Gitarrenlehrer zu teuer?

Ab wann ist ein Gitarrenlehrer teuer?

  • >10€

    Stimmen: 1 11,1%
  • >15€

    Stimmen: 1 11,1%
  • >20€

    Stimmen: 3 33,3%
  • >25€

    Stimmen: 4 44,4%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    9

Benutzer28726  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Also, zur Vorgeschichte.
Vor ein paar Wochen hab ich meinem Vater gesagt das ich unheimlich gerne Gitarre lernen will und er hat auch prompt gesagt das er die Idee unterstützt.

Ich hab mich dann mit dem Gitarrenlehrer in Kontakt gesetzt und er verlangt 12€/45min
Mein Vater war Anfangs einverstanden, aber wie Eltern so sind, hat er seine Meinung geändert und er findet ihn zu teuer.

Ich finde aber das er sehr günstig ist und wollte euch jetzt fragen was für euch ein TEUERER Gitarrenlehrer ist.

Bei der Umfrage soll es heißen:
x€/45 min
 

Benutzer26 

Verbringt hier viel Zeit
10€/45min - 3er Gruppe.
Hab aber noch nicht angefangen... erstmal Gitarre bestellt... :gluecklic
 
E

Benutzer

Gast
:eek:
Alles noch recht günstig... 30 Min. Querflöte und Klavier haben je 30 Euro gekostet, Musikschule udn Einzelunterricht halt...
 

Benutzer6649 

Verbringt hier viel Zeit
Lol...

Ist er Student? Dann würd ichs noch halb verstehen.

Ich nehm 8,50/45 Minuten. Für 12€ kannst du ja schon fast zur Musikschule gehen und da sind alles Profis.
Kannst ja vllt ne Probestunde nehmen oder so.
 

Benutzer28726  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Ja, er ist Student.
Naja, werd mal im Internet suchen wos noch günstigere gibt.
 

Benutzer23730  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Also, ich bin der Ansicht, dass dein Gitarren-Lehrer recht günstig ist !
20 € pro Stunde sind der Normalpreis und alles was drüber ist, würde ich als
verhältnismäßig teuer einstufen.
 

Benutzer8820 

Verbringt hier viel Zeit
ich bin bei nem Professionellem E-Gitarren Lehrer und der verlangt 79€ pro monat für jeweils 45 minuten in der woche.
12€ find ich angemessen, wenn er denn über gewisse Referenzen verfügt.
 

Benutzer30565 

Verbringt hier viel Zeit
Fuer ne Einzel-Session ist das wirklich vertretbar...wenn Du ihn atuerlich auf ne ganze Stunde fuer den PResi schrauben kannst...dann optimal.

Aber lass Dir vorher sagen, wie er sich den Unterricht vorstellt, und was er so machen will. Nur weil jemand Gitarre spielen kann heisst es noch lange nicht, dass er ein guter Lehrer ist.

Mein Lehrer hat damals zum Thema Preis ein gutes "Comeback" gebracht.

Je mehr Du uebst , desto mehr ist die Stunde auch wert :smile:
 
1

Benutzer

Gast
Hab damals 185 DM/Monat gezahlt, für 45 Minuten wöchentlich, in den Schulferien kein Unterricht. War allerdings auch einer der erfahrensten Live- und Studiogitarristen in Ostwürttemberg. Viele sind mit ihm überhaupt nicht klar gekommen, ich dagegen hervorragend. Und ich muß sagen, ich habe eine Menge gelernt.

Gruß
hefe
 
5 Jahr(e) später
P

Benutzer

Gast
Naja...

Ich würd mal sagen, dass das auf die unterrichtsqualität ankommt.
mein gitarrenlehrer ist voll cool, er ist holländer und total witzig.
ich lern bei ihm soviel, bei ihm kostet eine stunde 15€. das ist OK, außerdem ist er noch super heiß:zwinker:,
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich würd mal sagen, dass das auf die unterrichtsqualität ankommt.
mein gitarrenlehrer ist voll cool, er ist holländer und total witzig.
ich lern bei ihm soviel, bei ihm kostet eine stunde 15€. das ist OK, außerdem ist er noch super heiß:zwinker:,

Wie alt der Thread ist, hast du vermutlich überlesen oder?? :schuettel:
 

Benutzer103901 

Öfter im Forum
In Zeiten von YouTube und DVD-Selbstlern-Kursen, die es in Bibliotheken gibt, sind Gitarren-Lehrer weitgehend überflüssig, finde ich. Gitarre ist ein Instrument, das man sich selbst ganz gut beibringen kann. Ich würd an Deiner Stelle vielleicht 1 Std im Monat nehmen und den Rest über Selbstlern-Kurse bearbeiten.
Der Preis selber ist noch ok, aber es ist wirklich nicht notwendig, jede Woche eine Stunde zu belegen, wenn Du bei Youtube genauso gut jede Menge Anleitungen Dir aus dem Netz ziehen kannst.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Man kann Gitarre und Gitarre spielen. Ich würde mindestens ab und zu eine Lektion buchen, um nicht Fehler einzuüben.

Aber 15 € für 40 Minuten wären bei uns ein Spottpreis. Eine Musiklektion (40 -45 min) bei einer Lehrkraft mit Diplom kostet eher 50 € als 15.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren