Gibt es nur eine große Liebe im Leben?

Benutzer180308  (25)

Ist noch neu hier
Frage mich das zur Zeit.
Klar kann man öfter lieben, aber gleich stark/intensiv?

Was meint ihr?
Sorry, hab grad viel Zeit zum nachdenken...

Kann momentan auch jemanden nicht vergessen, so kam das Thema irgendwie zustande.
 

Benutzer182523  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich bin der Meinung das man viele Lieben haben kann, immer an den momentanen Lebensabschnitt angepasst.
Jede Liebe ist ein bisschen anders und für sich stehend was besonderes aber ich für mich habe für viele, sehr lieb gewonnene Menschen in meinem Herzen einen Platz gefunden.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Es gibt wohl für jeden Lebensabschnitt (Jugend, junger Erwachseber, Familiengründung, Midlife, Ü60, Lebensabend) die Chance auf eine passende einzigartige "Lebensphasenliebe".
Und das macht das Leben auch spannend, die Lebensabschnittgefährten, die dich erst in die nächste Phase bringen.
Man muss sich da nie festlegen.

Von der Intensität nimmt es eher zu, von Liebe zu Liebe.
Man entwickelt sich selber weiter, auch in der Auswahl und in den Anspruch an den Partner.
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Ich würde sagen, man kann maximal eine große Liebe im Leben haben. Und auch die wird mit Sicherheit nicht von Vielen gefunden werden. Was aber nicht heißt, dass man nicht auch so viele Menschen ernsthaft lieben bzw. geliebt haben kann.
Aber ob man sie gefunden hat(te), weiß man nicht mit 25, da hat man ja erst eine, maximal zwei, ernsthaftere Beziehungen gehabt. Das weißt Du gegen Ende Deines Lebens und dann ist es auch schon egal :grin:
 

Benutzer172677 

Sehr bekannt hier
Nein, es ist absolut möglich mehrfach im Leben intensivst zu lieben.
Ich habe sogar nie so ganz aufgehört die erste so große Liebe zu lieben, was der Liebe zu meinem Mann jetzt überhaupt nichts anhaben kann.

Für mich fühlen sich meine beiden „großen Lieben“ nicht gleich an, aber absolut gleichwertig stark und intensiv, jede auf ihre Weise.

Kopf hoch, die Zeit heilt viele Wunden, warum nicht auch Deine.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Meiner Erfahrung nach hat jede Liebe die Möglichkeit, die nächste große Liebe zu werden. 🙂
 

Benutzer174836 

Verbringt hier viel Zeit
Meiner Erfahrung und Beobachtung nach, ja, meist nur eine.

Im Leben vieler Menschen wohl wenn überhaupt eine.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich erlebe es so, dass das Leben Platz für mehrere, auch ganz unterschiedliche Lieben hat. Teils auch parallel, überschneidend, ergänzend.

Wenn man vorher eine ganz große Liebe gefunden hatte, kann es trotzdem sein dass man in Zukunft noch eine ähnlich große oder sogar größere Liebe entwickelt. Was die vorige Liebe auch gar nicht entwertet.

Ich glaube, sowas zu zerdenken oder zu glauben dass es das dann gewesen ist wenn eine große Liebe (auf die eine oder andere Art) vorbei ist - damit steht man nur sich selbst und dem eigenen Glück im Wege.
 

Benutzer70365 

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaube die eine große Liebe kommt mehrheitlich aus Hollywood, das Leben ist dann eher wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie was man bekommt :smile:
Leben heißt Veränderung und so manch große Liebe scheitert daran. Irgendwann kommt eine neue, die nun wieder perfekt passt. Die Umstände sind anders, die Person und die Liebe ist anders, wie das Kartoffeltierchen Kartoffeltierchen schon angemerkt hat. Nicht besser, mehr, größer, einfach anders. Die Liebe im hier und jetzt fühlt sich am ehesten als die große an. Vielleicht gibt es eine die das mal war aber längst verblast ist und was die Zukunft noch bereithält weiß ohnehin niemand.
 

Benutzer167118  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Schwierig... Das Leben und Lieben verändert sich. Sowohl die Vorstellung davon was Liebe ist, als auch die Art wie wir Liebe geben und erfahren/ fühlen.
Eine einheitliche Definition gibt es eh nicht.

Ich glaube nicht, dass es nur die eine große Liebe gibt.
Ich würde für mich sagen, dass mein Ex meine erste richtige und erste große Liebe war und mein aktueller Freund meine zweite große Liebe. Sie ist anders als die erste. Beide waren auf ihre Art besonders und schön. Es gibt also wohl auch verschieden Arten von romantischer/ sexueller Liebe (oder wie immer man es nennen möchte), innerhalb einer Partnerschaft.
Mag sein, dass sich mein Verständnis davon was Liebe ist noch völlig verändert.
Im Prinzip ist es mir aber egal. Ich fühle mich im Moment geliebt und liebe auf meine Weise.

Es gibt bestimmt auch genug Menschen die so etwas wie die große Liebe nie erfahren oder auf etwas warten bzw. etwas erwarten, was nie kommt.
Man kann jedem nur wünschen so etwas, das sich wie die "große Liebe" anfühlt zu erfahren.
Denn das ist das größte Glück.

Wie Goethe schon schrieb:
Und doch, welch Glück, geliebt zu werden!
Und lieben, Götter, welch ein Glück!
 

Benutzer161012 

Verbringt hier viel Zeit
Es gibt mit Sicherheit die eine große Liebe/Leidenschaft, die man sein Leben lang nicht vergisst.
Ich träume noch nach über 35 Jahren immer wieder lebhaft und intensiv von meiner größten (damals erfüllten) Liebe.
Es gibt sicher immer wieder neue Möglichkeiten, große Zuneigung für jemanden zu empfinden, aber eine Liebe sticht definitiv weit hervor. Zumindest bei mir.
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ich war bisher in mindestens ein Dutzend Frauen unsterblich verliebt und danach todunglücklich, als klar war dass daraus nichts wird. Jedes Mal dachte ich: "DIE und keine andere!" :cry:
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Das wäre als poly empfindende und lebende Person sehr schade…. :grin:

Ich zerdenke derlei nicht (mehr). Ich nehme meine Gefühle so an, wie sie sind. Egal ob ich gerade 2 Jahre gar nicht verliebt bin oder tiefe Liebe zu drei Menschen gleichzeitig empfinde. Mein Herz möchte ich offen lassen für noch ganz viele Lieben. Zu Menschen, zu gutem Essen, zum ersten Schnee jeden Jahres.
 

Benutzer135188 

Meistens hier zu finden
Ich war ja lange "Verfechter" davon, dass es sowas wie "die Eine" gibt. Mittlerweile denke ich, dass nach der Einen - die es eben für diesen Lebensabschnitt war - die nächste Eine kommt.
 

Benutzer68009  (32)

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich finde diesen Liebesvergleich ganz komisch.
Ich empfinde für jeden (geliebten) Menschen eine ganz eigene Liebe, die ich nicht gegeneinander aufwiegen KANN.
Selbst wenn ich an meine Exfreundinnen zurückdenke ist es eine Erinnerung an eine andere Liebe, nicht an eine größere oder kleinere.
 

Benutzer179634  (43)

Ist noch neu hier
Ich empfinde es genau so, wie es HarleyQuinn HarleyQuinn beschrieben hat.

Auch wenn ich nicht polyamor bin. Aber ich verteile meine Liebe auf sehr viele Menschen (Partner, Freunde, Familie und auch Kollegen) und auf viele Situationen und Dinge.
Vielleicht sollte ich den Begriff Polyamor, für mich, doch noch mal überdenken 🤔. Wenn auch nicht im partnerschaftlichen Sinne.

Und ja, manchmal verschwindet eine Liebe wieder aus meinem Leben. Auch wenn der Abschied weh tut. Die Erinnerung daran bleibt.
Und dann kommt wieder eine neue Liebe die mein Leben bereichert.
 

Benutzer77893 

Meistens hier zu finden
Frage mich das zur Zeit.
Klar kann man öfter lieben, aber gleich stark/intensiv?

Was meint ihr?
Sorry, hab grad viel Zeit zum nachdenken...

Kann momentan auch jemanden nicht vergessen, so kam das Thema irgendwie zustande.
Ich hoffe das nicht! Wer oder was sagt dir denn, dass jemand die große Liebe war/ist?
Man kann niemanden den mal geliebt hat vergessen. Aber wenn du an nix anderes denken kannst, dann hast du noch nicht wirklich Schluss gemacht.
 

Benutzer163532  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ist wahrscheinlich auch Typsache und auch abhängig davon, wie man (die) Beziehung(en) und Liebe im Allgemeinen (er-)lebt.

Ich glaube nicht, dass ich einen neuen Partner jemals in der gleichen Art, in der gleichen Intensität lieben könnte wie meinen Mann. Wir kennen uns schon so lange, haben viele Dinge erstmalig miteinander erlebt, sind sehr miteinander gewachsen.
Mit einem neuen Partner würde ich all diese für mich wichtigen und schönen Erinnerungen nicht teilen. Und sie sind auch mehr als nur Erinnerungen, es sind wichtige Meilensteine meines Lebens und er ist eng an jeden einzelnen geknüpft.

Andererseits dachte ich auch, ich könnte niemals ein weiteres Kind so lieben wie das erste. Und doch, es ist möglich. Und man muss die Liebe zum ersten Kind auch nicht verkleinern und teilen, das Herz wird einfach größer und bringt ganz viel eigene Liebe fürs nächste Kind mit. Genauso stark, genauso groß wie fürs erste.
Wer weiß. Vielleicht ist es mit Beziehungen ja letztlich so ähnlich. Man kann sich ja vieles nicht vorstellen, ehe man es selbst erlebt.
 
1 Woche(n) später

Benutzer184386  (51)

Ist noch neu hier
Es gibt mehr als eine grosse Liebe im Leben. Ich hatte das Glück, schon 3 grosse Lieben zu erleben und die momentan 4. hat riesiges Potential, eine weitere zu werden.
Mit grosse Liebe, meine ich eine Beziehung die mindestens diese 3 Dinge erfüllt:
1. zu Beginn total verknallt sein, was zu Euphorie und Irrationalität führt und die Freunde einem für verrückt halten
2. Die Klarheit, dass man unbedingt das ganze Leben miteinander verbringen will
3. Die Momente der Zweisamkeit, die einem grundlos glücklich machen, nur weil man sie zusammen erlebt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer184200  (31)

Ist noch neu hier
Für manche Menschen gibt es das auf alle Fälle. Also quasi nur die eine Liebe im Leben. Andere haben das Pech, dass der Partner nicht mitspielt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren