gitarre stimmen ? :-O

Benutzer24321 

Verbringt hier viel Zeit
woohow, ich habe heute zum ersten mal eine gitarre in der hand und bekomme einen gezielten ton heraus xD wahnsinn. nur ist mir was blööödes passiert.. gitarre gegen den tisch .. und die E seite ist verstellt.. hört sich blöööd an.. und nu hab ich keine gerätschaften um den ton wiederzufinden.. (unterm bett isser auch nich :grin: )

öhm.. tjah, kann ich mir jetzt in meiner misslichen lage mit einem trick behelfen und weiter spielen oder muss ich warten bis mir wer ein tolles gerät gibt?

muahar, sry, aber ich bin totaaaal unerfahren mit sowat

mfg
baggins
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
*lol* da hast du wohl die A-Karte gezogen. Oder habt ihr irgendwelche anderen Instrumente im Haus? Sobald du einen Ton hast (E, A, D, G, H) kannst du die anderen abnehmen. (Logisch?)
Aber solltest du wirklich keine "stimmigen" Töne haben empfehle ich dir,
a) ne Stimmgaben zu kaufen
oder
b) bei deinen Freunden den Grundton auf Kassette/MP3 aufzunehmen, dann hast du ihn immer parat.
Viel Erfolg noch! :grin:
 

Benutzer57834 

Verbringt hier viel Zeit
ich denk das sich in den weiten des www´s irgendwo eine audio-datei mit nem grundton finden lassen dürfte...
 

Benutzer32107 

Verbringt hier viel Zeit
bahaa ihr boons... er hat ja nur die e-saite verstimmt, das is ja ned schlimm.

stimm die E-saite so lange, bis sie sich am fünften bund so anhört wie die A-saite.

das weiß sogar ich dummer bassist.
 

Benutzer48572 

Verbringt hier viel Zeit
Und faKe hats eigentlich schon erklärt, wie man ne einzelne Saite stimmt....

Auf Dauer würd ich dir nen Stimmgerät nahelegen. Sauberer kannst du ne Gitarre eh nicht stimmen.
(Imho eine gute Übung, nur die E-Saite zu stimmen und den Rest nach Gehör, und dann kontrollieren.)
 
I

Benutzer

Gast
Du kannst dir auch das Freizeichen im Telefon anhören, sollte 440Hz sein, also Kammerton A und dann eben A am 5. Bund greifen und E so lange drehen bis die beiden Saiten identisch klingen
 

Benutzer47290 

Verbringt hier viel Zeit
hebe das Telephon ab.

da freizeichen das du höhrst ist ein A.

und dadurchkannst du diese stimmen. Dann drückst den 5. bund und bei der B seite den 4. bund drücken und schon kannst du die jeweils höhrer seite abstimmen.
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
bahaa ihr boons... er hat ja nur die e-saite verstimmt, das is ja ned schlimm.

stimm die E-saite so lange, bis sie sich am fünften bund so anhört wie die A-saite.

das weiß sogar ich dummer bassist.
Ooops... ich dachte, er hätte seine ganze Gitarre verstimmt... man sollte vllt. genauer lesen:grin:
 

Benutzer47290 

Verbringt hier viel Zeit
bahaa ihr boons... er hat ja nur die e-saite verstimmt, das is ja ned schlimm.

stimm die E-saite so lange, bis sie sich am fünften bund so anhört wie die A-saite.

das weiß sogar ich dummer bassist.

tja aber so wirken wie dem Nächsten post von ihm entgegen:
"Hilfe ich glaube meine Gitarre ist kaput sie verstimmt sich selbst."
 

Benutzer20202 

Verbringt hier viel Zeit
wie schon gesagt - mit ein bisschen gehör über die andere Saiten stimmen. Ist aber nur bedingt gültig. Ein Instrument verstimmt sich auch nur durchs rumstehen....
Ganz dumme Frage von einem musikmäßigen Laien: Ist es denn schlimm, wenn an einem Instrument die Saiten absolut gesehen etwas verstimmt sind aber eben relativ zueinander passen. Soweit ich weiss nimmt das Gehör doch vor allem die Intervalle zwischen den Tönen war und nicht die absolute Tonhöhe. Fällt es jemanden, der kein absolutes Gehör hat auf, wenn ein Instrument eine leicht verschobene Stimmung hat, solange es nicht mit anderen zusammen spielt?
 

Benutzer48572 

Verbringt hier viel Zeit
Ganz dumme Frage von einem musikmäßigen Laien: Ist es denn schlimm, wenn an einem Instrument die Saiten absolut gesehen etwas verstimmt sind aber eben relativ zueinander passen. Soweit ich weiss nimmt das Gehör doch vor allem die Intervalle zwischen den Tönen war und nicht die absolute Tonhöhe. Fällt es jemanden, der kein absolutes Gehör hat auf, wenn ein Instrument eine leicht verschobene Stimmung hat, solange es nicht mit anderen zusammen spielt?

Leicht verstimmt ist egal, wenn also Töne etwa noch hinkommen. Wenn's nicht mehr in etwa passt, hört es sich aber auf jeden Fall arg schräg an, auch wenn alle Saiten gleich verstimmt sind...
 

Benutzer41838 

Verbringt hier viel Zeit
Fällt es jemanden, der kein absolutes Gehör hat auf, wenn ein Instrument eine leicht verschobene Stimmung hat, solange es nicht mit anderen zusammen spielt?
wenn es sich um keine ahnung ne halbton verschoben hat so denk ich wird man es nicht hören, wenn die Intervalle stimmen. Bei zuviel in irgendeiner Richtung denk ich schon, dass man hört, dass das irgendwie anders klingt....
 

Benutzer9517  (31)

Benutzer gesperrt
wenn es sich um keine ahnung ne halbton verschoben hat so denk ich wird man es nicht hören, wenn die Intervalle stimmen. Bei zuviel in irgendeiner Richtung denk ich schon, dass man hört, dass das irgendwie anders klingt....

Die Tonleiter stimmt unabhängig von der Spannung der Saite, darum haben alle Saiten die gleichen Bünde. Halbierte Saite = Oktave. Der Klang verändert sich, aber falsch tönt es nicht, wenn man von einem anderen Kammerton als 440 ausgeht.

Aber leider verstimmen sich die Saiten ungleich.
 

Benutzer41838 

Verbringt hier viel Zeit
Die Tonleiter stimmt unabhängig von der Spannung der Saite, darum haben alle Saiten die gleichen Bünde. Halbierte Saite = Oktave. Der Klang verändert sich, aber falsch tönt es nicht, wenn man von einem anderen Kammerton als 440 ausgeht.

Aber leider verstimmen sich die Saiten ungleich.
musiktheoretisches unwissen meinerseits hindert mich daran das komplett zu verstehen..

wenn ich ein Capo auf irgendeinen Bund lege, so ist der Grundton auf allen Saiten verschoben und man hört sofort, dass es nicht passt wenn man die korrekten Akkorde spielt
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren