Glänzende Haare

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
dunkelbraun und ich töne sie einmal im Monat über, weil ich mit 24 erste Graue Haare entdecken musste :eek: :cry: (die Gene vom Papa)

Das macht nix, meine Haare sind auch getönt und diese Shampoos decken auch für 1 - 3 Haarwäschen die grauen ein wenig ab. (auch bei mir schlagen Papa's Gene unbarmherzig zu)

Versuch's einfach mal...schaden tut es auf keinen Fall. Von Guhl gibt es einen Farbschaum, den man ins handtuchfeuchte Haar aufträgt und Wella hat ein Produkt, das nennt sich Viva-Colorreflex und wird wie ein Shampoo aufgetragen. Man lässt den Schaum 5 - 10 Minuten einwirken, dann spült man ihn aus und schon glänzen die Haare.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
:eek: Du auch? :grin:
Wenn ich nicht töne, oder mal den Ansatz vergesse, dann bin ich immer geschockt, wie viele es mittlerweile sind :schuechte
Bei mir sieht man derzeit ziemlich viel Ansatz. Will neue Strähnchen machen lassen, aber Modell suchen sie im Moment keins und ansonsten ist mir das eigentlich zu teuer. Tönen will ich jetzt auch nicht, sonst funktioniert das mit den Strähnchen ja nicht. :ratlos:
Aber so gefällts mir auch gar nicht... :ratlos:
Meine Naturhaarfarbe ist sowieso so komisch aschblond, das wirkt auch oft schon so gräulich. :ratlos:
 
S

Benutzer

Gast

Nö Du nervst. Nur weil Weleda SLS in ihren Produkten verwendet, heißt das nicht, dass das ALLE Produzenten tun.

Als Beispiel sei z.b. die Firma Lavera genannt, aber in Reformhäusern gibt es noch eine viel größere Auswahl, einfach mal dort gucken.

Weil hilfreich wäre es ja, Alternativen zu bieten, anstatt jetzt aufzuzählen, wo überall SLS oder PEG enthalten ist. :rolleyes:

Edit: Ich habe mich mal ein wenig informiert und auf die Schnelle auch von Weleda ein paar (Kinder)shampoos gefunden, die frei von SLS sind. Man muss sich halt informieren, wenn einem das Thema wichtig ist.
 

Benutzer49751 

Verbringt hier viel Zeit
Nö Du nervst. Nur weil Weleda SLS in ihren Produkten verwendet, heißt das nicht, dass das ALLE Produzenten tun.

Habe ich das irgendwo behauptet?

Weil hilfreich wäre es ja, Alternativen zu bieten, anstatt jetzt aufzuzählen, wo überall SLS oder PEG enthalten ist. :rolleyes:

Erstens habe ich das nicht gemacht und zweitens ging es in dem Thema nicht um Sweetys Tochter für die sie verzweifelt ein "nicht krebserregendes Shampoo" sucht, sondern um eine Empfehlung für ein Shampoo das glänzende Haare macht.

Edit: Ich habe mich mal ein wenig informiert und auf die Schnelle auch von Weleda ein paar (Kinder)shampoos gefunden, die frei von SLS sind. Man muss sich halt informieren, wenn einem das Thema wichtig ist.

Nochmal: Es ging hier nicht um die Suche nach einem geeigneten Kindershampoo.
Und ich weiss auch dass nicht alle Produkte von Weleda SLS enthalten, deshalb habe ich auch geschrieben:

Produkte von WELEDA Naturkosmetik enthalten die [SIZE=-1][SIZE=-1]Sodium Laureth Sulfate[/SIZE][/SIZE] teilweise übrigens auch...

So, und das ist jetzt alles OT, wenn du mir noch irgendwas zu sagen hast dann tu es per Pn, aber erwarte keine Antwort von mir.
 
S

Benutzer

Gast
Okay, dann verstehe ich nur nicht, warum Du das überhaupt postest:

"Produkte von WELEDA Naturkosmetik enthalten die Sodium Laureth Sulfate teilweise übrigens auch..." Worauf nimmt das denn dann Bezug? :ratlos:

Erstens würde mich mal interessieren, in welchem Produkt das überhaupt der Fall ist und zweitens sagte genauso niemand, dass Naturkosmetik ausnahmslos zu empfehlen ist, die Augen wird man in jedem Fall auf machen müssen.

Aber im Regelfall wird man bei Naturkosmetik (wie der Name schon sagt) eher auf natürliche Stoffe stoßen. Und JA, danach hatte Sweety EXPLIZIT gefragt.
 

Benutzer32843 

Sehr bekannt hier
Das SLS wird grösstenteils aus Kokosfett hergestellt, von da her passt das schon zu Naturkosmetik :tongue:

Um das SLS würde ich mir ausserdem keine Sorgen machen, das ist erwiesenermassen nicht krebserregend. Wenn ich du wäre (@Sweety) würde ich eher darauf achten dass in den Shampoos und sonstigen Kosmetika keine Parabene (erkennbar an der Endung -paraben) vorhanden sind, von diesen rät die deutsche Ärztegemeinschaft ab, wegen vermuteter krebserzeugender Wirkung.
 

Benutzer63579 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Beim Duschen dachte ich mir doch, schau doch mal auf die Inhaltsstoffe deines Shampoos. Und besagte Seite hat Nivea als Silikonfrei bezeichnet und jetzt seh' ich da DREI verschiedene PEG-Stoffe drin:mad:
Aber nur mal so.eigentlich könnte es einem ja egal sein, dass die Haare kaputt sind und das nur von Silikon versteckt wird, muss sich ja nur gut anfühlen und aussehen?! Schon kaputte Haare, wird man ja wohl auch mit reinster Naturkosmetika nicht reparieren können, ich mein, sie sind ja tot?! Klar, die nachwachsenden, aber wie schon gesagt, was juckts mich?
 

Benutzer32843 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Na obs dich juckt oder nicht kann ich ja nicht bewerten... :schuechte
Allerdings kann das mit den Silikonen zu Problemen führen wenn man seine Haare gerne lang wachsen lassen möchte, weil sie dann abbrechen.
Für mich persönlich steht da allerdings auch eine Art... Gewissens- oder Sinnhaftigkeitsfrage dahinter. Ich WILL mich nicht mit Silikonen vollschmieren, egal ob das dann schlussendlich meinen Haaren gut tut oder nicht.
PEG heisst übrigens nicht dass das Silikone sind. Die Niveashampoos sind in der Tat silikonfrei, sie enthalten aber andere Stoffe, die genau das Gleiche tun (Polyquaternium/Quaternium).
 

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren