krankheit forschen obwohl zeitlich zurückliegende Behandlungen eines anderen Arztes schnell einen Tipp hätten geben können?

Leider ist es tatsächlich eine Gradwanderung, wo die Sicherheit und der Service aufhört und wo die negative Überwachung anfängt. Es könnte sehr schnell in den Bereich gehen, in dem die Daten plötzlich missbraucht werden.

Off-Topic:

Achja: Was ich im Forum schreibe, sowie Chatlogs und Telefongespräche finde ich jetzt nicht SO wichtig, als dass sie geschützt werden sollten. Wenn jemand sich dafür interessiert, dass meine Mutter bittet ich möge doch noch einen Liter Milch mitbringen... dann viel Spaß damit :grin: Vielleicht ist "Milch" ja aber auch ein Codewort für "Sprengstoff"... dann wird's erstrecht viel lustiger, all das auszuwerten, was ich von mir gebe :grin:
Und in dem Sinne einen schönen Gruß an den Spitzel :grin:
 

Benutzer11634  (44)

Verbringt hier viel Zeit
Also bitte. Was soll diese Frage?
Nur, weil sich in meiner Garage keine Hanfplantage befindet, ich auf meinen PC keine Bombenbastelanleitungen gespeichert habe und ich keine Kinderpornos kaufe, kann es mir doch trotzdem verdammt nochmal nicht scheiß egal sein, ob irgendwelche fremden Menschen sich durch meine Nacktbildaufnahmen auf meinem Computer klicken oder wissen, dass ich letzte Woche bei Müller drei Packungen XXL Kondome gekauft habe.

Wieso interessiert es denn nur einen so geringen Teil der Menschheit, was man in diesem Land aus eurer (kaum noch vorhandenen) Privatsphäre macht?

Wahrscheinlich weil es bisher dazu noch keine Schlagzeile in der "BILD!" gab, in den RTL2 News davon noch nix zu hoeren war und es viel wichtiger ist wer bei DSDS weiter kommt und bei BB nominiert wird.

Off-Topic:
Nacktbilder und gleich 3 Packungen Kondome - erzähl uns mehr :zwinker:


Leider ist es tatsächlich eine Gradwanderung, wo die Sicherheit und der Service aufhört und wo die negative Überwachung anfängt. Es könnte sehr schnell in den Bereich gehen, in dem die Daten plötzlich missbraucht werden.

Ich finde nicht das es eine Gradwanderung ist.
Überall da wo ICH mich persönlich entscheiden kann ob und welche Daten von mir gespeichert werden sollen (sprich mich entscheide den "Service" nutzen möchte) ists ok. Überall da wo Daten ohne mein Wissen oder mein Einverständniss gespeichert werden, oder wo verschiedene Daten zusammengeführt werden um die Sammlung zu vergrössern ist es NEGATIV!

Nennt sich im Gesetz auch "Das Recht auf informationelle Selbstbestimmung"
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also bitte. Was soll diese Frage?
Nur, weil sich in meiner Garage keine Hanfplantage befindet, ich auf meinen PC keine Bombenbastelanleitungen gespeichert habe und ich keine Kinderpornos kaufe, kann es mir doch trotzdem verdammt nochmal nicht scheiß egal sein, ob irgendwelche fremden Menschen sich durch meine Nacktbildaufnahmen auf meinem Computer klicken oder wissen, dass ich letzte Woche bei Müller drei Packungen XXL Kondome gekauft habe.
Das ist eben Ansichtssache und was den Einen stört, stört den Anderen nicht. Das ist ja in sehr vielen Bereichen so.
Gibt auch Leute, denen der Klimawandel wurscht ist, die es nicht für nötig halten, ihren Müll zu trennen o.ä.
Warum interessiert das nur so wenige? :ratlos:
Könnte man endlos weiter diskutieren, aber ist hier nicht das Thema.
 

Benutzer11634  (44)

Verbringt hier viel Zeit
In den Straßenbahnen meiner Stadt und im Eingangsbereich des Hauses in dem sich die Wohnung meines Freundes befindet allerdings schon und in den beiden Fällen freue ich mich tatsächlich, weil ich mich sonst unsicher fühlen würde.

Die Kamera ersetz aber noch keinen Polizisten oder Bürger der dir im Fall der fälle hilft. Sprich: Eine Kamera erzeugt nur die Illusion von Sicherheit!
 

Benutzer10610 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:

Die Kamera ersetz aber noch keinen Polizisten oder Bürger der dir im Fall der fälle hilft. Sprich: Eine Kamera erzeugt nur die Illusion von Sicherheit!
Eine Kamera erzeugt mehr Sicherheit als nicht anwesender Polizist und kein weiterer anwesender Bürger als die graue Gestalt, die mich beobachtet und von der ich weiß, dass sie zumindest auf Band aufgezeichnet ist und evtl gefunden wird, nachdem sie mir etwas angetan hat (was aufgrund von Abwesenheit kein anderer Bürger und kein Polizist verhindern konnte). Wobei dazu die Qualität der Kameras bzw des entstehenden Bildmaterials leider oft nicht gut genug sind
 

Benutzer53832 

Benutzer gesperrt
Ein enormer Vorteil von unregistrierten Prepaidkarten oder Prepaidkarten die auf andere Namen zugelassen sind, ist natürlich, daß man mittels illegal erworbener Kreditkartendaten anderer Menschen, günstig aufladen kann.
 

Benutzer38494 

Sehr bekannt hier
Mir geht's in diesem Thread aber nicht nur um die Epluskarte, sondern genrell, darum, dass wir eigentlich Gebüren dafür bezahlen, damit wir besser abgehört und überwacht werden können.

aha. :smile:

Hast du was zu verbergen oder was?

nö, ich hab auch nix zu verbergen. :smile:

also nehmen wir mal vorsichtshalber von jedem neugeborenen erstmal fingerabdrücke und dna. :smile:
könnte ja zufällig sein, das dieser neuankömmling mal irgendwann irgendwas anstellt und dann haben wir das schon mal. :zwinker:

dann gehen wir noch hin und gucken mal auf jedem rechner nach, ob da nicht vielleicht was illegales drauf ist. :smile:

ja ... was könnte man sonst noch machen?
die stasi einführen, aber die idee ist ja nicht mehr ganz so neu. :grin:
 
G

Benutzer

Gast
so lange ich keinen dreck am stecken hab, können die mich vorn mir aus abhören oder bespitzeln. mir egal. blöd wirds nur wenn man was zu verbergen hat. da würde ich mich dann auch drüber aufregen.

außerdem, wenn dir die regestrierei nicht paßt, dann kauf das halt einfach nicht :smile:
 

Benutzer55230 

Meistens hier zu finden
Tinchen, ich bin da voll auf deiner Seite.
Ich bin auch total gegen den gläsernen Menschen, zu dem wir alle bald werden, wenns so weitergeht.

Aber auch ich würde mich bei einem Handy nicht aufregen, da gehört sowas dazu. Mein erstes Handy, anno 2001, musste ich schon auf meinen Namen registrieren lassen.

so lange ich keinen dreck am stecken hab, können die mich vorn mir aus abhören oder bespitzeln. mir egal. blöd wirds nur wenn man was zu verbergen hat. da würde ich mich dann auch drüber aufregen.

außerdem, wenn dir die regestrierei nicht paßt, dann kauf das halt einfach nicht :smile:

Das darf jeder selbst für sich entscheiden. Ich hab doch nicht gleich Dreck am Stecken, nur weil ich keine Kamera vom BND in meinem Schlafzimmer will, oder?
 

Benutzer24257 

Verbringt hier viel Zeit
so lange ich keinen dreck am stecken hab, können die mich vorn mir aus abhören oder bespitzeln. mir egal. blöd wirds nur wenn man was zu verbergen hat. da würde ich mich dann auch drüber aufregen.

Herr, laß Weitsicht regnen....

Wenn du nichts zu verbergen hast, hätte ich gerne alle deine Krankenakten, die Kontoauszüge von letztem Jahr, Telefonrechnungen (mit EVN) und Steuerbescheide. Außerdem könnte man auch präventiv eine Kamera in deinem Schlafzimmer installieren und dir am besten ein GPS-Modul implantieren. Wenn du ja nichts zu verbergen hast...

Merkst du was? Auch, wenn nicht jeder Illegales macht, hat jeder etwas zu verbergen. Es gibt so etwas wie Privatsphäre. Das ist der Raum, der vor anderen verschlossen bleiben soll, der eben nicht öffentlich ist.

Außerdem kann sich die Tatsache, daß "du nichts zu verbergen hast" schnell ändern. Und das entscheidest nicht zwingend du.

Man lese sich diesen aufschlußreichen Artikel über "nichts zu verbergen" einmal durch: http://www.heise.de/tp/r4/artikel/23/23625/1.html
 

Benutzer472 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Ein enormer Vorteil von unregistrierten Prepaidkarten oder Prepaidkarten die auf andere Namen zugelassen sind, ist natürlich, daß man mittels illegal erworbener Kreditkartendaten anderer Menschen, günstig aufladen kann.
Ich schätze, es liegt nicht an deren Ignoreliste, dass dein Beitrag nicht aufgegriffen wurde, sondern schlicht daran, dass du eine andere Meinung vertrittst in diesem Punkt.
 

Benutzer53832 

Benutzer gesperrt
Off-Topic:

Ich schätze, es liegt nicht an deren Ignoreliste, dass dein Beitrag nicht aufgegriffen wurde, sondern schlicht daran, dass du eine andere Meinung vertrittst in diesem Punkt.

Ich bin absolut gegen den staatlichen überwachungswahn.
Aber das hier ist Kinderkram.
Wenn ich ein Festnetztelefon anmelde, muß ich uch meine Daten angeben.
Bei Prepaidkarten war es früher so, dann aus Schlampigkeit der Anbieter eine Weile nicht, jetzt ists wieder so.
Da gibts wirklich schlimmeres.
 

Benutzer20341 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Ein enormer Vorteil von unregistrierten Prepaidkarten oder Prepaidkarten die auf andere Namen zugelassen sind, ist natürlich, daß man mittels illegal erworbener Kreditkartendaten anderer Menschen, günstig aufladen kann.
Unregistrierte Prepaidkarten gibts (zumindest bei den deutschen Anbietern) nicht. Wenn man eine Karte kauft die nicht registriert werden musste läuft die schon auf irgendeinen anderen Namen... den Punkt mit den Kreditkartendaten versteh ich nicht, man gibt ja nicht automatisch auch die Bankdaten an bei einer Registrierung... :ratlos:
 

Benutzer53832 

Benutzer gesperrt
Off-Topic:

Unregistrierte Prepaidkarten gibts (zumindest bei den deutschen Anbietern) nicht. Wenn man eine Karte kauft die nicht registriert werden musste läuft die schon auf irgendeinen anderen Namen... den Punkt mit den Kreditkartendaten versteh ich nicht, man gibt ja nicht automatisch auch die Bankdaten an bei einer Registrierung... :ratlos:

Es war eine ganze Zeit lang möglich, Prepaidkarten zu erwerben, ohne einen Personalausweis vorlegen zu müssen.
Dem Anbieter wars egal, da ja keine monatlichen Beträge anfielen.
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Wie das gegen Terroranschläge helfen soll, ist mir allerdings schleierhaft.

Wenn ich mir jetzt mal überlege, daß ich immer noch meine schwedische SIM-Karte habe, die damals bei irgendeiner Welcome-Veranstaltung kistenweise völlig kostenlos verteilt wurden, ohne Registrierung oder irgendwas, da würde ich als Terrorist mir eben einfach keine Karte in Deutschland holen sondern anderswo...
 

Benutzer53832 

Benutzer gesperrt
Man darf das nicht alles so eindimensional sehen.
Es ist ziemlich in Mode gekommen, über jede Art der Strafverfolgung abzulästern und mit scheinbarem Expertenwissen zu protzen.

Fakt ist aber, daß wohl kaum jemand hier auch nur den Ansatz einer Ahnung hat, wie Terrorismus bekämpft wird.
Terrorismusbekämpfung ist Strafverfolgung mit geheimdienstlichen Mitteln. Und die Hauptwaffe des Geheimdienstlers ist der Bleistift. Nämlich das Sammeln von Informationen. Deswegen ja auch: Nachrichtendienst.
Vor diesem Hintergrund ist die Datensammelwut des Staates zu verstehen.
Wir haben in Deutschland zudem aus historischer Erfahrung resultierend, eine gesetzlich festgeschriebene Trennung von Geheimdiensten und Strafverfolgungsbehörden. Das dadurch entstehende Befugniswirrwarr - man sieht es jetzt ja auch wieder im Falle der Steuervorfälle - wirkt sich nicht gerade förderlich auf die Abwehr aus, so daß es für Maßnahmen die für den geheimdienst selbstverständlich sind, Extra Gesetze für das BKA geschaffen werden müssen.

Mobiltelefonie ist deswegen von so großer Bedeutung für die Fahnder, weil es mit ihr möglich ist, neben der Maßnahmen der Telefonüberwachung, komplette Bewegungsprofile verdächtiger Personen aufzuzeigen.
Und letzteres wird erheblich dadurch vereinfacht, daß Prepaidkarten eben Personen zugeordnet werden können.

Wie ich bereits erwähnte, bin ich kein Fan dieser Datensammelwut, gleichwohl betrachte ich sie als unerlässlich.
Nur denke ich, daß man im gleichen Atemzuge wie man die Befugnisse des Zugriffs auf diese Daten erweitert, die Befugnisse der Kontrollgremien erweitern muß.

Es muß möglich sein, im Rahmen der Terrorismusbekämpfung, gegenüber Verdächtigen (!) alle denkbaren Überwachungsmaßnahmen zu treffen. Aber genauso wirksam muß jeder andere Bürger vor dem Mißbrauch geschützt werden.
 

Benutzer20341 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Es war eine ganze Zeit lang möglich, Prepaidkarten zu erwerben, ohne einen Personalausweis vorlegen zu müssen.
Dem Anbieter wars egal, da ja keine monatlichen Beträge anfielen.
Das muss aber lange her sein... ich bin jetzt seit 7-8 Jahren in der Branche und seitdem müssen Karten immer irgendwie registriert werden sonst werden die abgeschaltet. Wie gesagt, wenn man eine Karte irgendwo kauft ohne einen Ausweis vorlegen zu müssen ist die entweder schon auf irgend jemand anderen registriert (wird gerne von Händlern gemacht die Handy und Karte aus einem Prepaidpaket getrennt verkaufen) oder es kommt nach kurzer Zeit eine SMS das die Karte registriert werden muss.
 

Benutzer53832 

Benutzer gesperrt
Off-Topic:

Das muss aber lange her sein... ich bin jetzt seit 7-8 Jahren in der Branche und seitdem müssen Karten immer irgendwie registriert werden sonst werden die abgeschaltet. Wie gesagt, wenn man eine Karte irgendwo kauft ohne einen Ausweis vorlegen zu müssen ist die entweder schon auf irgend jemand anderen registriert (wird gerne von Händlern gemacht die Handy und Karte aus einem Prepaidpaket getrennt verkaufen) oder es kommt nach kurzer Zeit eine SMS das die Karte registriert werden muss.

Off-Topic:
Dein Postfach ist voll.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren