Gibt es Supermaerkte, wo man mit Kreditkarte zahlen kann?

Benutzer80839 

Benutzer gesperrt
Das hat doch nichts mit nicht mit Geld umgehen koennen zu tun. Ich zahle in Schottland zum Beispiel fast nur mit Kreditkarte (wie auch sehr viele andere) und habe noch nie im Leben mein Konto auch nur um 1 Cent (bzw. Pence) ueberzogen oder nicht jeden Monat die volle Kreditkarterechnung abbezahlt. Bis letzten Monat hatte ich nicht mal einen Dispo. Ich finde es einfach praktischer mit Kreditkarte zu zahlen und hier ist das ja auch total normal. Als ich noch in Deutschland gelebt habe, ging es auch mit EC-Karte, aber so ist es einfach unpraktisch immer erst Geld mitnehmen zu muessen.
Off-Topic:

Dabei wird doch in letzter Zeit immer wieder davon berichtet, dass gerade Amerikaner und Briten viel mehr "auf Pump leben" als wir Deutschen. Möglicherweise besteht da auch ein Zusammenhang mit der Verbreitung von Kreditkarten. Wenn man nämlich nur mit KK bezahlt und in einem Monat auch mal einige größere Anschaffungen tätigt, dann kann man schonmal den Überblick über die Kosten verlieren und einen Monat später erwischt es einen dann kalt. Die EC Karte ist da einfach sicherer und verleitet nicht so sehr dazu Geld auszugeben, was man (noch) garnicht hat.
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Marktkauf nimmt, glaub ich, Kreditkarten. Bin nicht zu 100% sicher, aber ich meine, ich hätte das dort gesehen.
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Off-Topic:

Dabei wird doch in letzter Zeit immer wieder davon berichtet, dass gerade Amerikaner und Briten viel mehr "auf Pump leben" als wir Deutschen. Möglicherweise besteht da auch ein Zusammenhang mit der Verbreitung von Kreditkarten. Wenn man nämlich nur mit KK bezahlt und in einem Monat auch mal einige größere Anschaffungen tätigt, dann kann man schonmal den Überblick über die Kosten verlieren und einen Monat später erwischt es einen dann kalt. Die EC Karte ist da einfach sicherer und verleitet nicht so sehr dazu Geld auszugeben, was man (noch) garnicht hat.
Jeder ist aber selbst fuer sich und sein Geld verantwortlich. Ich will nicht vorgeschrieben bekommen, mit welchen Zahlungsmittel ich zahlen darf, damit ich moeglichst keine Schulden mache. Es lebe auch genug Deutsche auf Pump. Die nehmen dann eben einen Kredit auf. Unvernuenftige Leute, die sich Sachen kaufen wollen, die sie sich nicht leisten koennen, finden fast immer einen Weg...Ich kaufe mir nur Sachen, bei denen ich weiss, dass ich bis zur Zahlung der Kreditkartenrechung 1 Monat spaeter das Geld auch zur Verfuegung habe. Als ich umgezogen bin, brauchte ich zum Beispiel Mitte August Moebel, aber ich habe erst Ende September die naechste Stipendienrate und die Kaution von der alten Wohnung bekommen. Mit Kreditkarte war das kein Problem und ich konnte auch puenktlich die Rechung zahlen. Ohne Kreditkarte haette ich 1,5 Monate ohne Bett leben muessen.
 

Benutzer472 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Das hat doch nichts mit nicht mit Geld umgehen koennen zu tun. Ich zahle in Schottland zum Beispiel fast nur mit Kreditkarte (wie auch sehr viele andere) und habe noch nie im Leben mein Konto auch nur um 1 Cent (bzw. Pence) ueberzogen oder nicht jeden Monat die volle Kreditkarterechnung abbezahlt. Bis letzten Monat hatte ich nicht mal einen Dispo. Ich finde es einfach praktischer mit Kreditkarte zu zahlen und hier ist das ja auch total normal. Als ich noch in Deutschland gelebt habe, ging es auch mit EC-Karte, aber so ist es einfach unpraktisch immer erst Geld mitnehmen zu muessen.
Wenn Kreditkartenzahlung in anderen Laendern flaechendeckend ohne grossen Aufpreis moeglich ist, muss das doch auch in Deutschland gehen.
Es geht doch hier eben nicht um Schottland oder die USA, sondern eben um ein Land wie Deutschland, in dem Debit-Karten flächendeckend genutzt werden. Den meisten Menschen geht es darum, dass sie kein Bargeld dabei haben müssen. Das Bedürfnis, einen kurzfristigen Kredit für den Kauf von Lebensmittel zu bekommen, haben die wenigsten in Deutschland. Folglich besteht gar nicht die Notwendigkeit auf das teurer Kreditkarten-System umzusteigen. - Ohne großen Aufpreis ist relativ: Das Bezahlen per Kreditkarte kostet einen Händler bis zu 9% mehr als das Bezahlen mit Debit-Karten. Allein von der reinen Logik her sollte doch klar sein, dass kein Händler auf dieses Geld verzichten kann. Das gilt auch für Großkunden der Kreditkarten-System-Anbieter, die vll. nur 1,5% mehr zahlen würden. Wenn es hier also ein flächendeckendes Kreditkartensystem gäbe, würde es keiner merken, aber die Preise würden natürlich die Gebühr beinhalten und dementsprechend angepasst. - Nur weil Kunden sich nicht bewusst machen, was sie alles mitbezahlen, ist es überhaupt möglich, etwas wie ein Kreditkartensystem flächendeckend umzusetzen.


Off-Topic:
Off-Topic:

Jeder ist aber selbst fuer sich und sein Geld verantwortlich. Ich will nicht vorgeschrieben bekommen, mit welchen Zahlungsmittel ich zahlen darf, damit ich moeglichst keine Schulden mache.
Wenn du die Gebühren für die Kreditkartenzahlung zusätzlich selbst übernimmst, kannst du gern per Kreditkarte zahlen.
 
X

Benutzer

Gast
Off-Topic:
[...]Mit Kreditkarte war das kein Problem und ich konnte auch puenktlich die Rechung zahlen. Ohne Kreditkarte haette ich 1,5 Monate ohne Bett leben muessen.

Ohne Kreditkarte hättest du auch einfach mit deiner Bank sprechen können, daß die dir für diesen Fall eine entsprechende Überziehung gestatten. Ob du nun von deiner Kreditkartenfirma den resultierenden kurzfristigen Kredit in Anspruch nimmst oder von deiner Bank, kommt so oder so auf das Gleiche hinaus. Für alle anderen Zwecke reicht jedoch eine Debitkarte vollkommen aus und ist auch für jeden billiger.
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Off-Topic:


Ohne Kreditkarte hättest du auch einfach mit deiner Bank sprechen können, daß die dir für diesen Fall eine entsprechende Überziehung gestatten. Ob du nun von deiner Kreditkartenfirma den resultierenden kurzfristigen Kredit in Anspruch nimmst oder von deiner Bank, kommt so oder so auf das Gleiche hinaus. Für alle anderen Zwecke reicht jedoch eine Debitkarte vollkommen aus und ist auch für jeden billiger.

Je nach Kreditkarte kostet eine Inanspruchnahme aber keine Zinsen, bei der Bank aber in jedem Fall schon!
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Off-Topic:

Wenn du die Gebühren für die Kreditkartenzahlung zusätzlich selbst übernimmst, kannst du gern per Kreditkarte zahlen.
Da haette ich gar nichts gegen, wenn zumindest die Moeglichkeit bestuende. Mache ich hier bei IKEA ja auch.


Letztendlich geht es mir aber darum, dass ich nicht verstehe, dass ein grosses Land wie Deutschland es nicht auf die Reihe bekommt bessere Konditionen auszuhandeln. Klar, will kein Haendler 9% bezahlen, aber Haendler in anderen Laendern haben es ja auch auf die Reihe bekommen bessere Konditionen zu bekommen.

Off-Topic:

Je nach Kreditkarte kostet eine Inanspruchnahme aber keine Zinsen, bei der Bank aber in jedem Fall schon!
Eben. Ich sehe nicht ein Zinsen zu bezahlen, wo es nicht sein muss. Es geht ja nicht darum, dass ich generell kein Geld haette, nur warum soll ich Sparkonten angreifen oder hohe Ueberziehungszinsen zahlen, wenn es mit Kreditkarte umsonst geht?
 
X

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Je nach Kreditkarte kostet eine Inanspruchnahme aber keine Zinsen, bei der Bank aber in jedem Fall schon!

Na ja, die Inanspruchnahme der Kreditkarte kostet schon Zinsen, sie heißen da bloß nicht unbedingt so. Die werden ggf. an anderer Stelle einkalkuliert, nämlich indem i. a. eine regelmäßige Gebühr dafür erhoben wird, daß man überhaupt eine Kreditkarte hat.
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Off-Topic:


Na ja, die Inanspruchnahme der Kreditkarte kostet schon Zinsen, sie heißen da bloß nicht unbedingt so. Die werden ggf. an anderer Stelle einkalkuliert, nämlich indem i. a. eine regelmäßige Gebühr dafür erhoben wird, daß man überhaupt eine Kreditkarte hat.
Meine Kreditkarte kostet keine Jahresgebuehr und Zinsen fallen erst an, wenn man nicht am Ende des Folgemonats die Rechnung zahlt.
 
X

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Meine Kreditkarte kostet keine Jahresgebuehr und Zinsen fallen erst an, wenn man nicht am Ende des Folgemonats die Rechnung zahlt.

Ja, mag sein. Das geht aber auch nur, weil deine "Zeche" dann eben in irgendeiner Form von anderen gezahlt wird. Die Kosten werden nur anders auf die Menschen verteilt, sie sind aber trotzdem da. Das ist genauso der Fall mit Busfahrten bei Megabus, die ab 1 Pfund zu haben sind und zu diesem Preis niemals kostendeckend sind. Ausgeglichen wird die Bilanz da auf anderem Wege, indem nämlich an anderer Stelle Preise erhoben werden, die höher sind als die eigentlichen Kosten.

Geschenkt wird dir im Mittel nirgendwo etwas.
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Off-Topic:

Ja, mag sein. Das geht aber auch nur, weil deine "Zeche" dann eben in irgendeiner Form von anderen gezahlt wird. Die Kosten werden nur anders auf die Menschen verteilt, sie sind aber trotzdem da. Das ist genauso der Fall mit Busfahrten bei Megabus, die ab 1 Pfund zu haben sind und zu diesem Preis niemals kostendeckend sind. Ausgeglichen wird die Bilanz da auf anderem Wege, indem nämlich an anderer Stelle Preise erhoben werden, die höher sind als die eigentlichen Kosten.

Geschenkt wird dir im Mittel nirgendwo etwas.
Ich weiss auch, dass nichts verschenkt wird, aber trotzdem kaeme mich ein Dispo im bestehenden System teurer, weil ich sowieso automatisch an den umgelegten hoeheren Preisen beteiligt werde, dort wo dies gemacht wird, und dann zusaetzlich noch Ueberziehungszinsen zahlen wuerde. Es versucht doch jeder, das optimale "Angebot" fuer sich rauszuholen, wenn es moeglich ist.
 
X

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Ich weiss auch, dass nichts verschenkt wird, aber trotzdem kaeme mich ein Dispo im bestehenden System teurer, weil ich sowieso automatisch an den umgelegten hoeheren Preisen beteiligt werde, dort wo dies gemacht wird, und dann zusaetzlich noch Ueberziehungszinsen zahlen wuerde.

Im bestehenden System ja. Nur was ist das bestehende System? In Großbritannien ist es das Kreditkartensystem und in Deutschland das Debitkartensystem.

In Großbritannien macht es in dem Fall in der Tat keinen Sinn mehr, sich ein Dispo bei der Bank zu holen, weil du dort eh bereits an den umgelegten höheren Preisen beteiligt wirst.

In Deutschland ist es so, daß es diese höheren Preise aber nicht gibt, eben weil das Kreditkartensystem hier nicht so ausgeprägt ist. Die Folge ist, daß du es dafür eben schwerer hast, einen Händler zu finden, der Kreditkarten akzeptiert.

Es ist nicht besonders sinnig, sich einerseits über die vermeintliche Rückständigkeit zu beklagen, daß in Deutschland kaum Kreditkarten akzeptiert werden, und andererseits die Tatsache zu ignorieren, daß dafür dann aber auch die umgelegten höheren Preise nicht vorhanden sind.
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Off-Topic:

Es ist nicht besonders sinnig, sich einerseits über die vermeintliche Rückständigkeit zu beklagen, daß in Deutschland kaum Kreditkarten akzeptiert werden, und andererseits die Tatsache zu ignorieren, daß dafür dann aber auch die umgelegten höheren Preise nicht vorhanden sind.
Die eventuell nicht umgelegten hoeheren Preise bringen mir aber nichts, wenn ich bei Saturn stehe und etwas Groesseres kaufen will oder wie mein Freund kein deutsches Geld dabei habe oder erst gegen Komission umtauschen muesste. Als ich noch in Deutschland gewohnt habe, habe ich zum Beispiel teure Sachen dann woanders gekauft, zum Beispiel in Online Shops. Dann hat der Laden, der keine Kreditkarte akzeptiert hat, eben gar kein Geschaeft gemacht, statt nur ein paar Prozent an Visa zu verlieren. Es ist ja ausserdem auch nicht so, dass alles hier teurer ist. Viele Laeden uebernehmen die Kreditkartengebuehr um keine Kundschaft zu verlieren. Ich finde es jedenfalls albern in Deutschland "Die Welt spricht Visa" Werbung gezeigt zu bekommen, wenn das nicht der Realitaet entspricht. Ich kann verstehen, das der kleine Baecker an der Ecke da nicht mitmachen will, aber bei grossen Firmen ist es wirklich unverstaendlich, vor allem wenn noch nicht mal die Option von Kreditkartenzahlung gegen Gebuehr angeboten wird.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ein Grund für die fehlende Akzeptanz der Kreditkarten ist die Problematik der Provisionen, nicht jede Firma ist bereit die hohen Gebühren zu zahlen, die einige Kreditkartenfirmen verlangen.
Meinste die verdammte EC-Karte kostet die Unternehmen keine Gebühren? Da zahlen die Firmen ebenso für wie für Kreditkarteneinkäufe.
 
X

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Die eventuell nicht umgelegten hoeheren Preise bringen mir aber nichts, wenn ich bei Saturn stehe und etwas Groesseres kaufen will oder wie mein Freund kein deutsches Geld dabei habe oder erst gegen Komission umtauschen muesste. [...]

Dir und deinem Freund nicht, richtig. Dafür aber denjenigen, die im Gegensatz zu deinem Freund problemlos über deutsches Geld verfügen, bzw. die soviel auf dem Konto haben, daß sie bei Saturn auch mit einer Debitkarte bezahlen können.

Anscheinend gehört ihr zur irrelevanteren Zielgruppe, weshalb es sich die Unternehmen auch leisten können, auf das Geschäft mit euch zu verzichten und dafür die Prozente bei Visa zu sparen, um sich somit lieber ihre eigentlichen Kunden bei Laune zu halten. Wenn ihr für die Unternehmen so ein lohnendes Geschäft wäret, wären diese euch zum Gefallen auch schon längst auf den Visa-Trichter gekommen.


Meinste die verdammte EC-Karte kostet die Unternehmen keine Gebühren? Da zahlen die Firmen ebenso für wie für Kreditkarteneinkäufe.

Die Höhe der Gebühren ist entscheidend.
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Meinste die verdammte EC-Karte kostet die Unternehmen keine Gebühren? Da zahlen die Firmen ebenso für wie für Kreditkarteneinkäufe.
Eben, die kostet den Handel naemlich auch, wenn auch weniger, aber die Kreditkartengebuehren sind auch Verhandlungssache fuer den Handel. Es ist doch seltsam, dass man z.B. in einem kleinen Kiosk in Afrika mit Kreditkarte zahlen kann, aber in Deutschland nicht mal bei einem grossen Unternehmen wie Saturn oder Media Markt...
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Also hier im SBK geht das, von den anderen Supermärkten weiß ich es allerdings nicht.
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Off-Topic:

Dir und deinem Freund nicht, richtig. Dafür aber denjenigen, die im Gegensatz zu deinem Freund problemlos über deutsches Geld verfügen, bzw. die soviel auf dem Konto haben, daß sie bei Saturn auch mit einer Debitkarte bezahlen können.
Oder denjenigen, den Saturn Ratenzahlung andrehen will...So gut geht es den meisten Deutschen wirtschaftlich nicht, dass sie mal locker das Geld fuer einen Plasma TV oder neuen Laptop aus der Kaffeekasse schuetteln...
 
X

Benutzer

Gast
Es ist doch seltsam, dass man z.B. in einem kleinen Kiosk in Afrika mit Kreditkarte zahlen kann, aber in Deutschland nicht mal bei einem grossen Unternehmen wie Saturn oder Media Markt...

Weil es in Deutschland eine gut funktionierende Alternative gibt, nämlich das Bezahlen mit Debitkarte.

Nach dem, was du beschreibst, bist du gar kein typischer Kreditkartenkunde, weil du die Kreditkarte, mal vom Möbelkauf abgesehen, gar nicht als das benutzt, wozu sie eigentlich gedacht ist. Benutzen tust du sie letztendlich wie eine Debitkarte, damit bist du an und für sich ein schlechter Kunde für dein Kreditkartenunternehmen und damit auch Nutznießer des Kreditkartensystems. Das ist aber auch der einzige Grund, weshalb es für dich persönlich bequemer ist.

Off-Topic:

Oder denjenigen, den Saturn Ratenzahlung andrehen will...So gut geht es den meisten Deutschen wirtschaftlich nicht, dass sie mal locker das Geld fuer einen Plasma TV oder neuen Laptop aus der Kaffeekasse schuetteln...

Richtig. Das kannst du den Unternehmen aber doch nicht zum Vorwurf machen. Warum sollten sie auf diese Art von Geschäft verzichten, wenn es für sie lohnender ist, als von jedermann Kreditkarten zu akzeptieren? Du hast doch selber gesagt, daß jeder seinen persönlichen Vorteil sucht. Genauso tun das auch die Unternehmen. Leider geht da Visa leer bei aus.
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Nach dem, was du beschreibst, bist du gar kein typischer Kreditkartenkunde, weil du die Kreditkarte, mal vom Möbelkauf abgesehen, gar nicht als das benutzt, wozu sie eigentlich gedacht ist. Benutzen tust du sie letztendlich wie eine Debitkarte, damit bist du an und für sich ein schlechter Kunde für dein Kreditkartenunternehmen und damit auch Nutznießer des Kreditkartensystems. Das ist aber auch der einzige Grund, weshalb es für dich persönlich bequemer ist.
Ich benutze sie dazu alles was ueber Kleinkram hinausgeht auf einmal jeweils einen Monat spaeter zu zahlen statt gleich kurz nach dem Kauf, wie es mit einer Debitkarte waere. So machen es auch die meisten meiner Freunde. Stimmt, das Kreditkartenunternehmen verdient an uns nichts, aber wir sparen dadurch eventuelle Ueberziehungszinsen und koennen trotzdem kaufen was wir wollen, weil wir wissen, dass es mit dem naechsten Gehalt problemlos bezahlt werden kann. Ausserdem brauche ich dann auch nicht bei ungeplanten Sachen gleich mein Sparguthaben angreifen und solange das Geld bei mir ist, kann ich es anlegen und dafuer einen Monat laenger Zinsen bekommen, was sich bei grossen Betraegen durchaus lohnt.


Richtig. Das kannst du den Unternehmen aber doch nicht zum Vorwurf machen. Warum sollten sie auf diese Art von Geschäft verzichten, wenn es für sie lohnender ist, als von jedermann Kreditkarten zu akzeptieren? Du hast doch selber gesagt, daß jeder seinen persönlichen Vorteil sucht. Genauso tun das auch die Unternehmen. Leider geht da Visa leer bei aus.
Ich mache ihnen keine Vorwurf, aber ich denke, dass Leute evtl. mehr kaufen wuerden, wenn es auch mit Kreditkarte und ohne Ratenzahlung ginge. Man koennte doch zumindest die Option, von mir aus auch gegen Gebuehr, anbieten. Ich war letzten Samstag bei Saturn und Media Markt und nicht die Einzige, die sich nach Zahlung mit Kreditkarte erkundigt hat und Sachen liegen gelassen hat, als es nicht ging. Die anderen waren auch keine Touristen. Die Frau an der Kasse meinte sogar, sie versteht es auch nicht und es gaebe oft Beschwerden von Kunden.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren