Gibt es Länder, in denen ihr nicht wohnen wollen würdet?

P

Benutzer

Gast
.............................................., ich muss mich daheim fühlen können :smile: Ist Österreich für mich.
Da bin ich hingezogen und sehr glücklich mit der Entscheidung.

ich finde Österreich auch sehr schön, ....

reizen würden mich die Azoren, Mallorca, Österreich, wie gesagt und eventuell die Schweiz ... aber noch bin ich hier in DE und solange ich nen festen Job habe wird das auch wohl so bleiben :zwinker:
 

Benutzer113559  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
was für mich nie in frage kommen würde wären länder wie die Türkey,Irak,Iran... weil ich diese Volksgemeinschaft nciht ab kann. (nein ich bin kein Nazi, die bauen einfach nur scheiße und können sich nicht benehmen...)
Sie bauen mir zu viel scheiße und sind einfach unhöflich... Auch wenn das in ihrer Heimat nciht so ist...
Aber naja
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
Ich habe absolut nicht vor auszuwandern. Nicht dass ich andere Länder nicht wahnsinnig faszinierend fände, aber trotzdem müsste es schon triftige Gründe geben, dass ich Deutschland für immer den Rücken kehren würde. (hier lebt schließlich meine ganze Familie und hier ist meine Heimat).

Auch für nur kürzere Zeit möchte ich nicht überall wohnen. Erstens habe ich nur soundso viele Lebensjahre und würde daher natürlich meine "Favoriten" vorziehen und außerdem kann ich viele Länder noch so interessant finden: dort zu leben ist etwas ganz anderes. Im Grunde kommen für längere Auslandsaufenthalte nur wenige Länder in Frage (vorzugsweise solche, in denen Englisch gesprochen wird).

Bereisen würde ich viele Länder der Erde, aber sicherlich auch nicht alle. Zum Beispiel kein Land, in dem ich (begründete) Angst um mein Leben oder meine Freiheit haben muss. Ich muss nicht alles erlebt haben.
 

Benutzer15156 

Meistens hier zu finden
Ich würde nur in einem Land leben wollen, in dem Frauen die gleichen Rechte haben wie Männer, wo Religions-, Meinungs- und Pressefreiheit herrscht, außerdem bin ich noch froh, in einem Land zu leben, in dem zumindest momentan noch eine soziale Grundsicherung vorhanden ist (Krankenkassen, Rente, Arbeitslosenhilfe, Hartz4, etc).

das kann ich so unterschreiben.
 
K

Benutzer

Gast
Direkt würde mir da China und USA einfallen, wobei es bestimmt noch mehr Länder gibt. Ich würde nicht in einem Land wohnen wollen, wo die Menschenrechte nicht respektiert werden, wo man um sein Leben fürchten muss oder wo man als Frau nichts selbstständig machen kann/darf.
 
D

Benutzer

Gast
Ich habe für mich auch festgestellt, dass es kaum Länder gibt, wo ich leben wollen würde.
Wie bei vielen fallen stark religiöse Länder raus, dann sämtliche arme Länder, dann fast alle kalten Länder, dann Länder, wo es keine wirklichen Menschenrechte gibt, dann die USA (politisch und wirtschaftlich ein absolutes NoGo), ebenso die Schweiz (Schwarzgeld und Geld von Massenmördern horten und damit Profit machen...) China, UK fallen auch weg. Da bleibt nicht mehr viel übrig. Österreich wäre eine Alternative, Kanada ebenfalls, Schweden und Norwegen (einige wärmere Regionen), evt. Australien (kenn mich damit aber kaum aus), tja, zur Not Frankreich, Spanien und Portugal. Da hab ich mal gesehen, dass ich mit Deutschland echt Glück gehabt habe. :grin:
 
K

Benutzer

Gast
Ich habe für mich auch festgestellt, dass es kaum Länder gibt, wo ich leben wollen würde.
Wie bei vielen fallen stark religiöse Länder raus, dann sämtliche arme Länder, dann fast alle kalten Länder, dann Länder, wo es keine wirklichen Menschenrechte gibt, dann die USA (politisch und wirtschaftlich ein absolutes NoGo), ebenso die Schweiz (Schwarzgeld und Geld von Massenmördern horten und damit Profit machen...) China, UK fallen auch weg. Da bleibt nicht mehr viel übrig. Österreich wäre eine Alternative, Kanada ebenfalls, Schweden und Norwegen (einige wärmere Regionen), evt. Australien (kenn mich damit aber kaum aus), tja, zur Not Frankreich, Spanien und Portugal. Da hab ich mal gesehen, dass ich mit Deutschland echt Glück gehabt habe. :grin:

Off-Topic:
Was hälst du von Holland? ich zieh dieses Jahr hin, komm doch mit. :grin:
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Da bleibt nicht mehr viel übrig. Österreich wäre eine Alternative, Kanada ebenfalls, Schweden und Norwegen (einige wärmere Regionen), evt. Australien (kenn mich damit aber kaum aus), tja, zur Not Frankreich, Spanien und Portugal. Da hab ich mal gesehen, dass ich mit Deutschland echt Glück gehabt habe. :grin:

Off-Topic:
Kanada -> abgefahrene Umweltpolitik, links-sozialistische Politik aktuell.
Australien -> Unterdrückungspolitik der Ureinwohner, ebenso absurde Umweltpolitik inklusive Verweigerungstaktik bei allen grossen Treaties...
Also wenn man mit wirtschaftlichen und politischen Argumenten kommt und die USA ausschliesst, Kanada und Australien aber okay fände.. :hmm:
 
D

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Kanada -> abgefahrene Umweltpolitik, links-sozialistische Politik aktuell.
Australien -> Unterdrückungspolitik der Ureinwohner, ebenso absurde Umweltpolitik inklusive Verweigerungstaktik bei allen grossen Treaties...
Also wenn man mit wirtschaftlichen und politischen Argumenten kommt und die USA ausschliesst, Kanada und Australien aber okay fände.. :hmm:

Hmm, mit Australien hast du auch recht. Hab ich nicht bedacht.
Gegen linke Politik habe ich hingegen nichts. :grin: Mit der kanadischen Umweltpolitik kenn ich mich nicht aus. Nur, dass sie aus dem Kyoto-Protokoll ausgetreten sind. Eigentlich schlimm genug. Hmm, na ja, fällt also auch weg. Aber die USA ist mit da immer noch am unsympathischten. Deutschland ist ja nun auch nicht ideal, man muss halt abstriche machen. Aber die USA steht in meinem Ansehen gaaaaanz weit unten.
Die Niederlande wird auch von so einer rechtsliberalen Partei regiert, will ich eigentlich auch nicht....schwierig schwierig.
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Die Niederlande wird auch von so einer rechtsliberalen Partei regiert, will ich eigentlich auch nicht....schwierig schwierig.

Guck' dir mal die Wahlergebnisse von der FPÖ an, dann überlegst du dir das mit Österreich auch noch mal.

Mir sind Menschen und Landschaft eh wichtiger, da habe ich mit den USA nur hervorragende Erfahrungen gemacht, ich freu mich schon auf den Sommer und Herbst in den ganzen Nationalparks.. jaja, schlimm da :tongue:
 
D

Benutzer

Gast
Guck' dir mal die Wahlergebnisse von der FPÖ an, dann überlegst du dir das mit Österreich auch noch mal.

Mir sind Menschen und Landschaft eh wichtiger, da habe ich mit den USA nur hervorragende Erfahrungen gemacht, ich freu mich schon auf den Sommer und Herbst in den ganzen Nationalparks.. jaja, schlimm da :tongue:

Ich weiß, Ethik ist ja nicht so deins. Ach nein, du "denkst nur nicht in solchen Kategorien". :tongue: (jaa, ich kann auch so gemein zynisch sein... :grin:) Die Landschaft ist da in der Tat schön, aber so ein Land will ich einfach nicht unterstützen. So ein dereguliertes System, wo letztlich die Wirtschaft und die Wall Street so viel Macht haben, ne, da will ich nicht hin. Da kann auch die Landschaft nix mehr reißen.
Abgesehen davon, ist mir das viel zu weit weg. :grin:
 

Benutzer65149 

Meistens hier zu finden
Ich würde nur in einem Land leben wollen, in dem Frauen die gleichen Rechte haben wie Männer, wo Religions-, Meinungs- und Pressefreiheit herrscht, außerdem bin ich noch froh, in einem Land zu leben, in dem zumindest momentan noch eine soziale Grundsicherung vorhanden ist (Krankenkassen, Rente, Arbeitslosenhilfe, Hartz4, etc).
Kann ich nur so unterschreiben.
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich weiß, Ethik ist ja nicht so deins. Ach nein, du "denkst nur nicht in solchen Kategorien". :tongue: (jaa, ich kann auch so gemein zynisch sein... :grin:)

Off-Topic:
Klar, und die Amerikaner sind alle unethisch, und sowieso unterstützen alle 311 Millionen diese Form der Regierung und Regulierung, deswegen kann das Land nur beschissen sein.. wenn man keine Ahnung hat.. :grin: :hmm:
 
D

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Klar, und die Amerikaner sind alle unethisch, und sowieso unterstützen alle 311 Millionen diese Form der Regierung und Regulierung, deswegen kann das Land nur beschissen sein.. wenn man keine Ahnung hat.. :grin: :hmm:

Nein, aber scheinbar genug... Sonst würden nicht so viele auf die Idee kommen die Republikaner zu wählen. Wenn ich diese Floskeln höre, Obama sei Sozialist bekomm ich das kalte Kotzen. Irgendwer muss es ja glauben. Und dieser American Way of Life, dieser Freiheitsgedanke. Das nervt schon gewaltig. Ich glaube dir ja, dass die Jugend teilweise anders denkt, allerdings gehe ich auch stark davon aus, dass ich das eh alles anders bewerten würde als du.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Bild ich mir das ein, oder kann man absolut an JEDEM Land irgendwas aussetzen, das nicht so ist wie es idealerweise sein sollte, damit man sich voll und ganz damit identifizieren kann? Für mich ist Lebensgefühl und Alltagsbewältigung viel aussclaggebender als die Ausrichtung der Regierungspartei...
 
D

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Bild ich mir das ein, oder kann man absolut an JEDEM Land irgendwas aussetzen, das nicht so ist wie es idealerweise sein sollte, damit man sich voll und ganz damit identifizieren kann? Für mich ist Lebensgefühl und Alltagsbewältigung viel aussclaggebender als die Ausrichtung der Regierungspartei...

Ja, das stimmt schon. Und die Regierungspartei ist mir auch gar nicht soo wichtig. Aber so ein gewisser grundsätzlicher Wertgedanke ist mir schon wichtig. Obwohl ich den hier in Deutschland auch nicht verwirklicht sehe. Aber das ist ja auch noch einmal von Gegend zu Gegend anders.
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
Bild ich mir das ein, oder kann man absolut an JEDEM Land irgendwas aussetzen, das nicht so ist wie es idealerweise sen wollte, damit man sich voll und ganz damit identifizieren kann? Für mich ist Lebensgefühl und Alltagsbewältigung viel aussclaggebender als die Ausrichtung der Regierungspartei...

Selbstredend. Das meinte ich ja mit meiner Aussage.
Auch mir ist der Alltag im Land, das Lebensgefühl, die Menschen um mich herum, die Landschaft usw. viel wichtiger. Und wenn man Dr.evil mal 'ne Woche nach Boulder, Colorado schicken würde, er würde vor Freude heulen im linksliberalen, veganen, Biosupermarkt, Outdoorparadies. Aber solche Dinge gehen halt eh bei grossen Ländern wie den USA unter, wenn man noch nie da war und sich damit auch nicht beschäftigt.

Genauso finde ich es dreist, ganze Kontinente über einen Kamm zu scheren.. aber naja, so sind halt manche Menschen. :tongue:

Wenn ich mich mit der Frage beschäftigen muss, ob ich wieder nach Deutschland ziehe, und mir mal die Politik und Wirtschaft gut anschaue, hm, ich weiss nicht, ob ich da wirklich Bock drauf habe. Wir werden vermutlich tatsächlich, wenn wir zurück an den Bodensee ziehen, nach Bregenz ziehen. :grin:
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
. Da bleibt nicht mehr viel übrig.
Geht mir auch immer so. Dann bleiben wir eben hier, wenn alle Welt in der Welt rumtigert :zwinker:

Bild ich mir das ein, oder kann man absolut an JEDEM Land irgendwas aussetzen, das nicht so ist wie es idealerweise sein sollte, damit man sich voll und ganz damit identifizieren kann? Für mich ist Lebensgefühl und Alltagsbewältigung viel aussclaggebender als die Ausrichtung der Regierungspartei...
Natürlich gibt es überall Dinge, die nicht toll sind. Aber die Frage ist doch, in welchem Rahmen sich das bewegt. Ich würde halt mein Geld nicht für Länder ausgeben wollen, in denen es kein Rechtssystem gibt, Dinge wie die Todesstrafe oder dergleichen. Und das finde ich dann schon schlimmer als die Dinge, die in anderen Ländern passieren, auch wenn ich lange nicht mit allem einverstanden bin. Aber irgendwo gibt es dann eben doch Unterschiede, die sich nicht unbedingt leugnen lassen.

Ich persönlich bin schon jemand, der zum Teil an dem Verstand mancher Leute zweifelt, die völlig naiv jedes Land bereisen, ohne irgendwelche Bedenken zu haben - und dann auch noch total fröhlich Dinge erzählen, bei denen sich bei mir die Fußnägel kräuseln und das als total supi und prima und ach so exotisch darstellen.

Das heißt jetzt nicht, dass ich auch an dem Verstand derer zweifel, die nur irgendwohin gehen, wo ich nicht hingehen würde, um Himmels willen :zwinker: Aber man sollte sowas schon irgendwo auch differenziert betrachten können und nicht nur nach dem Motto "Wo war ich noch nicht" vorgehen.

Aber gut, jeder so wie er möchte.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren