@girls: Berührungen bei euren Dates

Benutzer107461 

Sorgt für Gesprächsstoff
Mädels, erinnert euch an eure Dates. Welche Berühungen fandet ihr während der oder des Treffens mit eurem Partner unangenehm, welche angenehm, welche schön und welche erregend, noch bevor es zum Sex kam? Was waren besonders schöne Situationen für euch? Gab es spezielle Berührungen oder Situationen, die euch sexuell erregt haben?
 

Benutzer66279 

Sehr bekannt hier
Das klingt so nach "welche magischen Stellen muss ich beim ersten Date berühren, um die Frau ins Bett zu kriegen?". :S

Es wäre, abgesehen davon, übrigens vorteilhaft, die Umfrage so anzulegen, dass man mehrere Antworten auswählen kann.
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Es wäre, abgesehen davon, übrigens vorteilhaft, die Umfrage so anzulegen, dass man mehrere Antworten auswählen kann.

Stimme zu :zwinker:.

Ich kann mich nicht mehr an bestimmte Berührungen erinnern, die besonders gut waren - es passte einfach. Ich spürte, dass ich seine Nähe wollte und er meine, auch wenn ich vom bewussten Verstand her immer wieder zurückschreckte. Ich weiß noch, dass ich irgendwann mal auf der alten Schaukel im Garten saß, wir plauderten und lachten, ich irgendwann immer mehr Schwung holte, um zu springen - und er mich lachend ein wenig auffing, bis ich mein Gleichgewicht wieder hatte. Da hat er mich sicher berührt - ich weiß aber nciht mehr, wo.

Ach ja, bei der Abschiedsumarmung (bei der ich ihn viel inniger umarmte als ich wollte) beim ersten Date meinte er zu mir, er würde mir gerne Kratzspuren auf den Rücken machen, ob das okay sei? ^^ Aber das sollte man bei Leuten ohne deklarierte SM-Veranlagung besser nicht machen ^^.

Beim nächsten Date, Picknick am See, kraulte er mir irgendwann den Rücken, ich lag den mit dem Kopf auf seinem Schoß und er kraulte mir Kopf und Nacken, ganz vorsichtig, damit er meine Frisur möglichst intakt ließ (darauf bestand ich ^^).

Aber auch da gilt: Das passt nicht immer und überall :zwinker:.

Ganz wichtig:

Was ihn auszeichnete, war einfach seine Fähigkeit, zu erkennen und zu spüren, was passte... Es einfach auszuprobieren und aus meinen Reaktionen zu erkennen, ob es okay war, mehr konnte oder ein leiser Rückzug angebracht war.

---------- Beitrag hinzugefügt um 11:12 -----------

Ach ja: So wirklich verkehrt ist von den Sachen, die du aufgezählt hast, keine. Von der Reihenfolge her sollte Haare streicheln natürlich ein gutes Stück vor dem Zungenkuss kommen... Aber ich denke, das ist klar ^^.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Wenn mir jemand sympathisch ist, mag ich einen offenen, unverklemmten Körperkontakt, egal jetzt ob bei Freunden oder einem Schwarm. Es soll keine Scheu haben mich zu berühren, allerdings muss er aufpassen, wo er das tut. Rücken, Arm, eventuell Bein sind für den Anfang sehr ok. Alles, was darüber hinausgeht und nicht mehr Berühren, sondern in Richtung streicheln geht, muss aber vorsichtig dosiert sein. Ein Mann hat mir mal eine Strähne aus dem Gesicht gestriffen, wohlgemerkt ein Mann, der mir nicht sehr gefallen hat. Das fand ich überhaupt nicht gut. Wenn ich als Frau berührt werden will, dann merkt es ein empathischer Mensch sowieso bzw. erhöhe ich selbst den Berührungsfaktor auf ganz natürliche Weise.
 

Benutzer107571 

Benutzer gesperrt
Das klingt so nach "welche magischen Stellen muss ich beim ersten Date berühren, um die Frau ins Bett zu kriegen

Für mich klingt das eher so nach "Welche Stellen darf ich berühren, ohne wegen sexueller Belästigung in den Knast zu kommen?"
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Das kann ich nicht pauschal beantworten. Ich bin aber auch kein "Date-Mensch" - bei mir bahnen sich Beziehungen anders an, Begegnungen bei gemeinsamer Arbeit oder beim Sport plus private Unternehmungen, die aber eher selten in Form eines "Dates" ablaufen.
Ausnahme: Als sich einer vom Sport mit mir verabredete fürs Altstadtfest. Ich war 20. Bislang ungeküsst und unerfahren.
Das Fest war in der Großstadt, ich lebte 20 km weiter und fuhr mit dem Zug hin. Als wir uns trafen, gab er sofort zu, dass er entgegen der Aussage am Telefon gar keinen sonst mehr gefragt hatte wegen des Altstadtfestes... Da war mir dann klar, dass er sich anscheinend schon gern mit MIR treffen wollte.

Es wurde ein netter, sehr kommunikativer Abend in verschiedenen Lokalen, wobei ich mich nicht an Berührungen erinnere. Irgendwann so gegen kurz nach Mitternacht fiel mir dann auf, dass mein letzter Zug in die Vorstadt weg ist. Wir hatten beide in der Bar Cocktails getrunken, er hätte mich also eh nicht fahren können. Stattdessen bestiegen wir ein Taxi und fuhren zu ihm, er hat ja ein Gästezimmer. Wir lagen dann da bei ihm - angezogen - auf seinem Bett herum und blätterten auf dem Bauch liegend in seinem Zitate-Notizbuch und redeten weiter. Irgendwann sah er mich von der Seite an und strich mir sacht mit der Hand über den Rücken.
Da war mir klar, dass ich NICHT im Gästezimmer übernachten will.
Er sprang dann urplötzlich auf, fing an sich auszuziehen und sagte: Also ich geh jetzt schlafen.
Ich stand auch auf, zog mich auch bis auf die Unterwäsche aus und schlüpfte zu ihm unter die Decke.
Da knutschten wir dann die Nacht durch - und es war alles höchst selbstverständlich.

Die Erinnerung an diesen Moment, als er mich ansah und zart meinen Rücken streichelte, ist auch 16 Jahre später sehr präsent - stärker und detaillierter als der erste Sexversuch mit ihm.

Es gibt Menschen, bei denen Berührungen sehr selbstverständlich rüberkommen und überhaupt nicht "übergriffig" oder zudringlich wirken. Selbst wenn man sich noch nicht gut kennt.

Bei anderen Menschen wirkt selbst ein keusches Händeschütteln so, als sei das der erste Schritt beim Eroberungsfeldzug, die erste genommene Hürde, "früher oder später kriege ich sie" - unangenehm.

Eine sehr unschuldige Berührung kann extrem erotisch sein und bei mir was auslösen, das mich selbst erstaunt.
Ich habe keine fixen Regeln, wie gut ich jemanden kennen muss, um bestimmte Berührungen zu "gestatten".
 

Benutzer95038 

Benutzer gesperrt
"Er streichelte meinen Po" :rolleyes:
Sollte das einer tun, "streichle" ich ihn gleich mein Knie zwischen die Beine...
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
"Er streichelte meinen Po" :rolleyes:
Sollte das einer tun, "streichle" ich ihn gleich mein Knie zwischen die Beine...

Na ja... Wenn es eh prickelt und man sich zum Abschied umarmt, seine Hand dann ganz beiläufig noch den Rücken runterfährt und leicht über den Po geht, bevor man sich endgültig löst... Dann gibts nicht gleich Genitalverstümmelung mit dem Knie :zwinker:. Jedenfalls nicht, wenn ich ihn mag und potentiell begehre.

Hängt halt auch immer davon ab, was man selbst will. Wenn man auf dem besten Weg ist, sich zu verknallen, ist viel mehr Körperkontakt akzeptabel als bei jemandem, bei dem man halt diese gewisse Distanz behalten will.

Und ich habe durchaus auch einige Freunde, die mich auch theoretisch hin und wieder MAL an den Hintern fassen können und dann nur einen spielerischen Klaps kriegen und gut ist. Aber das sind natürlich Leute, die ich schon lange kenne.
 

Benutzer95038 

Benutzer gesperrt
Na ja... Wenn es eh prickelt und man sich zum Abschied umarmt, seine Hand dann ganz beiläufig noch den Rücken runterfährt und leicht über den Po geht, bevor man sich endgültig löst... Dann gibts nicht gleich Genitalverstümmelung mit dem Knie :zwinker:. Jedenfalls nicht, wenn ich ihn mag und potentiell begehre.
Ja, klar. Kommt auch immer auf den Menschen und die Situation an.
Ich finde die Fragestellung schon so möchtegern-mäßig, dass sich so eine Antwort einfach aufdrängt.
(Ich musste mein Knie übrigens noch nie einsetzen :grin:)
 

Benutzer106723 

Öfters im Forum
"Er streichelte meinen Po" :rolleyes:
Sollte das einer tun, "streichle" ich ihn gleich mein Knie zwischen die Beine...

@ Aily: Dann solltest du aber fairerweise deinen Beitrag hier ausdrucken, am besten noch vergößert, und deinem Partner vor dem Date den Zettel geben, damit er vorgewarnt ist... :grin:
 

Benutzer95038 

Benutzer gesperrt
@ Aily: Dann solltest du aber fairerweise deinen Beitrag hier ausdrucken, am besten noch vergößert, und deinem Partner vor dem Date den Zettel geben, damit er vorgewarnt ist... :grin:
wie schon angemerkt, bisher haben es noch alle überlebt.:tongue:
Aufdringlichkeit geht eben garnicht, das komm bei mir nicht gut.
 

Benutzer106723 

Öfters im Forum
Ich habs einmal gemacht in der Grundschule.. seit dem hatten die alle so Respekt vor mir, dabei wars nicht mal so stark. :/ :grin:

Hallo, hier geht es um eine Umfrage für Mädels: @girls: Berührungen bei euren Dates, also um Zärtlichkeiten, und nicht ums Thema "Gewalt gegen Männer"...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren